Was können wir 2019 von Tesla bei Model S, X, 3, Y, Semi, usw an Änderungen/neuen Modellen erwarten?


  • Am Vor 14 Tage

    E-Auto-Vlog Dirk HenningsenE-Auto-Vlog Dirk Henningsen

    Dauer: 19:49

    E-Auto-Vlog.de, Nachrichten und Praxis-Wissen zur E-Mobilität für Elektroautofahrer und Interessierte. Dauerwerbesendung*
    Dieses Video ist etwas für Tesla-Fans und Interessierte. Es beschäftigt sich mit dem, was wir 2019 von Tesla bei Model S, X, Y, Semi, Pickup an Änderungen oder neuen Modellen erwarten können.
    Weiterführende Links:
    Teslas Pläne zum Model S und X refresh in 2019: electrek.co/2018/12/31/tesla-2019-model-y-model-s-x-refresh/
    ==Unterstütze den DE-film-Kanal==
    Über meinen Tesla-Empfehlungslink ts.la/dirk7145 bekommst du Vergünstigungen wie z.B. Preisnachlässe oder kostenloses Laden, informiere dich, welche Konditionen aktuell gelten, denn diese ändern sich ständig. (Ich bekomme von Tesla auch eine Kleinigkeit, z.B. ein Kinder-E-Model-S, eine Wallbox, Felgen usw. und freue mich über diese Aufmerksamkeiten).
    Wenn du also mir und dir etwas Gutes tun willst, dann bestelle deinen neuen Tesla über diesen Link: ts.la/dirk7145
    Du willst mehr über deinen Tesla wissen? Mit dem Tool Teslafi kannst du die Daten auslesen und auswerten. Einen kostenlosen Probemonat erhältst du über diesen Link, wenn du den Rabattcode "eautovlog" eingibst, ich bekomme dafür nur eine Provision, wenn du im Anschluss an den Probemonat die kostenpflichtige Version buchst. teslafi.com/signup.php
    ==Hier trifft sich die E-Auto-Vlog-Community==
    Zu unserer Messenger-Gruppe kommst du über diesen Link:
    t.me/joinchat/ICNxchFa3LYfGYPvwPTd4g
    Falls du Telegramm noch nicht hast, kannst du es hier herunterladen als Apps und für den Desktop:
    telegram.org
    == Für dieses Video verwendete Kamera(s) ==
    - Panasonic Lumix G81: amzn.to/2Ifzmyz
    - Objektiv Lumix 8-18mm: amzn.to/2GcAgeC
    - Rode Mikrofon: amzn.to/2IhXHUg
    == Unsere in vielen Videos gezeigten Autos ==
    Mein Tesla Model S75, BJ 06/17 Glasschiebedach, Premiumsitzpaket, Hochstromladegerät
    BMW i3 94Ah BJ 04/17
    Dauerwerbesendung:
    Der Informationsüberblick zur Elektromobilität kann werbliche Aussagen und Kaufempfehlungen sowie Affiliatelinks in der Beschreibungsbox des Videos enthalten.
    Weil unter bestimmten Voraussetzungen sogar werbliche Inhalte ohne finanzielle Gegenleistung des beworbenen Produkts als Werbung gekennzeichnet werden müssen, habe ich mich entschlossen, alle meine Videos als Dauerwerbesendung zu kennzeichnen, weil ich meine Energie gerne in positive Dinge für uns alle und nicht in Anwälte oder Gerichtsverfahren investieren möchte.
    == Infos zu Affiliate - Links ==
    Links in der Video-Beschreibungsbox können Affiliate-Links sein. Wenn du über diese Links etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision ohne das du mehr für das Produkt zahlen musst. Das hilft mir, meine Videoproduktionskosten zu decken.
    == Soziale Netzwerke ==
    Web: E-Auto-Vlog.de
    Für geschäftliche Anfragen: dirk-henningsen [at] emobilitytoday.de

    tesla  tesla model s  tesla model x  tesla model 3  tesla model y  tesla semi  tesla truck  

Mario Meise
Mario Meise

Ende 2019 wird es sehr interessant, wenn eventuell das kleinste Model 3 auf dem Markt kommt und VW höchstwahrscheinlich auch mit seinem ID. Mal schauen wie weit die Preisdifferenzen in den Ausstattungsvarianten dann gehen.

Vor 3 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Richtig Mario, das wird richtig interessant. Dann sollte auch die neue Zoe auf dem Markt sein. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 2 Tage
Karl Joda
Karl Joda

Danke für diesen wichtigen Beitrag . Manche meinen TESLA lästig... hm... Ich meine es gibt eben keine alltagstauglichen EV´s als TESLA. Schade. Kona und Ioniq wären eine Alternative aber der i3, sorry 🙈 Kenne einige die einen solchen Hobel haben.. 👎 Naja der Markt wird sich entwickeln die Menschen werden verstehen wie und warum es geht und in 5 Jahren wird es anders aussehen... Ich bin sicher das Mod3 wird ein Gamechanger in Europa !

Vor 12 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hallo Karl, gerne. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 9 Tage
DanielvonGlarus
DanielvonGlarus

🚗💨🇨🇭

Vor 12 Tage
Michael Dierolf
Michael Dierolf

Seriös , informativ und mit absolut angenehmer Moderation . Ach ja , und nicht Tesla lastig. Tesla ist und bleibt definitiv erstmal die Benchmark . Punkt .

Vor 12 Tage
sound fan
sound fan

Vom M3 sind in europa nur die beiden teuersten versionen bestellbar. Aktueller bestellstand rd. 14.000 stück. Diese beiden versionen werden relativ schnell ausgeliefert - kein wunder die sind in 3 wochen produziert. Klar kommen noch welche dazu, aber mehr als 20.000 werden es nicht werden. Vom midrange steht noch garnicht fest, ob es nach europa kommt. Falls ja, werden vermutlich wieder zuerst alle USA-bestellungen abgearbeitet bevor europa beliefert wird. Deshalb ist es vermutlich auch hier noch nicht bestellbar. Gleiche prozedur mit dem standardrange: Wenn es denn endlich gebaut wird wieder zuerst USA und erst danach europa. Von den hunderttausenden nicht abgearbeiteten reservierungen scheine viele auf das SR zu entfallen, insbes. aus europa. Die relativ geringe zahl von rd. 14.000 bestellunge aus europa hat mich doch sehr überrascht. Lt. den vielen foren hier im internet sollten doch so viele leute auf den bestellbeginn hingefiebert haben. Audi hat für den etron in europa über 15.000 bestellungen in 4 wochen eingesammelt. Dieses e-auto ist teurer und hat weniger reichweite. Wie kann das sein? Möglicherweise habe etablierte hersteller mit ihrem engmaschigen niederlassungsnetz und dem gebotenen service - auto wird zum service abgeholt und ersatzfahrzeug gestellt - gerade in der preisklasse oberhalb 40.000 € vorteile. Ich komme zu dem schluss, das tesla in europa nicht so gerfragt ist wie man überall lesen konnte. Offensichtlich sind die fans aus D überlaut unterwegs und erscheinen dadurch im verhältnis zu den zulassungs- und bestellzahlen als viel mehr. Länngerfristig gesehen entscheidet sich das tesla-schicksal für mich in china. Sie müssen jetzt schnellstmöglich das Y produktionsreif bringen und in der ende 2020 fertiggestellten fabrik nahe Shanghai sofort produzieren. China ist einfach der größte kfz-markt und die chinesen stehen auf SUV. Die amis und europäer auch - sinnvoll oder nicht, ist einfch so.

Vor 12 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Sound Fan, eine gute Analyse und Zusammenfassung. Mich hat die relativ geringe Zahl auch überrascht, ich habe mit mehr gerechnet. Offensichtlich hat Tesla mit dem Model 3 sehr viele preisbewusste Kunden angesprochen, die auf die Standardreichweite warten. Zusätzlich tut sich natürlich auch noch einiges auf dem Markt, siehe VW mit dem ID. ab 25.000 Euro usw. so dass der eine oder andere jetzt vielleicht doch lieber auf das günstige Model 3 wartet oder es erst mit dem VW ID. und anderen Alternativen wie Kona und e-Niro vergleichen will. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 11 Tage
Simple Dave
Simple Dave

Machst du diese Format auch noch für andere Marken? VW I.D. zum Beispiel.... Ich hab meine Reservierung für das Modell 3 rückgängig gemacht und nach zwei Tagen mein Geld zurück bekommen. (Daumen hoch dafür) Sehe jetzt auch keine Vorteil davon "Vorbestellt" zu haben. So wie das aussieht, bekommen alle die jetzt ihr Fahrzeug bestellen es zu einem realistischen Zeitpunkt.

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hallo Dave, ja, das habe ich immer mal wieder in den Nachrichten einfließen lassen. Außer bei Tesla gibt es allerdings nicht so viel zu erzählen, vielleicht ändert sich das nächstes Jahr. Über die chinesischen Firmen bei denen auch mehr zu berichten wäre, gibt es leider keine großen Infos hier in Deutschland. Ich überlege mir mal wie ich an die heran kommen könnte. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 12 Tage
Raphael Lipski
Raphael Lipski

Vielen Dank Tolle informationen fur Tesla fan wie ich. Merci beaucoup de France.

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hallo Raphael, gerne. Bist du bei den Model 3 Bestellern dabei oder welchen Tesla fährst du? Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 12 Tage
BADX6
BADX6

Und was ist mit dem Roadster? Kommt dieses Jahr kein fahrfertiges Modell? Dieses Warten mach einen noch ganz kirre😬

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi BADX6, gute Frage. Der kam im Artikel nicht vor und ich habe ihn einfach vergessen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe soll er 2019 kommen, kann aber auch 2020 sein, ich bin mir unsicher. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 12 Tage
wosch666
wosch666

Der Kanal wird mir definitiv zu Teslalastig. Muss ihn wohl deabonieren. Schade.

Vor 13 Tage
Roland Griessen
Roland Griessen

wosch666 ach und übrigens, ja ich glaube durchaus das Tesla diese Konzerne platt bekommen könnte. Wenn sie überhaupt danach streben. Man erinnere sich an die jüngere Vergangenheit i Phone gegen die etablierten Handyhersteller wie Erikson und Nokia. Oder den Niedergang von Kodak. Alles Riesenkonzerne die die Zeichen der Zeit verpassten. Genau wie heute da sich die etablierten erst mit Ankündigungen grosstun nachdem der Zug schon lange am rollen ist. Nicht falsch verstehen, ich wünschte für alle Mitarbeiter der Autokonzerne die ja keine Schuld trifft, dass der Zug noch eingeholt werden kann.

Vor 11 Tage
Roland Griessen
Roland Griessen

wosch666 Falls das mit den Batterien stimmt, super ich würde mich echt freuen! Letztlich geht es ja um unsere Zukunft. Nur macht es mich echt wütend das sich die Deutschen Autobauer, nachdem sie Jahrelang die Elektromoblilität schlecht gemacht haben, nun als führend bezeichnen. Ganz abgesehen vom Dieselgate die die etablierten Autohersteller uns beschert haben. Ich bin selbst ein Opfer weil ich denen geglaubt habe und trage nun den finanziellen Schaden. Nein, denen glaube ich kein Wort mehr! Und ob es Ihnen nun passt oder nicht, ohne Tesla würde uns die Autoindustrie weiterhin weismachen, dass Elektrombilität nicht machbar und ihre Dreckschleudern die Lösung wären. Deshalb ist Tesla ganz und gar nicht unbedeutend. Im Gegenteil es könnte andere treffen. Tesla wurde schon x-fach klein und tot geredet. Dumm daran ist bloss, sie sind immer noch da! Und stärker als je zuvor. Das sind Tatsachen und nicht teslabeweihräucherung. Blödes Wort übrigens.

Vor 11 Tage
Karl Joda
Karl Joda

+wosch666 Du , sorry , darf ich wohl sagen..... verkennst die Situation. LGChem und die anderen beginnen erst JETZT ! Der Fehler ist: . Der MARKT IST DA ! - Die Leute wollen vernünftige, langlebige e- Autos und lassen sich weniger von der Marketingmaschinerie der "Traditionshersteller " verblöden. Mit E- Autos ist Geld zu verdienen, das wissen auch die mittelständischen Zulieferer. Bosch liefert für Tesla, genauso wie Recaro. Nur das BESTE also Hochpreisig..  Nein , die Zeit der Verbrennerautomobile ist am schwinden, eigentlich aus. In 10 Jahren fahren wir mehrheitlich elektrisch, es wird genug Batterien geben, der Strom dafür wird uns nicht ausgehen, weil wir lernen den aus erneuerbaren zu speichern und es wird letztlich auch autonomes Fahren geben. TESLA ist ein Disruptor ob man es mag oder nicht. Es wird andere Arbeitsplätze geben, die Getriebebauer werden ausgedient haben so wie diejenigen die Auspuffanlagen bauen. Es wird aber neues entstehen, so wie es einst war als Ford mit seinem Auto die Pferde ersetzt hat...

Vor 12 Tage
wosch666
wosch666

+Roland Griessen Auch für für dich noch mal. Es gibt keine Lieferengpässe für Firmen wie VW oder BMW, da diese sich Rechtzeitig um Akkus bemüht haben und VW hat für 50.000.000.000€ sich Batterien gesichert. Das mag bei Herstellern wie Ford oder Fiat anders sein, da die sich Jahrelang nicht gerührt haben, aber selbst die werden ab 2021 ausreichend Akkus bekommen udn ab da zählt es. Vorher interessiert das wirtschaftlich keine Sau, was da an E-Autos verkauft wird. Ausserdem habe ich nicht von Selbstbeweihräucherung geschrieben, sondern von Teslabeweihräucherung. Diese Firma wird halt auf ein Level gehoben, auf den sie absolut NICHTS verloren hat. Wenn alles super läuft, dann kommt Tesla Ende 2019 auf vielleicht 300.000 Fahrzeuge. Der VW-Konzern produziert über 10.000.000 Autos im Jahr. Glaubt ihr wirklich, dass eine kleine Firma wie Tesla solche Konzerne platt bekommt? Göaubt ihr wirklich,d ass Tesla das überhaupt will? Fast alle europäischen Hersteller kommen 2020 mti ihren Masen-E-Autos. Das hat 2 Gründe. 1. Ab da müssen sie, wegen den CO2-Flottenwerten und 2. Ab da stehen die europäischen Batteriefabriken. Alles was vorher ist, interessiert weder VW, noch BMW und schon gar nicht Daimler. 2020 ist das Jahr der Wahrheit und ab da werden auch erst ernst zunehmende Stückzahlen abgesetzt.

Vor 12 Tage
wosch666
wosch666

+Karl Joda Wo sie die Batterien herkriegen sollen? Nun, ich denke, das LG-Chem, Samsung, CATL und SK-Innovation nicht zum Spass Fabriken in Europa hochziehen. Und keiner dieser Firmen produziert selber Autos, also müssen sie die Batterien wohl verkaufen. LG Chem hat ihr Europavorhaben übrigens extra für VW von der Größenordnung her verdoppelt. VW hat dort Batterien für 50.000.000.000€ gesichert. Haben sie sicherlich aus Spass gemacht und natürlich haben sie keine Autos, wo sie diese einbauen können. Die 50.000.000.000 hatten sie einfach übrig. Falt ist aber auch, vor 2020 muss kein Hersteller in Europa wirklich Elektroautos verkaufen und da die Hersteller auf Gewinne angewiesen sind, versuchen sie so lange wie möglich noch Verbrenner zu verkaufen, da man mit E-Autos weniger verdient. Und offensichtlich ist Ionity dir kein Begriff. Seit Beginn haben die im Schnitt 5-6 Ladeparks mit 4-6 Ladesäulen pro Woche angefangen zu bauen. WESENDLICH schneller wie Tesla damals. Bis Ende 2019 dürften es 400 in Europa sein, Ladeparks, nicht Ladesäulen. Dazu noch 2-3 andere Anbieter. Sobald der Markt da ist, kommen die Säulen schneller wie man sich das auch nur in den kühnsten Träumen vorstellen kann.

Vor 12 Tage
Martin R
Martin R

👍🚘⚡

Vor 14 Tage
Dirk von diweli
Dirk von diweli

Powerwall kannst Du doch schon heute hier in D kaufen?

Vor 14 Tage
Dirk von diweli
Dirk von diweli

Bei meinem Billardpartner speichert eine Powerwall schon fleißig den PV-Strom vom Dach im Keller! Denke mal, schon gut ein dreiviertel Jahr lang (plus/minus)!

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Dirk, meinst du, dass es die schon heute bei Tesla zu kaufen gibt? Meine Info war das das aktuell nicht möglich ist. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Jö To Bartsch
Jö To  Bartsch

Es wäre von Tesla mal schön zu erfahren, wie der Standard-Innenraum vom Model 3 aussehen wird. Dazu konnte ich noch nichts konkretes finden.

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Jö, stimmt, dazu habe ich auch noch nichts gesehen, ich gehe aber davon aus, dass dieser Stoffsitze und ein etwas schlichteres Interieur hat. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
EnglishTeacherBerlin
EnglishTeacherBerlin

Da Porsche bei uns in Berlin-Adlershof seit 1,5 Jahren 'nen Probewagen (Mission E) mit 350 kW auflädt, kann man getrost abwarten, bis Tesla mit 700 kW aufladen kann. http://www.golem.de/news/mission-e-porsche-baut-in-berlin-800-volt-schnellladesaeulen-1707-128942.html Das löst, nebenbei bemerkt, auch elegant das Ladesäulenproblem. Die 1.200.000 Pkws in Berlin allein bräuchten ja schon mindestens 600.000 Säulen, wenn man mal an all die Hochhausbewohner und Mietskasernenbewohner denkt, von denen ja auch keiner nachts um 4 runtergehen will, um seinen Säule für'n Nachbarn freizumachen. Daher: einfach nach und nach alle Tankstellen auf elektrisch umrüsten. Man fährt hin, und in 7 Minuten weiter. 2039 könnte es komplett soweit sein, landauf, landab.

Vor 14 Tage
EnglishTeacherBerlin
EnglishTeacherBerlin

Viktor Hugo -> wie kommst du denn auf zwei Ladesäulen? Ich hatte 600.000 geschrieben.

Vor 13 Tage
EnglishTeacherBerlin
EnglishTeacherBerlin

Mike 312 -> Hallo Mike, Haben Sie eine Ahnung, was Tesla plant? Tesla experimentiert jetzt schon mit 3*120 = 360 kW Ladeleistung für seine Trucks. Und das Ziel sind ca. das 10fache! Also 1,2 MW Ladeleistung. Das ist doch mal eine großartige Ansage! Gerade Truck-Fahrer weisen darauf hin, dass allein das Tanken sonst schon 40 Minuten dauert für 600 l Diesel, und ein LKW muss immer rollen, wenn man den LKW also bald schnell aufladen kann, ist dieses Problem auch gelöst. Lesen Sie hier: http://www.teslarati.com/tesla-semi-temporary-megacharger-system-madonna-inn-sighting/

Vor 13 Tage
EnglishTeacherBerlin
EnglishTeacherBerlin

E-Auto-Vlog Dirk Henningsen -> Hallo Dirk, vielen Dank für die Erklärung, deine Argumentation finde ich sehr einleuchtend! Ich habe mal nachgerechnet: mein alter Verbrenner steht von einem Werktag zum nächsten mindestens 12 Stunden am Straßenrand. Oft ist diese Zeitspanne von abends bis morgens sogar noch deutlich länger. Wenn ich hier vor der Haustür eine Ladestation hätte, wäre es also überhaupt kein Problem, wenn diese Station nur mit wenig Strom (Ladeleistung) aufladen würde. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mit meinen 30 km pro Tag den Akku wahrscheinlich sowieso nie unter 80 % herunterfahren würde. Umso unverständlicher erscheint es, wenn gerade ein Unternehmen Ubitricity Von der Berliner Verwaltung als Anbieter ausgeschlossen wurde. Die machen doch genau das was du sagst: zahlreiche (eher mit geringem Strom betriebene) Ladepunkte an ohnehin vorhandenen Stromentnahmestellen (Laternen) einzurichten. http://ecomento.de/2018/11/15/ubitricity-berliner-startup-laternen-ladestationen-vor-allem-im-ausland/ Dennoch bleibt ein Problem bestehen, wenn viele einzelne Ladepunkte gebaut werden: jeder einzelne muss gebaut, angeschlossen, und über Jahrzehnte hinweg gewartet werden.

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Englischlehrer, ich kann deinen Denkansatz aus der Sicht eines Verbrennerfahrers verstehen. Wenn man jedoch gewohnt ist, sein E-Auto dann aufzuladen, wenn es sowieso herumsteht und nicht mehr seine Zeit zum Tanken verschwenden will, dann ist es viel sinnvoller an ausgewählten Stellen schnellere Ladestationen und an vielen langsame aufzubauen. Da jedes Auto sowieso einen Platz zum Abstellen braucht könnte man diesen dann mit einem teilweise einfachen Haushaltsstromanschluss versehen, so dass das Auto dann wieder über Nacht aufgeladen werden kann. So macht es z.B. Oslo. Extra zum Laden zur Tankstelle zu fahren macht dann keinen Sinn mehr und man spart eine Menge Zeit. Ultraschnelllader haben ihren Einsatzort an den Autobahnen, wo ich in kurzer Zeit die Reichweite nachladen will, die ich noch für die weitere Strecke brauche. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Viktor Hugo
Viktor Hugo

2 Ladesäulen sollen das Problem mit 1,2 Mio PkWs lösen? Die 950 Volt Ladesäulen von Porsche sind zu nichts kompatibel. Aber für die zukünftigen Porsche-Besitzer eine gute Meldung. Aber wer fährt von Frohnau nach Adlershof um seinen Porsche aufzuladen. Zu Haus braucht das Laden sicher 30 Stunden.

Vor 13 Tage
S D
S D

Ich finde ablagen in den Türen unnötig Ohne Ablage sieht dieser Bereich aufgeräumter aus

Vor 14 Tage
Reiner Schischke
Reiner Schischke

Es soll Leute geben, die sich blaue Lichtstreifen unter die Türen montieren, weil dann ihre Autos nachts schöner aussehen.

Vor 13 Tage
S D
S D

Bei meinem Verbrenner lagen immer Sachen drin die ich jetzt nicht mehr bei diesem Auto brauche all die anderen Sachen bekomme ich super anderswo unter aber wie Du schon sagst jeder hat einen anderen Anspruch Ich für meinen Teil würde immer eine geschlossene Tür vorziehen Danke für deine Arbeit

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi S, ich denke das ist Geschmacksache und abhängig vom Nutzungsprofil. Wenn du den Platz nicht brauchst, mag es schöner aussehen. Mir z.B. ist das Aussehen der Tür unten nicht ganz so wichtig, die Ablagefächer vermisse ich aber schon. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Romeo Sierra
Romeo Sierra

fast 3000€ mehr in Österreich

Vor 14 Tage
Romeo Sierra
Romeo Sierra

Ich kann das M 3 kaufen, werde ich aber nicht, weil mir die Kofferraumöffnung viel zu klein ist.

Vor 12 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Romeo Sierra kannst du das Model 3 nicht in dtl kaufen?

Vor 12 Tage
Romeo Sierra
Romeo Sierra

Und alles andere teuer

Vor 12 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Romeo Sierra dafür ist doch der Spritt bei euch günstiger 😊🤦‍♂️

Vor 13 Tage
Paul Kirchhof
Paul Kirchhof

Ich warte auf das Model 4 mit 200 kWh und CCS-2. Bis dahin kommen noch einige Fahrzeuge auf den Markt.

Vor 14 Tage
Karl Joda
Karl Joda

Vollkommen sinnlos, ausser man ist ein Semi- Fahrer oder In.😂 🙈

Vor 12 Tage
Romeo Sierra
Romeo Sierra

+Paul Kirchhof Model y meinst du oder Roadster 2.0

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Paul, mal sehen ob das kommt. Interessant ist auch der Polestare 2 von Volvo, mal sehen was der so kann. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
TecSanento
TecSanento

du meinst den Roadster 2 ;) ?

Vor 14 Tage
Paul Kirchhof
Paul Kirchhof

Romeo Sierra , wir werden sehen, ich glaube 2020/2021 ist es soweit. Wenn das Model 4 nicht von Tesla kommt, dann produziert das ein anderer Hersteller. Wäre doch auch nicht schlimm, wenn das ein Chinese baut.

Vor 14 Tage
Volker Borkner
Volker Borkner

Du brauchst ein Intro, nur mal so am Rande. :))

Vor 14 Tage
peter haux
peter haux

Du machst das absolut richtig - das Intro als Inhaltsangabe; so muss das sein - keine Zeit für so ein sinnloses Introgedudel vergeudet!!👍👍👍

Vor 8 Tage
peter haux
peter haux

Ich will Infos, nicht Intros!!!

Vor 10 Tage
peter haux
peter haux

Die Intros nerven nur und stehlen meine wertvolle Zeit - das braucht kein Mensch! !! Ich sehe die Videos bewusst und suche sie mir gezielt aus; was soll mir da ein Intro bringen?? Absolut nichts!!👎👎

Vor 10 Tage
Volker Borkner
Volker Borkner

+E-Auto-Vlog Dirk Henningsen Ok mit der Zeit das stimmt.

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Volker, ich mache doch ein Intro, nur ist das jedes Mal live ;-) Vielleicht mache ich das für bestimmte Themenvideos, die bei Bedarf kommen. Mal sehen. Ist zusätzliche Zeit für meine Zuschauer. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Sil Icone
Sil Icone

Danke für die Unterdrückung der Schluckgeräusche.

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Pete, gerne, auch wenn ich nichts anders gemacht habe als sonst ;-) Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
BADX6
BADX6

Pete Matter wie? Ist doch elektrisch☝️

Vor 13 Tage
Tom C
Tom C

Im Prinzip müsste man ins Tesla Navi doch auch die CCS Ladestationen einpflegen. Ist da was bekannt?

Vor 14 Tage
Reiner Schischke
Reiner Schischke

+TecSanento Fehlerhafter Infrastruktur fremder CCS Säulen kann Tesla bei der Routenplanung recht simpel mit einem Schalter in den Optionen begegnen. Ich schlage vor (zuverlässig laden) (Ladelotto)

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hallo Tom, ja, da ist etwas bekannt. Die öffentlichen (CCS-)Ladestationen sollten mit der V9 kommen, genauso wie die Zwischenziele. Ich vermute mal das dies im Laufe des Jahres kommt, denn insbesondere für Teslas mit CCS wie dem Model 3 ist das sehr interessant. Bis die Lademöglichkeiten eingepflegt sind kann man aber über das Ladesäulensymbol bereits genutzte Ladestationen anzeigen lassen und zu diesen navigieren. Bin mal gespannt wie das Tesla mit dem neuen System dann umsetzt. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
TecSanento
TecSanento

nein nicht unbedingt, wenn denn jeder Supercharger einen CCS Anschluss hat, dann muss man nie Fremdladen, wo Tesla auch nicht für Fehlerhafte Infrastruktur oder Ladekartenchaos gerade stehen muss ;)

Vor 14 Tage
Matthias Topelmann
Matthias Topelmann

Super Update. Vielen Dank. Interessant wäre es auch, die im Model 3 vorhandenen Permanentmagnet-Motoren in Model S und X zu verbauen. Sollte auch mehr Reichweite bringen.

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Richtig Matthias. Im S und X sind noch einige Optimierungspotenziale, die entweder das Model 3 schon hat oder grundsätzlich wie z.B. eine Wärmepumpe, sinnvoll wären. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Zedus 1982
Zedus 1982

Vereinzelt gibt es scheinbar welche mit einer Powerwall: http://www.youtube.com/watch?v=PamCOi0ktrs Auch ein Großpufferspeicher steht schon seit einigen Monaten in Europa: http://www.golem.de/news/erneuerbare-energien-tesla-baut-seinen-ersten-netzspeicher-in-europa-1805-134408.html

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Zedus, richtig. Einzelne Speicherlösungen gibt es wohl schon. Das wie in Amerika die Solarziegel im Baumarkt gekauft werden können wird aber vermutlich noch etwas für Europa dauern. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
OK NRÜ
OK NRÜ

Bzgl. Pickup gehe ich stark von einem Fullsize Pickup aus mit den entsprechenden Größe(n). 1500er, 2500er, 3500er. Bin gespannt.

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Vermutlich. Bin auch auf die Größe gespannt. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Reiner Schischke
Reiner Schischke

Hallo Dirk, die Tesla Ladesäulenkarte zeigt aktuell Planungen neuer Säulen bis Moskau an. Tesla will wohl auch den russischen Markt beliefern (trotz Sanktionen). Wenn dies dann auch bis Asien/China installiert werden, ist wieder eine Lücke geschlossen und diejenigen, die sich nicht zu den Reichweitenangsthasen zählen, können schon mal echte Roadtrips einplanen. Von Kiel bis Beijing im Tesla, geht das?

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hallo Reiner, ja, die Planungen sehen ganz gut aus. Hoffen wir, dass Tesla sie auch entsprechend umsetzt, denn versprochen haben sie schon letztes Jahr einen massiven Ausbau und einige Standorte sind schon seit Jahren immer für das jeweilige Jahr als "bis zum Ende des Jahres verfügbar" gekennzeichnet. Auch wenn es langsamer als versprochen voran geht bietet Tesla hier immer noch die beste und sicherste Ladeinfrastruktur in Europa und mit den entsprechenden öffentlichen Ladesäulen als Ergänzung kommt man mittlerweile ja schon sehr gut voran. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Reiner Schischke
Reiner Schischke

+6The6Devil6 Dachte ich mir doch. Wahrscheinlich sind die Stecker in China mit von oben nach unten angeordneten Kontakten ausgerüstet, während die Kontakte in Europa und USA von links nach rechts angeordnet sind. Das Stichwort hast du schon gegeben: Adapter. Ich denke aber, dass eher wir unsere Stecker und Protokolle (!) an chinesisch-japanische Stecker anpassen als umgekehrt. Man geht in Asien schon jetzt den klügeren Weg Standards zu vereinheitlichen, als den des Klein-Klein Prinzips Europas. Schon jetzt gibt es in China alleine schon mehr Ladesäulen als in Europa und USA zusammen. Bis 2020 sollen im Reich der Mitte insgesamt 4,8 Millionen neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge entstehen, was umgerechnet einem Ladeanschluss pro Fahrzeug entspräche. In China rechnet man in Millionen Ladesäulen, während Europa und USA in Zehntausenden kalkuliert. Quelle? Hier:

Vor 14 Tage
6The6Devil6
6The6Devil6

In China haben die Teslas wieder andere Stecker, ist gesetzlich bedingt. D.h. du bräuchtest Adapter, die es wahrscheinlich gar nicht gibt.

Vor 14 Tage
GoForTruth 911
GoForTruth 911

Genial, wieder ein Video nur zu Tesla☝🏼 Danke Dirk. Wünsch Dir noch einen guten Start ins neue Jahr. Mach so weiter wie immer. Grüße aus dem Süden☝🏼

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Gerne. Wenn es passt immer gerne. Ich möchte das Themenspektrum möglichst breit halten und nicht immer nur über Tesla berichten. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Raimund Stapelfeldt
Raimund Stapelfeldt

8:50 Wenn der PickUp auch als Fahrerkabine gibt, wäre er auch was für Europa. So als Klein-LKW.

Vor 14 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Stimmt Raimund, mal sehen wie er genau aussieht. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

korrekter Weise müsste man die Aufzählung folgendermaßen vornehmen: Model S, 3, X, Y

Vor 14 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

+Freddy Krüger hier, Dirk hat 5 :) http://top.teslastats.no/

Vor 13 Tage
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen

Hi Matthias, stimmt das könnte man so machen, ich habe es bewusst nicht, da das Model 3 ja nicht mehr wie ursprünglich wie ein E geschrieben wird sondern als Zahl. Den Roadster habe ich tatsächlich vergessen, da er im Artikel nicht erwähnt worden ist. Bin gespannt wann er kommt. Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog

Vor 13 Tage
F S
F S

+Freddy Krüger Bei dem Youtuber teslanomics gab es ein Video darüber.

Vor 14 Tage
Freddy Krüger
Freddy Krüger

Wo kann man das sehen? +Matthias Fritz

Vor 14 Tage
Sil Icone
Sil Icone

Ist ja ganz neu.... 2017

Vor 14 Tage

Nächstes Video

Liste de A-Z | Melanie Barcelo | Pot de toilette fauteuil chaise musical pour bébé enfant thème