No video

Tote Moore und Torfabbau sind Klima-Killer | Doku | NDR | 45 Min


  • Am Vor 2 Monate

    NDR DokuNDR Doku

    Dauer: 43:37

    Ohne Bedenken sind in Deutschland bereits 97 Prozent der Moore trockengelegt worden. Das rächt sich nun: Im September hat ein ehemaliges Moor bei Meppen fast vier Wochen lang gebrannt. Das Feuer hatte sich unterirdisch durch den trockengelegten Boden gefressen und war kaum zu löschen. Schlagartig sprechen nun alle wieder über eine urdeutsche Landschaft, die aber fast verschwunden ist: das Moor, dessen Boden aus abgestorbenen Pflanzenresten besteht, dem Torf.
    Mehr zum Thema:
    Moore: www.ndr.de/ratgeber/Klimaschutz-Moore-sind-effektive-CO2-Speicher,moore158.html
    Torfabbau: www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Ende-des-Torfabbaus-in-Niedersachsen-rueckt-naeher,torfabbau122.html
    Wirtschaften im Moor: www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Mit-Paludi-Kulturen-gegen-Treibhausgase,moorprojekt102.html

    Mehr Informationen zum Film:
    Das Angebot an torffreier Erde für den privaten Gebrauch wächst. Aber in der industriellen Pflanzenproduktion ist er noch nicht wegzudenken. Denn das sehr leichte Substrat kann unter anderem Wasser gut speichern, ist gleichzeitig sehr luftdurchlässig, frei von Giftstoffen und hat einen niedrigen pH-Wert. Der als nachwachsender Rohstoff gepriesene Torf wächst allerdings nur um einen Millimeter im Jahr. Die Schichten, die abgebaut werden, sind also Jahrhunderte alt.
    Trockene Moore sind schlecht fürs Klima
    Obwohl unter vielen Wiesen und Äckern in Deutschland trockengelegte Moore liegen, darf Torf so gut wie nicht mehr abgebaut werden. Das hat einen guten Grund: Lebende, also nasse Moore können große Mengen Kohlendioxid speichern. Wird das Moor aber trockengelegt, dann zersetzt sich der Torf. Dadurch wird Kohlenstoff freigesetzt und entweicht als klimaschädliches Kohlendioxid in die Luft. Wird der Torf aus dem Boden geholt und verbraucht, zersetzt sich umso mehr CO2, das über Jahrtausende im Boden gespeichert war.
    Die starken Einschränkungen des Torfabbaus in Deutschland sind ein Problem für die Torfproduzenten, die deshalb inzwischen ins Baltikum ausgewichen sind. Dort ist der Torf billig und noch reichlich vorhanden.
    Die Zukunft der Moore: Paludi-Kultur?
    Hans Joosten kämpft dafür, dass trockenes Land wieder vernässt wird. Er ist einer der führenden Wissenschaftler der Welt in Sachen Moor. Der Professor aus Greifswald weiß, dass die trockengelegten Moore in Deutschland nicht komplett der Natur zurückgegeben werden können. Ein Kompromiss in Sachen Klimaschutz und Landnutzung ist die sogenannte Paludi-Kultur, das Wirtschaften auf nassen Böden.
    Auch Torfproduzenten machen sich Gedanken, wie der Torf künftig ersetzt werden kann. Es kommt zu ungewöhnlichen Allianzen: Moorschützer und Torfabbauer versuchen gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie der Torf ersetzt werden kann. Denn noch ist Torf nicht zu ersetzen, wenn wir auch künftig überall und zu jeder Zeit frisches Gemüse im Supermarkt kaufen wollen.

    Doku  Reportage  Dokumentation  

ImPlaton
ImPlaton

Junge der Typ der den Torf abbaut dieser Gunnar Koch regt mich so krass wie kann man so ein schlechter Mensch sein hoffentlich geht der so bald wie möglich pleite!! Edit: na immerhin versucht er was zu ändern, trotzdem richtiger Untermensch weil der Torf im Osten abbaut

Vor 3 Tage
Mudenrob
Mudenrob

witzig, mit dreck geld machen xD

Vor 3 Tage
Mikerty
Mikerty

stößt der torf nicht genau soviel co2 aus wie er einst eingebunden hat?

Vor 3 Tage
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Also keine Frage das das nicht Klima freundlich ist aber dann bitte auch mal die idioten von RWE ansehen die immernoch Braunkohle abbauen

Vor 4 Tage
無垢
無垢

Für Salatzucht braucht man keinen Torf..

Vor 6 Tage
Beowolf1970ff
Beowolf1970ff

mach mal in einem torfmoor bei dem warmen sommer ein feuerchen für ein bisle was zu essen man wäre eingewandert für ka wieviel jahre das von der l sagt jo tut uns leid. die ausbildeung der bw hat nachgelassen und wie . selbst wir damals die auf sylt grundi maat oder bootsmann gemacht haben nebst gefecht mit scharfen sachen hatten immer genug sachen dabei um zur not brände zu bekämpfen auch wenn wir nur ne kleine einheit waren. tja marine ist halt the best. daher haben wir gold auf den schultern und nicht schwarz wie nach einem moorbrand.. sry wenn ich das so hart sage kameraden aber ihr habt da echt mist gebaut nebst denen die von von frau l alle leistungen aufs minumum gekürzt haben. ich hab es zu meiner zeit schon erlebt.. wir haben oft privatbeständen spigel dies das jenes besorgten damit unser fuhrpark noch lief

Vor 6 Tage
DrZergling
DrZergling

"Das Weib an der Macht pflegt sich zu entweiben und weil es kein Mann sein kann, wird es ein Tyrann." Peter Rosegger

Vor 6 Tage
Chamäleon MUSTERMANN
Chamäleon MUSTERMANN

Gute doku mit hunderten links- grün-versifften-dumm-Michel Kommentaren unter dem Video. Gebrainwashed und hoffnungslos verängstigt durch die allgegenwärtige Klimahysterie. CO2 Buh Buh. Nah erschrocken?

Vor 7 Tage
Peter Name
Peter Name

Ich verstehe diese absurde Angst vor dem CO2 nicht. Es juckt das Weltklima nicht im geringsten, wenn in einem so kleinen Land wie Deutschland etwas Torf abgebaut wird. Weiter muss man, wie wir in der Doku gelernt haben, neue Wiesen und Wälder anlegen, wenn man Torf abbaut. Da kann man nur von Glück reden, dass auch Pflanzen CO2 binden, während sie wachsen und Photosynthese betreiben.

Vor 8 Tage
woody
woody

Klimawandel - also wirklich, belegt doch bitte mal mit Zahlen was ihr da behauptet. Die Relation von CO2 und Temperatur ist doch nun wissenschaftlich belegt - immer wieder die gleiche völlig unsachgemäße Diskussion.

Vor 10 Tage
Luggra
Luggra

Für Geld, lassen manche Menschen echt wirkliche jegliche Vernümftig und Verantwortung sausen. Egel wie man echt sich zurecht dreht, es bleibt einfach falsch und macht es nur schlimmer als besser. Ich kann ja verstehen, dass man die Strukturen nicht von heute auf morgen ändern kann, aber denn die gleichen Fehler anders wo zu wiederholen, nur weil es Geld bringt... Genau so werden wir als Menschen uns irgendwann den Boden unter den Füßen wegziehen, bzw. unseren Planten, klar klingt dass wieder hochtrabend, aber am Ende ist echt genau das und nichts anderes.

Vor 11 Tage
otzen vogel
otzen vogel

Ministerin? Ich lach mich kaputt? Jetzt sind wir mal dafür zuständig? Lächerlich hier keine a.D. Leute zu nehmen, die auch Ahnung von der Materie haben!!!

Vor 11 Tage
Joduwei
Joduwei

Jetzt darf ich kein Fleisch UND kein Gemüse/Salat mehr essen? Dann leg ich mich gleich hin zum Sterben. Wieder ein Killerargument weniger für die Vegenazier.

Vor 12 Tage
Michael Gahler
Michael Gahler

Torf ist etwas natürlich entstandenes , es kann nicht Klimaschädlich sein, es ist natürlich gewachsen, es hat das CO2, das jetzt abgibt, vorher selbst aufgenommen. Es ist also Klimaneutral. In dieser DOKU werden wieder einmal die Klischees über den menschengemachten Klimawandel aufs heftigste bedient. Wissenschaftler auf aller Welt sagen eindeutig. Der Klimawandel ist natürlich und findet ohne unser Zutun statt. Das Klima auf der Erde ist immer im Wandel, das sind natürliche Zyklen. Es hat in den letzten viele Tausenden Jahren Klimawandel von viel extremeren Ausmaßen gegeben und die Erde existiert immer noch. Die linke Klimalüge dient ausschließlich dazu, uns wieder einmal Schuld einzureden, um uns noch stärker abzuzocken. Bestes Beispiel ist die von den Grünen gewünschte Einführung einer CO2-Steuer. Unter dem Deckmantel der Klimalüge kann man dann auch den Verbrennungsmotor abschaffen und so den bei Grünen unbeliebten Individualverkehr abschaffen. Damit man die Wirtschaft weiter schwächen kann, denn die Grünen wollen ja. das Deutschland verrecken soll,(nach eigener Aussage). Das sind die wahren Gründe der Klimalüge. Und wenn ich "Flintenuschi" dann höre, wie sich "im Namen der Bundeswehr entschuldigt", kommt mir das Kotzen. "Flintenuschi" ist die Verteidigungsministerin, sie IST die Bundeswehr. Für ALLES was in und mit der Bundeswehr passiert, ist SIE voll verantwortlich. Doch was macht sie, sie distanziert sich von ihrer Truppe und tut so als ob sie für nichts verantwortlich ist, in dem sie "Im Namen der Bundeswehr" spricht. Was für ein gigantischer Verrat an der Truppe, was für ein heimtückisches, äußerst schäbiges Verhalten. Zur Klimalüge: http://www.youtube.com/watch?v=MJ8dwPVLy94

Vor 13 Tage
MrSaemichlaus
MrSaemichlaus

Es gibt zu viele Menschen auf der Welt, es wird immer teurer und irgendwann unmöglich, alle Leute regional durchzufüttern. Wenn der Torf ausgeht, gibts auch viel weniger Gemüse, und zuletzt nur noch Importhackfleisch von Übersee. Also sollte man der torfverarbeitenden Industrie Feuer unter dem Ar*** machen. Und dass man die Trocken- und Brachlegung von Mooren nicht schon längst ähnlich wie die Abholzung von Wäldern verachtet ist doch auch verkehrt!

Vor 14 Tage
Родион Раскольников
Родион Раскольников

CO2 ist harmlos für das Klima, wann hört dieser Unsinn endlich auf.

Vor 14 Tage
Perlen vor die Säue
Perlen vor die Säue

"Klima-"Killer. Schlimm. Müssen wir getz alle sterben? Aber was ist mit Abatmen? Ich meine, ist das nicht der Klima-Killer schlechthin? 1 kg pro Tag und Klimasünder. Macht 1 kg * 7,5 Mrd = 7.500.000 Tonnen Giftgas CO2 pro Tag. Dass das Klima lebt, grenzt an ein Wunder. Also, Leute, besser nur noch einatmen und das Abatmen für die Zeit nach dem Tod aufheben. Da freut sich das hirntote Blödenpack der Klimasekte bestimmt ganz toll.

Vor 15 Tage
Badom
Badom

Eine Guten Rutshc und ein Frohes Neues Jahr wünsche ich dir und deiner Familie.

Vor 15 Tage
Haste gesehen
Haste gesehen

Was für ein dummes Gelaber der Frau Kumar . Solange sie Geld verdient wird sie weitermachen mit dem Raubbau . Ein Moor das nicht trocken gelegt wird sieht schön aus und nicht wie sie sagt was sie renaturiert sieht viel schöner aus . Wenn es um Geldinteressen geht schafft der Mensch es sich selber zu zerstören . Moore werden trocken gelegt und der Amazonas schnell zerstört . Die Klimalungen der Welt werden vernichtet . So dumm sind nur die Menschen .

Vor 16 Tage
Radoenchen
Radoenchen

Das finde ich lustig - eben noch eine Doku über ein Retouren-Managementunternehmen gesehen, dass tausende Elektroartikel vernichten muss ( Plagiate ) - die aber trotzdem nicht nur unter Energieaufwand ( CO2-Ausstoß ) sondern auch mit Hilfe giftiger galvanischer Bäder hergestellt wurden - zu dieser Doku über "Klima-Killer" - you made my Day Youtube Autoplay :D

Vor 17 Tage
Heck Dornenschwert
Heck Dornenschwert

Die Bundeswehr ist ein Idiotenverein. Statt das Land zu verteidigen, zerschießt und zerstört sie es.

Vor 20 Tage
Dennis Degener
Dennis Degener

Ich kann nur noch über Deutschland Lachen. Aber irgent wie muss ja die Blumenerde herkommen

Vor 20 Tage
TheVergile
TheVergile

ach herrje. ist wieder so typisch deutsch. alle kaufen Torf-produkte - aber keiner will den Abbau bei sich vor der Tür.

Vor 20 Tage
helmut kohl
helmut kohl

wer freiwillig zum millitär geht, muß doch ne macke oder so haben !

Vor 23 Tage
helmut kohl
helmut kohl

+Monkeydank weltweit das abschaffen nur noch polizei kranken wagen feuer , das zieviele halt

Vor 13 Tage
Octa
Octa

Stellt euch vor ihr seid erwachsen, berufstätig und im Fernsehen. Und was ihr zu sagen habt ist: ''Meine Familie zerstört seid Generationen die Umwelt für Profit, und seid alle das wissen behandeln sie uns wie die Bösen. Von den übrigen paar Prozent Moor was zu bekommen wird uns unnötig schwer gemacht, wir sind hier die Opfer.'' Und stellt euch mal vor ihr meint das ernst und wollt ernstgenommen werden. Autsch....

Vor 24 Tage
Weltenzaehler
Weltenzaehler

Man sollte die heimischen Moore schützen, schliesslich sind sie Wunderschön, und das Torf kann man auch irgendwo anders abbauen und dann her karren, ist eh viel Billiger. Dann haben wir halt n paar Harzer mehr die demnächst die LKW bestaunen, die sie ja auch nicht fahren wollen, weil die Polen viel günstiger sind und außerdem und überhaupt und Tomaten im A*** die das Kilo 1,83€ dass muss so sein, weil sonst kann sich das keiner leisten. Dieser Kreise dreht sich immer weiter, am Ende ist der Klimawandel nicht mehr zu stoppen, unsere Moore sind zwar noch erhalten, aber anderswo eben nicht, aber das ist ja auch nicht bei uns. läuft.... irgendwo bestimmt!

Vor 25 Tage
Justin Meißner
Justin Meißner

Die Natur ist umweltschädlich? Na klar doch!

Vor Monat
Beerenmüsli
Beerenmüsli

Kontroverses Thema. Ich finde, nur Nachhaltige Produkte führen zu langfristigem Erfolg, und es irritiert mich jedes Mal aufs neue, wenn Unternehmen ihr Arbeitsfeld nicht darauf erweitern, nachhaltig zu arbeiten.

Vor Monat
Thomas
Thomas

Ich glaubezwar nicht an den menschengemachten Klimawandel, bin aber trotzdem für Umweltschutz. Gleichzeitig ist aber auch auf die Wirtschaft zu achten. Ist eine Gute Doku die alle Seiten zeigt.

Vor Monat
peter gaumer
peter gaumer

tja bisschen spät aber richtig, moore sind die grössten co2 speicher und durch den abbau wurde das co2 frei gesetzt...........aber bitte nicht den politikern erzählen....deren hirne sind so klein, zusätzliche informationen würden die nur verwirren.

Vor Monat
Postkutschkastenkutscher
Postkutschkastenkutscher

Denn was der Mensch in wenigen Jahrzenten zerstört hat braucht 1000 Jahre um nur einen Meter zu wachsen - NDR Doku

Vor Monat
Enrico
Enrico

Schöne Reportage, nur stört mich, dass CO2 wieder als der klimaschädliche Stoff beziffert wird, wie fast überall in den Medien. Wer sich mal mit Klima und CO2 etwas beschäftigt, wird merken, dass das alles eine riesen Lüge ist.

Vor Monat
Tim Rosmeisl
Tim Rosmeisl

Was meinen sie denn mit den "Nährstoffen" im Substrat? Sind nicht eher Mineralstoffe gemeint?

Vor Monat
Invitus1989
Invitus1989

3:10 habt ihr da im Norden ein Ei am Wandern? Eure schöne Natur könnt ihr in euren Torfabbau-Gebieten für immer wegwerfen... Alles bis auf das letzte Pflänzchen entfernen und dann auch noch den Boden mit Kettenfahrzeugen verdichten und versiegeln... Freunde, das ist es nicht wert... wirklich nicht.

Vor Monat
Chris Hell
Chris Hell

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... 1. Ein Moor produziert mehr Sauerstoff als wir Jemals mit Wäldern Freisetzen können. 2. Trockene Moore Können nicht nur anfangen zu brennen, nein sie schädigen auch. 3. Ca. 75% Aller Lebensarten in deutschland leben im/um/mit dem Moor besser. 4. Alle Torfabbaustätten sofort wieder unter Wasser zu setzen würde mehr bringen als wenn sofort alle Deutschen aufhören Auto zu fahren. 5. Kein Bauer braucht Torf, absolut niemand... man kann sich seinen eigenen Dünger herstellen, niemand braucht Nitrate oder andere künstliche scheiße, im Essen. 6. Ich wünsche mich ins Jahr 1500 v.Chr. zurück nicht nur weil es da kein Strom gibt, sondern auch weil es da keine 3 Sinnlosen Religionen gibt, und auch weil dort die Menschen wussten was bestehen bleiben muss und nicht einfach sinnlos Wälder, Moore und Naturgebiete zerstören. Ja ich brauche kein Internet oder sonstwas. ps: Bin 21

Vor Monat
Chris Hell
Chris Hell

+LordNecron Aber diese mehreren Religionen haben dir nicht versucht wasser zum Preis von Wein zu verkaufen ;)

Vor Monat
LordNecron
LordNecron

Damals gab es statt 3 'sinnloser' Religionen ein paar mehr. Oftmals haben benachbarte Stämme, die effektiv eigentlich die selben Gottheiten anbeteten, sich gegenseitig die Rübe eingeschlagen, nur weil die eine Seite den Kriegsgott 'Tiu' genannt hat, die andere 'Ziu', und beide zusammen waren der Meinung, dass die da im Norden völlig verblendet waren, weil sie zu Tyr beteten.

Vor Monat
IchTrinkeSpranta
IchTrinkeSpranta

Ich kann euch min 150 Pokemons aufzählen, aber ich kann nicht in einem Satz sagen was Torf ist und wofür es genutzt wird.

Vor Monat
Aristor
Aristor

Was für eine dumme Frage: "Wie gefährlich sind unsere Moore?"

Vor Monat
Leonard Maus
Leonard Maus

Meine Meinung: Wir haben uns abhängig von endlichen Recourcen gemacht, von denen wir nicht mehr wegkommen weil wir Angst haben unseren Wohlstand zu verlieren. Das geht vor allem für Kohle und Atomkraft.

Vor Monat
meni inti
meni inti

Deutschland ist so klein, das Moor von dem die Rede ist, ist im globalen Klimahaushalt ein Fliegenschiss. Vollkommen Irrelevant für das globale Klima wenn man sich ansieht wie viel in den tropischen Wäldern TÄGLICH abgeholzt wird.

Vor Monat
Matthias Henning
Matthias Henning

meni inti - richtig irrelevant ist whataboutism . Tuen Sie etwas dagegen ?! Im übrigen : alle Alternativen starten im Kleinen und sind der Keim des Großen . .

Vor Monat
solunasunrise
solunasunrise

mit dem co2 als klimakiller is doch schwachsinn ... der einzige sinn liegt darin alles wieder kräftig zu besteuern was nach dieser co2 lügenhirnwaschdebatte dann als dreckig gilt... co2 is gut für pflanzen die dann daraus sauerstoff für uns und die tiere machen aber am klima ändert das nix an sich alleine und heftige klimaveränderungen gabs schon bevor der mensch da war und auch seitem er da ist ..glaubs kaum wie blöde noch manche sind und sich von dieser dreisten lüge verarschen lassen.. muss da auch zugeben dass es scheiss raffiniert ist da hier massiv die liebe zur um welt zweckentfremdet wird bzw. auf ihrem trittbrett da mitgefahren wird mit dieser scheisse...das einig schlimme am co2 is das es ALLEINE ohne sauerstoff als atemluft nicht zu gebrauchen ist UND DAMIT HAT ES SICH DANN AUCH....sonst gäbs ja auch keine kohlensäure in getränken und so...

Vor Monat
Jon Mauser
Jon Mauser

vielen dank an unsere jungs und mädels. immerhin habt ihr niemanden über den haufen geschossen :-)

Vor Monat
T B
T B

Wäre mit der aktuellen Ausrüstung ja auch verdammt schwierig was zu treffen...

Vor 20 Tage
SICK SOUL
SICK SOUL

Torfroduzenten oder eher Moor Zerstörer. Früher war das Moor in der Tat zuviel und Gefährlich rund um Oldenburg, nun allerdings ist alles trocken gelegt, schrecklich.

Vor Monat
Rolf de Groba
Rolf de Groba

Alle Öko Hippster die hier kommentieren haben wohl das Video nicht gesehen und noch nie was von ausgleichsflächen und renaturierung gehört.

Vor Monat
Zwei
Zwei

Diese Renaturisierung ist totaler Bullshit, da gibt es unendlich viele Lücken, um Geld und Land zu sparen.

Vor Monat
Uwe S. aus W. am Rh.
Uwe S. aus W. am Rh.

Hab das gespürt, das Würgen am Hals von dem mehr CO² in der Luft! Und jetzt ist es ja auch kälter geworden, was den Klimawandel aufgrund erhöhter CO²-Werte allerdings nur bestätigt🤓

Vor Monat
LordNecron
LordNecron

Es wird nicht universell wärmer oder kälter, durch den Klimawandel. Es wird aber 'extremer' - bitterkalter Winter, der stellenweise bis in den April reichen kann, nahezu nicht existenter Frühling, Glutsommer, der bis in den Oktober reichen kann, nur wenige Wochen 'Herbst', und dann ab in den Winter.

Vor Monat
Jim Panse
Jim Panse

Ohne Torfabbau gäbe es einige meiner Lieblingswhiskys nicht, Die Islay Whiskys aus Schottland die sind torfig udn rauchig. Durch den Torf. Einige der besten Sorten sind Ardbeg, Laphroaig,Talisker,Lagavulin.

Vor Monat
Thomas Schuett
Thomas Schuett

Das sind die richtigen Leute! Die die Welt retten wollen! Zwei mal 180ps Autos auf dem Hof um Bio zu kaufen in 25 km Entfernung, die Höfe mit, die Grundstücke mit schönen flasterstein versiegelt, rasenmäher mit Benzinmotor weil ja sonst bekommt mann die Käfer und das andere Bio auf dem Hof nicht klein regen sich hier auf! In Urlaub fliegen wie oft im Jahr? Und Klamotten kaufen aus Bangladesch! Ich lach mich kaputt!

Vor Monat
Trueffel
Trueffel

Amen. Aber mir erzählen wollen dass mein Diesel scheiße fürs Klima ist wärend die sich Kilo an Soja oder Smoothies aus exotischer Frucht XY reinkloppen. Läuft! Deutschland rettet im Alleingang die Welt. Wie schauts denn mit dem Russen, Amerika oder China aus? Nein? Oh.. Bin sowieso der Meinung dass es den Klimawandel auch ohne uns gäbe und wir da nicht so hart dran Schuld sind wie man uns immer einredet. Es gab immer Warm und Kalt perioden, mal schneller mal langsamer. Energiesparen ist gut und wichtig ja aber redet uns nicht ein das unser Planet in 20 Jahren unbewohnbar ist. Aber Elektroautos werden uns retten! Was? Da sind nen Haufen Rohstoffe drin die schädlich fürs Klima sind und unter Menschenverachtenden Bedingungen abgebaut werden? Wie unser Strom muss irgendwie erzeugt werden? Höö die Grünen blockieren den Bau von Oberleitungen damit man Grün erzeugten Strom aus abgeschiedenen Orten herleiten kann? Die Grünen haben damals für die Abholzung des Hambacherforstes gestimmt..oh. Wieso versteift man sich jetzt so auf diese scheiß Elektro Autos und legt alternativen Techniken wie Gas oder Wasserstoff nur Steine in den Weg. Rant over

Vor Monat
Julius Keimer
Julius Keimer

Es nacht mich traurig und Wütend zugleich wie wir unseren Planeten ausbeuten und selbst zerstören Wir sind selbst am Klimawandel schuld!! Und wir müssen die zerstörung unseres Planeten stopen Rettet den Planeten !!! Die erhaltung unseres ökösystems ist unsere große aufgabe !!!!

Vor Monat
Bester lo
Bester lo

Moore schützen und Torfabbau stoppen

Vor Monat
TheAltair236
TheAltair236

Lieber mit Chemie die Pflanzen in den Gärtnereien hochziehen?

Vor Monat
Bernd Grube
Bernd Grube

Man kann das Klima nicht schützen! Man kann aber mit dem Slogan Klimaschutz uns Milliarden aus den Taschen ziehen. Wir haben den teuersten Strom in Europa! Und nur wir Deutsche treiben es wieder auf die Spitze! Kein anderes Land macht mit bei diesem Schwachsinn und wenn, dann vielleicht ab 2030! Lieber NDR, dann bitte auch jeden Abend berichten, wieviel Russ die Schiffe dieser Welt und wieviel Co2 die Zementwerke dieser Welt produzieren. DER MEERESSPIEGEL STEIGT NICHT. Wer schreibt euch denn die Texte. Lieber auf NGO's hören, als auf Wissenschaftler die nicht um ihren Job bangen müssen. Recherchiert doch mal, wer diese NGO's gegründet und wo, oder für wen sie früher gearbeitet haben! Und wenn ihr Umweltschützer aus der Stadt grünen Strom wollt, dann baut euch bitte selber Windräder und Solaranlagen auf eure Dächer und verschandelt nicht unsere schöne Natur mit euren grünen Träumen!

Vor Monat
LordNecron
LordNecron

Der 'Gelbe Sack' ist auch teilweise eine Lüge. Papier und Metalle werden herausgeholt, ebenso 'schwere' Kunststoffe (Hartplastik wie Polyamid(Nylon), HD-PE (Hochdichtes Polyethylen)), aber LD-PE und dergleichen, wird zu 1 cm2 Flocken geschreddert, getrocknet, und dann verdichtet, um nach erneutem 'auflockern' als Ersatzbrennstoff in die Drehrohröfen diverser Industrien zu blasen (Zement, Kalk, Kalzinieröfen für Aluminionoxid.....). Wenn die Firmen nicht gleich den Hausmüll direkt Schreddern und ungesehen in den Ofen blasen. Auf der anderen Seite jedoch ist die Müllverbrennung im Zementwerk 'umweltfreundlicher' als in der MVA, eine MVA brennt bei nur knapp 1000 Grad Spitze, während direkt an der Feuerung eines modernen Zementofens mal eben 1800 Grad herrschen. Viel mehr Luft, daher bessere Verbrennung. Schadstoffe, die im Zement gebunden werden. Und die Filter sind stellenweise besser als in einer MVA.

Vor Monat
Gerald Haller
Gerald Haller

Wann begreifen wir das Klimawandel was ganz natürliches ist denn den gibt es seit anbeginn der Erde und wird es solange die Erde existiert geben ein stetiger wechsel zwischen Warmzeit und Eiszeit . Dennoch sollten wir sorgsam mit allen Rohstoffen umgehen was auch nicht wirklich gesagt wurde ist das durch Einsatz des Schwarztorf Kunststoff eingespart wird was mit sicherheit eine gute Sache ist und CO² wird wiederum in Pflanzen jeder Art gespeichert und bei steigender CO² konzentration wachsen Pflanzen besser und lagern so schneller das CO² ein . Ich gebe in mein Aquarium zusätzlich CO² als Dünger um das Pflanzen wachstum zu verbessern was deutlich zu sehen ist denn ohne zusätzliches CO² ist das Pflanzenwachstum sehr gehemmt und das nutzen auch einige Gärtnerein in ihren Gewächshäusern sie pumpen zusätzlich CO² in die Gewächshäuser . Zu Urzeiten war die CO² konzentration deutlich erhöt ohne das es Menschen gegeben hat die das verursacht haben und genau das wird auch in zukunft wieder geschehen das freigesätztes CO² wieder gebunden wird in Pflanzen wir müssen denen nur Raum geben was auch geschieht durch sogenannte Ausgleichsflächen . Egal was wir machen oder auch nicht den Klimawandel wird es nicht stören der geht dennoch weiter damit müssen wir uns abfinden und andere wege gehen wenn das Wasser irgendwann steigt und es wird auch wieder gehen wenn die nächste Eiszeit kommt das alles geht in X 10 Tausend Jahren von statten

Vor Monat
Tödliche Fallen
Tödliche Fallen

Torf ist jedoch für eine Vielzahl von fleischfressenden Pflanzen lebensnotwendig. Ohne diesen könnten Sie nicht zu Hause oder im Garten gezüchtet, kultiviert und vor dem Aussterben bedroht werden. Hierbei sollte aber nur nachhaltig hergestellter Torf genutzt werden!

Vor Monat
The master of dragon
The master of dragon

Ich wohne in von Steinhude, und habe es den einen Abend ebenfalls sehr deutlich gerochen.

Vor Monat
Kai Schablewski
Kai Schablewski

Torfwälder in Borneo und Sumatra zerstören für Palmöl... das ist noch schlimmer

Vor Monat
LordNecron
LordNecron

Und gleichzeitig als 'Umweltschützer' das Palmöl als 'Superfood' darstellen, obwohl wissenschaftlich festgestellt wurde, dass man durch Palmöl sich erst recht die Blutgefässe mit Fettklumpen zukleistert, fettleibig wird und das Herzinfarktrisiko steigt.

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Die Deutschen so: "jo ne oke, wenn ich hier die umwelt nicht kaputt machen darf weil das nicht so gut ist, dann geh ich eben in ein anderes land, am besten weit weg, und mach da einfach weiter." what??? o.O Und dann behaupten die, dass "die anderen länder" die Umwelt kaputt machen und deswegen lohnt es sich nicht, hier die Umwelt zu schützen. .... jesus maria und josef.... *an den kopf fass*

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Nch gucken dieses Videos frage ich mich, wie sich der Torfabbau überhaupt lohnt. o_O Die Renaturierung ist ja ein Mammutprojekt und kostet bestimmt nicht wenig.

Vor Monat
Torsten
Torsten

Wieder eine sehr schöne Doku! Ich bin sehr froh, diesen Kanal vor Monaten entdeckt und abonniert zu haben!

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Meine Güüüüüüte Leute. Wählt doch einfach beim nächsten Mal etwas vernünftiges. Ihr habt es doch selbst in der Hand. Wenn die Grünen oder Linken genausoviele Likes kriegen würden, wie dieses Video, dann hätten wir dieses Problem mit der Umwelt bald vielleicht nicht mehr. Wobei keine Partei der Welt diesen Mist innerhalb der nächsten 15 Jahren wieder gutmachen könnte. Da muss man schon realistisch sein. PS. jetzt keinen diss gegen grün oder links. Von den Parteien, die auch ein paar Jährchen Berufs- und Krisenerfahrung haben, sind das die einzigen, die so halbwegs einen guten Kurs anstreben. Neue kleine Unbekannte hätten meine Meinung nach einfach zu geringe Chancen die Mehrheit zu erreichen. Naja, hauptsache bitte nicht CDU, FDP oder AfD xD Aber was mach ich mir falsche Hoffnungen... nope, eigentlich mache ich mir keine Hoffnungen. ^^

Vor Monat
dream catcher
dream catcher

der reichtum dieser welt liegt NICHT im boden ! weder im emsland , noch im rheinischem revier . die leute die das beschlossen haben sind schon alt, und uns hat keiner gefragt . man hinterläst uns zerstörte lebensräume .

Vor Monat
schnitzel Jörg
schnitzel Jörg

Scheiß Torf ab Bauer

Vor Monat
Kieselstain
Kieselstain

ideale sind das teuerste auf dieser welt. und daran geht deutschland zu grunde.

Vor Monat
M K
M K

ekelhaft diese Umweltzerstörung

Vor Monat
LSZocker2009
LSZocker2009

Hauptsache scheiß Geld, Geld, Geld...............

Vor Monat
LSZocker2009
LSZocker2009

Wenn ihr Geld verdienen wollt dann sucht euch einen anderen Job anstatt die Erde zu zerstören

Vor Monat
LSZocker2009
LSZocker2009

Hauptsache den Planeten zerstören auf den wir nur Gast sind......... Macht ruhig weiter so........irgendwann fangt ihr auch das Jammern an.......ich bin nicht schuld.........

Vor Monat
Rob Hase
Rob Hase

Vernässung zerstört Landschaft und Existenzen ....mit Millionen gefördert .... Anklam das beste Beispiel und die Lügenpresse macht da mit

Vor Monat
Robin kcencored
Robin kcencored

Wir sind schon mitten im anthropogenen Klimawandel aber es gibt immer noch schwachsinnige Menschen, die darüber diskutieren wollen, ob dieser überhaupt existiert. Traurig für ein Land wie Deutschland!

Vor Monat
Rob Hase
Rob Hase

CO2 negative? ...... wie dumm ist das denn

Vor Monat
EL JOTT
EL JOTT

Bundeswehr... was für ein Desaster!!! Ballern in einem Jahr mit sehr wenig Niederschlag auf einem trockengelegten Moor herum und wundern sich dann über das Ausmaß dieser haarsträubenden Kette von Fehlentscheidungen...

Vor Monat
Fromsidefromtheotherside
Fromsidefromtheotherside

es war ein Zulieferer und nicht die Bundeswehr

Vor 17 Tage
Nord-Chili
Nord-Chili

Dabei gibt es schon längst einen gleichwertigen Torfersatz_ Kokosfasern! Kommen zwar vom asiatischen Kontinent aber es ist ein Abfallprodukt,welches in imensen Massen produziert wird. Ich selbst nutze es auch und es hat sogut wie 0 Nährstoffe und einen niedrigen Ph-Wert. Ob das Kokoshumus nun in Asien verheizt wird oder zu uns rübergeschifft und somit die Moore rettet. Verstehe den Trubel nicht um das Moor,es gibt schon längst ersatzprodukte!

Vor Monat
Rico Marty
Rico Marty

kokos fasern sind super, huer in thailand werden 1000 tonnen kokosfasern einfach an der strasse und im jungle verbrannt weil sie ein abfall produkt sind...

Vor 10 Tage
r w
r w

Kokosfasern müssen erst um die halbe Welt geschifft werden. Gleichzeitig ist der Aufbereitungsprozess ist recht energieintensiv. Hat durchaus Potential, ist aber kein Allheilmittel im technischen Maßstab. Interessant dazu: Eymann et al. (2015) Torf und Torfersatzprodukte im Vergleich: Eigenschaften, Verfügbarkeit, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Auswirkungen. Nicht unbedingt die hochwertigste Studie (Kein Peer-Review; hinzukommt das Ökobilanzierungen immer mit Vorsicht zu genießen sind), aber für einen groben Überblick für Laien gut verständlich aufbereitet und im Internet frei zugänglich.

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Oke, nach schauen des Videos denke ich auch, dass die MASSE hier das Problem ist. Aber für den Hausgebrauch würde ich trotzdem normalen Boden empfehlen.

Vor Monat
Nord-Chili
Nord-Chili

Sand und Lehm müsste auch wieder extra dafür abgebaut werden und zeigen nicht die selben PH_Werte wie Torf oder kokoshumus

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Was ist aus Erde geworden??? o_O Bissl Kompost, Sand, Lehm... haben wir doch alles hier. Besstes Zeug.

Vor Monat
pigeonblood1127
pigeonblood1127

KLIMALÜGE !

Vor Monat
Toelzerfanclever
Toelzerfanclever

Fan von Trump, diesem Kotzbrocken ? Es gibt längst Inseln, die Gefahr laufen, überflutet zu werden. Dazu gehören inzwischen z.B: au h die Halligen.

Vor Monat
pigeonblood1127
pigeonblood1127

WIE VERANTWORTUNGSLOS IST DIESE VAN DER LEIEN KRÜCKE ?

Vor Monat
Maurice Klocke
Maurice Klocke

Warum zerstören wir Menschen eigentlich alles, was die Natur uns gegeben hat?

Vor Monat
Peter Luzifer
Peter Luzifer

+Stefan Haderlein richtig erkannt, die Menschen sind überflüssig auf der Kugel. Aber keine Angst wir werden uns schon richten ...

Vor 10 Tage
heureka47
heureka47

+Gay Mohammed "... denn sie wissen nicht, was sie tun".

Vor 12 Tage
Gay Mohammed
Gay Mohammed

+heureka47 lieber ohne Kultur als fanatische spinner zu zitieren.

Vor 13 Tage
heureka47
heureka47

"wir Menschen" ist nicht ganz korrekt. Es ist "nur" ein Teil der Menschheit: die "zivilisierte Gesellschaft". Die "Zivilisation" ist keine - heile, wahre - Kultur mehr. Der typische zivilisierte Mensch ist kultur- und selbst-entfremdet und die wesentliche tiefere Ursache dafür ist die (kollektive) Neurose; man nennt sie auch die "Krankheit der Gesellschaft" oder mit einigen anderen Bezeichnungen, die verschiedene Autoren dafür verwendet haben. "Neurose ist heilbar" schrieb Professor Hans Jürgen Eysenck, zeitweise meistzitierter Wissenschaftler seines Faches - und etliche andere wissen das ebenfalls. Aber es mangelt - "himmelschreiend" - an wahrheitsgemäßer Aufklärung.

Vor Monat
MrChannel14
MrChannel14

Lieber NDR, wenn man Ihnen eine e-mail über die auf der website angegebene Kontaktadresse schickt, kann man dann mit einer Antwort rechnen - möglicherweise spätestens innerhalb einer Woche ?

Vor Monat
MrChannel14
MrChannel14

+NDR Doku Herzlichen Dank für das freundliche Feeback. Es geht bei der bereits vor einer Woche per e-mail abgesandten Bitte darum, einen Knabenchor aus St. Petersburg hinsichtlich seines für den 2.12. vorgesehenen Weihnachtskonzerttermins in der Laeiszhalle (Kleiner Saal) zu unterstützen. Wünschenswert wäre die Vorstellung des Chors am 29. oder 30.11. im Hamburg Journal. Der Chor ist selbst Veranstalter, weil er keinen anderen Veranstalter für das Konzert in Hamburg gefunden hat. Er ist auf einer Konzerttour in Deutschland, die am 28.11. in Schwerin beginnt. Für alle anderen Konzerte haben sich Veranstalter gefunden, zumal der Chor in Deutschland bereits bekannt ist. Eine Antwort auf die e-mail liegt bisher nicht vor.

Vor Monat
NDR Doku
NDR Doku

Liebe User, jede E-Mail, die Sie uns schicken, wird schnellstmöglich beantwortet. Wenn Sie Fragen zur Sendung 45 Min haben, können Sie uns direkt über folgendes Formular kontaktieren: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/kontakt/index.html Allgemeine Anfragen können Sie uns über dieses Formular schicken: http://www.ndr.de/service/Allgemeine-E-Mail-an-NDR,ndr232.html Liebe Grüße Ihr NDR Doku Team

Vor Monat
Toelzerfanclever
Toelzerfanclever

Auf die Antwort bin ich jetzt aber gespannt. Auch ich habe den NDR angeschrieben.

Vor Monat
Communism Doggo
Communism Doggo

Ich komme aus Esterwegen und liebe die abgebauten Moore da kann man so geil mit einem Dirt bike drüber fahren :) Außerdem hat das was kann man wenigstens weit gucken.

Vor Monat
JeremiahRose
JeremiahRose

Das Team oder die Firmen hinter NDR machen die besten Dokumentationen aller Länder. *Und* sie deaktivieren die Kommentare nicht auf Youtube ;D

Vor Monat
Gay Mohammed
Gay Mohammed

+Hans Zimmer warum schreibst du mir das? Ich hab mich nicht zum Thema Moore geäußert und wie man mit ihnen verfahren sollte

Vor 9 Tage
Hans Zimmer
Hans Zimmer

+Gay Mohammed man sollte moore tdem generell verbieten

Vor 9 Tage
Gay Mohammed
Gay Mohammed

Brauchen Sie ja auch nicht. Anders als einige andere machen die hier keine links versiffte Antifa propaganda. Hier steht das Thema im Vordergrund.

Vor 13 Tage
Rudi Oltmanns
Rudi Oltmanns

+DudelPaul - Dafür haben sie doch Arte. Leider interessieren sich nicht viele für mehr Informationen. Das kann man den öR jedoch nicht anlasten. Das ist eher die "Dummheit" der TV-Gucker.

Vor 15 Tage
DudelPaul
DudelPaul

+Rudi Oltmanns Sicher doch, umso mehr ist es für das Programm von A und Z, ein Armutszeugnis.

Vor 15 Tage
Dr.
Dr.

Nich Tote Moore und Torfabbau sind Klima-Killer, sondern der Mensch!!!

Vor Monat
Ge heim
Ge heim

guckt wenn ihr erde kauft das es kein hochmoortorf ist

Vor Monat
Sicrafters Bullshit LP
Sicrafters Bullshit LP

Früher kam jeden Frühling ein Lastwagen mit Torf zu unserer Kleingartenanlage. Zum Glück heute nicht mehr.

Vor Monat
Stefan Max
Stefan Max

Die Entschuldigung der Ministerin ist gerade zu ne Witz , das hätte sie sich lieber sparen sollen wie ich finde . Die Menschen brauchen die Moore und ihre Jobs .... wie soll es bei denen weitergehen ???? Diese Leute brauchen Antworten wie es weitergeht und wie sie in Zukunft ihre Rechnungen bezahlen sollen !

Vor Monat
King Douchebag
King Douchebag

Wenn ich sowas sehen, werde ich aggressiv. Der Mensch ist einfach nur dumm...er schneidet sich so gesehen ins eigene Fleisch.

Vor Monat
Öle Halmke
Öle Halmke

Mal wieder alle Meinungen vertreten. Finde diese Berichterstattung in alle Richtungen sehr gut. Tolles Video. Ein Traum selber solche Dokus zu produzieren.

Vor Monat
juristische Person 146.139
juristische Person 146.139

+FUCKINGMoonlight666 woher weißt du ob er GEZ zahlt?

Vor 3 Tage
FUCKINGMoonlight666
FUCKINGMoonlight666

dafür bezahlst du ja auch gez

Vor 5 Tage
Blauer Wolf
Blauer Wolf

Nichts mehr zu fressen für Mensch und Nutztier aber dafür weite Flächen mit unbetrettbarem Moor. Immer drann denken da wo jetzt ein Starbucks steht war früher mal eine Wiese auf der Pflanzen lebten die wieder um das böse Co2 verwerteten. So wie der Typ bei 36:30 mit seinem Torfabbau umgeht sollte gefördert werden.

Vor Monat
Tina Tampong
Tina Tampong

Nen Fischreier,ja das brauchen wir.

Vor Monat
Phoenix
Phoenix

Bereits nach den ersten 3 Minuten merkt man, mit welcher Professionalität es der Mensch versteht, sich selbst seinen Lebensraum zu zerstören

Vor 2 Monate
Mariane N. Graben
Mariane N. Graben

+Monika Ciegowski Kauf dir doch eine Petroleumlampe, die funktioniert bestimmt auch mit kaltgepresstem Olivenöl.

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

+Mariane N. Graben hab keinen toaster oder kaffemaschine. morgens steh ich auf, energiesparlampe an, anziehen, zur arbeit radeln. abgesehen davon verbrauche ich einen strom-mix aus allen möglichen quellen. bezahlen tue ich aber nur naturstrom. (der anbieter heißt so). abends setze ich mich mit einer kerze und einem buch auf die couch. aber in zukunft möchte ich auf die kerze und die couch verzichten, weil die auch aus mineralöl hergestellt wurden. vom stromverbrauch bei der produktion ganz zu schweigen. die bücher sind second hand. der letzte abschnitt ist trollig gemeint ;)

Vor Monat
Mariane N. Graben
Mariane N. Graben

+Monika Ciegowski RWE kritisieren, aber gerne ihren Strom verbrauchen. Riecht irgendwie nach Doppelmoral. Wenn du erneuerbare Energien tatsächlich fördern willst, dann solltest du vor allem darauf achten, wann du Strom verbrauchst. Morgens um sechs Licht, Toaster und Kaffemaschine anmachen unterstützt die konventionellen Energien, mittags wäre besser. Abends solltest du auch keinen Herd, Backofen oder Fernseher benutzen. Natürlich auch kein Licht.

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

+Mariane N. Graben Letztenendes entscheide ich mit meinem Stromanbieter einfach nur, wem ich mein Geld geben und welche Entwicklung ich fördern möchte. Ich hab mich für den Anbieter "Naturstrom" entschieden. Vor Jahren.

Vor Monat
jonas Zockt
jonas Zockt

Trecker Fahrer dürfen das? Wann kommt das

Vor 2 Monate
Black Eagle
Black Eagle

Scheinbar ist Torfabbau nur in Deutschland klimaschädlich. Überall anders auf der Welt erfreut sich Torf grosser Beliebtheit. Ich war ja schon immer der Meinung, das Deutschland ein ganz anderes Weltklima hat, als der Rest der Welt.

Vor 2 Monate
Ben Bonaparte
Ben Bonaparte

+Chain19901 Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind nicht für die Umwelt gedacht. Hahahahahhaaha. Glaubst du einen einzigen Politiker interessiert das? Wieviele Wähler hat die Natur? Keinen? Daher interessiert es nicht. Fahrverbote gibt es einzig und allein um die größte Lobby Deutschlands zu unterstützen. Die Automobilhersteller

Vor 13 Tage
Matthias Henning
Matthias Henning

Gegen Umweltschutz zu wettern ist die neue populistische Totalitaristenmasche . Damit soll stellvertetend das gesamte entwickelte fortschrittliche Bewusstsein ( Demokratie / Ökologie / unteilbare Menschenrechte usw. ) runtergemacht werden . Das 'Klima' entwickelter Demokratie mit seiner Resistenz gegen totalitäre 'Bauernfänger' stört dieselben . So ist nun der alte Ostblock mit seiner undemokratischen Vergangenheit den Neonazis der richtige 'Nährboden' - ein von manchen vorhergesehener Fehler in der Vereinigung und EU - Osterweiterung . Anyway - jetzt muss es ausgetragen werden und die Propagandisten der Diktatur /Fans von Fascho-Putin demokratisch zurückgewiesen werden .

Vor Monat
LordNecron
LordNecron

+Chain19901 Und dann kommt noch dazu, dass in einem Grossraumbüro der zehnfache Grenzwert für Feinstaub und Stickoxide gilt. Und bei mehr und mehr Messstationen herauskommt, dass sie ausserhalb der EU-Regulierungen positioniert sind. Wie z.B. direkt auf vielbefahrenen Kreuzungen, wo sich die Belastung aufaddiert.

Vor Monat
Jörg Zschimmer
Jörg Zschimmer

+Chain19901 Na dann...

Vor Monat
Ernestino Röske
Ernestino Röske

Wie heißt die Musik in Minute 13 und 20 Sekunden?

Vor 2 Monate
Ernestino Röske
Ernestino Röske

ah, ich weiß: Oblivion von Astor Piazzolla. Klasse.

Vor Monat
Medizinisches Wissen
Medizinisches Wissen

Interessante Dokumentation!

Vor 2 Monate
Pazal Fahrer
Pazal Fahrer

Na wenigstens werden jetzt einzelne Strassen für Diesel gesperrt... Deutschland, das Land der Schildbürger...

Vor 2 Monate
Gay Mohammed
Gay Mohammed

Richtig so! Verbietet etwas ohne Ersatz zu schaffen! So funktioniert Deutschland...

Vor 13 Tage
Kein Sicherheitsrisiko
Kein Sicherheitsrisiko

Die drecks Chinesen, Amis und die Russen sind die größten Umweltverpester. Deutschland spielt nur eine verhältnismäßig kleine Rolle in der Klimafrage

Vor 2 Monate
robin hood
robin hood

Ich bin dafür deutschland abzuschaffen, da dieses land Umwelt-schädlich ist und erst mit abschaffen, der Klimawandel gestoppt wird! Verbietet Deutschland! der Umwelt zuliebe! 😂👌 Wir sind das einzige land was so zwang haft von jetzt auf gleich der "Umwelt zu liebe" alles verbietet und alles erschwert, mit schwerwiegenden folgen! Alles wird schlecht geredet und alles ist Umwelt-schädlich. Wer von den öko wahn profitiert ist wohl klar, die Industrie, wer das lenkt auch, wer davon nicht profitiert" die Umwelt " und der klima wandel hat nichts mit einen torf Abbau zu tun! nichts mit diesel, nichts mit trinkhalmen! Es ist ein rein natürliches geschehen welches schon immer existiert!

Vor 2 Monate
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

"Es ist ein rein natürliches geschehen welches schon immer existiert!" Rein natürlich ist, dass dumme Menschen den größten Schaden anrichten. Das war schon immer so und wir sind immernoch live dabei.

Vor Monat
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Ja. Genau. Die Industrie. Die Fleischproduzenten, Wasserproduzenten, Milchproduzenten, Kaffe, Kakau, Handyfirmen profitieren total davon. ... ? oder? äääh.... irgendwas stimmt da nicht.

Vor Monat
Toelzerfanclever
Toelzerfanclever

+robin hood Hier in Hamburg verpesten große Schiffe im Hafen die Luft. Wenigstens die Kreuzfahrtschiffe könnte man aussperren. Ein Verbot von Dieselloks wäre auch sinnvoll. Es gibt genug Loks, die von Elektromotoren angetrieben werden. Allerdings wäre die Stromerzeugung aus Kohlekraftwerken unverzüglich zu stoppen. Dann müsste Bayern endlich die Verschandelung der schönen Landschaft durch Strommasten etc. akzeptieren....:) Haben die Bayern inzwischen eigentlich Windkraftanlagen ?

Vor Monat
robin hood
robin hood

+Toelzerfanclever ist doch egal, erstmal muss sich darum gekümmert werden, das irgenndwas wieder verboten wird "der umwelt zu liebe". Vlt ein diesel fahr verbot für züge!!!

Vor Monat
Toelzerfanclever
Toelzerfanclever

+robin hood Überall auf dieser Welt, wo man genauer hinguckt, nur noch "katastrophale" Verhältnisse. Der Krieg in Jemen z.B: mit all seinen schlimmen Folgen für die Bevölkerung ist einmal mehr aktuelles Thema im Weltsicherheitsrat. GB will jetzt am Montag eine Resolution vorlegen.... Die Saudis führen einen Luftkrieg u.a. mit deutschen Waffen...:((( Weshalb vergessen (verdrängen) wir eigentlich die Fotos von den ausgemergelten Kindern immer wieder ganz schnell ? Was könnten w i r gegen das Elend tun ???

Vor Monat
Harry Wiegand
Harry Wiegand

Das wäre eine aufschlussreiche Sendung geworden, hätte man diese ökologische Propaganda mal beiseite gelassen. Klima-Killer, Klima-Sünden, Klima-neutral, etc, etc. Klima ist ein statistischer Wert welcher über 30-60 Jahre errechnet wird, man versündigt sich also gegen einen rechnerischen Wert, oder was wird hier suggeriert ? Nein das ist nicht damit gemeint. Der Mensch ist der Übeltäter, das kapitalistische System, oder was ? Die Menschheit soll sich zurücknehmen, sich nicht weiter vermehren, zurück in die Armut, in den totalen " unumkehrbaren " Verzicht. Aber wir deutschen, wir schaffen das, denn wir sind der Mittelpunkt dieser Welt, ganz sicher. Hege allerdings persönlich die Befürchtung, dass selbst wenn sich dieses Land und seine Bevölkerung in Luft auflöst, bzw. in einen ökologisch perfekten Urwald verwandelt, dass dies von dem " heiligen Klima " nicht einmal zur Kenntnis genommen würde.

Vor 2 Monate
Radbod Ukena
Radbod Ukena

Es ist zwar war, das wir wenig Einfluss auf das Weltklima haben, bedeutet nicht, dass wir es ignorieren müssen.

Vor 2 Monate
freyer wind
freyer wind

Moore sind für den Menschen nicht nutzbar, somit unmoralisch.

Vor 2 Monate
Gerald Zoch
Gerald Zoch

Klasse Beitrag 👌🏽

Vor 2 Monate
VarioGuide
VarioGuide

Wer glaubt eigentlich ernsthaft, dass co2 klimaschädlich ist?

Vor 2 Monate
Radbod Ukena
Radbod Ukena

+Michael Normann und den Rest des Textes ignorierst Du?

Vor 4 Tage
Michael Normann
Michael Normann

+Radbod Ukena (http://www.ds.mpg.de/139645/08) Max-Planck-Institut, letzter Satz: "Was kann es für die Zukunft schaden, auf der sicheren Seite zu sein? Also einfach mal abschalten und sparen, es lohnt sich für uns alle." Fazit: "Wir haben keine Ahnung, aber behaupten einfach mal vorsichtshalber."

Vor 4 Tage
VarioGuide
VarioGuide

Radbod Ukena 😂🤦‍♂️

Vor Monat
TmH
TmH

+Radbod Ukena hast du deinen eigenen Kommentar geliked? 🙄

Vor Monat
Preussen 2.0
Preussen 2.0

Achtung: Wer von euch Ökojüngern kommt mit mir auf die nächste Pilgerfahrt! Ich pilgere regelmäßig mit der Schubkarre zum nächsten Pferdestall und hole dort Mist ab. Habe vier Schubkarren und eine Sackkarre, kann also noch vier Novizen einladen zum nächsten Öko-Dünger-Mistpilgern. *Gerne auch das komplette Kamerateam vom NDR*

Vor 2 Monate
KokkusKonsul
KokkusKonsul

+Radbod Ukena Witzig er hat die Antwort auf deine Frage gelöscht oder sein Kommentar wurde gelöscht, weil er soviel rum beleidigt hat.

Vor Monat
KokkusKonsul
KokkusKonsul

+Preussen 2.0 du glaubst doch nicht wirklich das man dich ernst nimmt mit deinen "Argumenten" wenn du jeden deiner Sätze mit Beleidigungen garnierst. Damit machst du dich nur lächerlich.

Vor 2 Monate
Radbod Ukena
Radbod Ukena

Was; erneuerst du mit ein wenig Pferdemist jahrtausend lange wachsendes Moor?

Vor 2 Monate
Preussen 2.0
Preussen 2.0

+KokkusKonsul Kappes, ich habe sogar Internet, sonst könnte ich hier nicht schreiben. Ich wollte damit sagen, dass früher der Mist zum Düngen verwendet wurde. Außerdem hat Friedrich der Große ganz Masuren trocken legen lassen, um Ackerboden zu gewinnen. Aber du Ökojünger glaubst ja nur an CO²-Gebete und Klimaerwärmungsmantra. Man, man, man.

Vor 2 Monate
Xam Lays
Xam Lays

Hatte bislang gar nicht auf dem Schirm welche Rolle Torf in unserem Leben spielt. Danke für die gute Doku.

Vor 2 Monate
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Stimmt. Wobei die Masse der Produktion hier der ausschlaggebende Punkt ist. Zu viel ist immer ein Problem.

Vor Monat
Michael Hens
Michael Hens

typisch öffentlich rechtliche, immer in der ersten reihe bei der co2 lüge.

Vor 2 Monate
Monika Ciegowski
Monika Ciegowski

Ich bedaure eher die Landschaft und biologische Vielfalt die zerstört wird. Das kann man nicht schönreden.

Vor Monat
Kuarelli Baum
Kuarelli Baum

typisch bildungsferne Schichten immer Anti, wenn es sie nicht selbst betrifft

Vor Monat
Timo Swiss
Timo Swiss

Bei uns stehen alle Moor unter Naturschutz und Torfaubau ist verboten.

Vor 2 Monate
eisen dieter
eisen dieter

Dann ist da noch viel Torf ja?

Vor Monat

Nächstes Video

2x Schneeketten 205/55-16 215/50-16 205/50-17 205/65-15 225/55-15 195/70-15 9 mm | Rakidude Viodeo Mp3 | Ducati 748s