Tesla Model S Fahrer Probiert Model 3 Aus!


  • Am Vor 7 Monate

    ElektrisiertElektrisiert

    Dauer: 18:00

    Ich habe das Vergnügen das Tesla Model 3 Elektroauto in der Schweiz zu fahren! Wie haltet ihr vom Model 3?
    - ts.la/alexander1386
    Wenn man als Neukunde eine Tesla-Bestellung tätigt, bekommt man über meinen Empfehlungslink extra Vorteile.
    Gleichzeitig vergibt Tesla Preise an Fahrer, deren Link benutzt wird. Ihr unterstützt mit der Bestellung über meinen Link also nicht nur euch selbst, sondern auch diesen Kanal, wofür ich euch dankbar bin :)
    Selbstverständlich könnt ihr meinen Link auch bei einer Bestellung in einem Tesla-Store dem Verkäufer geben. Alle aktuellen Infos zum Tesla-Empfehlungsprogramm findet ihr hier: www.tesla.com/de_DE/support/referral-program
    - Juice Booster Ladesystem: dialfilm.info/v-video-VVImFQAeXbE.html
    www.juice-technology.com/elektrisiert
    Mit dem Gutscheincode "elektrisiert" spart ihr 5% bei der Bestellung des German Traveller Set, sowie beim Europe Traveller Set und dem Master Traveller Set!
    Einfach auf der Website das gewünschte Set anklicken, dann zum Warenkorb hinzufügen, sich registrieren oder als Gast bestellen und am Ende den Gutscheincode eingeben :)
    - Fussball Trikot: www.amolep.com/
    Mit dem Gutscheincode "Elektrisiert" spart ihr 10% :)

    == Alex weitere DE-film Kanäle ==
    - MrHelferSyndrom (Coole Technik wie Gadgets und Apps):
    dialfilm.info/us/mrhelfersyndrom
    - Ballers Club (Basketball):
    dialfilm.info/us/ballersclub
    == Für dieses Video verwendete Kamera(s) ==
    - Canon Legria Mini X: amzn.to/29a3sRh
    - Panasonic Lumix G70: amzn.to/29a3U1U
    == Infos zu Links ==
    Links in der Beschreibungsbox können Partner Links sein. Wenn ihr über die Links was einkauft, bekommen wir eine kleine Provision ohne das sich der Preis für euch ändert. Das hilft uns die Videos für euch kostenlos zu machen :)
    == Soziale Netzwerke ==
    Facebook: facebook.com/elektrisiertunterwegs
    Snapchat: www.snapchat.com/add/alexbangula
    Instagram: instagram.com/alexbangula
    Twitter: twitter.com/alexbangula
    Wünsche/Feedback auf Stomt: www.stomt.com/elektrisiert
    Für geschäftliche Anfragen: alex [at] mediacrax .com

    Tesla  Model 3  Model S  Tesla Model 3  Probefahrt  Test  Preis  Reichweite  Ausstattung  Verarbeitung  Mängel  Probleme  Elektroauto  Auto  Deutschland  Schweiz  Elon Musk  Juice Booster  Autopilot  Beschleunigung  Autobahn  Deutsch  

Elektrisiert
Elektrisiert

So Leute, das sind also meine ersten Tesla Model 3 Eindrücke :) Ich hoffe das Video gefällt euch und ich bin gespannt wie ihr das Auto und seine Details, wie zum Beispiel die Türgriffe, findet! Die Website zum 2 Länder Trikot findet ihr übrigens hier: http://www.amolep.com Wir haben euch noch einen Gutscheincode (Elektrisiert) eingerichtet, mit dem ihr 10% spart :) LG Alex

Vor 7 Monate
GINGERlife
GINGERlife

Elektrisiert du warst bei Lars Thomsen 😍 Aber mein Facelift hat auch 4 USB Hubs... 2 vorn und 2 hinten. Ich freue mich schon diebisch auf mein Model 3. Bin eine der ersten, die es reserviert haben. Da hatte ich mein MS noch nicht.

Vor 7 Monate
0cer0
0cer0

Nein es gibt keine »Probleme mit den Bremsen«. Model 3 hat beim Test des amerikanischen Consumer Report nach wiederholtem Bremsen einen ungewöhnlich langen Bremsweg gehabt, CR hat daraufhin das Label »keine Kaufempfehlung« vergeben. Tesla hat das mittels eines Software-Updates beseitigt, der Bremsweg ist jetzt auch nach der x-ten Bremsung konkurrenzfähig, die Kaufempfehlung wurde gegeben.

Vor 7 Monate
Oliver Wipf
Oliver Wipf

Elektrisiert Hi Alex, wie war deiner Meinung nach die Verarbeitsungsqualität dieses Model3? Würde mich interessieren, da man ganz verschiedene Dinge hört und liest... Grüsse aus der Schweiz!

Vor 7 Monate
Dirk Stöcker
Dirk Stöcker

Hallo. Tolles Video, wäre gerne mitgefahren! Das Cockpit bricht halt alle Regeln und das gefällt nicht jedem, muss es aber auch nicht! Bei den normalen Cockpits habe ich mich oft gefragt, was stört? Es dieses überladene mit teilweise drei Displays, den zwanzig Knöpfen von denen man nur fünf braucht! Im M3 konzentriert man sich auf das Vesentliche, nämlich das lautlose fahren! Türgriffe, neuer Ansatz, ist zwar eine Umstellung aber gut. Dieses Konzept verbindet weniger Kosten bei gleichzeitig guter Aerodynamik. Heckklappe, da wo die obere Kante vom M3 ist, haben andere die Hutablage. Für den normalen Gebrauch ist das m. E. kein Problem! Wenn alles klappt, werde ich mir in drei Jahren ein Model3 zulegen!!😀😀

Vor 7 Monate
schwarz404
schwarz404

Ich will mehr Gratis Werbung, Merci :-)))

Vor 7 Monate
Christian Viereck
Christian Viereck

Oh mei schön ist anders

Vor 3 Tage
Fabian XX
Fabian XX

Was für ein Plastik-Auto - das klingt ja schrecklich :( Sobald klassische europäische Autohersteller Autos mit derselben Reichweite im Portfolio haben, wird es Tesla nicht mehr geben. Denn abgesehen vom Elektro-Antrieb, bietet Tesla nicht viel. Das ist wie mit dem 3D-Film Avatar - hätte Tesla mit dem Elektro-Antrieb kein Alleinstellungsmerkmal, würde sich niemand für diese Autos interessieren.

Vor 8 Tage
Roman
Roman

Seit mal ehrlich, wer außer die schönen und reichen kann sich so ein schönes Auto leisten. Ich und die meisten nicht.

Vor 10 Tage
gooldii1
gooldii1

Zu viel gesabbel und Hektik

Vor 12 Tage
Hansi Z
Hansi Z

Wäre genau mein Auto wenn das einzige bediensythem nicht ausschließlich vom riesen Display abhängig ist. Während der Fahrt kann kaum eine Funktion wie Klima ....... Blind bedient werden. Schade, Tacho vorne beim Fahrer ist besser als auf der Seite.

Vor 13 Tage
Gigge
Gigge

Technische Spielerein schön und gut, aber hat mal jemand darüber nachgedacht wie unnötig (teuer) und anfällig diese ganzen kleinen Elektromotoren sind, die überall in Türen, Türgriffen und jetzt sogar schon in der TANKKLAPPE sind? Können Tesla-Fahrer keine Tankklappen mehr aufdrücken?🤔

Vor 14 Tage
the chain
the chain

Warum sollten Elektromotoren anfällig sein? Nen E-Motor an der Tankklappe hat auch schon der erste Touran, elektrische Sitze gibt es seit Jahrzehnten, elektrische Tür- und Klappenschlößer werden schon ewig verbaut etc. pp

Vor 12 Tage
Holger Braun
Holger Braun

Hm ehrlich gesagt gefällt er mir vor allem wegen dem Innenraum mit fehlenden Tacho etc so gar nicht😢 Werde ich mir sicher nicht kaufen. Da spricht mich der Kona oder Kia Niro viel viel mehr an und sind noch deutlich günstiger!

Vor 16 Tage
TheBNaTe
TheBNaTe

Was hältst du von Byton? Ich glaube die werden auch richtig einschlagen...

Vor 19 Tage
tom friday
tom friday

Das Display ist ein absoluter Fremdkörper im Design und sieht aus wie eine Notlösung ,wäre für mich ein Grund das Auto nicht zu kaufen.

Vor Monat
chris peiffer
chris peiffer

Alex, was hast du mit deinen Felgen gemacht 😱😝😝?

Vor Monat
Roland Streich
Roland Streich

Man muss sich fragen, wo wir und vor allem unsere Natur heute wäre(n), hätte die gesamte Automobilindustrie und sonstige Institutionen, die gleiche Entwicklungszeit und -ressourcen in die Elektromobilität inklusive der zugehörigen Infrastruktur investiert – Thema erneuerbare Energiequellen selbstverständlich miteingeschlossen!? Es ist mir absolut unverständlich, warum es – insbesondere in Deutschland und dessen Automobilindustrie – noch so viele Menschen gibt, die unter den aktuellen Umständen immer noch krampfhaft an einer – meines Erachtens bereits lange überholten Technologie – festhalten und der Elektromobilität – zumindest bis vor kurzem – kaum Beachtung geschenkt haben. Ich bin jedenfalls sehr glücklich darüber, dass es endlich jemand geschafft hat, vorzupreschen und der konventionellen Automobilindustrie zeigt, wo es lang geht und gehen muss. Sehr schade, dass speziell die deutsche Automobilindustrie erst jetzt langsam aus ihrem Dornröschenschlaf aufzuwachen scheint. Es wäre so wichtig gewesen, viel früher in Aktion zu treten, um eine Basis für mehr Nachhaltigkeit zu schaffen. Gerade von der als weltweit führenden deutschen Autoindustrienation hatte ich erwartet, in dieser Hinsicht als Vorbild in Erscheinung zu treten. Ich kann nur die Empfehlung aussprechen, sich die Zeit zu nehmen, ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug der neuesten Generation Probezufahren und sich mit allen Vor- und Nachteilen auseinanderzusetzen. Es lohnt sich wirklich. Die neuesten Modelle kommen in bezahlbare Regionen, haben faszinierende Ausstattungsmerkmale und haben Leistungsdaten und Fahreigenschaften, die überraschen und unvergleichbar sind. Hat man sich tatsächlich die Zeit dafür genommen, wird man erkennen, dass für die allermeisten Menschen, die ein Fahrzeug benötigen, ein Elektrofahrzeug nicht nur ausreicht, sondern die Vorteile die Nachteile bei weitem überwiegen. Ich finde den neuen Tesla Model 3 extrem innovativ und überzeugend. Insbesondere für eine Version 1.0. Besonders hervorheben muss man dabei auch den Einsatz von Tesla, Kritiken sehr ernst zu nehmen und möglichst schnell Verbesserungen nachzuliefern. Ein weiterer Bereich, bei dem ich das Gefühl habe, dass kein anderer Automobilhersteller Tesla das Wasser reichen kann. Ergo: Mein nächstes Fahrzeug wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Tesla sein, weil er einfach Zeichen setzt und es mir auch extrem wichtig ist, dass mein Geld in diejenige Richtung fließt, wo die Wahrscheinlichkeit deutlich größer ist, dass es in vernünftige und nachhaltig orientierte Weiterentwicklungen reinvestiert wird und werden kann. Dank an Elon Musk für sein Durchhaltevermögen!

Vor Monat
HG I
HG I

Toller Beitrag. Hatte das Glück letztens ein M3 aus Österreich am Supercharger Irschenberg zu inspizieren (Danke an die beiden freundlichen M3 Fahrer). Die Ladeleistung am SC ist gigantisch und vor allem bleibt diese sehr lang oben ohne abzufallen. Das Display ist auch nicht meins da lobe ich mir schon mein MS. Nice die Einblendung "Kostenlose Werbung" ich hoffe der Wink kommt bei den richtigen an. Mach weiter so :) P.S. Juice Booster ist jetzt auch verstanden. Jetzt macht das Dingens Sinn 😎

Vor Monat
Emre Saracoglu
Emre Saracoglu

Ein bezahlbarer Tesla die nicht selbständige sind geil 👍

Vor 2 Monate
DarkWing Duck
DarkWing Duck

Jetzt auf der anderen Seite auch noch so einen "Tankdeckel" und man kann sich die Blinker sparen...😁😁😁 Nur den (ungebogenen) Riesenbildschirm in der Mitte find ich eine Katastrophe! Warum werden keine wichtigen Angaben unten in die Windschutzscheibe projeziert? Echt traurig für so "Technik-Highlight" mfg

Vor 2 Monate
PeeJay
PeeJay

Diese ganzen reichen Hipster, die sich diese Autos einfach so leisten können... Werd wohl noch ein paar Järchen sparen müssen :(

Vor 2 Monate
Jue Fie
Jue Fie

50.000€ glaube ich nicht da ja noch diverse Gebühren oder Zoll dazu kommen. In der BRD denke ich wird der Preis wohl bei 60.000€ liegen. Definitv zu viel meiner Meinung nach. Aber immer noch besser als Autos deutscher Hersteller die es immer noch nicht in dieser Klasse gibt. Das Lehrgeld und Erfahrung muss man in Deutschland noch sammeln. DIe Preise werden sich bei eiem deutschen Hersteller in der selben Region verbinden. Der E-Tron liegt eh schon über 75.000€.

Vor 2 Monate
Lary Holmes
Lary Holmes

Oh da sind Kühe😂👌

Vor 2 Monate
BR403
BR403

8:24 Minuten, was ist denn an dem Nummernschild so geheim, dass man das nicht sehen darf?

Vor 3 Monate
Jan H.
Jan H.

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich praktisch ist, dass so viele Funktionen nur über den Bildschirm zugänglich sind... Gerade Klima / Scheibenentfeuchtung / usw müssen meiner Meinung nach über haptische Bedienelemente (Drehknöpfe o.ä.) aktivier- und einstellbar sein.

Vor 3 Monate
Vulkanoid Titan
Vulkanoid Titan

Hi und Danke für die kurze Einsicht. Also wenn ich mir so ein Teteteslala leisten könnte ;) würd ich dann sofort, als erstes: eine manuelle Außenspiegelverstellung an der linken Tür nachrüsten lassen + ein Digitales Tacho - ala Opel Ampera-e vors Lenkrad + Klima, Lüftung (Steuerung Drehschalter und knöpfe) + Radio an Stelle von dem Hässlichen Fernseher und den hässlichen Fernseher selbst, irgendeinem aus der Teslasekte verticken =)

Vor 3 Monate
Oliver Gerlach
Oliver Gerlach

Ablagen in den Türen, Kleiderhaken, höhenvertellbare Gurte, und, und, und!!! Geil, endlich mal ein Hersteller der an so was denkt!!! Ha, ha, ha!!! Liebe Tesla Liebhaber, macht euch doch bitte bei euren “Tests“ mit eurer überschwänglichen Lobhudelei über diese Karren nicht lächerlich! Nix für ungut!

Vor 4 Monate
leneanderthalien
leneanderthalien

Das model 3 siet recht gut aus, fur mich die einzige dinge die nicht cool sind: kein head up display (fur mich absolut notwendig mit diesem single display konzept, gibt es fürs example, serienmässig auf dem Renault Megane GT und GT line ab 30 000€ !!!), und was gar nicht cool ist, KEINE HECKKLAPPE! Gibt es noch sowar heutzutage auf einem 2 volumen auto? Koffer siet aus wie an einem 1970'er Citroën GS oder CX ...Hatte mahl einen CX, verkauft nach nur einem jahr , genau , und nur, wegen dieses detail (wahr sonst ein fantastiches auto) und kaufte mir einen Renault 25 GTX! (der fuhr übringens bis 500 000km ohne probleme! wurde mir danach gestolen und in einem rodeo kaputt gemacht!!!)...

Vor 4 Monate
moeins
moeins

Es gibt seit 2013 einen EU einheitlichen Standardladestecker für Elektrofahrzeuge, und zwar den Typ 2 und für Schnellladung den Combo 2. Tesla ist da leider noch nicht up to date.

Vor 4 Monate
G1K777
G1K777

Dieses Auto ist soooo Leer lol

Vor 4 Monate
Helmut Träger
Helmut Träger

Wieviel kostet das super charging laden bei Tesla und wie wird das abgerechnet?

Vor 5 Monate
niemand171
niemand171

Elektrick vernahrt, soltest mal Traband fahren, ohne Servo Bremskraftverstärker und weiterer Elektrick.

Vor 5 Monate
gregorheinrich
gregorheinrich

Gruss aus der Schweiz: http://youtu.be/nUesrSYq4KM

Vor 5 Monate
Wolfgang
Wolfgang

So ein Sch.... Auto🤦‍♂️ Elektro ist gar nicht cool. Die Industrie verarscht die Elektro Käufer! Die riesigen Batterien sind sehr Umwelt schädlich!!!

Vor 5 Monate
Erster Mensch
Erster Mensch

HI Alex, wie die anderen finde ich einfach dieses Display einfach zu ablenkend während der Fahrt. Ich hätte mir gewünscht das es noch ein Head-UP Display geben würde oder noch eine Tachoeinheit. 2. Problem: Hier in der Lausitz gibt es keine Ladestationen die in der nähe sind. 3. Problem: der Strom hier kommt hauptsächlich aus der Kohle und sie wollen die Kohle Kraftwerke abschaffen also lohnt es sich nicht für uns :(

Vor 5 Monate
Touch n Edit
Touch n Edit

Ich bin kein Fan vom Model 3 und auch nur bedingt vom Model S/X. Es hat schon seinen Grund warum andere Hersteller überall Stauraum verbauen. Was toll ist, ist die Performance bis 130 und die lokale Emissionsfreiheit. Das Design gefällt mir gar nicht, Innen einfach zu clean und funktionslos und außen schaut er aus wie ein Frosch. Den Umweltaspekt lasse ich mal außen vor, da es fast kein Szenario gibt an dem ein Tesla weniger Schadstoffe produziert über den Lebenszyklus als ein herkömmlicher PKW. Aber das tolle ist, dass es die E-Mobilität populärer macht und zu mehr Wettbewerb führt.

Vor 5 Monate
Tibor Pakai
Tibor Pakai

13:30 *DISPLAY !!!* — *CHECK* — http://youtu.be/FJaE-6YdBp0

Vor 5 Monate
Zeraphin
Zeraphin

Also für 50000€, ne. Das kann sich ja keiner leisten. Dann wirds doch wieder ein Verbrenner. Weil die sind bezahlbar.

Vor 5 Monate
Chris
Chris

Ich fand den 340i Touring im Hintergrund bei der Firma fast interessanter😂😅

Vor 5 Monate
Karl Meyer
Karl Meyer

1.Gedanke:Alter ist das hässlich, 2.Gedanke:nicht nur ein bisschen sondern mega hässlich

Vor 5 Monate
M4libu95
M4libu95

mal wieder mega video! zu gratis supercharger: ich denke es wäre sonst nicht möglich das model 3 so günstig anzubieten... und wenn man mal ehrlich ist: wie viel lädt man im jahr wirklich am supercharger? alex was schätzt du? und was kostet eigentlich der strom am supercharger? würde mich mal interessieren!

Vor 6 Monate
Michaa1223
Michaa1223

Also ehrlich das Armaturenbrett is echt hässlich. Einfach da ein riesen tablet rein setzen ist langweilig und ideenlos...

Vor 6 Monate
m2222kk
m2222kk

Bisschen viel Werbung. Trotzdem Daumen hoch!

Vor 6 Monate
Gihfj Tuena
Gihfj Tuena

Von innen einfach nur hässlich. Wieso kein tacho vorne ?

Vor 6 Monate
Nils Frederking
Nils Frederking

So viele Verbrenner-Trolle sind mir ja auch schon lange nicht mehr begegnet. Wird aber nichts am Erfolg des Model 3 ändern, es ist so innovativ, dass es so oder so für eine Weile mehr Nachfrage geben wird als Tesla Autos liefern kann. Wenn die Produktion dann erst einmal maximal hochgefahren ist (derzeit ist sie bei 260.000 Stück im Jahr / 5000 in der Woche), wird keiner mehr darüber sinnieren, ob das zur Seite schauen für den Tacho stört oder nicht, es werden sich dann alle daran gewöhnt haben. Das Auto ist sehr gut durchdacht und egal ob Tesla das Armaturenbrett und anderes traditioneller gemacht hätte, es wird immer auf irgend etwas herumgehackt werden. Es wird aber nicht mehr lange dauern und dann ist Ruhe im Karton, weil, wenn fast jeder den Wahrheitsgehalt des Bashings überprüfen kann, weil die Model 3s zu zig tausenden herumfahren dann macht sich der Troll unglaubwürdig.

Vor 6 Monate
Nils Frederking
Nils Frederking

Wenn Sie bei dem "Tesla base model 3" für 35000 $ die Erpsarnisse im Verbrauch (Strom vs Tanken) und die geringeren Kosten für Wartung - keine Ölfilter, Ölwechsel, kein Wechseln der Bremsbeläge etc. einbeziehen (also die kompletten Kosten - total cost of ownership) dann ist es das Äquivalent zu einem 30.000 $ Auto auf jeden Fall in den USA, in Deutschland wird es wenige Jahre länger dauern. Ich hoffe sehr, dass die deutschen Hersteller bald mit einem Model 3 Konkurrenten auf den Markt kommen, mir scheint jedoch leider der Neo (VW ID) der einzige in Sicht zu sein, der dann hoffentlich auch in großen Stückzahlen hergestellt wird - nicht wie der Bolt, der in viel zu kleinen Stückzahlen vom Band rollt. Bezüglich der Basismodells vom Model 3 bin ich sehr zuversichtlich, dass die 35.000 $ Variante noch Ende des Jahres / Anfang nächsten Jahres zumindest in den USA auf den Markt kommt.

Vor 5 Monate
Sebastian
Sebastian

Nils Frederking Das Problem mit der Diskussion über Tesla ist, dass es doch sehr viele „Fans“gibt, die jegliche objektive Kritik an den Autos, als „Dinosaurier Brüllen“ abtun. Ein Model3 für 60k+ wird ganz sicher nicht jedes günstige Volumen Verbrenner Modell ersetzen, da mag der Antrieb noch so fortschrittlich sein. Es bleibt eine Frage des Geldes - bis wir bei 30k+ angekommen sind, haben alle anderen Hersteller vergleichbare Modelle in Produktion - auch mit anderen Cockpit Designs, so wie es jeder dann gefällt.

Vor 5 Monate
ulSi daEre
ulSi daEre

Teueres Plastik-Schrott.

Vor 6 Monate
anton wollner
anton wollner

Innenraum so gut wie gar nichts. Finde den zu hässlich.

Vor 6 Monate
Martin Auckenthaler
Martin Auckenthaler

So

Vor 6 Monate
mailmasavideo
mailmasavideo

LOL, "ohh, da sind Kühe". Bist Du so ein Stadtmensch, dass Kühe auf der Wiese 'was besonderes sind? ;-)

Vor 6 Monate
Wasser glätte
Wasser glätte

Ja, Mr. Bangulas. Es gibt doch noch Mechanik, da wo man so mit der Hand ran muß ....

Vor 6 Monate
Outta Phoen
Outta Phoen

3:13 Tu deine Finger da weg Zamanta!

Vor 6 Monate
21 BM
21 BM

Felge vorne links richtig zerkratzt

Vor 6 Monate
QZZT
QZZT

OK idioten

Vor 6 Monate
Patrick Riva
Patrick Riva

Der Bildschirm ist absichtlich gerade montiert damit der Beifahrer auch alles bedienen kann.

Vor 6 Monate
Life Tech.
Life Tech.

Wie viel Ps hat der Model 3

Vor 6 Monate
Hanns Musster
Hanns Musster

Sorry aber das Display geht gar nicht, mann muss zur Seite schauen um die Geschwindigkeit ab zu lesen. So toll das Auto auch sein mag, von Cockpit Design hat Tesla keine Ahnung. Das Display ist viel zu unübersichtlich, ich muss viel zu lange zur Seite schauen um z.B. die Heizung oder Klima einzustellen. Ein Drehkopf für z.B. die Heizung gibt immer auch ein haptisches feedback, das heisst ich kann sie auch ohne hin zu schauen verstellen, den jeder schritt am Drehknopf bedeutet 0,5 oder 1 Grad Celsius. Ich bezweifele auch dass das Display in der Höhe bei Sonneneinstrahlung noch gut ab zu lesen ist. Als zusätzliches Display zu den Hauptinstrumenten wäre das okay, aber nicht als komplett Lösung. Andere Hersteller versenken ihre Displays nicht umsonst im Armaturenbrett, sie beugen damit gegen zu starke Sonneneinstrahlung vor. Das Cockpit wirkt mit dem aufgesetzten Display einfach nur billig, aber nicht nur das, es passt einfach auch nicht dahin vom Designgefühl, alles ist glatt und clean aber mittendrin ist dann das Display aufgesetzt. Sieht wirklich aus wie mit einem Saugnapf Halter dahin gepflanzt. Das haben Sie im Modell S wesentlich besser gelöst. Aber klar man will ja Preiswert bleiben und mit einem Display spart man alles andere ein. Ich weiß wirklich nicht wie Tesla beim BKA dafür eine Zulassung bekommen hat. Ich halte das Sicherheitstechnisch für sehr bedenklich, den eigentlich ist das Display ein riesig Smartphone was während der Fahrt bedient werden muss. Andere Hersteller machen einen Riesen Aufwand, VR Cockpits werden erschaffen um vorher alles zu testen, sind alle Informationen im Blickfeld des Fahrers, Headup Displays werden verwendet um wichtige Infos auf die Scheibe zu projizieren. Aber Tesla setzt einfach ein Display in die Mitte und meint das wäre ergonomisch und sicher. Sorry setzten 6 Tesla.

Vor 6 Monate
Andreas F
Andreas F

snob convention 2018

Vor 6 Monate
\korlopMoDz/
\korlopMoDz/

Des sind schweizer

Vor 6 Monate
Klop Herald
Klop Herald

Cooles Auto naja bis auf das Display. Hätte es ein normales Armaturenbrett dann hätte ich es mir geholt.. Wohl eher vorbestellt

Vor 6 Monate
Jan Scheumer
Jan Scheumer

Lieber Alex. Ich verstehe es immer noch nicht. Die hast doch ein Ladegerät im Kofferraum, für den Fall, das keine Säule zu finden ist. Mit dem Ladegerät kannst Du an jeder 220 Volt oder 360 Volt Steckdose laden. Warum dann also ein weiteres Ladegerät und dann auch noch für 1700 Euro? Was das Model 3 betrifft, von außen ist er gut. Was aber garnicht geht, ist das fehlende Cockpit. Es sieht aus, als wenn die Designer Feierabend gemacht haben. Einfach nur ein Brett hingeworfen und dann dieses komplett unsinnig im Raum stehende Display davor genagelt. Blöder geht's kaum. Und dann die Griffe. Was für ein Billigzeug, dabei hat Tesla mit dem Model S schon gezeigt, wie gut es gehen kann. Das Kofferraumloch rundet die Sache dann ab. Warum keinen Querträger und eine vernünftige Heckklappe? Ach ja, ging nicht, denn es musste ja unbedingt ein Monster Glasdach sein. Jetzt gibt es ein kleines Kofferraumloch und ein Glasdach, ein weiterer Punkt, der nicht jedem gefällt. Fazit, kein Stahldach, kein Cockpit, ein kleines Kofferraum Loch, ein Türgriff Witz und als Krönung dann auch noch eine im Innenraum verbaute Überwachungskamera, die Dich die ganze Zeit filmt und die nicht abstellbar ist. Unfassbar! Na ja, aber wem es gefällt, die Geschmäcker sind eben verschieden. Und was die Fahrleistungen betrifft, die sind natürlich top! Aber dafür so viele Kröten schlucken?

Vor 6 Monate
Wolly
Wolly

Aussen gefällt er mir, aber innen das Riesen Tablet, soll die ganzen Bdienelemente ersetzen? Nein danke , ich will Tacho anzeigen, richtige schalter. Da gefallen mir andere E Autos besser.

Vor 7 Monate
Memmnarch1981
Memmnarch1981

Filmst du mit einer Glaskugel, oder warum ist alles so stark gewölbt ?

Vor 7 Monate
Scorpo's AK-47 Kalashnikov
Scorpo's AK-47 Kalashnikov

Och du glücklicher

Vor 7 Monate
Youngbob_ !
Youngbob_ !

Cool

Vor 7 Monate
Youngbob_ !
Youngbob_ !

Cool

Vor 7 Monate
Passenger DM
Passenger DM

Hallo Wie ist den der Bildschirm ablesbar mit einer Gleitsichtbrille beim Model 3? Ich kann mir vorstellen das man den Kopf ganz schön anheben muss um scharf durch den Lesebereich auf dem Bildschirm sehen zu können!

Vor 7 Monate
efekan cavdar
efekan cavdar

Marcelo kappa

Vor 7 Monate
FrauSchmitt
FrauSchmitt

Mir gefällt das Cockpit schlicht nicht.

Vor 7 Monate
Matthias Pollack
Matthias Pollack

14,6 kWh = 146 Wh ... Soviel zum physikalischen Verständnis von Tesla-Fahrern ...

Vor 7 Monate
Tesla Hotte
Tesla Hotte

Außen Super, Innenraum vorn schlecht konzipiert. Für 50.000,- sollte schon ein hinter dem Lenkrad eingebautes Display sein. Das 15" Display steht wie im freien Raum. Mein Geschmack ist es nicht, ist aber nur mein Geschmack und darüber lässt sich streiten.

Vor 7 Monate
Razer385i
Razer385i

+Tesla Hotte Super danke dir 👍

Vor 4 Monate
Tesla Hotte
Tesla Hotte

Leider bis zum heutigen Tage keine Konfiguration für den Roadster möglich, Vorbestellung JA, Newsletter kann man sich schicken lassen. Preis eines Roadstar wird das doppelte sein.

Vor 4 Monate
Razer385i
Razer385i

+Tesla Hotte Danke für die schnelle Antwort ist der Raodster eigentlich billiger als das Model S troz Größerer Reichweite und wann wird man Model 3 und den Raodster Konfigurieren können

Vor 4 Monate
Tesla Hotte
Tesla Hotte

Zum heutigen Tage würde ich immer noch das Model S vorziehen. Kommt aber immer auf den Geldbeutel an. Ansonsten das Model 3.

Vor 4 Monate
Razer385i
Razer385i

Lohnt sich das Model S eigentlich noch würde mich über eine Antwort freuen

Vor 4 Monate
Knut Knutsen
Knut Knutsen

tut mir leid, aber die griffe, das fehlende tacho und das draufgeklebte tablet gehen für mich nicht klar. würde ich mir nicht kaufen, auch wenn der preis niedriger ist.

Vor 7 Monate
Etherion
Etherion

Alter der Typ im Anzug ist sowas von lächerlich, vor allem, wenn er die Türgriffe bei 4:40 erklärt. Die Leute wissen ganz genau, dass sie sich selbst anlügen, können das aber trotzdem nicht zugeben, weil man ja den Ego-Status des elitären Tesla-Fahrers behalten muss. Seine Erklärung ist vollkommener Schwachsinn und hat schlichtweg nichts mit der Realität zu tun. Ganz ehrlich Alex, du bist dort der einzige, der wenigstens im Ansatz Kritik äußert. Bei denen (und natürlich auch allen anderen E-Auto Unterstützern hier unter diesem Video) wird jegliche Kritik an Tesla einfach ohne Logik abgewimmelt mit den Worten "ach, das ist nicht schlecht, sondern wir sind schlecht, da müssen wir uns umstellen/dran gewöhnen". Aber die Realität sagt halt einfach NEIN! Das Produkt muss sich an den Menschen anpassen und nicht andersherum! Auch zu deiner Kritik am Display tun ganz viele der Fanboys das mit dem Argument "aber der Beifahrer soll das alles bedienen ab", was ja de facto absoluter Bullshit ist, da man die meiste Zeit gar keinen Beifahrer hat und die Dinge trotzdem bedienen muss, was dann eine massive Gefährdung des Straßenverkehrs darstellt. Ich kann mir echt nicht vorstellen, wie das Teil eine Zulassung bekommen hat. Ich finde es auch so lustig, wie hier alle Tesla-Unterstützer sich wie so eine elitäre Gemeinschaft verhalten, die man gegen die Sakrilege der "Heiden" verteidigen muss. Und die ganz witzige Sache ist ja sogar, dass Tesla eigentlich kein einziges Fahrzeug legal auf dem deutschen Markt anbieten dürfte, da sie dahingehend gegen die Zulassungsgesetze verstoßen. Jeder andere Hersteller mus wegen jeder minimalsten Änderung am schon produzierten Modell zum KBA rennen und teilweise eine neue Typzulassung erwirken und sonst auch noch einiges tun, aber Tesla darf einfach mal das gesamte Auto, seine Funktionen und seine Fahrdynamik vollständig verändern, ohne dass dort jemand schaut.

Vor 7 Monate
Allstar
Allstar

alles kacke hupe kacke, Geschwindigkeits anzeige kacke, Türgriff kacke, Motor kacke, großes Display kacke, lange aufladen kacke, nicht Umwelt Freundlich kacke, sieht kacke aus, nichts positives !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vor 7 Monate
Inkognito Modus
Inkognito Modus

Wartungsarbeit Ich hab Mal gelesen das Wasserstoff ziemlich schwer zu transportieren ist und auch ziemlich explosiv ist.

Vor 7 Monate
Allstar
Allstar

Inkognito Modus Nein am besten wären Wasserstoff Autos da hat man eine endliche Reichweite wie bei Verbrennern und das tanken dauert genau so lange und man hat kleinere Batterien als beim e-auto und die heizung oder Klimaanlage geht nicht so auf die Reichweite. Die hersteller von den e-autos griegen es ja nicht mahl hin sich auf einen Stecker zu einigen wie soll das Dan funktionieren

Vor 7 Monate
Inkognito Modus
Inkognito Modus

Wartungsarbeit Für die Städte wären E-Autos trotzdem besser.

Vor 7 Monate
Allstar
Allstar

Inkognito Modus Die meisten Schadstoffe entstehen bei der Herstellung und da haben e-autos viel mehr Schadstoffe als nen verbrennungsmotor und heute Motoren haben heute kaum noch Schadstoffe im Vergleich zu früher. Der feinstaub Mühl heute haben die Autos mehr kleinere Partikel die sich besser in der Lunge absetzen und nen schöner alter 5 zylinder Diesel hat geilen Sound und größere Ruß Partikel die sich nicht so gut absetzen können das hustet man einfach wieder raus.

Vor 7 Monate
Inkognito Modus
Inkognito Modus

Wartungsarbeit Ne ist er nicht. Feinstaub bleibt Feinstaub. Außerdem selbst wenn Akkus angeblich so schädlich sind, bleiben sie trotzdem umweltfreundlicher.

Vor 7 Monate
AllanScheSar
AllanScheSar

14:45 die Facelift Model S habe auf jeden Fall USB Anschlüsse hinten. Aber ich kann es verstehen. Das Model 3 hat mich bei der Lipsia-e-motion stark überzeugt. 15:30 Ich finde die Ablageflächen im Model 3 jedoch schrecklich. Dies machen das Design kaputt.

Vor 7 Monate
St eil
St eil

Die Nutzung der Supercharger wird auch mit dem Model 3 möglich sein. Ein flächendeckendes, funktionierendes Schnellladenetzwerk ist damit ebenfalls zugänglich. Der Unterschied ist nur, dass es nicht kostenlos ist, was den positiven Nebeneffekt mit sich bringt, dass die SuCs nicht von Leuten belegt werden, die diese nur nutzen weil es kostenlos ist und diese ansonsten unerreicht hohe Ladeleistung garnicht wirklich brauchen. Gerade wenn deutlich mehr Teslas auf den Straßen unterwegs sind werden sich für diesen Umstand noch viele Teslafahrer bedanken ;)

Vor 7 Monate
Jan Plumacher
Jan Plumacher

ich würde mir ehrlich gesagt eher einen Jaguar IPace kaufen

Vor 7 Monate
ragsupporter
ragsupporter

Zwecks Haptik Türgriff: Der Herr ist wohl noch keinen Audi gefahren. :)

Vor 7 Monate
LuLeBe
LuLeBe

Also ich find das Design schick, nur so paar Buttons am Lenkrad für vielgenutzte Fahrfunktionen sowie irgendeine Art von Tacho der besser sichtbar ist wären nice. Allerdings find ich nicht, dass es hässlich ist. Und das bewegliche Display wäre wirklich gut. Und da wackelt auch nix wenn man das zb per Motor macht, der es auf Knopfdruck Richtung Fahrer dreht, oder mit festklemmfunktion, wenn es von Hand bewegbar wäre.

Vor 7 Monate
Matthew Bluefox
Matthew Bluefox

Hopp Schwiiz! :)

Vor 7 Monate
Pierre Blattner
Pierre Blattner

Dank Dir bin ich erst auf Juice aufmerksam gemacht worden. Hier in der Schweiz hatte ich bevor noch NIE auch nur die geringste Information über dieses Produkt weder gehört noch gelesen. Ich war sogar in Genf am Salon und glaubte dort etwas mehr erfahren zu können: welche Illusion! Ich habe es unterdessen auch gekauft und sehr zufrieden damit. Es ersetzt bestens alles was ich über Mercedes erhalten und erstehen musste!! Die vertreiben hier zu Lande Hybrid-Wagen nur damit sie den Durchschnitt der Grenzwerte nicht überschreiten. Mehr liegt bis jetzt noch nicht drin, besonders nicht bei Mercedes Schweiz!

Vor 7 Monate
xaverida
xaverida

Interessant - wie alle Ihre Videos - Tesla - ein klasse Konzept - wer einmal die ersten Kilometer elektrisch zurückgelegt hat, der will am liebsten nichts anderes mehr! Ich bevorzuge dennoch meinen Toyota-Hybrid weil: - Anschaffungspreis / Neupreis nur 50 % vom Tesla, - Steuer + Vollkasko-Versicherung zusammen nur 40% der Tesla-Vollkasko, (ohne Steuer) - Reifen - Wartung - Ersatzteile deutlich günstiger - Entfernung zum Autohaus nur 10 KM - Zum Thema autonomes Fahren: da ich nie die Hände vom Steuer nehmen würde, hat mein Toyota sonst alles, was auch der Tesla hat. Also: wer alle Kosten geschäftlich absetzen kann - Tesla ! wer mit spitzem Stift rechnen muß und trotzdem sein Möglichstes zur Emmisionsreduzierung tun will - HYBRID !

Vor 7 Monate
clintweastwood
clintweastwood

Dieses Model 3 hat ja die amerikanische Ladebuchse. Wie lädt denn der Besitzer das Auto?

Vor 7 Monate
Resistance77
Resistance77

Ich weiß jetzt nicht welches Auto besser ist

Vor 7 Monate
Speedwagon1983
Speedwagon1983

Der Bildschirm sollte senkrecht sein und verstellbar, mit dickem Akku den es wohl in 6 Monaten gibt (?) bringt man so manche Luxusklasse doch etwas in Bedrängnis, vor allem wenn man bedenkt dass das Model 3 mit die besten Verbrauchswerte hat, außer einer kommt auf die Idee und montiert 19 Zoll Felgen und Spoiler und co ;-)

Vor 7 Monate
Linus122
Linus122

Super, dass der Tesla Model S Fahrer jetzt auch das Model 3 ausprobiert hat! Ich bin so stolz auf diesen Fahrer!

Vor 7 Monate
Vasilij Zielke
Vasilij Zielke

Lieber ne Schöne s Klasse mit Benzin Motor! Würde selbst ne alte s Klasse bj2000, diesen ziemlich abgespactem Fahrzeug!

Vor 7 Monate
Vasilij Zielke
Vasilij Zielke

Inkognito Modus laut meinen Erkenntnissen, nur direkteinspritzer. Reine Sauger nicht! Und die sind definitiv nicht schmutziger wie Diesel.

Vor 7 Monate
Inkognito Modus
Inkognito Modus

Vasilij Zielke Ja, vielleicht "leider", liegt aber daran, dass die Deutsche Autoindustrie verpennt hat.

Vor 7 Monate
Inkognito Modus
Inkognito Modus

Vasilij Zielke Die Benziner werden aber spätestens in 2 Jahren auch verboten, da sie genauso schädlich sind.

Vor 7 Monate
Vasilij Zielke
Vasilij Zielke

Elektro ist auch Zukunft, leider. Trotzdem wird es noch dauern, bis keiner Benziner oder Diesel auf der Straße fahren dürfen.

Vor 7 Monate
Vasilij Zielke
Vasilij Zielke

Inkognito Modus ja Diesel? aber Sauger Benziner nicht, dazu zählen alle Benziner ab 1993 ca. Also selbst die sind vom evtl kommenden Benziner verbot.

Vor 7 Monate
András Kopf
András Kopf

dat Shirt ist ja voll AfD Style.

Vor 7 Monate
András Kopf
András Kopf

das große Display ist absolutes no go.

Vor 7 Monate
MA Siel
MA Siel

kinder

Vor 7 Monate
Frank Weber
Frank Weber

Danke für das informative Video!👍🏻

Vor 7 Monate
Car Mania
Car Mania

Hallo Alex! Sehr sympathisches Video. Da ich professionell Autos reviewe, rate ich dir, den Fischaugen Effekt - also Weitwinkel zu deaktivieren. Es verzerrt zu krass. Ansonsten noch zwei Sachen: 1. Bei der jungen Dame im karrierten Hemd im Hintergrund, war es nicht leicht, sich aufs Auto zu konzentrieren :-) und 2. Um Gottes Willen - was hast du mit deiner vorderen, linken Felge gemacht?? Bordsteinkante hat gewonnen :-( Lieben Gruß von E Auto Fahrer zu E Auto Fahrer und von Münchner zu Münchner ;-) Chris

Vor 7 Monate
Auto Reparatur Tutorial
Auto Reparatur Tutorial

Hi Alex! Super cooles Video! Das Auto ist jedoch in meinen Augen vor allem im Innenraum ein absoluter Flop. Allein um für die Anzeige der Geschwindigkeit immer in die Fahrzeugmitte und weg von der Straße schauen zu müssen ist in meinen Augen ein absolutes Sicherheitsrisiko! Das KBA hätte hier keine Zulassung erteilen dürfen. Ein HeadUp müsste bei diesem Design Pflichtausstattung sein. Zum Design im Innenraum: Eiskalt, absolut emotionslos und bedienerfeindlich. Das I-Pad für Sehbehinderte wirkt wie ein viel zu großer Fernseher mitten in einem leeren Raum. Da kommt auch mit dem klobigen Holzbrett einfach kein wohlbefinden auf. Hätte ich die Wahl zwischen deinen Model S „Oldtimer“ und dem Model 3 würde ich in allen Belangen deinen Wagen favorisieren! Liebe Grüße Julian

Vor 7 Monate
OPEN MIND
OPEN MIND

Du hast doch keine Ahnung von Autos, Julian XD Aber mal im ernst: Wenn der Tacho auch beim Lenkrad ist, muss man doch ebenfalls kurz leicht runterschauen. Das sollte keinen großen Unterschied machen. Bei der Leere gebe ich dir prinzipiell recht, aber ich denke das kommt einem nur so vor, weil man das von anderen Autos gewohnt ist.^^ Grüße, Simon PS: Weißt du schon, ob du nächste Woche auf die Feier kommst?^^

Vor 13 Tage
Etherion
Etherion

Nils Frederking wovon träumst du nachts? NIEMAND (außer verblendete Leute) will ein unfunktionales und kackhässliches Riesentablet lieblos in die Mitte geklatscht haben, wo sämtliche Fahrzeugbedienung so unergonomisch und ablenkend wie möglich gestaltet wurde und auch schlichtweg einige normale und wichtige Funktionen einfach fehlen (wo ist das Handschuhfach?). Du als Möbeldesigner magst es vielleicht gewohnt sein, dass Funktion und sonstige Umstände vollkommen irrelevant sind, aber das ist für Fahrzeuge nunmal nicht der Fall.

Vor 6 Monate
Etherion
Etherion

Wasser glätte wie meinst du das mit den Franzosen?

Vor 6 Monate
Nils Frederking
Nils Frederking

@auto Reparatur tutorial, ist einfach Geschmacksache. Ich als Möbeldesigner finde das Model S Interieur /Armaturenbrett altmodisch, von anderen Herstellern ganz zu schweigen mit all den Knöpfen. Ich finde innen das Model 3 perfekt, beim Karosseriedesign gefällt mir das Model S deutlich besser (insbesondere von vorn), das 3 sieht gut aus, aber das Model S hat wirklich Klasse, genau der richtige Mix aus sportlich, leichtem Understatement und Schlichtheit. Das Model drei ist bezüglich des Armaturenbretts so avantgardistisch, dass Leute sich erst daran gewöhnen müssen. In ein paar Jahren wird es in jedem neuen Auto ähnlich aussehen (siehe i-phone, da war es genauso).

Vor 6 Monate
Wasser glätte
Wasser glätte

von "voll" kann es extremst nie eine Steigerungsform geben .. !

Vor 6 Monate
MeTube
MeTube

Top Danke :)

Vor 7 Monate
Der Hobby Photograph
Der Hobby Photograph

Hey das könnte dich und viele von euch interessieren! Die EBL Schweiz 🇨🇭 hat heute im schweizer Fernsehen ( SFR Aktuell ) erklärt, das sie das grösste Lande und Kompetenzzentrum in Europa für e Autos bauen möchten. Ihr ist der link dazu einfach mal rein kucken http://www.ebl.ch/de/home.html

Vor 7 Monate
Michael Luecke
Michael Luecke

Amerika, ich bin technischen Neuerungen immer gegenüber aufgeschlossen. Das Model T (Ford )kam anfang des 20. Jahrhunderts auf den amerikanischen Markt und hat dort revolutioniert.Jetzt kommt das Model S oder 3 mit enormen Neuerungen. Autos werden auch in Zukunft von anderen gebaut werden und Amerika wird importieren. Sie können es nicht wirklich.

Vor 7 Monate
tuz83
tuz83

Weil beim Model 3 immer die Rede von einem "kleinen Lenkrad" ist. Weißt jemand welchen Durchmesser das Lenkrad hat?

Vor 7 Monate
ismirwumpe
ismirwumpe

Preis ist extrem gut. Hab gegen wallboxen gerechnet und mir den juice booster gekauft. Mit Installation ist die wallbox teurer und ich kann den juice booster auch noch mitnehmen.

Vor 7 Monate
JEStudiosOfficial
JEStudiosOfficial

Woher habt ihr denn das Model 3 mit einem linken Lenkrad bekommen?

Vor 7 Monate
0cer0
0cer0

Ganz einfach: Es gibt keine mit Lenkrad rechts. :P

Vor 7 Monate
Aleksandar Mitrovic
Aleksandar Mitrovic

Ruchtig cooles Trikot. Werde mir auch eins bestellen 🇷🇸🇩🇪

Vor 7 Monate
Aleksandar Mitrovic
Aleksandar Mitrovic

Elektrisiert danke :) und mach weiter so !!! Super Kanal

Vor 7 Monate
Elektrisiert
Elektrisiert

Ja ich feier das Trikot auch voll! Viel Spaß dann mit deinem :)

Vor 7 Monate
Amolep Swiss
Amolep Swiss

Aleksandar Mitrovic 😊😊👍🏽👍🏽

Vor 7 Monate
Heiko Walter
Heiko Walter

Wat is los Leute ? Habt ihr alle Muskelschwund ?Die ganzen Motörchen werden zum Fluch wenn der Elektrowurm rein kriecht! Das wird dann nervig und ohne Garantie sauteuer !!!

Vor 7 Monate
Tobi31071982
Tobi31071982

Heiko Walter Dinosauriergebrüll...

Vor 7 Monate
Markus Langer
Markus Langer

Minimalismus hin oder her, Tesla hätte dem M3 durchaus noch ein kleineres Display auf der Fahrerseite spendieren können für die Basis Infos, so wie das Mercedes bei der neuen A Klasse macht. Ansonsten finde ich das M3 sehr gelungen. Die Türgriffe finde ich sogar praktischer, zumindest in Notsituationen.

Vor 7 Monate
Legominder
Legominder

"und heute verspricht ein sehr...oah da sind Kühe." 😍😍😍

Vor 7 Monate
Ingolf By
Ingolf By

Sehr cooles Video und eines der wenigen mit hervorragendem Vergleich und Objektivität, fernab von dem Hype, das Model 3 sei die „Erfindung“ des Autos. Klasse Alex und herzlichen Dank. Model 3 lohnt sich in jedem Fall.

Vor 7 Monate
carlo
carlo

Mich persönlich würde die aktuelle Problematik und deine Meinung dazu interessieren. Ihre Produktionsprobleme, schlechte Öffentlichkeitsarbeit und drohenden Konkurs. Das als Videovorschlag.

Vor 7 Monate
Meiershans1
Meiershans1

10:28 Bordsteinkantenrempler sollten keine schwarzen Felgen wählen :P

Vor 7 Monate

Nächstes Video

Tesla 2018
Tesla 2018

Tesla

Vor 8 Monate

Truy Lùng Quái Yêu Vietsub - Monster Hunt (HD VietSub) (2015) | Seriale Polskie | Motorcycles & Scooters