Survival-Experiment: Überleben im Wald


  • Am Vor 6 Monate

    reporterreporter

    Dauer: 11:33

    Survival-Training: Könnte unsere Generation noch in der Wildnis überleben? Philipp hat den Survival-Test gemacht: Drei Tage im Wald in der Eifel. Der Versuch: ein ganz kurzes Survival-Training mit einem Survival-Coach, dann komplett alleine für einen Tag und eine Nacht nur mit wenigen Gadgets.
    Philipp ist auf dem Land aufgewachsen. Inzwischen ist er aber ein, wie er selber von sich sagt, absolut verweichlichter Stadtmensch. Seine Lebensmittel besorgt er sich, wann immer er Bock hat, im Supermarkt. Wenn ihm langweilig ist, schaut er Serien oder scrollt durch seinen Social Media Feed auf seinem Handy. Also so wie alle, oder?! Aber wie wäre das eigentlich, wenn er das alles nicht mehr hat? Wenn er von heute auf morgen auf sich alleine gestellt ist? Was wäre, wenn es eine Notsituation gäbe? Würde Philipp als moderner Stadtmensch dann überhaupt noch überleben? Nahrung und Wasser finden? Ohne Smartphone von A nach B finden? Und wie fühlt es sich an, in der Wildnis wirklich mit sich alleine zu sein?
    Um das herauszufinden, fährt Philipp mit Kameramann Maik in die Eifel. Hier trifft er sich mit dem Survival-Coach Tony, der ihn auf das Experiment vorbereiten soll. In einem halbtägigen Crashkurs lernt Philipp die Basics, die zum Überleben in der Wildnis unverzichtbar sind: Nahrung finden, Wasser suchen, Feuer machen und eine Unterkunft bauen. Dabei zeigt sich aber schnell, dass Philipp teilweise notwendige Skills fehlen. Trotzdem schafft er es, sich eine Unterkunft für die Nacht zu bauen und ein Feuer zu machen.
    In der ersten Nacht im Wald hat Philipp Tony an seiner Seite. Ab dem nächsten Morgen ist er aber auf sich allein gestellt und der eigentliche Teil des Experiments beginnt: nur mit einem Kompass und einer groben Beschreibung des Ziels bricht Philipp zu einer Wanderung auf. In seinem Rucksack hat er nur das Nötigste. Mehrere Kilometer schlägt sich Philipp durch den Wald, kommt an einen Bach mit Trinkwasser und findet schließlich einen Punkt, an dem er schlafen kann.
    Weil der Wald, laut Aussage des Survival-Trainers, im Frühsommer wenig Nahrhaftes bietet, macht sich bei Philipp schnell der Hunger bemerkbar. Ein Tier zu töten kommt für ihn nicht in Frage. Nachdem Philipp sein Nachtlager aufgeschlagen hat, kommt zum Hunger auch noch die Langeweile hinzu. Wie wird Philipps erste Nacht alleine im Wald? Hat er Angst? Könnte er alleine in der Wildnis überleben? Am nächsten Morgen zieht Philipp ein eindeutiges Fazit.
    Wichtiger Hinweis: Feuer machen im Wald ist strengstens verboten! Wir hatten dafür eine Genehmigung.
    Team: Philipp Kappius, Maik Arnold, Philip Wortmann, Tobias Reckmann, Julia von Cube, Delia Emke
    Musik:
    Justin Nozuka - No Place In Mind
    Oscar and the Wolf - Breathing
    Oceanvs Orientalis - Tarlabasi (Be Svendsen Remix)
    Fink - Looking Too Closely
    Steffi - Sadness (Vinyl Version)
    Ihr findet uns auch hier:
    Twitter: twitter.com/reporter
    Facebook: facebook.com/reporter.offiziell/

    survival selbstversuch  survival camp  überleben  outdoor training  feuer machen  eifel  bushcraft  survival training  prepper  survival skills  katastrophe  Zelt im Wald bauen  Kompass benutzen  Feuer machen  Trinkwasser aufbereiten  Fichtentee  Notunterkunft bauen  Feuer ohne Feuerzeug  Feuer  Selbstversuch  Challenge  Überlebensstrategien  Alleine im Wald  Nachts im Wald  Ernstfall vorbereiten  Tony Anton Lennartz  ausgesetzt  Hunger  challenge  Experiment  Deutschland  Camping  

Philipp Kappius
Philipp Kappius

Wow! 2 Nächte im Wald, 3 Tage nix gegessen, am Ende: 4 Zecken. Die häufigste Frage im Freundeskreis danach war mit Abstand sicherlich: hattest du keine Angst nachts? Tatsächlich: Nein. In der Situation habe ich der Natur kurioserweise „vertraut“. Komisch, oder? 😄 Hättet ihr Angst, wenn ihr an so eine Situation denkt? Das würde mich echt interessieren!

Vor 6 Monate
HeadtoFlat
HeadtoFlat

Verweichlicht 😄😄

Vor 5 Monate
Welux
Welux

Gude Philipp, ich bin 27 Jahre alt und betreibe seit 10 Jahren (als Kontrast zum Leben in einer Großstadt - causa Studium) dem Bushcrafting (das schließt Survival-Skills mit ein, führt aber noch etwas weiter vom Umfang). Nicht weil ich an den Weltuntergang glaube, sondern weil es ein nettes Hobby im freien ist. Dein Trainer muss man sagen hat sich sein wissen wohl selbst "zusammengereimt" - die Basics die er da Preis gibt bekommste selbst bei der Bundeswehr bei den kurzen Lehrgängen im Gelände. Selbstverständlich ist es sehr gut möglich sich vegetarisch zu ernähren in unseren Breitengraden. Natürlich kann man mal mit dem Gelände etwas Pech haben. Es ist etwas mühsamer, aber sehr gut möglich. Auch ich als Bushcrafter habe nur 2 mal in den 10 Jahren Tiere getötet um zu Essen. Dies war allerdings auf einem "Extrem-Trip" in Kanada, bei dem ich tatsächlich darauf angewiesen war. Mir ist es generell zuwider für ein "Hobby" ein Tier zu töten. Das ist unverhältnismäßig. Auch wenn es Vögel oder kleine Tier sind. Gibt sehr gute Survival Guides, viel aus dem skandinavischen Raum -aber zumindest in englischer Sprache sind die ebenfalls erhältlich, die sich mit der Ernährung unter sämtlichen Bedingungen beschäftigen. Während eines Bushcraft-Trips mit Kollegen waren wir in Russland und haben es trotzdem geschafft und zwei Tage (wenn auch karge und weit entfernt vom Gaumenschmaus) mit einem Minimum an Nahrung zu versorgen und das bei -27°. Generell geht es ja nur um eine einfache Rechnung - wenn du nicht körperlich abbauen willst was Kraft, Vitalität und Hirnleistung angeht musst du in etwa deinen Grundbedarf (nicht zu verwechseln mit dem Tagesbedarf der wesentlich höher liegt) an Kalorien abdecken. Als Erwachsener Mann liegt der meist bei etwa 1300 kcal. Diese Menge verbrennt dein Körper selbst dann, wenn du die 24 Std. des Tages im Bett bleiben würdest. Das Ziel ist es da möglichst nah ranzukommen, in Russland kamen wir allerdings nie über 800 - 900 kcal, was sich bei -27° sehr schnell bemerkbar macht, da dein Körper mehr Energie verbrennt, wenn er bei den Temperaturen Leistung abrufen soll.

Vor 5 Monate
Yes. I.Am.A.Unicorn
Yes. I.Am.A.Unicorn

Gab es denn da im Wald keine Beeren? Bei uns stehen überall Himbeerhecken, als Kind wurde mir zwar gesagt die soll man nicht essen wegen dem Fuchsbandwurm, in so ner Situation wär's mir das Risiko glaub ich wert.

Vor 6 Monate
Mit Neugier unterwegs - Natur, Reisen, Foto
Mit Neugier unterwegs - Natur, Reisen, Foto

Angst? Es gibt doch nicht schöneres!!!

Vor 6 Monate
Droid Boy
Droid Boy

So krass!

Vor 6 Monate
Andreas Schuster
Andreas Schuster

MAN NIMMT KEIN LEBENDIGES HOLZ FÜR EIN BETT DU VOLLPFPOSTEN!!!!!! NUR UMGEFALLENES!!! boah DU bist so ein Stadtmensch!!!!

Vor 15 Tage
Mr Commander
Mr Commander

... und genau deshalb sollte jeder junger Mann eine Grundausbildung durchlaufen.

Vor 17 Tage
Angtarion Uretanor
Angtarion Uretanor

Vieles haben die Vorschreiber an Kritik angesprochen. Aber eines ist mir wichtig: Du hast nichts Deinen Zuschauern erklärt. sie haben nichts gelernt wie sie sich in einer Notsituation verhalten sollen. Dazu war die Feuerstahlszene gefakt. Auf diese Entfernung zündest Du nix an.

Vor Monat
Iwanna Fucku
Iwanna Fucku

watn horror....8km durchn wald!!! leben am limit !!! 8km.....so weit kann ich spucken du held

Vor 2 Monate
lil sushi
lil sushi

Das ist mein Hobby

Vor 2 Monate
Bruder K
Bruder K

Also ich weiß nicht, das ganze sah mir mehr nach einer Bushcraft - challange als nach einer Survival - challange aus.

Vor 2 Monate
Mike&Ash Experience
Mike&Ash Experience

Dope Video! Sending blessing your way, Keep inspiring!🎒🙌🏻

Vor 3 Monate
ShadowTNTッ
ShadowTNTッ

Kann das sein das es in Reken war denn wir hatten ketztens klassenfahrt mit Tobias er hat gesagt das er das in der folge ist aber nur er ohne bart

Vor 3 Monate
ShadowTNTッ
ShadowTNTッ

+reporter Oh nagut dann ist es wohl bei einem anderem Kanal Danke

Vor 3 Monate
reporter
reporter

Der Survival-Coach heißt Tony, unser Reporter Philipp, unser Kameramann Maik. Sonst gibt es niemanden in diesem Video... 🤔

Vor 3 Monate
ShadowTNTッ
ShadowTNTッ

+reporter war aber ein Tobias dabei?

Vor 3 Monate
reporter
reporter

Nein, wir haben die Reportage in der Eifel gedreht.

Vor 3 Monate
Aliya M.
Aliya M.

Damn ist der hübsch

Vor 3 Monate
Markus Michael
Markus Michael

Super Vorbild! Material fürs Nachtlager von lebenden Bäumen nehmen? Gehts noch? Wo hat der "Trainer" gelernt??

Vor 4 Monate
granock96
granock96

Erstmal das Positive. Schön dass du den Selbstversuch gewagt hast. Wie du dies bewerktstelligt hast, ist für das gequatsche deines Trainers ganz okay. Bitte such dir hierfür ein wirklich guten Trainer, der mit und nicht gegen die Natur arbeitet. Der Mensch verliert so ziehmlich jeden Kampf gegen die >natürliche Brennessel (Samen- Öle u. Fette) was jeder weiß, Löwenzahn (Wurzel - Inulin), Wegerich (komplett essbar, vor allem Samen, siehe Brennessel) Melden, Schilf/Rohrkolben wo ein Gewässer ist, sind diese nicht weit, also sehr sehr vieles schlichtweg nicht beigebracht was zum überleben eine Grundlage darstellt, statt dir zu sagen, das Brennessel essbar sind( alles Gründe enthält hauptsächlich nur Vitamine/ wir brauche Kalorien wohlbemerkt), hätte man gerade paar Hände voll mitnehmen können. Gibt vieles was ich an dem älteren Herrn in Sache überleben kritiseren möchte. das ist nur dass, was ich nebenbei, beim hören eintippe ohne zu suchen. Das aller schlimmste allerdings ist, Er will dir sagen, wie du überlebst, erzaehlt dir aber nichts von effektivem zeckenschutz, egal wie gut du bist, hast du erstmal Borreliose, kann selbst Chuck Norris nix mehr machen. Also sry wenns fast wie nen Haterkommi rüber kommt, es ist nur kritik am Trainer, kauf die Bücher von Joe Vogel, schau dir Videos von einigen an, da gibts so vieles, geh raus und probiere es ohne Trainer und nimm es direkt auf. 1. du erkennst, was klappt und was nicht. 2. kannst du zeigen wie es richtig geht. 3. Wirds den Zuschauern eher gefallen, wenn man dabei was wirklich gutes lernt und niederschläge versteht . Sry aber Tony ist der falsche für so etwas ... scheinbar. gibt daher en Daumen Runter.

Vor 4 Monate
der Rabe
der Rabe

Sorry.....viel Lärm um Nichts....naja, der arme Junge Mensch, mit dem die Eltern wohl nur selten in der Natur waren....aber solche gibts in echt bestimmt zur genüge....

Vor 4 Monate
Wandern und Outdoor - Bushcraft
Wandern und Outdoor - Bushcraft

Schöner Selbstest, hat mir gefallen. Ich liebe die Natur einfach :) LG

Vor 4 Monate
Glimm Hunter
Glimm Hunter

na der Trainer ist ein Herzchen ....

Vor 5 Monate
Hänneschen Kölle
Hänneschen Kölle

Das ich stinke würde mich in dieser Situation am wenigsten stören.

Vor 5 Monate
Lukas Terhorst
Lukas Terhorst

Die Survival Bibel, bitte unbedingt ausprobieren, enorm hilfreich: http://bit.ly/2LRzvxL

Vor 5 Monate
gedankengekritzel
gedankengekritzel

Sorry, aber du bist die größte heulsuse auf der Welt

Vor 5 Monate
Lokal-Fernsehen-München
Lokal-Fernsehen-München

Super Video!

Vor 5 Monate
Albert Einstein
Albert Einstein

Wasser aus dem Bach... Ganz schlechte Idee

Vor 5 Monate
mocca coffee
mocca coffee

schaut euch lieber "wildnis extrem: überleben im outback" an, weil 2 nächte in einem deutschen wald, 8km laufen und 3 tage nichts essen...darauf kann man jetzt wirklich nicht stolz sein...

Vor 5 Monate
Mr. Treasure
Mr. Treasure

1:25 ein Zilpzalp

Vor 5 Monate
Timo Zixath
Timo Zixath

Also anstatt mich da dann da hinzulegen und es mehr oder weniger auszusitzen hätte man doch losgehen können und nach was essbarem suchen können? Und wenn es nur Pflanzen sind...

Vor 5 Monate
M. S.
M. S.

Hattest du später Durchfall etc. weil du das Wasser nicht abgekocht hast? Soll man ja eigentlich immer :)

Vor 5 Monate
Frank Faker
Frank Faker

Dein Bett hat aber dem Baum sehr weh getan. Und das Feuer löschen sollte so ausreichend sein? Mir wird ganz schlecht. Macht das bitte richtig vor.

Vor 6 Monate
Rain
Rain

Ich hoffe mal der Kompass wurde zurückgegeben.

Vor 6 Monate
Rain
Rain

Philipp Kappius Cool :)

Vor 5 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Rain den hat Tony mir geschenkt :) richtig gutes Gadget!

Vor 5 Monate
Honey b.
Honey b.

´gago legst dich alleine in den Wald und sagst es ist langweilig :D

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Honey b. War wirklich am Anfang voll langweilig. 😅 Dann hab ich aber unter anderem angefangen die Geräusche im Wald zu analysieren und das war echt spannend. 🙂

Vor 5 Monate
A zumD
A zumD

Verweichlichter Stadtmensch trifft es ganz gut. Ich geb ihm 5 Tage dann ist der weg 😂

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

A zumD da gebe ich dir Recht! Ich war mir in dieser Situation aber tatsächlich unsicher, was man genau essen kann und ob man einige der Sachen vorher ab- bzw. aufkochen muss. Und Feuer wollte ich definitiv nicht ohne Aufsicht von Tony an- und ausmachen... das ist super gefährlich!

Vor 6 Monate
A zumD
A zumD

Philipp Kappius glaub ich dir sofort, aber in der Zeit hätte man auch was zusammenkratzen können ;)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

A zumD ich hatte ja schon am dritten Tag morgens mega Hunger! 😅

Vor 6 Monate
FreeZe
FreeZe

Boah hat der Opa große Ohrläppchen :O

Vor 6 Monate
Vassilis Greece
Vassilis Greece

Was eine Witzfigur und ne Zeitverschwendung für die Zuschauer Einfach Scheisse sinnlos das video

Vor 6 Monate
Vassilis Greece
Vassilis Greece

reporter sorry wegen dem "Witzfigur " :) Aaaalso wie wäre es wenn er 1 Buch hätte und er nur damit versucht 3 Tage zu überleben . Das könnte 1. Jeder nachmachen und 2. Prüft er wie wertvoll so eins wäre :) Wäre eine Idee

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Cool wäre, wenn wir aus deiner Kritik auch was mitnehmen könnten. Was hast du dir z.B. vom Video gewünscht? Hat dir komplett alles nicht gefallen oder gibt es einzelne Dinge, die wir verbessern sollten?

Vor 6 Monate
Tobi J
Tobi J

Iss doch einfach Käfer du Pussy

Vor 6 Monate
Tobi J
Tobi J

reporter Käfer sind recht protinhaltig und sehr gesund. War eine Weile in Vietnam und dort war es echt eine Gute Mahlzeit immer:) Augen zu und durch! Probieren kann man das echt mal machen

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Hast Du schon mal einen Käfer gegessen? Hast Du da Tipps, wie man seinen Ekel überwinden kann?

Vor 6 Monate
NevermindTC
NevermindTC

Ich finde es echt toll von euch, dass ihr Untertitel hinzufügt! Das machen nicht viele Channel :)

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Ist für uns selbstverständlich 👍

Vor 6 Monate
Nils
Nils

Apropros Bens Rauch-Entwöhnung: Ist der gute Junge eigentlich noch Qualmfrei?

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Nach unseren Recherchen: ja!

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Nils ich meine ja! Sehe den morgen, da frag ich mal nach 🙂

Vor 6 Monate
Nordland Wolf
Nordland Wolf

Also das ist noch verbesserungsbedürftig ;-) Vegetarisch ist wirklich kaum möglich, aber es gibt wirklich sehr viele Pflanzen die Dir etwas über deine Hungerzeit hinweg geholfen hätten. Eine goldene Regel solltest du in einer Survivalsituation niemals vergessen: Nie, wirklich niemals Wasser einfach trinken. Wasser muss meistens aufbereitet werden. Warum hast du in der 2ten Nacht kein Feuer gemacht? Feuer ist gut für die Psyche, und die Nacht währe erträglicher gewesen. Zu dem hattest du Beschäftigung und was visuelles gehabt, das ist alles mental sehr wichtig. Überleben hängt meistens von der mentalen stärke ab. #SurvivalinDeutschland #AndreDoerck

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Das mit dem Wasser ist ein sehr guter Hinweis! Welche pflanzen sind es denn, die einem in so einer Situation helfen?

Vor 6 Monate
EnergieReichesKind
EnergieReichesKind

Irgendwie komisch geschnitten, nicht wirklich interessant. Der Toni ist denk ein klasse Typ, aus dem hätte man ruhig mehr rausholen können. Aber der „Reporter“..bei mir springt der Funke leider nicht über.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Danke, dass Du uns Deine Meinung dazu schreibst. Was genau meinst Du mit "komisch geschnitten"? Kannst Du uns das noch etwas genauer erklären?

Vor 6 Monate
Baum Dings
Baum Dings

Hi

Vor 6 Monate
Mediale Reizüberflutung
Mediale Reizüberflutung

2 Tage ohne essen, würdet ihr das auch schaffen ? Ich würd mit essbare Pflanzen sammeln :) Warum hungern ?

Vor 6 Monate
Mediale Reizüberflutung
Mediale Reizüberflutung

Feuer im Wald ist verboten, wir hatten eine Genemigung... Zelten ist auf verboten... Nur wen juckts...

Vor 6 Monate
Bartholomäus Simplersohn
Bartholomäus Simplersohn

Das Problem ist immer der Trottel der nicht mit Feuer umgehen kann. Jahrtausende hat der Mensch Feuer im Wald und auf den Feldern gemacht und ebenso lang gab es keine Feuerwehr wenn mal ein Blitzschlag ein Feuer verursacht hat. Wenn man den Kindern endlich wieder beibringen würde wie man ein sicheres Feuer macht und damit umgeht, gäbe es das Problem nicht.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Zum Thema Feuer im Wald: Im Moment gibt es bei uns in NRW eine große Trockenheit. Hier auch ein Artikel von WDR.de der das aktuelle Problem gut beschreibt: http://www1.wdr.de/nachrichten/braende-trockenheit-100.html

Vor 6 Monate
Bartholomäus Simplersohn
Bartholomäus Simplersohn

Nö, es besteht ein Erlaubnisvorbehalt, kein Verbot.

Vor 6 Monate
Martin Spörri
Martin Spörri

Warum immer alles Kochen? Pflücken und essen, nach 30 Minuten verlieren die Pflasnzen an Kraft!

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Das mit den 30 Minuten haben wir noch nie gehört. Ist das als Einschätzung gemeint oder kann man das irgendwo nachlesen?

Vor 6 Monate
Dirk Hagen
Dirk Hagen

Wenn Opa-Toni so mit mir reden würde wie er mit Dir redet - würde ich ihn direkt verbuddeln... Naja, zu der Einsamkeit kann man nur sagen, dass es genau darum geht. Damit kommt nicht jeder klar - aber wenn man eine gewisse Zeit durchgehalten hat - lernt man es zu geniessen. Cool dass du das gemacht hast - feines Video.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Zum Thema „Einsamkeit“ kann ich echt nur sagen: ich war nicht alleine! Die ganzen Geräusche und Tiere (vor allem Vögel) im Wald waren teilweise wie Kino. 😀 Außerdem hatte ich einfach mal Zeit zum „Nachdenken“. Super Erfahrung!

Vor 6 Monate
Dirk Hagen
Dirk Hagen

Ohne Essen für 2 Tage ist wirklich kein Problem. Ich mache das regelmässig für 10 Tage. Keine Probleme damit. nur Wasser sollte immer ausreichend den Magen füllen.

Vor 6 Monate
Über Uni
Über Uni

Irgendwie hätte ich da auch mal Lust drauf 😄 Cooles Video auf jeden Fall!

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Über Uni Danke dir! Hält dich irgendwas spezielles? Für mich war es echt interessant... :)

Vor 6 Monate
Moschelkanne
Moschelkanne

HandOfBlood, is it u?

Vor 6 Monate
Julian S
Julian S

Naja, der Titel ist ein bisschen irreführend... "2 Tage allein im Wald" wäre passender, dein Hauptpunkt war die Langeweile... Aber du hast ja nicht mal wirklich versucht, Essen zu finden. Wenn es wirklich ums überleben geht, ist das "Schlimmste" vermutlich nicht mehr die Langeweile...

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Im Fokus liegt nun mal das Selbstexperiment und die persönlichen Erfahrungen von Philipp. Survival Tipps konnten wir dafür doch einige von Tony mitnehmen.

Vor 6 Monate
Akali Matchups
Akali Matchups

tony ist schon ziemlich militärisch und etwas unsymphatisch xD

Vor 6 Monate
Netbase2000
Netbase2000

2. Satz beim meckern: Ich rieche nichtmehr gut.Junge.. verwöhnter Stadtmensch.. Rly. Wen interessiert bitte wie du riechst. Es geht ums überleben. Was war das Szenario überhaupt? 1 jahr Stromausfall, Fallout? Krieg? Ist auch sehr wichtig um vernünftig zu überleben und das richtig zu simulieren.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Wir wollten nichts simulieren sondern schauen ob ein Stadtmensch einfach noch im Wald klar käme. Egal ob als Aussteiger oder nach einer Zombie-Apokalypse.

Vor 6 Monate
Survival Deutschland
Survival Deutschland

interessanter Selbsttest, hast dich wirklich sehr gut geschlagen, wirst du dich der Sache noch einmal bewusst aussetzen oder biste mit dem Thema durch`? :) Grüsse Stefan

Vor 6 Monate
Alexandra Meyer
Alexandra Meyer

Macht doch Spaß sowas, man sollte das nur nicht so tierisch ernst nehmen wie manche Bushcrafter in diversen Foren.

Vor 5 Monate
Bartholomäus Simplersohn
Bartholomäus Simplersohn

Survival Deutschland Das nächste mal geht er mit Goose, Badger und Dr. Eckstück. Das ist dann schöner als in der Stadt. 😂

Vor 6 Monate
Survival Deutschland
Survival Deutschland

Ja sehr schön, da wünsche ich dir gutes gelingen und super viel spass so wie tolle erfahrungen, wie sage ich immer so schön: raus gehen ist wie fenster aufmachen nur krasser :)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Survival Deutschland ich hab echt vor an meinen Survival-, Handwerks- und Bushcraft Skills zu arbeiten. Das hätte beim Experiment mit ein bisschen Vorerfahrung alles deutlich schneller gehen können. Hatte selber das Gefühl ich war da ein bisschen lahm! Danke übrigens :)

Vor 6 Monate
Jurrich
Jurrich

Ach die Eifel ist einfach der Hammer

Vor 6 Monate
Jurrich
Jurrich

Leider nein. Bin aber ausm Ruhrgebiet und zum Radfahren lohnt sich der Ausflug in die Eifel immer wieder. Auf jeden Fall vielen Dank für das Video. Irgendwie bemerkenswert, dass man trotz deines düsteren Fazits so viel Lust auf Natur bekommt.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Jurrich super schöne Natur! Kommst du da her?

Vor 6 Monate
SOundSO gesehen
SOundSO gesehen

Drei Tage nichts essen, ist glaube ich sehr viel härter, als es in 11 Minuten Reportage wirkt. Respekt Kollege!

Vor 6 Monate
Mialadea Moon
Mialadea Moon

Das sieht jeder, der schon einmal 7 Tage gefastet hat, sicher anders!

Vor 3 Monate
Marspet
Marspet

Philipppp! Hast du super gemacht! Ich glaube, der Hunger wäre am Schlimmsten für mich gewesen.. hätte sicher irgendwann Blätter und Blumen gegessen. :D Und Mensch, du brauchst dich doch nicht zu langweilen! Du kannst dir doch was schnitzen!!! :D

Vor 6 Monate
Eyeless Sock
Eyeless Sock

oder auch “was schnitzen“ 🤔😏

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Danke Marspet! Hunger ging sogar. Ich glaube, da hat das Aufgeregt-sein mit reingespielt. War ja immerhin mein erster Dreh für reporter. 🙂

Vor 6 Monate
Gravity Rider Productions
Gravity Rider Productions

Sorry aber du bist schon ein Weichei oder? Ich als Dorfkind habe mein halbes Leben im Wald verbracht und es ist für uns relativ normal mal was im Wald zu essen oder dort zu pennen. Und du stellt dich wegen 3 Tagen Wald an. Sorry aber für einen Erwachsenen Mann leicht peinlich

Vor 6 Monate
Gravity Rider Productions
Gravity Rider Productions

Philipp Kappius vllt hab ich es etwas falsch kommentiert aber es wurde auch leicht übertrieben im Video dargestellt. Natürlich ist der Wald „laut“ aber ich denke mal, man kann besser im Wald schlafen, alleine wegen der guten Luft und der Lautstärke als in der Stadt irgendwo draußen. Zur zeit sind Brombeeren reif. Ich weiß nicht wann ihr das aufgenommen habt, aber die Kirschen waren ja auch schon reif. Also verhungert wärst du bestimmt nicht ;). Das Problem mit dem Trinken hätte man auch mit einem Loch, einer Plane und dem Morgentau regeln können. Ich denke mal, wenn man wirklich im Wald ausgesetzt werden würde, würde man nicht von A - B laufen sondern sich erstmal um sowas kümmern und wenn man dann genug gesammelt hat vllt man das Lager wechseln und gucken wie man aus dem Wald heraus kommt. Mein Wunsch an euch wäre es, macht vllt in naher Zukunft nochmal so ein Video, sparrt euch den Experten und guckt mal wie sich ein Normaler Mensch alleine für 1-2 Wochen im Wald zurechtfindet. Gebt ihn ein Handy oder Funkgerät und einen Peilsender. Er soll komplett alleine überleben. Vllt kann man es einrichten das er sich zuvor mit dem Internet drauf vorbereiten kann. Er soll wirklich alleine sein. Ihr könntet es so vereinbaren, dass er sich morgens und abends einmal mit dem Funkgerät melden soll. So könnt ihr sicher sein das es ihn gut geht. Die ersten paar Tage werden schwer aber nach 4-5 Tagen wird es selber merken, dass rumlaufen keine gute Idee ist. Er wird sich dann auch ein festes Lager bauen und vllt sogar Jagen gehen. Aber ich denke das würdet ihr schon super hinbekommen. Aber 2 Tage sind schon etwas wenig.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Gravity Rider Productions okay, super! :) Also so schlimm fand ich es ja dann am Ende gar nicht. War eher beeindruckt, wie toll die Natur ist und das ich da locker auch mal eine Nacht schlafen konnte. 👌🙂

Vor 6 Monate
Gravity Rider Productions
Gravity Rider Productions

Philipp Kappius ja klar, sonnst würde ich ja nicht kommentieren:)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Gravity Rider Productions hast du die Doku bis zum Ende geguckt?

Vor 6 Monate
sonnenkind87
sonnenkind87

Meine auch interessantes Thema, aber Umsetzung etwas na ja. Der survival Trainer hat es ja gesagt: drei Minuten ohne Luft, drei Tage ohne Wasser und drei Wochen ohne etwas zu essen, von daher sind die zwei Tage jetzt nichts so besonders.., zumindest nicht wenn es mal um das überleben geht. Obwohl ich gerne zugestehe, auch beim heilfasten (zur Entschlackung eine Woche nur trinken und nichts essen) sind ebenfalls die ersten zwei bis drei Tage die anstrengendsten, also für mich war das jedenfalls so.

Vor 6 Monate
sonnenkind87
sonnenkind87

reporter So schon gut, ich meine nur das wir alle (auch ich) sehr verwöhnt sind, unsere Vorfahren mussten teilweise wochenlang ohne Nahrung auskommen, und das ist noch gar nicht so lange her, so am Ende des 2.Weltkrieges. auch solche Sachen wie z.B. duschen, auch relativ neu, die Dusche gibt's erst in Massenproduktion für zu Hause seit circa hundert Jahren, noch meine Eltern (meine Mutter macht das heute noch) haben sich täglich gewaschen, nix mit Dusche, baden in der Wanne einmal in der Woche. Meine großeltern waren genauso, bis ins hohe Alter, nur ohne Badewanne... So war die Doku schon gut, nur so wirklich einsam oder in Gefahr, das war nicht da, das liegt aber nicht wirklich an dir/euch, das sind eben moderne Zeiten (Klasse Film von Charly Chaplin, heute fast noch aktueller denn je) 😉

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Was genau meinst Du denn mit "Umsetzung naja"? Dass das Experiment hätte länger gehen sollen? Oder meinst Du noch etwas anderes?

Vor 6 Monate
NiEmPo213
NiEmPo213

Stadtmenschen...

Vor 6 Monate
Lea H.
Lea H.

Ich wohne auch in der Eifel, sogar ziemlich in der Nähe von Tonys Camps und ich muss leider zugeben, dass ich vermutlich nichtmal eine Nacht alleine im Wald überlebt hätte. Wirklich auf sich allein gestellt zu sein ist nochmal was ganz anderes und ich würde behaupten, dass das auch nur die wenigsten von uns schaffen würden, inklusive mir und ich bin hier aufgewachsen.

Vor 6 Monate
R. D.
R. D.

Ist leider etwas zu kurz gefasst, findet ihr nicht?

Vor 6 Monate
R. D.
R. D.

reporter Man hatte jetzt nicht das Gefühl, dass man etwas (neues) dazugelernt hätte, so wie in euren anderen Videos. Es war etwas inhaltsleer. Letztendlich hat man nur zugeschaut wie er "nicht allzu gut" allein in der Wildnis klarkommt...

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Was hat dir gefehlt?

Vor 6 Monate
Fabian Rudack
Fabian Rudack

Ich sehe es ähnlich wie viele. Qualität und Sympathie passt, allerdings ist die „Herausforderung“ wirklich doch etwas größer erzählt worden, als sie eigentlich sein sollte. Du hattest Schlafsack und täglich bzw nach den Nächten Kontakt zu Menschen. Sicherlich sollte sich niemand unnötig in Gefahr begeben, nur um realistisch darstellen zu können, doch haben die meisten „Stadtmenschen“ in solchen Situationen dann weder Feuerstein, Metallbecher, Tarp oder Schlafsack. Äste abbrechen bzw abschlagen und Kerben in intakte Bäume zu hauen ist in Notsituationen sicherlich mal von Nöten, in so einem Experiment aber sicher nicht. Zumal du ja in der 2. Nacht auch eine Plane hattest (keine / wenig Isolation) und Garn, mit dem man das Tarp anders hätte befestigen können.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Danke für das Lob! Uns hilft es sehr, wenn wir so wie von Dir auch so hilfreiche Tipps zur Verbesserung bekommen.

Vor 6 Monate
Nefarian
Nefarian

6:28 hahahahaha dieses kompass, messer ... 5 in 1 Armband gibts bei Chinashops ;D Hab auch eine, bei mir ist aber der Kompass kaputt.

Vor 6 Monate
Nefarian
Nefarian

Philipp Kappius Ja, hier der Link wo ichs gekauft habe (Tinydeal) http://m.tinydeal.com/de/product/4-pcs-5-in-1-survival-bracelet-fire-starter-whistle-buckle-scraper-knife-p-170645?language=de

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Nefarian jetzt echt? 😂 ich find das Gadget von Tony trotzdem super 👍

Vor 6 Monate
David P.
David P.

Schöner Beitrag, ist nicht so reisserisch... Es ist leicht zu sagen wenn man vorm PC sitzt, "das kann ja jeder". Aber man muss dann auch einfach mal machen. Ja, man kann mal 2 Tage ohne Essen, aber wenn man das nicht trainiert, kann man schon am 2, Tag keine längeren Strecken mehr laufen, kein Feuerholz sammeln und bekommt schlechte Laune. Die 3er Regel stimmt zwar, aber man merkt nach einem Tag nichts trinken schon Einschränkungen. Tony hat Ahnung, keine Frage, den kann man zu den großen Experten in solchen Sachen zählen. Der ist aber (mir) auch schon mal unangenehm in Internetforen aufgefallen und ist mir ein wenig zu kommerzorientiert. Eigentlich ist das ein "Bushcraft"-Experiment von der Begrifflichkeit. Weil Survival ist eher unvorhergesehendes und da wieder herauskommen. Das kann auch in der Stadt sein, muss nicht im Wald oder Wüste sein.

Vor 6 Monate
David P.
David P.

Danke. Schön, das die Reporter unter solchen Videos auch selber antworten! Das thema ist nicht neu, dass man Reporter mit einem Experten losschickt um sowas zu erleben. Bei manchen Sendern oder Produktionen tun die aber einen auf absichtlich dumm und ein anders mal sind es keine wirklichen Experten. Ich bin leider meist auch nur Konsument vorm PC. Ich lese in Foren und ich lese in Büchern zu dem Thema. Ich war natürlich schon öfter zelten, aber sonst müsste ich mal überlegen... Wenn man wirklich längere Zeit in einem großen Wald verbringen müsste, braucht man unter seiner Ausrüstung auch das Wissen um essbare Pflanzen, damit man da nichts verwechselt. Ansonsten gibt es zig Videos auf Youtube. Die genaue Zuordnung ist meist schwierig. Viele nennen es Survival, was aber eher oft einfach nur Camping/Bushcraft ist. Ausrüstung sammeln und im Video vorstellen ist ein schönes Hobby, man muss aber auch mal rausgehen und ausprobieren...

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

David P. Ich merke du hast sehr viel Ahnung in dem Bereich! Ich persönlich habe durch den Dreh tatsächlich echt auch Bock auf mehr Wissen zum Thema „Bushcraft/Survival“ bekommen. Schön, dass dir die Doku gefällt!

Vor 6 Monate
Star Meenn
Star Meenn

Man man man Stadtkinder sind die ersten wo bei einer Apokalypse untergehen. Definitiv

Vor 6 Monate
S Z
S Z

Der erste Vegetarier war ein Skelett 😉

Vor 6 Monate
Denis Schauerte
Denis Schauerte

Zum Schluss sagst du: "ich könnte hier nicht überleben..." Wer Du wirklich bist erfährst Du erst, wenn dein Lebenserhaltungstrieb die Kontrolle übernimmt. Schönes Video, ich würde halt nen Liter mit einer kräftigen Wodka O Mischung mitnehmen. Dazu Fröhlichkraut und ich wöllte da nie mehr weg. :D

Vor 6 Monate
blubb blubb
blubb blubb

Alkohol dehydriert, also keine gute Idee ;-)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Denis Schauerte Danke für dein Feedback :)

Vor 6 Monate
Tim Schrankel
Tim Schrankel

Respekt Junge! Ich glaub diese Kombi aus Schlafentzug, Hitze und (zu) wenig Wasser ist echt nicht ohne.. Geiler erster Film Kollege! Was ist nochmal dieser Welpenschutz, von dem alle reden? ;) Auch nochmal hier: Willkommen im Team! :)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Tim Schrankel ich danke dir sehr, lieber Tim! 🙂🙂

Vor 6 Monate
jonny handsome
jonny handsome

Wie soll man in Deutschland mehr als 2 Tage überleben? Was soll man essen?

Vor 6 Monate
Bartholomäus Simplersohn
Bartholomäus Simplersohn

More you know, less you carry... Selbst im Januar/Februar gibt es noch rund 200 essbare Pflanzen die im Saft stehen. Die Kalorienzufuhr ist zwar sehr gering aber es geht. In der Eifel gibt es noch viele Orte mit Streuobstwiesen, da stehen vier Bäume je Einwohner. Dort lassen sich auch im Winter noch Früchte und Nüsse finden.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

jonny handsome Zumindest im Frühsommer hat mir Tony erklärt, ist das (vegetarisch) sehr schwierig. Im Herbst gibt es ja meines Erachtens auch noch Pilze...

Vor 6 Monate
jonny handsome
jonny handsome

Philipp Kappius in deutschen Wäldern meine ich. Bis auf Beeren oder Wurzeln fällt mir nicht nahrhaftes ein. Außer man beginnt zu jagen oder fallen zu stellen

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

jonny handsome 😉😉

Vor 6 Monate
YDA
YDA

Diese Doku hat mir ausnahmsweise mal nicht so gefallen. Inhaltlich war sie jetzt nicht großartig gefüllt, eine Wanderung wurde präsentiert, als ob der Moderator zehn Tage unterwegs war und ich glaube man schafft es auch mal paar Stunden alleine zu sein, dann versucht man halt was zu schnitzen etc.😅 Selbst ich als Stadtmensch hab diese "Tortur" als übertrieben empfunden...

Vor 6 Monate
Bob der Bär
Bob der Bär

+reporter Mag sein, aber das Video hat nunmal einen ziemlich dramatischen Titel. Euer Reporter filtert ja nichtmal sein Wasser oder kocht es ab. Dann schlägt er sein Lager auf und jammert über Langeweile, obwohl er eigentlich noch ziemlich viel zu tun hätte. Er hatte ja nichtmal etwas zu essen. Eigentlich auch nichts zu trinken. Nichtmal eine sichere Feuerstelle wurde errichtet. Sorry, aber da habt ihr euch nicht viel Mühe gegeben. "Ich treffe mich mit einem Experten und laufe danach hungernd nach Hause" ist hier der wahre Titel.

Vor 2 Monate
reporter
reporter

Die Reportage gibt die Empfindung von Philipp wieder. Ob man 8 km ohne was im Bauch dann easy oder schlimm findet ist eben ganz subjektiv. Und mit Langeweile geht eh jeder verschieden um. Man muss so ein Survival-Training im Wald vielleicht mal selbst miterleben um es für sich selbst bewerten zu können.

Vor 6 Monate
Stahlpest Donnerschlag
Stahlpest Donnerschlag

Ich musste das mal tun, versehentlich erzwungen aus einer Bergtour herraus. War grausig, aber sehr lehrreich.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Stahlpest Donnerschlag tatsächlich mein Reden seit der Erfahrung in der Eifel. Einfach mehr rausgehen! Gibt so viel zu sehen. :)

Vor 6 Monate
Stahlpest Donnerschlag
Stahlpest Donnerschlag

Philipp Kappius Großes Verlaufen tatsächlich. War etwas eingebildet bzgl Einfachheit der Navigation, da wo ich lang wollte war ein Berg, dann ein Fluß.. Es waren immer mehr Umwege und dann fand ich nicht mehr zurück und wusste nicht wo ich war. Schlussendlich doch die Zivilisation gefunden. Es ist erstaunlich, wie weit wir Stadtleute von der natürlichen Umgebung / Lebensraum entfernt sind. Ein weiterer Gedanke der mir dazu einfällt, ist, dass man mir gesagt hat die Affinität zur Natur kommt in der Regel wieder. So wir als Kinder die Natur schon irgendwie mystisch wahrgenommen haben, kommt im Alter wieder die Sehnsucht. Ich glaube es ist eine gute Idee, wenn man die Natur eine Weile nicht mehr genossen hat, sich einfach mal wieder auf soetwas einzulassen. Das hast du ja getan, sogar für die Arbeit.... Geht einfach mal wieder raus :)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Stahlpest Donnerschlag krass! Was ist dir passiert?

Vor 6 Monate
Timm Giesbers
Timm Giesbers

Schon krass, ne? Ich wüsste gar nicht, was ich mit mir anfangen soll - so ohne Menschen, Buch oder Handy. Irgendwann haste dir ja jeden Strauch und Baum auch genau angeguckt. Diese Langeweile wäre echt das schlimmste für mich. Aber ich glaube auch, dass ging Menschen schon immer so, deshalb zieht es uns ja immer zu anderen Menschen und wir leben in Gemeinschaften, Dörfern oder Städten.

Vor 6 Monate
val1n
val1n

Ich bin gerne alleine im Wald. Aber ich muss sagen ich ziehe es dabei vor etwas zum Essen dabei zu haben. Das Feuer ist kein wirkliches Problem. In der Regel erhalte ich auch immer eine Genehmigung dazu Feuer zu machen. Besonders die Ruhe mag ich sehr gerne. Und so als man mal 5-10 Tage im Wald war, kommt einem die Zivilisation unglaublich laut vor.

Vor 6 Monate
Happy
Happy

Mit verweichlichtem Stadtmensch hat er echt recht gehabt, eine Herausvorderung war das echt nicht!!

Vor 6 Monate
Sovereign2475
Sovereign2475

also das mit feuer sah ja erstaunlich einfach aus ^^

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Sovereign2475 super Gadget! Hat Tony mir sogar geschenkt :)

Vor 6 Monate
296k
296k

Wer liebt auch Survival?😍 Wie immer top Video! Danke dafür🙂 Falls ihr auch zu viel Zeit und Lust habt, dann schaut doch mal auf meinem Kanal vorbei! Ich mache informaive Videos zu aktuellen Themen - es ist sicher etwas für dich dabei! 👍🏻 Ich freue mich auf dich - danke!🔥

Vor 6 Monate
James Town
James Town

Ja, das war ziemlich öde.

Vor 6 Monate
Who's there?
Who's there?

Naja, 2 Nächte sind nicht wirklich eine Herausforderung. Eine Woche hätte ich deutlich interessanter gefunden.

Vor 6 Monate
romi3660
romi3660

Philipp Kappius er hätte dir zeigen sollen wie man einen schönen Shelter baut oder wie man ein tarp so aufstellt das man trockenen Untergrund hat

Vor 6 Monate
Who's there?
Who's there?

Bear happs Naja, man muss es ja nicht gleich übertreiben. :D

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Also für mich waren auch schon zwei Nächte echt eine Erfahrung! Hab das ja vorher noch nie alleine gemacht... :D

Vor 6 Monate
Bear happs
Bear happs

Who's there? Ja das stimmt vorallem es war jetzt ja kein survival. Ich meine er musste sich weder um Essen noch um trinken kümmern. Außerdem hatte er ja so ne Art halbes Zelt.

Vor 6 Monate
KOrbiid
KOrbiid

Diese Dokus geben immer so bisschen diesen "Stadtkind weiß nicht, dass Kühe nicht lila sind" vibe ab..Allein wie du 8km durch den Wald gehen darstellst. Als hättest du ne mehrtägige Forschungsreise durch die Tropen gemacht...Ich will jetzt nicht sinnlos haten, aber die Doku hat mir echt nicht gefallen sorry...Alles sympathisch moderiert etc aber der Inhalt war eher dünn

Vor 6 Monate
Frank Faker
Frank Faker

gut vormuliert.

Vor 6 Monate
A zumD
A zumD

blubb blubb du hast so recht 😂😂

Vor 6 Monate
blubb blubb
blubb blubb

hahahaha ich fand die Doku gut. Ging halt um ihn. Aber ich dachte mir zu seinen Kommentaren das Gleiche. 8km? Das ist ne kleine Joggingrunde. 3 Tage nix essen? Man gewöhnt sich dran, noch nie Nulldiät gemacht? Naja, und eigentlich sollte wirklich jedem klar sein, dass man Zecken haben könnte. Langeweile nach so kurzer Zeit zeigt wohl recht deutlich, wie sein Alltag aussieht. Ich würde das voll genießen und hätte überhaupt keine Langeweile! Scheint wohl extrovertiert und wenig an seiner Umwelt interessiert zu sein. Allein schon die Betonung, dass er jetzt echt viel nachgedacht hat... ähem... das mach ich immer? ;-D "ich riech nicht mehr gut" oweia... das sind dann die, die entsetzt die Nase rümpfen, wenn man erzählt, nicht jeden Tag unter der Dusche zu stehen und statt nach Pfirsich-Vanille eben nach Mensch riecht...

Vor 6 Monate
Lisa Müller
Lisa Müller

wie würdest du denn durch den Wald laufen wenn du stunden nichts richtiges gegessen und durst hast :D

Vor 6 Monate
Netbase2000
Netbase2000

Danke.

Vor 6 Monate
Clare Devlin
Clare Devlin

Richtig guter Einblick... Ich glaub die Langeweile wäre für mich am schlimmsten gewesen! Hattest du auch kein Handy mit?

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Clare! Vielen Dank! Tatsächlich hatte ich ein Handy im Rucksack. Das war aber streng "Aus" und nur für Notfälle gedacht. Ich hab's nicht benutzt und bin ein bisschen stolz auf mich deswegen! :) Punkt Langeweile an sich: Es ist immer was los im Wald. Man muss nur mal hinhören und hinsehen! Eine super Erfahrung!

Vor 6 Monate
Nati Whatever
Nati Whatever

Sehr cool. :) Ich empfehle dir, falls du das nochmal privat machen wolltest, dir mal den Überlebenskünstler Rüdiger Nehberg zu geben. Der hat sich schon in vielen Klimazonen aussetzen lassen, ohne alles, mit unterschiedlicher Ausrüstung. Sein Buch "Überleben ums Verrecken" ist so bisschen Anleitung... war schon auf einer ganz tollen Lesung von ihm und habe all seine Bücher. Ganz toller Mann und der hat echt Ahnung. :) Hab da viele Überlebenstipps her die ich so jedes Jahr mal anwende wenn ich in der deutschen Wildnis ohne viel Equipment wandere. Vielleicht hast du ja survival-blut geleckt!

Vor 6 Monate
Nati Whatever
Nati Whatever

Denis Schauerte Das stimmt Denis. Deutschland ist zu gut erschlossen und besiedelt um wirklich der Natur ausgeliefert zu sein. Wenn man hier suvivalt gehts ja mehr um den Spaß an der Herausforderung.

Vor 6 Monate
Denis Schauerte
Denis Schauerte

Proteine kannst Du auch durch Eicheln erhalten, die du aber mehrfach kochen musst um das Tanin rauszukriegen, ansonsten bleiben noch Asseln, Maden, die findet man gut unter morscher Baumrinde. Wer gut mit einer Slingshot Schleuder umgehen kann, erwischt auch Kleintiere. Mit einer veganen Ernährung wird das nichts, vor allem im Winter. Ausserdem wird es in Deutschland kaum möglich sein, in eine echte survival Situation zu kommen. http://www.youtube.com/watch?v=2lbdaNmtmSE

Vor 6 Monate
Stahlpest Donnerschlag
Stahlpest Donnerschlag

Nati Whatever lange nicht mehr so gerne einen Kommentar auf Youtube gelesen. Dankeschön

Vor 6 Monate
Nati Whatever
Nati Whatever

Philipp Kappius Oh hab grad noch bisschen hinzugefügt in den Kommentar. :D Ja! Aber wie gesagt: für dir die örrliche Flora zu Gemüte! Präg dir ein was gut ist und was unbedingt zu vermeiden ist. :) ich freu mich!

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Krass! Das sind ja Mega-Tipps. Danke dir! Tony erwähnte auch mal Farn-Wurzeln. Soll stärkehaltig sein...

Vor 6 Monate
Welteninsel_K
Welteninsel_K

Zwei Tage ohne Essen...nö. Ich hätte Gänseblümchen, Löwenzahn und Giersch gegessen. vllt nicht sehr nahhaft, aber wenigstens etwas im Bauch.

Vor 6 Monate
VapeGames
VapeGames

Ist tatsächlich sogar sehr nahrhaft

Vor 3 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

True! Einen halben Tag länger und ich hätte auch echt solche Sachen gebraucht... war aber auch aufgeregt wegen des Drehs und hatte deswegen wahrscheinlich weniger Hunger als normal.

Vor 6 Monate
Marin Niehues
Marin Niehues

Da läuft es mir als Stadtkind aber kalt den Rücken runter, Philipp! :D

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Respekt Marin! Gute Reise, wenn du es irgendwann mal durchziehst!

Vor 6 Monate
Marin Niehues
Marin Niehues

Absolut - wenn ich mich mal aufraffen könnte meine Kamera umzuhängen und einfach loszulegen, würde ich gerne auch einmal nach Asien trampen. Aber wenn das Wörtchen, wenn nicht wär'. :D

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Würdest du es machen? :D

Vor 6 Monate
David c
David c

LOCKER!!1!1!!!1!!

Vor 6 Monate
Colplayer berlin
Colplayer berlin

Der shelter Ist in die Falsche Richtung meiner Meinung nach ist es angenehmer Richtung feuer zu pennen

Vor 6 Monate
Colplayer berlin
Colplayer berlin

Philipp Kappius nur mit Freunden und mit Jemanden der Genau Weiß wo wir sind und notfalls Alarm schlägt wen wir zulange weg sind

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Gehst du auch im Winter raus?

Vor 6 Monate
Colplayer berlin
Colplayer berlin

Philipp Kappius naja immer Mal wieder finde es halt angenehmer wenn ich beim Einschlafen noch die wärme des Feuers spüre

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Tatsache. Soweit ich mich erinnern kann, hat Tony mir erklärt, dass es unterschiedliche Methoden gibt. Machst du das häufiger?

Vor 6 Monate
Cash Money
Cash Money

Wie währe es wen man Nackt in den wald ausgesetzt wird? Macht mal so ne Doku! Ohne nichts!

Vor 6 Monate
Jonah Pettrich
Jonah Pettrich

Aber bitte mit einer jungen, weiblichen Moderatorin...

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Oh Gott, das will zumindest mit mir doch keiner sehen! :D

Vor 6 Monate
Phil Kalesse
Phil Kalesse

Das beste ist der Ton, in dem Tony mit Philipp spricht. Wie der Vater zum Sohn. Hab gut abgelacht!

Vor 6 Monate
Kochen mit spasti
Kochen mit spasti

ganz deiner Meinung :D

Vor 5 Tage
StarEtoile100
StarEtoile100

tru, der ton is das geilste

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

b s ich hoffe es zumindest 😉

Vor 6 Monate
b s
b s

Hab ich mir auch gedacht :D richtig geil. Aber denke Philipp hat ihn nicht enttäuscht ;)

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Es war mir eine Freude mit Tony! :)

Vor 6 Monate
Cypher
Cypher

Von jungen Fichten Äste abhauen...na danke.

Vor 6 Monate
Marin Niehues
Marin Niehues

"Ich hatte das Gefühl, dass ich da in einer Notsituation bin." Das Gefühl einer Notsituation war ja vorhanden. Ich bin mir sicher, dass er nächste mal reflektierter handelt. Besonders, wenn man zum ersten Mal in so einer Lage ist handelt man ja oft recht irrational und unerfahren.

Vor 6 Monate
Welteninsel_K
Welteninsel_K

Naja, das stört die Fichte jetzt nicht so krass, solange ihr noch genug Äste bleiben.

Vor 6 Monate
Cypher
Cypher

Du warst aber in keiner Notsituation. Du hast ein Video gedreht.

Vor 6 Monate
Philipp Kappius
Philipp Kappius

Haste im Prinzip Recht! Ich hatte das Gefühl, dass ich da in einer Notsituation bin und somit hatte ich eine Schlaf-Unterlage, die mich warm hält.

Vor 6 Monate
Mercraft aka Merlin
Mercraft aka Merlin

Geil

Vor 6 Monate
Ret's Castle [Reuploads, Vines und vieles mehr]
Ret's Castle [Reuploads, Vines und vieles mehr]

Die Natur würde mich zusammen schlagen, wenn ich sie betrette XD

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Die peitschende Weide gibt es nur bei Harry Potter!

Vor 6 Monate
ExpertzZ
ExpertzZ

höhö ersta

Vor 6 Monate

Nächstes Video

Halloween full hd download 1080p | Visioni dal mondo | unhackme full version free download