Streik bei Amazon


  • Am Vor 25 Tage

    reporterreporter

    Dauer: 7:39

    Amazon - der größte Versandhandel der Welt. Mit Amazon Prime schafft es das Unternehmen, schon am nächsten Tag Pakete auszuliefern. Kurz vor Weihnachten gibt es allerdings Stress: Die Gewerkschaft Verdi ruft an mehreren Logistikstandorten von Amazon dazu auf, die Arbeit niederzulegen und zu streiken. Sie fordert eine Bezahlung nach Tarif und vor allem: eine bessere Behandlung der Mitarbeiter. Einige von denen kritisieren Amazon bereits seit Jahren für schlechte Löhne und strenge Kontrollen.
    Verdi fordert vor allem die Einführung eines Tarifvertrages. Darin enthalten wären nicht nur höhere Löhne, sondern auch regelmäßige Bonuszahlungen, mehr Urlaub, kürzere Arbeitszeiten und ein höheres Weihnachtsgeld. Allerdings gibt es auch Mitarbeiter von Amazon, die den Streik nicht unterstützen. Sie betonen, dass das Bild, welches Verdi in der Öffentlichkeit zeichnet, nicht der Realität entsprechen würde. Verdi ruft seit einigen Jahren regelmäßig vor Weihnachten zu Streiks bei Amazon auf.
    Auch Amazon selbst betont, dass man bereits gute Löhne zahle. Man verfolge das System, die Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Das passiert tatsächlich über Aktienpakete, die den Mitarbeitern als Bonus ausgehändigt werden - geht es Amazon gut, sind diese Aktien natürlich mehr wert.
    Amazon setzt vor allem auf Kundenzufriedenheit und schneidet in Statistiken dabei immer wieder gut ab. Durch ein System der Reinvestition sichert sich Amazon seine Position als Marktführer: Anstatt den Anlegern die Gewinne des Unternehmens auszuschütten, wird vieles, was verdient wird, wieder in das Unternehmen gesteckt. So können Konkurrenten durch stetige Innovation ausgestochen werden und Produkte Kunden zu günstigeren Preisen angeboten werden.
    2014 stellten sich Amazon-Mitarbeiter auch gegen Verdi: www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/440139/bei-amazon-formiert-sich-protest-gegen-verdi
    Panorama zu Verstößen gegen Mitarbeiterrechte:
    www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Amazon-Verstoesse-gegen-Mitarbeiterrechte,amazon278.html
    WDR Doku: Wie mächtig ist Amazon?
    dialfilm.info/v-video-KhdEOVairJY.html&ab_channel=WDRDoku
    Team:
    Florian Gregorzyk, Maik Arnold, Fritz Fechner, Katrin Schlusen, Moritz Seidel, Ana Polubotko
    Musik: Bonobo - Kiara

    Ihr findet uns auch hier:
    Twitter: twitter.com/reporter
    Facebook: facebook.com/reporter.offiziell/

    #reporter gehört zu #funk:

    DE-film: dialfilm.info/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/

    Amazon  Versandhandel  Amazon Streik  Lieferung  Streik  Gewerkschaft  Lohn  Arbeit  Amazon prime  Arbeiter  Weihnachten  Logistikzentrum  Onlinehandel  Dokumentation  Päckchen  Amazon bestellen  Paket  versandhandel doku  online versandhandel  gewerkschaften doku  streik einfach erklärt  gewerkschaften geschichte  tarifvertrag definition  weihnachten in deutschland  Geschenke  Geschenk  Weihnachtsgeschenk  Amazon Versand  Faire Bezahlung  Amazon Tarifvertrag  Verdi Streik  Amazon Gewerkschaft  

Flo
Flo

Im Übrigen gab es auch schon von Amazon-Mitarbeitern kritische Stimmen an der Arbeit der Gewerkschaft (Artikel ist in der Beschreibung verlinkt) - Es ist also eine schwierige Gemengelage, wessen Punkte schwerer wiegen und wer am Ende recht hat. Wie seht ihr das Ganze?

Vor 25 Tage
sunnymas
sunnymas

+DriveR13G27 Ich bin schon mehrmals auf Jobs reingefallen. Wo mir am Anfang, oder im Arbeitsvertrag, was Anderes genannt wurde, wie dann an Arbeit von mir verlangt wurde. Oder wie dann der Arbeitsalltag war. Ein Streik sollte aber das allerletzte Mittel sein, wenn nichts Anderes mehr hilft. Und wenn das Ziel so groß, bedeutend und wichtig ist, dass es einen Streik rechtfertigt. Bei verdi habe ich schon länger den Eindruck, dass auch mal überzogene Forderungen gestellt werden. Wie bei amazon: Sie sollen nach Tarifen des Einzelhandels bezahlt werden, nicht nach Logistik. Dabei arbeiten die Mitarbeiter in der Logistik, ohne Kontakt zum Endkunden. Also gar nicht typisch Einzelhandel. Und wegen Qualifikationen: Ich habe mich weiter qualifiziert. Trotzdem gingen die Gehaltsangebote runter statt rauf. zB wurden mir 50 % - 60 % weniger Gehalt geboten, als für diese Qualifikation und Arbeit marktüblich. Und das mit sechs Jahren Berufserfahrung. Ein Arbeitgeber schlug vor, ich soll meine Frau zum Sozialamt schicken, wenn es unserer Familie nicht reicht. Aber bestand weiter, auf 60 % weniger Gehalt. Ein Arbeitgeber wollte gar keinen Lohn bezahlen. Stattdessen soll der Mitarbeiter von Hartz-4 leben. Job: Qualifiziert - halbtags - Büro - alle anfallenden Büroarbeiten.

Vor 13 Tage
nlx
nlx

@DriveR13G27 @rest ;D so ist es klar verwerflich, wenn man nur plump die aussage wertet! Aber sollte doch jeder in der Lage sein sich selber zu definieren und machen was er will, und sich nicht zb Amazon unterordnen und abkotzen, da spricht er schon auch was wahres an! (zwar nicht einfach, doch machbar!) Jeder sollte doch eigenständig entscheiden können!? Oder....? PS ohne Gewerkschaft... hmm denk ist nicht so schön als A.N., vllt für den A.G. xD vielleicht sollte mach erst mal in so einer Diskussion klären wer ist den Angestellter und wer Leiter einer Firma ist, dann machen die Aussagen vllt mehr sinn ;D

Vor 21 Tag
MrRoeleXxX
MrRoeleXxX

+DriveR13G27 Aber mal eine Frage: Hast du schon jemals länger als 3 Monate gearbeitet

Vor 23 Tage
Lukas Warzecha
Lukas Warzecha

+DriveR13G27 du bist das perfekte Beispiel für dieses kaputte System! Schleim dich ins System hoch mit Weiterbildung und scheiß auf die dummen und inkompetenten. Kann dich schon sehen wie du die Leute zusammen scheißt und dann mit einem breiten Grinsen zum chef dackelst und ihn Bericht erstattet und auf deine leistungsprämie hoffst.

Vor 23 Tage
Marina Naumann
Marina Naumann

+DriveR13G27 wie menschen verachtend ist das denn??? "Klar wird man blöd behandelt, wenn praktisch alle diesen wenig intellektuellen Job machen könnten, ..." es gibt heute akademiker, die in ihrem fach keinen job bekommen, alleinerziehende frauen, deren ernäher plötzlich wegfällt und unzählige menschen, die ihren "intellektuellen" job verloren haben, weil die firma pleite gegangen ist. man oh man ...

Vor 24 Tage
Staatsmann
Staatsmann

Ich finde es schon wirklich peinlich, wie viele Mensche hier FÜR Konzerne ihre Pobacken spreizen. Natürlich gibt es Menschen, die zu beschisseneren Konditionen arbeiten, haben deshalb Amazon Mitarbeiter kein Recht für ihre Arbeit ordentlich entlohnt zu werden? Leid kann und sollte man nicht gegeneinander aufwiegen. Der größte Fehler von Deutschen ist, dass man lieber die Klappe hält anstatt auffallen zu wollen. Das spielt unseren Superreichen natürlich ordentlich entgegen. Auch ist es lustig, wie manche Leute den Hass gegen sehr reiche Menschen mit dem Neidfaktor runterspielen möchten. Nein. Ich finde es einfach nicht gerecht (und marktwirtschaftlich ist es auch eine Miese), wenn Jeff Bezos seine 1000€ in den 50. Ferrari steckt, anstatt dass eine Amazon Mitarbeiterin ihren Kindern dafür einen unvergesslichen Urlaub, Bücher und Kleidung schenken kann. Denn ratet mal, wer der alleinerziehenden Mutter anschließend die Hartz IV Aufstockung zahlt, wenn das Geld mal doch nicht reicht? Ding Ding, wir Idioten natürlich. Ach, und an alle Menschen, die meinen dass sie Besserverdiener sind und somit ja auch zu den "reicheren" gehören: Solange ihr nicht >170.000€/Jahr an Land zieht, klebt ihr an der gleichen Verliererseite und seid nur besser gestellt. Erst über diesem Gehalt lohnt es sich nämlich tatsächlich, Steuern über Scheinfirmen zu hinterziehen und effektiv einen kleineren Steuersatz zu zahlen wir die Mittelschicht. Tretet nicht nach unten, sondern nach oben!

Vor 10 Tage
DeadSpaceDE
DeadSpaceDE

Lol, mehr Weihnachtsgeld? Das ist eine freiwillige Leistung des AG, da haben die gar nix zu fordern. Die können doch froh sein, dass die überhaupt Weihnachtsgeld zahlen.

Vor 12 Tage
Babu Baka
Babu Baka

Ich kann nur sagen das Amazon noch gut Zahlt. Zalando ist viel Schlimmer die Zahlen weniger als Amazon. Beispiel fange ich beimAmazon mit 10€ an bekomme nach 1 Jahr 11€ und ab Jahr 2 12€. Bei Zalando bekomme ich 10€ und nach 10 Jahren immer noch 10€ und dazu sagt keiner was. Ich kann dazu was sagen weil ich bei beiden gearbeitet habe in Brieselang(Brandenburg).

Vor 13 Tage
sunnymas
sunnymas

Man sollte genauer darstellen: Wie sind die Arbeitsbedingungen und der Arbeitsalltag bei amazon in der Logistik ? Stimmt es, dass man keine Armbanduhr, keine Wasserflasche etc. am Arbeitsplatz haben darf ? Wenn ja, warum ? Stimm es, dass man die ersten 20 Tage bei amazon ohne Lohn dafür arbeiten muß ? Auch die Aushilfen zur Weihnachtszeit ? Was genau sind die Forderungen von verdi ? Was wird von amazon bereits geleistet ? Welche Begründungen haben verdi und amazon ? Aus diesen Informationen kann der Zuschauer/in sich ein eigenes Urteil bilden. Aber genauer, je mehr Informationen er bekommt.

Vor 14 Tage
See Kuh
See Kuh

@4:41 Wenn ich mir ansehe wie zwei Jünglinge freudig eine Kiste zu zweit in größter Gemütlichkeit beförndern, halte ich mehr als den Mindestlohn für so eine Arbeit ohnehin nicht für angemessen.

Vor 16 Tage
Andreas Berg
Andreas Berg

Ich bestelle viel bei Amazon, denn der Service ist gut, die Preise meistens günstiger als im Einzelhandel. Es gibt aus meiner Sicht nichts, womit der Handel punkten kann. Fachverkäufer wären ein Punkt, aber die kann man in der Regel ja lange suchen.

Vor 16 Tage
swatch2012
swatch2012

Ich war lange bei Verdi Mitglied und habe die ein oder andere sinnlose Aktion mitgemacht der wichtigste Grund für mich auszutreten war dass ich bei einem Problem mit meinem Arbeitgeber überhaupt keine Hilfe bekommen habe sowie auch keine Rechtsberatung was bei der IG Metall nicht der Fall ist. Natürlich kann man IG Metall nicht mit Verdi vergleichen jedoch finde ich bin ich bei IG Metall besser aufgehoben dort wird sich auch bei einem offensichtlich hoffnungslos Unfall bemüht und nicht wie bei Verdi von vorne rein abgewiegelt

Vor 16 Tage
OPEN MIND
OPEN MIND

Schönes Video. Ich habe mich mal mit einem unterhalten, der bei Amazon gearbeitet hat und meinte, dass er den Job richtig geil fand. Er meinte auch, dass es denen da relaitv egal ist, wenn man sehr oft krank geschrieben ist.

Vor 17 Tage
reporter
reporter

Danke! Schön, dass immerhin nicht alle Amazon-Angestellten unzufrieden mit ihrem Job sind :)

Vor 14 Tage
Tank zudemMK
Tank zudemMK

Bei Amazon bestellen jeden Tag Geiz is geil aber da arbeiten würde ich net mal wenn das meins einzige möglichkeit wäre

Vor 17 Tage
Grup Tekkan
Grup Tekkan

Vielen Dank an alle dankbaren Mitarbeiter von Amazon die sich regelmäßig NICHT an Streiks beteiligen. Die 300 streikenden sollen sich am besten mal nach anderen Berufsfeldern umsehen z. B. Altenpflege, Frisör etc. da soll man den ganzen Tag lang Pause machen können und da gibt es 13., 14. und 15. Monatsgehalt.

Vor 18 Tage
manu 2311
manu 2311

Oh nein es gibt Stress wenn man länger als eine halbe Stunde in Pause ist, oh nein es gibt Stress wenn man länger als 20 min auf dem Klo ist, was ist denn mit der los, ich glaub die sollte Youtuber werden, und sich dann trotzdem beschweren und einen nerven Zusammenbruch kriegen.

Vor 18 Tage
Hanseaten im Garten
Hanseaten im Garten

Ich sehe das immer zweigeteilt: einerseits kann ich mir vorstellen, dass die kleinen Mitarbeiter an manchen Standorten ein hartes Leben haben, andererseits würde es ohne Amazon einen Haufen Arbeitsplätze gar nicht erst geben. Und ich möchte mal behaupten, dass ein Großteil der AN heutzutage die Möglichkeit eines Jobwechsels hätte, also nicht gezwungen ist , zu bleiben.

Vor 19 Tage
Paul Kremer
Paul Kremer

Früher war ich sehr regelmäßiger Einkäufer bei Amazon, aber mittlerweile kaufe ich kaum noch dort ein, sondern versuche, anderswo einen Kompromiss aus einem günstigen Preis und dem Unterstützen kleinerer Händler zu finden. Ich mache dies, um gegen die unbefriedigenden Arbeitsbedingungen und das Ungleichgewicht der Gehälter bei Amazon zu protestieren, muss aber gleichzeitig eingestehen, dass ich bisher noch nirgendwo anders so ein kundenorientiertes Geschäftsmodell erlebt habe. Beispielsweise konnte ich ein Handy, dass ich über ein Jahr lang benutzt hatte, einfach wieder zurückgeben, nachdem es einige softwarebedingte Alterserscheinungen gezeigt hat, und habe anstandslos den kompletten Kaufpreis zurückerstattet bekommen. Amazon ist einfach schnell, günstig und unkompliziert, und genau deshalb fällt es so schwer, sich nach mitarbeiterfreundlicheren Alternativen umzusehen.

Vor 19 Tage
Armin Jabbari
Armin Jabbari

Was für ein Untertanengeist hier herrscht ist ja unglaublich. Ob in Spanien, Deutschland oder anderen Standorten: Überall decken sich die Anschuldigungen und Berichte über die miserablen Arbeitsbedingungen, ist ja nicht so, als wären das neue Berichte. Lügen alle diese Hunderten Arbeiter auf der ganzen Welt etwa?

Vor 19 Tage
TheMafiabone
TheMafiabone

Man bekommt anmecker wenn man zu lange Pause macht ... ist doch klar das man sich an die Krisenzeiten halten muss

Vor 19 Tage
Lisa Altmeier
Lisa Altmeier

Ich mag deine Videos über Arbeitsbedingungen bei verschiedenen Händlern sehr, Flo. Danke! Wir machen uns als Gesellschaft insgesamt zu wenige Gedanken darüber, unter welchen Bedingungen für uns produziert und geliefert wird.

Vor 19 Tage
RealK
RealK

Hättest ruhig mal die Arbeiter ohne den Chef fragen können wie es ist dort zu arbeiten. Finde ich echt schade dass das hier nicht gezeigt wurde.

Vor 19 Tage
reporter
reporter

Das haben wir in der Kürze der Zeit leider nicht mehr unterbringen können. Vielen Dank aber für die wichtige Anmerkung!

Vor 14 Tage
jort93z
jort93z

Southpark hats gecalled. Am 5. kam ne folge mit nem amazon streik. lol. Ganz lustig die folge.

Vor 20 Tage
mikal jordan
mikal jordan

Laut einigen Medien verdient Jeff Bezos über 4 Mio. $ pro Stunde....makeamazonpay.org/

Vor 20 Tage
dieserharner
dieserharner

2:24 ich geh auf die Straße um länger auf der Toilette verbringen zu können...Top! :D

Vor 20 Tage
MaexMP
MaexMP

Leider in der Tat keine gute Doku. Arbeiterkampf ist grundsätzlich etwas sehr gutes und wir können stolz auf die zahlreichen Gesetze in unserem Land sein, die den Kampf um bessere Arbeitskonditionen nicht verbieten. Leider wird in dieser Doku nicht genügend aufgeführt, ob Verdi diese Gesetze nun ausnutzt, oder ob es nicht doch sichere Gründe für einen Streik gibt (sofern man hier überhaupt von einem Streik im eigentlichen Sinne sprechen kann). Und am Ende der Kommentar vom selbsternannten Zukunftsforscher! Der stationäre Handel wird sich also auf Lebensmittel beschränken und da werden nur Aldi und Lidl überbleiben? Diese These ist so vollkommen undifferenziert, dass ich mich frage wie man sowas überhaupt veröffentlichen kann.

Vor 20 Tage
MaexMP
MaexMP

Lieben Dank für die Antwort. Ich bin ansonsten ein Reporter-Fan und ich halte eure Dokus ansonsten auch für sehenswert. Hier wird das Versprechen von einem "Film über die Arbeitswelt in Deutschland" jedoch nicht eingehalten. Denn, wie gesagt, die einzelnen Meinungen von Verdi und Amazon wurden aus meiner Sicht zu wenig beleuchtet und die steile These von Prof. Dr. Gerrit über den stationären Handel trägt letztendlich nichts zur o.g. Fragestellung bei. Hier sollte er sich vor Augen halten, dass gewiss nicht alle Produkte, insbesondere Dienstleistungen wie Reisen oder z.B. Events am Preis festzumachen sind, sondern mit steigendem Qualitätsanspruch eine Beratung erfordern, die meist im stationären Vertrieb stattfinden. Offtopic: Die Frage nach der Zukunft des stationären Handels und die Gegenüberstellung verschiedener Thesen dazu, wäre eine interessante Doku, die ich sehr gerne von den Reportern sehen würde.

Vor 19 Tage
reporter
reporter

Erstmal danke für dein ausführliches Feedback. Schade, dass dir unser Video nicht gut gefallen hat. Leider können wir in unseren kurzen Videos nicht immer bis ins kleinste Detail gehen. Außerdem ist Herr Prof. Dr. Gerrit Heinemann kein selbsternannter Zukunftsforscher - er hat lediglich seine Prognose zu der Thematik abgegeben.

Vor 19 Tage
Henning B.
Henning B.

Amazon enteignen.

Vor 21 Tag
Aljoscha Alex
Aljoscha Alex

geht lieber raus und nehmt etwas lsd

Vor 21 Tag
scure
scure

Die Dame beschwert sich ernsthaft darüber, dass es nicht gut ankommt, wenn man etwas "längere Zeit Pause macht"? Ich weiß nicht, wie gut sie sich in anderen Berufsfeldern auskennt aber es ist nunmal so, dass man nicht unbegrenzt Pause gestellt bekommt. Man hat eine vorgegebene Zeit Pause und wenn man die überzieht, kommt es eben nicht gut an....

Vor 21 Tag
TR
TR

Amazon ist sogar schon im Regen!

Vor 21 Tag
Paul Schlang
Paul Schlang

Warum habt ihr die Mitarbeiter nicht ohne diesen Team Leiter einmal befragt? Er hat es doch angeboten! Leihenhafte Recherche!

Vor 21 Tag
Atlantus
Atlantus

Es gibt Amazon Mitarbeiter die sich an Produkten bedienen und dann die Ware angebrochen oder nicht in voller Stückzahl raus schicken, genauso gibt es Paket Lieferanten die, die Pakete als Fußball missbrauchen. Warum soll ich mit solchen Menschen Mitleid haben? Jetzt werden natürlich viele Aufschreien und sagen "Das machen aber nicht alle/viele", woher wollt ihr das wissen? Natürlich geben Arbeiter die sowas machen nicht zu und solange man es nicht 100% beweisen kann, kann man sich auch immer schön raus reden "jemand anders muss das gewesen sein, ich würde sowas niemals tun". Solange man den Frust an mir dem Kunden auslässt, hab ich wie oben schon erwähnt mit niemanden Mitleid! Und wenn man es den Firmen so leicht macht Menschen auszubeuten, würde ich soweit gehen und nicht unbedingt den Firmen die Schuld dafür geben. Sie nutzen nur ihre Möglichkeiten aus, auch wenn diese Moralisch nicht immer Korrekt sind, das würden aber viele andere Menschen auch so machen wenn sie damit Geld verdienen könnten, das hat Geld nun mal an sich, jeder Mensch hat einen Preis bei denen die Grenzen schwammig werden, bei dem einen ist er höher, bei dem anderen niedriger.

Vor 21 Tag
Chris K
Chris K

Die arbeiter von amazon kaufen selber billig ein .... also

Vor 22 Tage
Pa Ju
Pa Ju

Jetzt kann Amazon alles ins Ausland Richtung Osten verlagern...da gibt's keine Streiks. Und der Leiter aus Dortmund sieht schon aus als hätte er Minderwertigkeitskomplexe

Vor 22 Tage
Lukas Baaaus
Lukas Baaaus

Amason Preim

Vor 22 Tage
Lukas Baaaus
Lukas Baaaus

Verpackt meine Pakete aber flott

Vor 22 Tage
Thiviyan Saravanamuthu
Thiviyan Saravanamuthu

Ich kaufe lieber im Laden ein wegen dem Service aber wenn es zb das Produkt nicht im Laden gibt bestelle ich bei Amazon zb habe ich mein Weihnachtsgeschenk bei Amazon deswegen gekauft

Vor 22 Tage
Guy Incognito
Guy Incognito

Eine Sache sollte jeder verstehen. Gewerkschaften sind politisch sehr linkslastig und damit generell Kapital und Konsumkritisch. Sie werden immer einen Grund finden zu streiken. Für sie sind Unternehmen, insbesondere Großunternehmen grundsätzlich etwas böses vor dem der kleine Arbeiter geschützt werden muss. Dass Amazon aber tausende Arbeitsplätze geschaffen hat und für Wohlstand sorgt, da die Produkte günstig angeboten werden, spielt für sie keine Rolle.

Vor 22 Tage
Sam Brown
Sam Brown

Die Dame bei 2:22 hat so schwere Vorwüfe, wieso arbeitet sie trotzdem für die Firma?

Vor 22 Tage
Stefan
Stefan

Die meisten Leute sind halt dumm. Wen wundert‘s, wenn sie dummes Zeug reden. Manche haben halt noch nicht mal genug, wenn sie freiwillig beim besten Unternehmen der Welt arbeiten dürfen.

Vor 22 Tage
blup1000
blup1000

Also ich muss ja sagen ich finde es schwierig so ein Thema immer auf den Kunden ab zu wälzen....denn wenn ein Arbeitnehmer mit seinem Job unzufrieden ist...sucht er sich entweder einen anderen Job oder muss sich eben durch beißen.. der Einzige Sinnvolle Grund nicht alles bei Amazon zu kaufen ist ehr Kapitalistsich...einfach damit der normale Einzelhandel nicht ausstirbt...aber auch da ist ja nicht nur der Kunde gefordert....Wiertschaft ist eben ein Kampf....und der Einzelhandel muss auch auf die Online Konkurenz reagieren. Immer in den Medien zu sagen naja Kunde ist schuld...ist nicht unbedingt richtig und hilfreich... Ich selber hab dieses Jahr eig. alles große bei Saturn & Media markt gekauft....aber wie gesagt nicht wirklich aus schuld Gefühlen heraus... Und zum Thema haupstsache Preis den Kunden ist alles egal.. Also bei Lebensmitteln und Technik etc richtet sich mein Konsum ehr nach Qualität...die 99 cent wurst kaufe ich jedenfalls nicht xD

Vor 22 Tage
David Knorn
David Knorn

Ich bestelle seit Jahren nicht mehr bei Amazon

Vor 22 Tage
Daniel Krüger
Daniel Krüger

finde das auch zu kurz, und der filial leiter muss das sagen was er da gesagt, weil das ihm sicherlich so vorgegeben wurde weil er sein arbeits platz nicht verlieren möchte, ich habe bei amazon zwar nicht gearbeitet, aber kann mir vorstellen das es da schwierig is zu arbeiten, ich war zb. in einer firma wo ich nur 20 minuten pause hatte statt 30, das schien auch niemanden wirklich interessiert zu haben.

Vor 22 Tage
Alexander S
Alexander S

Bei jedem Job wird man angemeckert als ausgebildeter wenn man lange auf Toilette ist oder die Pause zu lange macht. Stellt euch vor das macht jemand als Bäckerei oder Rewe Verkäufer.

Vor 22 Tage
12iMovie12
12iMovie12

Lied ab 1:51 ?

Vor 22 Tage
12iMovie12
12iMovie12

+reporter Stabil, danke!

Vor 21 Tag
reporter
reporter

Das ist Bonobo - Kiara

Vor 22 Tage
FlOdin K
FlOdin K

Tzzz, manche Leute kriegen den Hals nicht voll. Es gibt genug Menschen denen 600€ Weihnachtsgeld nicht zu wenig sind. Andere bekommen gar Keins. Andere haben nichtmal nen Job und diese Leute jammern? Alle kündigen und arbeitswillige Leute einstellen. Wäre mein Lösungsansatz. Abgesehen davon kommt meine Post wegen solchen Quirulanten später und manch Einer bekommt meine (also seine) Geschenke erst nächstes Jahr. Da macht sich Begeistrung breit *Ironieoff*

Vor 22 Tage
GinToxic
GinToxic

Jeff besos verdient das Monatsgehalt seiner Mitarbeiter in der Sekunde lol

Vor 22 Tage
Back Up
Back Up

Hört mal auf zu Streiken ! Ich will meine Bestellung...

Vor 22 Tage
teste Tester
teste Tester

Ich weiss schon,warum ich nichts bei Amazon bestelle und dort auch nie bestellen werde...

Vor 22 Tage
Trust ART
Trust ART

Ordentlich strukturierter, ausgewogener Beitrag über ein sehr relevantes Thema. Leider aber viel zu kurz. Es reicht eben nicht, wenn man nur die richtigen Fragen stellt. So bleibt alles leider doch sehr beliebig.

Vor 23 Tage
Niklas0815
Niklas0815

Gut dass man sich endlich mal beschwert. Aber hoffentlich kommt meine Bestellung bald...

Vor 23 Tage
Tüncher
Tüncher

Ich bin seit jeher ein typischer Amazon Verweigerer. Bewußt versuchen wir bei Unternehmen zu kaufen die ihren Mitarbeitern nur Mindeslohn zahlen. Zuerst kaufen wir örtlich und wenn es nicht geht bei ortnahen Unternehmen. KEINE Unternehmen die in jeder Stadt vertreten sind,lieber den kleinen EInzelhändler. Zu 100% wissen dies nicht immer, ob faire Löhne bezahlt werden ,aber wir bemühen uns das Richtige zu tun. Auch weil wir selber faire Löhne und KEINEN Mindestlohn erwarten. Gewerkschaften sind nur noch zahnlose Tiger. In meinem Gewerk hat der Mindestlohn zu 100% nur Nachteile gebracht. Den Tariflohn gibt es nicht mehr,wenn ich meinen Beruf und Tarif google finde ich nur noch den Mindestlohn aber nicht mehr den Tariflohn. Das sind direkt 400-500 Euro weniger brutto,DANKE liebe Gewerkschaften.

Vor 23 Tage
Philip
Philip

Ihr habt im beitrag sehr strake halbbildfehler das kann man eigentlich im schnittprogramm anschalten wenn ihr nicht weiter kommt schreibt mir. Lg Philip

Vor 23 Tage
199gSauerkraut
199gSauerkraut

....the same procedure as every year.... "http://www.youtube.com/watch?v=-N9CCGeA4D4" Für Ungelernte ist der Verdienst bei Amazon angemessen. Wo bekommt man heutzutage noch Weihnachtsgeld !?

Vor 23 Tage
Yungg Kieeef
Yungg Kieeef

Hä, acht Minuten???? Ja danke für nichts ?!

Vor 23 Tage
Philipp J
Philipp J

Der Werksleiter verhält sich echt ekelhaft.

Vor 23 Tage
mogolo lolo
mogolo lolo

Wenn ich Chef wäre und meine Mitarbeiter machen einfach länger Pause dann wäre ich auch sauer

Vor 23 Tage
SIGMA AETOS
SIGMA AETOS

BITTE LESEN ☝🏻 Genau so korrupt, wie zalando alles leere Versprechungen.Man soll mehr arbeiten als man muss. Jeder macht auf Chef, kurze Pausen, scheiß Arbeitsklima, oberflächliches gelaber bei Mitarbeiterversammlungen. Wir sind ein Team, wir halten zusammen blablabla... Amazon hat das Glück mehr Gehalt zu bekommen, aber zalando brieselang bietet lächerliche 10.50 Euro die std. Und das Weihnachts/Urlaubs Geld hahahahaha 120 Euro nach 4 Jahren.Verdi konnte uns genauso weniger helfen,alles Heuchler!

Vor 23 Tage
Comic fabrik
Comic fabrik

http://comicfabrik.blogspot.com/

Vor 23 Tage
German Fun
German Fun

Alle Kündigen und ersetzten ! Wenn die da anfangen dann müsssen die auch einen Arbeitsvertrag unterschreiben und wenn die den Lohn nicht mögen müssen die ja nicht Anfangen... Genau wegen solchen Aktionen verlieren wir Aktionäre immer wieder Geld. Das ist solch ein Faules wertloses Pack ! Ich hoffe Amazon bekommt die fehlende Moral und Disziplin in den Griff.

Vor 23 Tage
Gerrit Grunwald
Gerrit Grunwald

"Du wirst auch schon angeschimpft, wenn du längere Zeit Pause machst oder auf Toilette bist". Sorry, aber ein Arbeitnehmer bekommt seinen Lohn fürs ARBEITEN und nicht um auf der Toilette Zeit zu schinden oder die Pause zu überziehen.

Vor 23 Tage
Meine MOM
Meine MOM

Nur weil man für einem Multimillionär arbeitet kann man auch nicht übermäßig viel Geld verlangen. Natürlich sollen die Mitarbeiter einen vernünftigen Lohn erhalten, aber es ist halt einfach ein Job der nicht gut bezahlt wird. Die Welt ist einfach unfair.

Vor 23 Tage
Robin Kram
Robin Kram

300 von 10000 zeigt, was ich selbst im Logistikbereich bei meinem Nebenjob beobachten kann: Viele Kollegen dort sind einfach absolut falsch eingestellt, was Arbeitsverhalten und Gehaltsvorstellungen angeht.

Vor 23 Tage
Heiko D.
Heiko D.

Leute lernt doch bitte Lesen. Die Leute haben Verträge Unterschrieben, dort steht drin was Sie verdienen und was nicht. Wer etwas unterschreibt und sich später beschwert hat nun einmal Pech und ist selbst schuld.

Vor 23 Tage
DilophoMS
DilophoMS

Die bei Amazon streiken (oder besser so tun, also ob) sind zu 90% faule Schweine, welche nur nicht arbeiten wollen. Aber das ist kein Verlust, da die bei Amazon sowieso nur den halben Tag nichts machen außer quatschen.

Vor 23 Tage
NEXO Crew
NEXO Crew

Junge...Was Nützen euch Streiks, stellt euch vor das Krankenhaus würde Streiken, wie wäre das denn?Das Regt mich auf. Leute wollen doch an Weihnachten anderen eine Freude machen und Natürlich, die Mitarbeiter verdienen wenig, aber dann macht den Scheiß Job doch nicht. Sucht euch einen anderen Job. Und jetzt regt euch nicht auf, das ist meine Meinung und ich hab gesehen das die Arbeitsumstände, aber Streiken ist doch Scheiße, da gibt es sicherlich auch eine andere Lösung

Vor 23 Tage
chrissibvb09
chrissibvb09

Fremdbestimmte Erwerbsarbeit ist die Fortführung der Sklaverei mit modernen Mitteln!

Vor 23 Tage
Franz Das
Franz Das

Ebay ist sowieso eine bessere Alternative

Vor 23 Tage
Dan S
Dan S

Amazon bezahlt viel mehr als viele Einzelhändler ... macht nur weiter Arbeitsplätze in Deutschland kaputt

Vor 23 Tage
Lukas Warzecha
Lukas Warzecha

Fremdschämen für diesen Bericht! Typisch GEZ halt, die Lagermenschen tun mir alle Leid egal ob Amazon, DHL oder Speditionen. Das sind moderne Sklaventreiber! Ihr habt doch die Dame gehört, man wird dumm von der Seite angemacht weil man auf der Toilette(zu lange) war. Die Leute arbeiten sehr hart für ihr Geld 1.800 brutto bei min. 40-50 Std die Woche und bei so einem Gehalt wirst du nicht Reich, geschweige wie willst du mit so einem Gehalt eine Familie ernähren. Das Unternehmen profitiert, vielleicht die Gewerkschaften auch aber der kleine Mann nicht! Behandelt doch die Menschen mit Respekt und gibt ihn doch die 400-600 Euro brutto mehr! Das Geld geht doch wieder in die Wirtschaft. Und die Bonzen bleiben weiterhin Reich, nur das es 2-3 Mille dann weniger im Jahr sind Herr Millionär!!! ECHT kranke Welt.

Vor 23 Tage
Beenso Gurenso
Beenso Gurenso

Nichtmal in den Handwerksfirmen herrscht sowas! :D Obwohl Handwerker immer als ``dumme`` Arbeiter beschimpft werden... aber wir haben mehr Freiheiten... bzw. wir sind wir selbst! Kein Chef auf der Baustelle der dir auf die Nüsse geht.. nur ein``Capo`` der dein Freund ist und das selbe macht wie du! :D Gute Handwerker kann man nicht ersetzen... Büro Leute gibts wie Sand am Meer :D,

Vor 23 Tage
Checker tirol
Checker tirol

Amazon wird noch sehr vielleicht ewig ich kaufe gerne bei Amazon weil es billig und schnell geht! Und finde das es sich nicht lohnt auf die Straße zu gehen 🤔

Vor 23 Tage
Internetwesen
Internetwesen

Amazon boykottieren

Vor 23 Tage
Bünny
Bünny

So bei aller Liebe. Mir wurde auch mal ein Job bei Amazon für bis zu 13/14 € angeboten. Für vorerst 3 Monate. Ich habe abgelehnt. Wieso? 1. Schlechte Arbeitsbedingungen, 2. Drill 3. zu kurze Dauer 4. Keine vernünftige Lebensplanung 5. Sinnlos 6. zu weit Ich wurde angeguckt, als wäre ich ein Straftäter. Ich sage euch jetzt mal eines: Ihr habt in Deutschland DAS RECHT, euren Arbeitsplatz frei zu wählen. Macht euch bitte IMMER vor der angehenden Arbeit oder Firma Gedanken, schreibt auf was euch wichtig ist, und sagt das dem Personalchef. Jedenfalls in der Leiharbeit. Wenn sie damit nicht einverstanden sind, ist das ihr Problem. Dann haben sie halt einen schlauen weniger, der sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt. Finden werden die nen dummen immer. Der erst hinterher beklagt. Selbst wenn die mir 15-20€ die Stunde geben, NEIN! Nicht unter solchen Bedingungen. Manche verstehen das nicht, ich weiß. Aber macht mal so einen Job, wo kontrolliert wird wie lange du auf der Toilette etc. warst. Ist das Freiheit? Freiheit im Job/Beruf? Natürlich muss man arbeiten, aber nicht unter solchen Bedingungen. Also: Erst erkundigen, dann für sich selbst entscheiden: Möchte ich das wirklich für 3-6 Monate vorerst? Um dann WIEDER bis zu 3x verlängert werden, ich hingehalten werde, und ne Möhre vors Gesicht gehalten bekommen? Will ich mich wirklich so erniedrigen lassen? Denkt mal darüber nach.

Vor 23 Tage
manu 2311
manu 2311

Wenn du gescheite Kohle bekommen willst , kommst du nicht vorbei gescheit zu Arbeiten.

Vor 18 Tage
Tantrar Ajak
Tantrar Ajak

Ich habe noch NIE bei Amazon gekauft und werde es wahrscheinlich nie! Erkennt denn niemand die Gemeinsamkeiten zwischen Ökologie und Ökonomie? Amazon und co. sind Monokulturen die die ökonomische Vielfalt zerstören und damit unser aller Leben sehr viel ärmer machen. Außerdem ist die Gefahr eines weltweiten Wirtschaftskollaps um ein Vielfaches größer wenn so ein Dinosaurier pleite geht!

Vor 23 Tage
Robert Böck
Robert Böck

2:19 Wenn Lisa mit den Arbeitsbedingungen nicht klarkommt, wieso arbeitet sie denn dann da? Sie kann sich doch einfach auch woanders eine Arbeit suchen.

Vor 24 Tage
Unknown User
Unknown User

Man nimmt doch einen Job an und unterschreibt einen Vertrag. Wieso beschwert man sich dann 24/7 einfach nicht dort arbeiten/kündigen. Diese Idioten schaden nur Privatpersonen wie mir die irg was bestellen.

Vor 24 Tage
Mister MJR
Mister MJR

Naja, wenn die Bedingungen nicht schlimm genug sind, damit wirklich fast die ganze Belegschaft streikt, dann wird sich wohl auch nix ändern.

Vor 24 Tage
Chaos Lama
Chaos Lama

ich kaufe zwar auch oft online, aber ich kaufe gezielt nicht bei amazon. Man sollte nicht nur wegen den Arbeitsbedingungen sondern auch um ihrer Monopolstellung entgegenzuwirken

Vor 24 Tage
Lukas
Lukas

Danke für die Reportage - vor allem die Rückblicke am Schnitttisch haben einen guten roten Faden in den Film gebracht

Vor 24 Tage
BalticZ
BalticZ

habt ihr noch mit einigen arbeitern in Dortmund gesprochen? wenn ja), waren die wirklich so positiv gestimmt wie der Abteilungsleiter gesagt hat?

Vor 24 Tage
schwergschneide
schwergschneide

Wer freiwillig dort arbeitet und sich über irgendwas beschwert ist selber Schuld. Jeder weis doch mittlerweile wie es, angeblich, dort vor sich geht. Von daher. Who cares. Edit: Und wenn sich da tatsächlich jemand kaputt Arbeitet kann es mir auch egal sein. Ist ja er, nicht ich. Solange alles schön günstig bleibt und pünktlich ankommt. ;)

Vor 24 Tage
Murat Maho
Murat Maho

Jaja ist doch klar das der Teamleiter alles gut redet... redet lieber mit MA

Vor 24 Tage
sry4head
sry4head

Das wegwerfen von Artikeln bei Amazon ist Hauptsache ein Problem der Politik. Für das Spenden, Wiederverwenden werden ihnen einfach Kosten und Mühen in die Wege gesetzt, so dass simples entsorgen die günstigste Variante ist. Das muss mir mal einer erklären. Wie man es dann noch wagen kann Amazon dafür verantwortlich zu machen werde ich nie verstehen.

Vor 24 Tage
Icameto plunder
Icameto plunder

Arbeitgeber brauchen druck vom Arbeitnehmer, es wird niemand mehr zahlen weil es so nette menschen sind, unternehmen sind auf maximalen profit ausgerichtet und da kommt nun mal der arbeitnehmer zu kurz, wenn er sein gutes recht auf einen fairen Lohn und faire Arbeit nicht einfordert.

Vor 24 Tage
Sergej Frank
Sergej Frank

Meiner Meinung nach müsste die Politik gar nichts machen. Wenn die Konsumenten endlich mal checken würden was ihre/ihr Gemütlichkeit/Konsumverhalten für Konsequenzen für Umwelt (CO2/Treibhaus) und Menschen (Paketlieferanten/Amazonmitarbeiter) haben, und entsprechend handeln würden (Alternativen suchen (es gibt reichlich) oder auch einfach mal weniger konsumieren), dann würden sich die Probleme von selbst lösen bzw. erst garkeine entstehen. Aber ich weiß selbst, dass das utopisch ist, denn das ja würde vernünftige/reflektierte Menschen voraussetzen.

Vor 24 Tage
CaptainMarci104
CaptainMarci104

Weihnachtsgeld erstreiken....eure probleme will ich mal haben...habe absolut kein verständnis für streikende. Man hat doch schließlich nen arbeitsvertrag unterschrieben und weiß von anfang an was man bekommt...

Vor 24 Tage
Edelplastic
Edelplastic

Sorry, aber ich habe jetzt über die Weihnachtssaison bei Amazon gearbeitet und kann das hier, von den Festangestellten, geforderte nicht wirklich nachvollziehen. Was mir eher aufgefallen ist, dass die Festangestellten jeden Tag während der Arbeitszeit mindestens 3x für 30 Minuten sinnlos herumquatschen und sich auf die Saisonarbeiter verlassen. Ich habe bei Amazon keine schlechten Erfahrungen mit Amazon und deren Managern / Leads gemacht. Die schlechten Bewertungen im Internet und auch hier die Kommentare kommen sicher nur von Leuten, die einfach zu faul zum arbeiten sind und ein Unternehmen schlechter reden wollen, als was es eigentlich ist! "Du wirst angeschimpft, wenn du mal länger auf Toilette bist oder Pause machst" -- Humbug! Das juckt da keine Sau! Wenn man jetzt natürlich eine Stunde von der Arbeit fern bleibt, dann ist klar, dass man auch mal "ausgeschimpft" wird! Ich hab gesehen, wie dort manche arbeiten... da denkt man ernsthaft, die haben noch nie in ihrem Leben richtig gearbeitet. Komisch, dass wir in unseren Schichten immer über 100% Arbeitsleistung lagen und es keinen Grund zur Beschwerde gab. Da sollten sich die Leute, die sich hier und dort beschweren, mal selbst an die Nase fassen und sich die Frage stellen, ob sie eigentlich im richtigen Job sind.

Vor 24 Tage
Colt Player
Colt Player

Verdi gehört abgeschafft.

Vor 24 Tage
julian fieber
julian fieber

Also im Hardwaremarkt kauft kein Mensch jemals bei Amazon die können preislich auch mit zum Beispiel Mindfactory nicht mithalten.

Vor 24 Tage
Peter Heinz
Peter Heinz

Der Ursprung Weihnachtens: Fliegenpilze zusammen essen, diese wecken die Empathie.

Vor 24 Tage
Max Mustermann
Max Mustermann

0:17 Machen WIR nicht und lieben WIR auch nicht. Was sollen immer diesen Verallgemeinerungen? Normalerweise wird doch bei auch alles schon lächerlich genau differenziert, bei negativem Tenor wird aber IMMER verallgemeinert.

Vor 24 Tage
SelfTuningMachine #1
SelfTuningMachine #1

Die verdienen als ungelernte Kraft 1300€ Netto als Berufsanfänger. Was sollen bitte Friseurinnen und Altenpfleger sagen?

Vor 24 Tage
Tom WA
Tom WA

Ich bin rechts.

Vor 24 Tage
Kell Kutscher
Kell Kutscher

Vielleicht hätten sie mal in der schule aufpassen sollen dann hätten sie auch nen besseren Job . Dazu sag ich nur selber schuld.

Vor 24 Tage
llIlIlIllIllIIllI
llIlIlIllIllIIllI

Der Lohn wird doch bei der Einstellung besprochen... Warum also jedes Jahr für immer mehr und mehr streiken? Die Arbeitszeiten und Frei-Tage stehen auch im Vertrag... Warum also jedes Jahr für weniger Arbeit und mehr freie Tage streiken? Was gesagt bekommen, wenn man überdurchschnittlich lange Zeit auf der Toilette verbringt, oder die Mittagspause länger hinauszieht... Wie kommt man überhaupt dazu, sich sowas zu erlauben? Ihr habt euch den Job ausgesucht. Den Arbeitsvertrag könnt ihr auch lesen bevor ihr ihn unterschreibt.

Vor 24 Tage
NiEmPo213
NiEmPo213

Die dritte Antwort der zweiten Umfrage passt nicht zur Frage.

Vor 24 Tage
Krobongo
Krobongo

Wollen mehr Weihnachtsgeld wtf. Die sollen froh sein, dass es überhaupt freiwilliges Weihnachtsgeld gibt. Das muss es nicht geben

Vor 24 Tage
L
L

Kaufe allein wegen der extremen Datensammlung so selten wie möglich bei Amazon.

Vor 24 Tage
WEP A
WEP A

Wer lieber hartz 4 beziehen will und dabei möglichst wenig stress haben will meldet sich am besten hier an http://app.hartz4widerspruch.de/registration?r=LFv75eB6TsJpSsZXZ auf der Seite begleiten euch kostenlos Anwälte damit ich mehr Geld als Hartz4 Empfänger bekommt als sonst. Und weniger Stress mit dem Jobcenter habt ihr auch noch + 25€ Amazon Gutscheincode gibts auch dazu.

Vor 24 Tage
Staatenlos.info-Comedian-Olli
Staatenlos.info-Comedian-Olli

Die Bundesrepublik hat leider nicht die Macht sich gegen einen solchen Konzern zu wehr zusetzen da wir im Handelsrecht sind...man wacht auf die müssen nicht mal auf ihren UMSATZ die vollen Steuern zahlen...also ehrlich wollt ihr uns hier für blöd verkaufen...

Vor 24 Tage
Marina Naumann
Marina Naumann

der unterschied der einzelhändler ist heute so weit entfernt wie der osten vom westen. beispiel apotheken: zu der einen geht man und bekommt eine unwillige antwort, dass sie das mittel nicht haben. keine nachfrage, keine empfehlung für ein anderes mittel und keine motivation, dieses mittel oder ein ähnliches zu bestellen und später zu liefern. dann gibt es apotheken, bei denen stehen die zufriedenen kunden schlange, egal um welche uhrzeit. kunden, die zuverlässig durch persönliche erfahrungen wissen, hier bekomme ich zu einem lächelnden gesicht, was ich brauche. es liegt auf der hand, wenn eine kundenfreundliche apotheke nicht am ort ist, dass man dann online bestellt. nur ein beispiel ... ich würde gerne mehr einzelhändler am ort besser unterstützen und verstehe auch deren leistungsdruck. aber wer verkaufen will und nicht kundenfreundlich ist, hat den falschen beruf. ich bestelle viel und gern bei amazon. die gründe: der preis ist oft erheblich günstiger (aber auch manchmal teurer), die auswahl ist umfangreicher, die kundenrezensionen (die ware und die verkäufer betreffend) helfen mir bei kaufentscheidungen, ich kann bequem von zuhause einkaufen, die ware wird umsonst geliefert und der kundenservice ist sehr zuvorkommend.

Vor 24 Tage
1080 Pixel
1080 Pixel

Was ist denn mit der Kamera los? Immer wenn sie geschwenkt wird, wird das Bild in Balken aufgeteilt :( Müsst mal Pause drücken wenn sich etwas bewegt.

Vor 24 Tage
Pia Polzin
Pia Polzin

Ich denke ein extrem großes Problem in unserer Gesellschaft ist, dass wir ständig auf die ELiten schimpfen, die ja alles versauen, aber nicht erkennen dass unser Geld und unsere Aufmerksamkeit (bspw. in Social Media) diese Personen, Firmen etc erst in diese MAchtposition bringt. Die "einfachen" Leute müssen erkennen dass sie auch Macht haben und sie auch nutzen...

Vor 24 Tage

Nächstes Video

American Guns | 2018-12-19 15:36 | Amazon प्राइम वीडियो APK