So teuer kann ein gebrauchter Tesla werden - Pech mit Model S von 2013


Dieter Dengler
Dieter Dengler

Tesla war nie und wird nie Oberklasse sein, das wünschen sich die Eigner gerne, wird aber so nix

Vor Tag
reymund lenkeit
reymund lenkeit

Ich vermisse die Angabe wieviel km der Wagen beim Kauf schon drauf hatte.

Vor 4 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Hab die genaue Zahl nicht mehr Kopf, war aber nicht so arg viel.

Vor 4 Tage
Joe Schle
Joe Schle

Was ich noch nicht gehört habe, welche Laufleistung hat der Wagen, welche Baureihe, warum zeigt er nicht die Rechnungen zu den Reparaturen? Bei Tesla kann man alles anhand der fin abfragen. Selbst eine laute Driveunit ist kein Problem, die hält noch ein normales autoleben lang. Die Griffe werden mittlerweile auch nicht mehr komplett getauscht. Laut den Informationen ist das ein Fehler in der Bedienung, die Leute ziehen zu früh statt zu warten das der rauskommt. Dazu gibt es ausreichend Videos hier bei YT die genau das bestätigen. Jetzt mal ne frage, was kostet ein neuer Türgriff bei Porsche, DB, BMW&Co? Das darf man nicht mit nem Kleinwagen vergleichen, das ist ein Fahrzeug der gehobenen Klasse und kein Kleinwagen. Zum Thema Verarbeitung, schonmal andere amis angesehen? Die sind auch nicht mit deutschen oder japanischen Luxuswagen zu vergleichen!

Vor 6 Tage
Xa Santh
Xa Santh

Ich könnte nen 4 stelligen Betrag anbieten. :P

Vor 7 Tage
Christian G.
Christian G.

Also ein teures Auto muss nicht zwangsläufig teure Reparaturkosten haben - muss sich nur was Vernünftiges kaufen. Aber ich stell mir gerade vor wenn Tesla Verbrennungsmotoren oder einen Audi Quattro mit S-Tronic herstellen würde - da würde man ja nur noch einmal rund um die Werkstatt weit kommen :-) Pro eine Hofrunde um die Werkstatt dann eine teure Reparatur :-)

Vor 7 Tage
MartinFranz3
MartinFranz3

22:46 Der Stoff des Himmels sieht für mich aus wie jeder 0815 Himmel, der in den 90er jahren bei fast allen Europäischen Autos verbaut wurde

Vor 8 Tage
MartinFranz3
MartinFranz3

Tesla wird mit den Preisen so NIE die Masse erreichen, und ich glaube deshalb werden die bald Geschichte sein, denn die haben nur die E-Autos, alle anderen Marken haben noch ihre normalen Verbrenner mit denen sie Geld erwirtschaften

Vor 8 Tage
MartinFranz3
MartinFranz3

Für mich war Tesla bis heute das Iphone unter den Elektro Autos, und ich ging davon aus >>> DIE Prestige Fa. handelt im falle von defekten die man nicht als Verschleißteil einordnet Kulant, aber dem scheint nicht so, traurig traurig Dank dieses Video hat es sich für mich jedenfalls erledigt mit Tesla keine gute Werbung für Tesla, die wollen mit dem Modell 3 die Massen erreichen, so wird das nie was DANKE für dieses Video, ihr habt mir die Rosarote Iphone, äh Tesla Brille abgenommen

Vor 8 Tage
Wolfgang Roller
Wolfgang Roller

Ich halte mich mal an den Türgriffen auf. Da bin ich immer noch für solide Mechanik. Ja, schön gägig, wenn die Dinger da so rausfahren. Aber so'n doller Freak der Musk auch ist, aber seine technischen Spielereien könnte er meinetwegen weglassen. Siehe auch die Flügeltüren beim SUV. Teuer, fehleranfällig und im Endeffekt, was bringt's? 'n bißchen Angeber-Show. Wenn ich Mechanik mit Elektrik kombiniere, habe gleich wieder zwei Fehlerquellen und ich muß beides in hoher Qualität fertigen. Ich will auf jeden Fall ein Auto das beim Ausfall der Bordspannung zugänglich und noch wichtiger "ausgänglich" ist. Ich bin schon Tesla-Fan, nur eben diese Spielereien gefallen mir nicht.

Vor 8 Tage
Axel Kühne
Axel Kühne

Tolle Sendung. Viel Glück an Timo.

Vor 9 Tage
Binderslebener
Binderslebener

Tesla will einfach nur wieder ein neues Auto verkaufen.... damit ihre Bilanzen stimmen

Vor 9 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Nein, das ist eher Unerfahrenheit gewesen, das war das erste Großserienauto von Tesla und dann auch noch eines der ersten Modelle die in Europa ausgeliefert wurden. Gegen deine These spricht auch, dass Tesla die Fahrzeuge mit nahezu monatlichen Software-Updates verbessert - auch für Bestandsfahrzeuge.

Vor 9 Tage
Dirk Spelsberg
Dirk Spelsberg

Ich bleibe bei meinem Ford Benziner mit Gas. Bj 1999 über 300000 Kl und nur Verschleißteile wie Bremsen Reifen und Lichtmaschine, was bezahlbar ist. Ich Interessierte mich für ein Tesla, aber was ich jetzt alles sehe und höre, nein danke!

Vor 10 Tage
meinwasauchimmer
meinwasauchimmer

Montagsauto, das kann bei jedem Auto passieren. Ärgerlich, aber so ist das Leben.

Vor 12 Tage
ThePentadactyl Man
ThePentadactyl Man

tesla gebraucht kaufen? Niemals! - die Akkus müssen nach ca. 4-5 jahren ausgewechselt werden - 10.000 Euro :-) LOL. Elektroautos sind vergebene Liebesmüh. Brennstoffzelle wird die Zukunft werden :-)

Vor 13 Tage
Günter Pirol
Günter Pirol

Wer kauft auch ein Auto der ersten Serie. Das sind i.d.R. Prototypen! Da hättest Du Dich mal in den Staaten erkundigen man da gegen Tesla unternehmen kann ggf. RA dort anfragen. Was da gelaufen ist, ist schon krass und.muss aggressiv angegangen werden!

Vor 14 Tage
Dave Stone
Dave Stone

Der hohe Preis eines Tesla resultiert doch auch ganz klar von diesen 8 Jahre Garantie auf Antrieb und Batterie. Viele tun so als ob Tesla den Besitzern damit was gutes tun will. Aber niemand wird einem was schenken und erst recht nicht Tesla. Einige haben bereit ihren dritten oder vierten Motor drin oder sogar die zweite Batterie. Und das schenken die einem doch nicht! Das habe ich beim Kauf doch schon alles mit bezahlt! Wenn das nämlich nicht so wäre, dann könnten die Autos deutlich günstiger sein aber dann wäre auch die Rate der unzufriedenen Kunden deutlich höher. Wer würde freiwillig im Nachgang zwei oder drei Motoren bezahlen? Ist alles Augenwischerei. Irgendwann hält eine Tesla Antrieb und Batterie auch seine 300Tausend Kilometer und dann wird auch der Preis sinken.

Vor 14 Tage
ozzy schmidtke
ozzy schmidtke

dan kauf dir so eine scheiße nicht Fahr lieber Fahrrad

Vor 15 Tage
RobertCraven
RobertCraven

Vermutlich hat er genug Geld...sonst mal gute Nacht, Marie....

Vor 16 Tage
Andrea Beah
Andrea Beah

Model T von 1942 läuft immer ,oder w201 von Benz

Vor 16 Tage
Joni Anderson
Joni Anderson

Naja, ihr lasst euch echt übers Ohr hauen mit der ganzen Elektro Kagge:) Jedem sein Hobby ist klar, aber mit Welt Retten hat das nun mal nix zu tun! Trotzdem hat Timo die miesere nicht verdient, das sollte Tesla echt mal Kulanter sein!

Vor 17 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Bitte schau dir mal dieses Video an. Da erklären wir, was genau hinter unserem Weltrettungsmotto steht: http://youtu.be/c-ylZ7LwHis Das Elektroauto ist nur ein kleiner Baustein dafür.

Vor 16 Tage
Chris Koe
Chris Koe

Die Moral von der Geschicht, kaufe einen Tesla nicht.

Vor 17 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Ich bin äußerst zufrieden mit unserem Tesla und viele andere Tesla Fahrer ebenso. Timos Ärger ist glücklicherweise kein Regelfall.

Vor 16 Tage
Christian Meier
Christian Meier

schöne Autos, ohne Zweifel.... tolle Leistung - ABER .... solange es keine TESLA Werkstatt bei mir "ums Eck" gibt, bzw. Teile für Privatleute nicht erhältlich sind sowie es keine freuen Werkstätten gibt sind diese Autos für mich ein "no Go" für den Alltag. Auch können wir mal ein paar Jahre warten wenn die ersten Korrosionsschäden and en Fahrzeugen aufkommen. Hohlraumversiegelung und Rostvorsorge? - FEHLANZEIGE.... als jemand, der einen Oldtimer restauriert hat, entwickelt man da einen Blick für, was nach 10 Jahren oder länger gammeln wird. Hatte mir mal eine TESLA Unfallkarosserie, welche ausgeschlachtet war, ansehen können... oh, weeeeh, da kommt noch was auf die Leute zu. in 15 Jahren gibts hier auf YT dann die "Heulvideos" wenn die Karren zu gammeln anfangen....

Vor 17 Tage
Christian Meier
Christian Meier

.... das Model 4 jedoch nicht.... und was soll die Argumentation? Ein AUDI V8 ist aus Alu... der A3 jedoch nicht... der A4 auch nicht, der ... und? Selbst Alu kann gammeln und zwar heftig. Zudem ist das Strukturell nicht gerade stabil beim heutigen Leichtbau. jaja, klaro, alles getestet.... auch nur theoretisch. Mal auf YT Videos zu dem Vorderachsschäden am R8 anschauen. Reihenweise gebrochene Federbeindome. Bei einem Auto, welches 300 km/h geht... toll!

Vor 16 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Das Model S und X sind doch aus Aluminium, zumindest die Karosserie!

Vor 16 Tage
Turamed Arabia
Turamed Arabia

Die ganze Welt kauft deutsche Autos und die ökos kaufen amerikanische Autos und heulen dann rum.

Vor 18 Tage
Turamed Arabia
Turamed Arabia

BuzzingDanZei - ich weiß nicht ob sie die Verkaufszahlen deutscher Autos in Amerika (Nord Amerika only US) kennen? 2018 waren es 1.480.000 Stück. Tesla lag bei ca. 228.600 Stück. Wenn Ihnen diese Zahlen nicht so sehr gefallen, müssen Sie sich leider damit abfinden. Ich habe mir das Model S und X gekauft und habe dieser wieder verkauft. 1. Preis Leistung stimmt leider gar nicht. 2. Aufladen in Großstädten fast nicht möglich, da die Säulen besetzt waren. 3. perferomance nur mäßig abrufbar, da Akkus zu schnell warm werden und bei einem privaten komplett Check ca. 8% aller Verschraubungen u.ä. Nicht richtig fest- bzw angezogen (von Achs teilen über Innenverkleidung etc. p.p.) - im Endeffekt kam ich mir vor wie eine kleine Laborratte, die zwar freundlich und serviceorientiert behandelt wird, aber für alle Fehler zu Tesla musste. Daher vllt. In 3 -4 Jahren, wenn Tesla im Konkurrenzdruck steht. .... und wenn sich ein Produkt nur durch Subventionen am Markt halten kann, dann ist es fraglich, ob es wirklich die Marktpreise besitzt.

Vor 16 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Die ganze Welt? Wieso verkauft sich das Tesla Model 3 in USA dann besser als ALLE deutschen Autos zusammen?

Vor 16 Tage
PAG 1
PAG 1

Spaltmasse 🤦🏼‍♂️ da passt fasst nix, Türen Haube Scheinwerfer Verarbeitung🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️ Bildschirm passt nicht 100%, Rückspiegelblenden nicht richtig eingehackt! Dazu kommt eine Kreuzschraube zum Vorschein, wenn die Spiegel einklappen🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️ Ständiges abstürzen der Bildschirme während der Fahrt 🤢 Türgriff hinten von Werk aus kaputt👎🏻 Mein Polo 6c GT ist auf jeden Fall besser und schöner verarbeitet, noch keine Macke, nix!!! 13:33 Wie unsicher er sein Traumauto beschreibt überzeugt mich nie sowas zu kaufen!!!

Vor 18 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

+PAG 1 Verstehe, das ist ärgerlich, insbesondere wenn man betroffen ist. Mängel zu beseitigen kann sehr lästig sein, ich wünsche deinem Bruder viel Erfolg dabei, bei Tesla entsprechend Druck aufzubauen, damit sie ihm ein akzeptables Auto hinstellen. Dass die Qualität aber nicht dieselbe ist wie bei Audi, ist auch klar. Dafür hat er halt den perfekten Antrieb - man kann nicht alles haben.

Vor 16 Tage
PAG 1
PAG 1

Habe in meiner Beschreibung den Tesla von meinem Bruder beschrieben!!! Der ist quasi neu, 2018!!! Tesla Model S 100D, mein Bruder wollte sich rausreden, meinte das kommt wegen dem Transport mit Schiff und Bahn etc. 🤦🏼‍♂️ kein KIA Mazda nichtmal sowas wie ein neuer Dacia hat solche Macken👏🏻👏🏻👏🏻 Leute guckt echt genau hin!!! Überlegt es euch gut!!! Mein Bruder hatte vorher nen SQ5 und SQ3, einfach nur TOP Autos, nichtmal wenn man richtig guckt, findet man was 🙊🙉🙈 keiner würde ne HiFi Anlage kaufen wo die Boxen nicht richtig fest sind oder ein Knopf halb raushängt🤔

Vor 16 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Schau dir mal das Tesla Model 3 an, Tesla hat dazu gelernt in den letzten Jahren.

Vor 18 Tage
Michael Götze
Michael Götze

Abgesehen von der Antriebsenergieform, gibt es mindestens 10 Bauteile an PKWs, welche seit ca. 100 Jahren unmodifiziert geblieben sind und dringendst zu verbessern wären. Insofern bildet Tesla auch keine Ausnahme!!!

Vor 20 Tage
Abraxxas Osiris
Abraxxas Osiris

Wer sich eine scheiß AMI-Karre kauft muss die Strafen erdulden....Häst´e mal gewartet auf einen AUDI Q- E- TRON, das ist Oberklasse nicht die scheiß AMI-HAUFEN.....außerdem begeht man Verrat am Deutschen Volk wenn man AMI- Karren kauft, es ist eure Industrie die ihr kaputt macht wenn ihr nicht eure eigenen Autos favorisiert, bin zwar nur ein Ösi aber ich fahre ausschließlich Audi und Mercedes und das wird auch so bleiben ob OTTO- Motor oder Elektro.....!!!

Vor 20 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Der ETRON ist mal wieder verschoben worden, er hätte somit 3 lange Jahre auf ein Auto warten müssen. Anstatt so polemisch hier zu trollen, recherchiere doch mal, wie viel der Wertschöpfung von "deutschen" Autos überhaupt noch in Deutschland passiert. Tesla hat unzählige deutsche Zulieferer und ist somit deutscher, als so manches vermeintlich deutsche Auto. Die Automobilindustrie ist vollständig globalisiert!

Vor 18 Tage
huber max
huber max

Da soll mir einer erzählen, dass hier keine Teile mit Verfallsdatum eingebaut werden. Das ist diesselbe Masche wie bei den Verbrennungsmotor-autos und eine Marktstrategie ! Die gehen ganz einfach davon aus, wer sich so ein teueres Auto leisten kann, hat auch genügend Knete für diverse Reparaturen. Das wünscht man keinem und trotzdem wird es gemacht.Und hört bitte auf mit euren Montagsautos, das ist ein Klischee, die werden Dienstags und der restlichen Arbeitswoche auch nicht besser gebaut. Seit mal ehrlich, die Autos werden viel zu kurz gestestet und die eigentlichen Fehler schleichen sich erst viel später ein. Sofort auf den Markt, dass ist heutzutage die Devise, möge sich doch der Besitzer rumärgern, da nützt eine gewisse Garantie auch nicht viel. Weiterhin viel Spass bei den Reparaturen und Geld spielt doch bei euch keine Rolle !

Vor 22 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Ja und nein. Tesla war 2013 ein ganz ganz frischer Autobauer aus dem Nichts und hatte erst begonnen Autos in nennenswerter Stückzahl in Serie zu bauen. Von daher muss man ihnen eine entsprechende Lernkurve zugestehen.Vieles wurde in den letzten Jahren verbessert

Vor 16 Tage
Osvaldo Gellert
Osvaldo Gellert

Autos die nicht in große Menge pruduziert werden, der käufer wird automatisch als versucht kaninschen benutz, und das tut in Geldbeutel weh.

Vor 22 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Ist ja schon viel besser geworden.

Vor 16 Tage
Vorname Nachname
Vorname Nachname

Wenn mir einer erzählt, was alles in seinem Fahrzeug (Verbrenner/Stromer) kaputt gegangen ist getauscht wurde und wieviel Geld dafür versenkt wurde, würde ich so Vehikel nicht mal geschenkt haben wollen, geschweige denn dafür zahlen. Thema "Oberklasse", Oberklasse ist wirklich nur der Preis. Plastik, Kunstleder, schlechte Dichtungen einhergehend mit Spaltmass-Problemen und Lagergeräusche entsprechen nicht annähernd auch nur irgendeiner Oberklasse. -meine Meinung -

Vor 22 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Dafür aber der Antrieb! :-)

Vor 16 Tage
Martin Bandaro
Martin Bandaro

Zwar optisch ein schönes Auto, aber niemals Oberklasse! Technisch, sobald die Garantie ausläuft, ein Geldgrab. Wie oft muss die Antriebseinheit ausgetauscht werden währden der Garantie? Absolut inaktzeptabel. Schaut euch mal einen Toyota Lexus RX 400 H an, der geht und geht....

Vor 22 Tage
TheNick70nick
TheNick70nick

Nicht mal der Elon mag den Tesla. Der schiesst die ins All :-)

Vor 14 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Hat aber den schlechteren Antrieb

Vor 16 Tage
remsibremsi
remsibremsi

Jemand traut sich negativ über Tesla zu reden ? Wow ein Wunder . Tesla wird teuer, sobald die Garantie weg ist ! Werkstattbesuche sind sehr teurer ( Vor allem wenn es um die restlichen Sachen geht außer Motor )

Vor 23 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Tesla hat viel dazu gelernt und dieser Fall ist nicht repräsentativ für alle Tesla’s. :-)

Vor 16 Tage
Hubert Ziegler
Hubert Ziegler

DU lässt aber auch voll den Deppen mit dir machen!?!?!? Geplättet Reifen und DU akzeptierst ne teilschuld?????

Vor 25 Tage
Mr Mijage
Mr Mijage

Was erwartet ihr? Die Qualität ist halt nicht auf der gleichen Höhe. Aber ja er hatte schon echt Pech

Vor 25 Tage
Alexander Schwarze
Alexander Schwarze

Treibholz aus den Mississippi!

Vor 29 Tage
Dominik x
Dominik x

Warum soll's bei einem Elektroauto anders sein?! Jeder der denkt, bei einem E-Auto wäre die Wahrscheinlichkeit von auftretenden Mängel gringer gegenüber konventionellen Antrieben dem sei gesagt er solle nicht allzu naiv durch die Welt stolzieren😅 in Relation zum Preis des Teslas sicherlich nicht zufriedenstellend und für den Großteil der Bevölkerung nicht erschwinglich!

Vor Monat
noname
noname

Das wundert mich jetzt aber, wo die Amerikaner doch dafür berühmt sind Qualität zu bauen.

Vor Monat
Honk der Schwachnator
Honk der Schwachnator

Also wenn 5 Jahre für euch ein altes Auto ist dann gute Nacht.

Vor Monat
Ec Da
Ec Da

Nichts geht kaputt, außer vielleicht nach 4 Jahren der Akku für 20tausend Euro🤣

Vor Monat
Steven Shell
Steven Shell

Wundert mich ja das die Tür nicht als komplette Einheit ausgetauscht werden muss :D Aber Qualitativ scheint der Tesla ja echt nichts auf die Reihe zu kriegen...

Vor Monat
Martin Schuler
Martin Schuler

Macht doch mal ein Update 😉! Wie ist es Timo in der Zwischenzeit gegangen... 🤓

Vor Monat
Wolly
Wolly

Ich Fahre seit Jahrzehnten Japaner im Durchschnitt 7-10 Jahre, hatte noch nie solche Probleme nur Kleinigkeiten. Wie ich sehe sind Tesla Montagsfahrzeuge die schlecht verarbeitet sind und das viele Geld nicht wert ist.. Meine Meinung..

Vor Monat
lo jo
lo jo

Kaufe niemals eine Ami-Karre. Weltkriegs-Technik, die Amis brauchen jetzt sogar die Russen um ihre Astronauten zur und von der ISS zu kriegen. ei Dummheit von Trump lässt Grüßen.

Vor Monat
Damien Grey
Damien Grey

Solche Erfahrungen findet man bei jeder Automarke, vor allem unsere deutschen Premium-marken wie BMW, Audi, Mercedes oder VW gehen Reparaturen richtig ins Geld. Meine Erfahrung mit BMW und Querlenkern ist schon mehr als traurig.

Vor Monat
joerg schreiner
joerg schreiner

ich bin ja mal gespant welche qualität uns vw ab 2020 bietet

Vor Monat
DrProfJames
DrProfJames

Dieser Tesla hat nach all diesen Reperaturen eine schlechtere Co2 Bilanz als ein Euro 4 Diesel

Vor Monat
IRChonor
IRChonor

Tesla hat generell keine gute Verarbeitung ! Im Vergleich zu deutschen Marken ist die Verarbeitung von Amis wesentlich schlechter ! Für so ein Auto soviel Geld in die Hand zu nehmen ist total bescheuert ! .... ;) Tesla produziert so billig !!! Die haben eine der größten Gewinnmargen überhaupt ! Wer es nicht glaubt , kann das nachlesen ! 🤮🤮 Wie man das noch schön reden kann , und Gründe für die Preise finden kann , ist mir ein Rätsel !

Vor Monat
Manu T
Manu T

für paar Tausend Euro kauf ich mir ein Auto....gönne aber jedem der es sich leisten kann einen Tesla...trotzdem ärgerlich mit den ganzen Pannen.

Vor Monat
DWalther
DWalther

Da bin ich ja sehr happy mit meinem Panamera - der braucht zwar 14 Liter (V8 Biturbo) ,aber kaputt gegangen ist bis jetzt : Nichts (Modelljahr 2010, vor 15 Monaten gebraucht gekauft mit 64000km auf der Uhr, jetzt 85000km )

Vor Monat
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Gratuliere, ich wünsche dir, dass es so bleibt.

Vor Monat
Tom Hank's
Tom Hank's

Solche Kunden wuenscht sich eine Firma....😂😂😂😂👍

Vor Monat
0BlaiddDrwg0
0BlaiddDrwg0

Tesla sind super, wenn man 100.000 Euro hat, sich die Dinger neu leisten kann und nicht viel wert auf gute Verarbeitung im Innenraum wert legt. Spaß macht die E-Kiste definitiv. Wenn man sich nur einen Gebrauchten leisten kann -> Finger weg. Gebrauchte Teslas sind wie sich ein altes iPhone kaufen - Man wird da nicht glücklich.

Vor Monat
Slava Belkin
Slava Belkin

Dass ist alles Roh.

Vor Monat
steve oh
steve oh

Nach 5Jahren schon der Antrieb schrott und die Dichtungen offen. Ja merkt ihr noch immer nicht?

Vor Monat
geht doch!
geht doch!

Mein Mercedes w124 300TE läuft seit 495.000km ohne Probleme.... Da sind die 16L Verbrauch schon ok :-)

Vor Monat
Dirk Eisoldt
Dirk Eisoldt

Das wird nie richtig funktionieren. Schon gar nicht mit der Stromversorgung nach Kohle u Atomausstieg, wo soll es denn bezahlbar her kommen. Sollten alle erstmal drüber nachdenken ob sie das Kind wollen oder sich leisten können. Und nicht da stehen wie 15jährige Teenies ungewollt Schwanger!

Vor Monat
Freilos93
Freilos93

Ich habe selbst ein Model X Baujahr 2018 und empfehle jedem „jede“ mögliche Anschlussgarantie abzuschließen. Die Fahrzeuge sind wirklich schlecht gebaut. Auch mit Modelljahr 2018 ist alles gleich schlecht, egal ob Montagsauto oder nicht. Bei sind noch keine 20tkm oben und ich hatte 5 Servicetermine( Antriebswelle, Lenkung, Luftfahrwerk, Rückleuchten, Regen im Auto, Verbarbeitung schlechter als jeder andere Hersteller uvm.) Tesla steht für mich für Entwicklungsarbeit beim Fahren/Kunden. Ps. Timo dein Model S ist mit diesem Video wohl ewig in deinem Besitz.😄

Vor Monat
Freilos93
Freilos93

Guten Abend mein Sohn, das war überspitzt gesagt weil die Qualität der Autos derartig schlecht ist.

Vor 14 Tage
TheNick70nick
TheNick70nick

Grüss Dich. Nein, keine Anschlussgarantie abschliessen und zuerst das Kleingedruckte lesen. Der Tesla Verkäufer meines Vertrauens machte mich damals darauf aufmerksam, dass das Quatsch sei. Siehe da. Hab gelesen und er hatte Recht !! Tesla Service Zürich. Top !!

Vor 14 Tage
Frank Weichert
Frank Weichert

Pech gehabt, kann mal vorkommen. Habe ich vor vielen Jahren mal mit meinem A8 3.3tdi gehabt. Da ging einfach alles kaputt. 60.000 Euro Reparaturen in 5 Jahren.

Vor Monat
New Dass
New Dass

Aus meiner Sicht gibt es jetzt keinen Grund gegen Tesla zu hetzen. Auch bei den deutschen "Premium"- Herstellern gibt es Montagsautos und Storys, wo die Besitzer tausende Euro in die Kiste gesteckt hatten. Mein Schwiegervater z.B. fährt einen VW Tuareg Diesel, bei dem ist die Hochdruckpumpe kaputt gegangen. Rechnung von Volkswagen waren 8000€, weil auch der Tank und sämtliche Leitungen inkl. Einspritzventile ersetzt werden mussten!

Vor Monat
Bayram Bilici
Bayram Bilici

Und am aaaa ehm mmm am aaaa und em aaaaaaa ja uuhhh mmmm naja.

Vor Monat
Marco Hochstrasser
Marco Hochstrasser

fahre einen bmw 728i....voll ausstattung für 3500€.....190000km und läuft ohne probleme

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Gratuliere

Vor 2 Monate
P P
P P

Hab nie Probleme mit meim Skoda. Schau die Tesla Videos immer als Belustigung an.

Vor 2 Monate
Chris chi
Chris chi

Der Skoda ist halt faktisch ausentwickelt. Bewährte VW Technik, meist seit Jahrzehnten im Einsatz. Wir hatten seit 2008 bis 2018 einen Fabia, in 10 Jahren übliche Verschleißteile plus einmal für 700 Euro Klimaanlage reparieren. Tesla schaue ich mir gerne an, kann ich mir aber eh nicht leisten.

Vor 4 Tage
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Freut mich, dass du Spaß hast!

Vor 2 Monate
d3af
d3af

Man kauft keine amerikanischen Autos. Einfache Regel. Dann lieber auf den Sion warten.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Der Sion hat keine Autopilot Hardware, kein Supercharger Netzwerk und geht nicht in 4 Sekunden auf 100. Ansonsten ist er toll - genau so toll wie ein Tesla, nur eben anders.

Vor 2 Monate
Zeit_um_aufzuwachen
Zeit_um_aufzuwachen

Ein Luxus-Spielzeug für Besserverdiener mit viel Zeit. Aber derzeit auch mal abgesehen von dem hohen Preis nicht massentauglich mangels Infrastruktur. Ein IPhone X auf 4 Rädern. Da ist jedes Mittelklasse-Fahrzeug immer noch kostengünstiger. Nur wenn ich den Tesla 500.000 km ohne große Reparaturkosten fahren könnte, würde er sich rentieren.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Das stimmt, wir brauchen mehr Service Center. Tesla hat dieses Jahr versprochen, in 2019 das Netz der Supercharger UND Service Center weiter auszubauen. Dass ein Dutzend Tesla, relativ gleichzeitig los gefahren, zu Staus an Superchargern führen, ist kein Wunder. :-D Das Model 3 wird nicht kostenfrei laden können, von daher könnte es sich besser verteilen als bisher mit dem Model S und X.

Vor 2 Monate
Zeit_um_aufzuwachen
Zeit_um_aufzuwachen

Ich finde die Teslas selbst ja grundsätzlich nicht schlecht. Aber das e-Cannonball hat gezeigt, daß bereits 29 e-Fahrzeuge teilweise zu Staus an den Ladesäulen auf der Autobahn geführt haben. Dann lasse mal das günstigere Model 3 erst mal in größeren Mengen auf den Markt kommen. Da muss noch viel passieren. Das Werkstattnetz scheint ja auch noch sehr Lückenhaft zu sein.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Timo hat einfach massiv Pech gehabt, ich kenne auch andere Besitzer von 2013er Model S, die sehr zufrieden mit ihren Autos sind. Davon abgesehen ist das Auto eines der ersten ausgelieferten Modelle gewesen. Tesla hat in den letzten 5 Jahren viel dazu gelernt, so dass die meisten Probleme von damals in den heutigen Modellen Schnee von gestern sind. Im Gesamtkosten-Vergleich ist ein Tesla Model S billiger als vergleichbare Fahrzeuge der Klasse (z.B. 7er BMW oder Audi A7). 10 Jahre Steuerbefreiung, ein sensationell niedriger Wertverlust, geringere Wartungskosten und vor allem die Ersparnis beim "Tanken" sind hervorzuheben! Wie du darauf kommst, dass die Infrastruktur nicht langt, ist mir ein Rätsel! Tesla hat das beste Ladenetz der Welt und hat Europa flächendeckend ausgebaut mit Supercharger. Ich kann also vom Nordkapp bis Südspanien fahren und das auch nich kostenfrei.

Vor 2 Monate
Dennis
Dennis

@BuzzingDanZei sind die genannten Kinderkrankheiten bei den 2014er Modelle schon abgeschafft? Das Model S ist mein Traumauto. Mittlerweile gibt es die ersten 2013/2014er Modelle für unter 30.000€ zu haben was für mich machbar wäre. Aber wenn ich die Story von Timo höre wird mir ganz schlecht. Ich habe angst, dass das Auto hinten raus zu teuer wird..

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Zum Glück haben die wenigsten soviel Pech wie Timo! Aber den einen oder anderen Euro solltest du parat halten für Reparaturen, wie bei jedem Auto was aus der Garantie ist.

Vor Monat
Horst Hartmann
Horst Hartmann

Nun Nino , Deine fidele Art und Dein prustig mitreißendes Lachen zeigt mir stets wieder , dass mit Dir und Danica die Welt zu retten ist. Bin kein Tesla Fan ,vielmehr ein begeisterter Freund des noch ungeborenen SION, dennoch schau ich mir in schlaflosen Nächten gern Deine informativen Beiträge an. Was nun die Anfälligkeiten eurer Teslas betrifft, man kann jedes Auto zugrunderichten. Gern denk ich an meinen Chef einer Werbeagentur zurück ,der vor 60 Jahren seinen Ford Thunderbird vom Flughafen Echterdingen bis zum Schloss Solitude auf kaputten Reifen wegen Zeitmangel zu Schanden fuhr.—Alle beneideten mich damals um meine Ente die immer fuhr und bei der man mit einem Schraubenzieher die Reifen wechseln konnte.Vielleicht ist dies heute auch noch in Ove Krögers Werkstatt mit seinem nötigen und vorhandenem Fachwissen bezüglich der Teslas möglich.- Daher kauf ich mir mit 81 Jahren auch einen Sion,- die Werkzeugkisten stehen von damals noch bereit. Ach der viele Schnick-Schnack´s in den überfrachteten modernen Fahrzeugen.-El.Fensterheber, Türgriffe, die nach einem schnappen, Riesen-Bildsschirme vor der Nase, hab noch mit 12 PS tüchtig Kilometergeld eingefahren.-Musste nie auf die Uhr schauen in wieviel Sekunden ich auf 100 kam, er war vorher bei 75 abgeregelt ! Was hat heute mein T5 , fast 200 PS, 50 genügten meinem T3 und 35 meinem T1. Habt ihr euch schon den SION reserviert ? Euch fidelem Paar heitere Tage und Nächte im Model S , H.H.H

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

@Horst: Vielen lieben Danke für deinen Kommentar! Ich finde es klasse, dass jemand in deinem Alter sich für moderne Technik begeistern kann, erst recht für einen Sion, der ja zusätzlich noch experimentell ist, aufgrund des Startup dahinter. Wir haben keinen Sion reserviert, meine Frau will ihren Smart nicht hergeben und ich meinen Tesla nicht. :D

Vor Monat
Ali Elabdimarras
Ali Elabdimarras

Tja die Mitgliedschaft in der heiligen klimawandelkirche kostet ein bissel. Nicht jammern.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

;)

Vor Monat
aaa bbb
aaa bbb

Beide haben bestimmt voll Mundgeruch 🥺

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Was für ein sinnreicher Kommentar. 😏

Vor 2 Monate
Matthias Schneider
Matthias Schneider

Skoda Fabia Benziner 150.000km, das einzige was gewechselt wurde war die Benzinpumpe. Bin voll zufrieden!

Vor 2 Monate
R
R

Sehr schönes Video und sehr ehrliche Aussagen!👍 An alle die jetzt mizen von wegen Elektroauto alles scheiße.... Wie war das mit dem Diesel...???😋

Vor 2 Monate
springfeld100
springfeld100

Ich brauche von Oberhausen nach München mit einer Tankfüllung 6 Std. Mit dem Duster von Dacia.....mit dem Tesla mit Ladezeit 8 Std. Wo ist da der Sinn ?

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Man kann das zeitoptimiert auch in unter 7h schaffen. Ansonsten ist der Sinn, dass wir mit dem Tesla kostenfrei reisen können, der Fahrspass eines Elektroauto unschlagbar ist und vor allem die Mobilität deutlich nachhaltiger ist.

Vor 2 Monate
springfeld100
springfeld100

Dacia 👍👍👍👍👍

Vor 2 Monate
gamingISmyVOCATION
gamingISmyVOCATION

Griffe geil. Ich hab noch nie gesehen das beim Polo der Griff versagt xD. 2013 ist schon sehr alt das BJ xD hahah

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

+gamingISmyVOCATION Same shit other place. Andere Premium (Verbrenner) Hersteller bekommen ihre Simmeringe nicht in den Griff. ;)

Vor 2 Monate
gamingISmyVOCATION
gamingISmyVOCATION

Die haben ja so wenig bewegliche Teile und selbst diese versagen. Die Türgriffe xD.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Hat ein Polo auch elektrisch versenkbare Griffe?

Vor 2 Monate
Markus
Markus

Ok, erstes Video, wo man merkt, das TESLA eben doch von heute auf Morgen groß geworden ist. Wenn wir von AUDI den E-tron raus bringen, ist es eben doch nochmal was anderes. Die Erfahrung zahlt sich hald über die Jahre doch aus. Der AUDI 100 meiner Tante ist mittlerweile fast 30 Jahre und läuft wie am ersten Tag und hat NULL Rost. Soviel zu... "Tesla hat alle Überholt", aber eben nur kurzweilig. Für Leute die einen Neuwagen kaufen und den nur 1-2 Jahre fahren bestimmt ok, aber für Menschen mit Qualitätsbewusstsein, eben nicht. Und wenn jetzt wieder alle sagen, Tesla wäre gut verarbeitet, ja sicher, für Otto Normal User bestimmt, aber nicht, wenn man bei AUDI arbeitet und weiß, wo die Feinheiten liegen.

Vor 2 Monate
Markus
Markus

+BuzzingDanZei ich weiß natürlich, dass die Verarbeitung nicht das sein kann, was sie bei Audi ist, aber aktuell fahre ich einen Seat Exeo und in meinem Fall muss man Prioritäten setzen, ich will nicht soviel Geld ausgeben für ein Auto und da muss man eben Abstriche machen. Und der Sion macht die Abstriche da, wo ich es verkraften kann. Wichtig ist mir auch das selbst Schrauben, da ich Mechaniker bin und das Konzept des Sion ist denke ich genau das richtige. Aber das muss man einfach sehen. Aktuell würde ich wohl ioniq fahren, wobei auch die 33.000€ für den Premium zuviel sind, wenn mein Preislimit bei 22000€ für ein Auto liegt.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

+Markus Danke dir, in der Tat ein angenehm sachlicher Diskurs. :-) Das stelle ich mir wirklich bitter vor, wenn man beschimpft wird, obwohl man nicht beteiligt ist. Elon Musk hat nun verlautbart, dass sie nächstes Jahr technisch soweit sein wollen, voll autonom zu fahren. Beta ist das in der Tat, aber laut Statistiken trotzdem schon sicherer als ohne. Das sind agile Methoden die man im Silicon Valley schon sehr lange in der Software Entwicklung einsetzt, das hat Tesla in den Automobilbau transportiert. Und ganz ehrlich: Ich bin sehr gerne "Beta-Tester", wenn es Tesla hilft Erfahrung und vor allem Daten zu sammeln um schneller voran zu kommen mit der Entwicklung des Autopiloten. Jedem Tesla Besitzer ist klar, was der Autopilot kann und was nicht. Für Level 4/5 reicht das natürlich nicht, aber da sind wir ja stand heute auch noch nicht, daher abwarten. Ionity ist ein guter Start, aber nicht gerade geklotzt. Auch nicht gekleckert, das gebe ich zu, aber erhofft habe ich mir einen richtigen Paukenschlag um aufzuholen. Tesla hat das beste Ladenetz der Welt, will der VAG Konzern wirklich schon bald Marktführer werden, braucht es auch entsprechende Ladestationen und das sehr schnell. Da sollte Ionity noch mehr Gas geben. Ich finde es sehr spannend, dass ein Audi Mitarbeiter einen Sion fahren möchte. :) Und ich bin gespannt, wie du mit der haptischen Qualität zufrieden sein wirst bei diesem Erstlingswerk.

Vor 2 Monate
Markus
Markus

+BuzzingDanZei Erstmal muss ich sagen, sehr angenehme Gespräche mit Dir. Ich gebe dir absolut Recht, was die Akkuzellen betrifft, würde ich von meinem Arbeitgeber auch mehr erwarten. Die E-Motoren ist Audi schon sehr gut unterwegs, diese kommen bei uns aus Györ, warum es noch keine Zellenfabrik gibit, ist mir auch ein Rätsel. Zum Theme Autonomes Fahren muss ich dir sagen, bei Tesla ist das meiner Meinung nach alles andere als ausgereift. Sicher sind die Kollegen weit, aber da ist auch viel am Rande der ich sag mal Beta Phase, was in die Serie einfließt ohne Rücksicht, so etwas wird es von Audi nicht geben. Der RS7 und der Aicon haben schon in der Testversion oft bewiesen, dass Autonom auch bei uns möglich ist, leider fehlt mir dazu die Information, warum wir das noch nicht in Serie hin bekommen, ich weiß nur, es gibt viele Gesetzesprobleme zu lösen in unserem Land. Zu Verarbeitung nochmal, natürlich ist da jeder Mensch anders und jeder hat andere Prioritäten, aber AUDI Kunden Anspruch ist eben eine makellose Verarbeitung und ich persönlich hier in der Produktion bin da auch vielleicht verwöhnt, aber das ist bei uns eben auch in den Köpfen, was ich gut finde. Mit der Diesel Software bin ich bei dir, das ist und bleibt ein NO GO, der ganze Schmuu der Autoindustrie, wobei ich da keinen ausnehmen möchte. Als Externer kann sich kein Mensch vorstellen, wie sehr es einem persönlich dabei geht, wenn man als Betrüger abgestempelt wird und da wohl einer wie Ich am wenigsten dafür kann, und das auch am wenigsten Gut heißen wird... Es gibt Menschen die uns offen vor dem Werk beschimpfen, wo ich mir dann schon denke, klar ist es nicht ok, aber vielleicht schafft es die Öffentlichkeit auch mal, drüber nachzudenken, dass normale Mitarbeiter davon genauso überrascht waren wie jemand da "draußen". Ich muss aber auch sagen, die Diskussion in Deutschland, dass aktuell eben jeder Verbrenner ach so böse ist, finde ich komplett daneben, das geht schon nahe an die Diskussion, "Energiesparlampen müssen weg, weil Quecksilber drin ist", nun ist es der Diesel... Ich will garnicht wissen, wieviel Industrielobby und Politik da noch dahinter stehen, das ist die andere Seite. Wobei für mich persönlich der Umstieg von meinem 2,0er TDI auf ein E-Auto wie z.B. den Sono Sion erst in 4-5 Jahren Sinn macht, da ich nicht der Typ bin, der sein Auto finanziert, ich bin mit meinem Seat Exeo gerade sehr zufrieden und sicher liegt die Überlegung nahe, danach keinen Verbrenner mehr zu kaufen aber alles mit Maß und Ziel ! Der Sion interessiert mich sehr, weil es mal ein E-Auto ist, das bietet, was ich brauche und vor allem bezahlbar ist ! Insofern abwarten, was noch so alles kommt. Mit Ionity hat VW, Mercedes, Audi und BMW und Ford meiner Meinung nach schon ein gutes Projekt gestartet und ich wäre dafür gewesen, die Bußgelder der Abgasaffäre dafür zu verwenden. Auch bin ich noch der Meinung, es sollte keine Steuerbefreiung für E-Autos geben, oder zumindest begrenzt, denn irgendwer muss auch die Straßen und die Infrastruktur irgendwie bezahlen. Und da sollte es auch ne Art Aufschlag auf die Ladesäulen geben, denn so schön kostenloses Laden sein mag und so sehr ich das verstehe, irgendwann muss man trotzdem unsere Strassen wieder instandsetzen und dann kommen die Säulen noch hinzu. Da fehlt es uns wohl auch an Weitsicht.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

+Markus Audi hat jetzt erstmal den eTron verschoben, aber ich will gar nicht über besser oder schlechter sprechen. Sie haben betrogen und belogen, Gesetze gebrochen und agierten nahe am Rande zur organisierten Kriminalität. Damit waren sie nicht alleine, alleine deshalb haben aber die meisten Hersteller bis in die Steinzeit bei mir verschissen. Da die meisten Menschen sich nicht sonderlich an Recht und Unrecht stoßen dürften oder zumindest nicht nachtragend sind, wird es weiter gehen mit diesen Firmen. Und dann bin ich sehr froh, wenn dabei anständige, attraktive Elektroautos herum kommen!!! Von daher rennst du offene Türen bei mir ein. Ich persönlich gebe nichts um Spaltmaße oder Highend Verarbeitung. Bei meinem Renault ZOE (nagelneu), konnte ich damals den Daumen zwischen Kotflügel und Türe reinstecken, habe ich nicht mal reklamiert, war mir einfach egal. Ich lege wert auf ein geiles Fahrgefühl, insbesondere schnell und kraftvoll. Ich möchte eine flächendeckende und einfach nutzbare Infrastruktur haben, mit fairem Preis, kostenlos muss nicht sein. Weiter Connectivity, also online Updates mit regelmäßigen Verbesserungen des Fahrzeuges, "demnächst" mit Netflix, Spielen und am allerwichtigsten mit echtem Autopilot. Letzteres wird noch dauern dank der Gesetzgeber, aber es wird kommen. Solche Dinge sind mir viel wichtiger als die Spaltmaße oder dergleichen. Ich traue Audi durchaus zu, ein gutes Elektroauto zu bauen, was sie erstmal beweisen müssen ist aber, ob sie auch IT-Technologie beherschen wie die Kollegen im Silicon Valley. Schaut man sich so um in der deutschen Firmenlandschaft, kommt das allermeiste in der IT von "drüben" und nicht von "hier", daher hege ich gewisse Zweifel. Die allergrößte Gefahr sehe ich allerdings in der Kosten-Wettbewerbsfähigkeit, da hat Tesla mit der Gigafactory einen sehr starken Vorteil. Woher werden bei Audi Akkuzellen kommen? Und wie wird man konkurrenzfähig unter $100/kWh gelangen?

Vor 2 Monate
Markus
Markus

+BuzzingDanZei Abwarten, es glaubt immer jeder, Audi hätte die E Mobilität verpennt. Das ist nicht so. Es ist so einiges in der Pipeline nur ist es bei Audi so, dass erst ausgereifte Fahrzeuge in Serie kommen. Ich habe intern viel gesehen und ich glaube, klar war Tesla schnell, Aber ob sie gut waren, wird man sehen, wenn wir kommen. :-)

Vor 2 Monate
Martin J Horn
Martin J Horn

Macht doch mal ne Sammlung oder Spendenkonto für den armen Timo? Ich würd nen Zehner mit reinhauen. Wenn alle, die dieses Video gesehen haben sich die Latte selber machen und nicht bei Srarbucks kaufen, hättet ihr schon mindestens 2 P100DL rauslassen können....

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Ja, da hast du wohl recht! 😁

Vor 2 Monate
MrKlauss0815
MrKlauss0815

Sach mal. Schäden behoben. Auf Augenhöhe ist ein Gummi, neben dem Sachkundigen Links im Bild, beim Dachhimmel lose. Das sehe von hier aus.

Vor 3 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Das sind nicht die Androiden die du suchst. 🤣

Vor 2 Monate
Norbert Aule
Norbert Aule

Verarbeitungsschwächen......Sehr schön formuliert. Ausländische Autos haben generell Verarbeitungsschwächen. ;) Weil der Tesla ohnehin mindestens zu 20% aus deutschen Teilen besteht, könnte man vielleicht mal bei Tesla darüber nachdenken, das Auto komplett in Deutschland fertigen zu lassen. Dass man die Türgriffe elektrifiziert hat, ist erstaunlich. Gegen mechanische Türgriffe ist doch nichts einzuwenden..... Ich hätte eher vermutet, dass die Akkus schlapp machen würden bei einem älteren Auto. Die sind ja immer noch nicht das gelbe vom Ei. Die allerdings werden stetig verbessert. Dass man dann aber solche Soll-Bruchstellen einbaut, ist leichtfertig und entspricht nicht dem hohen Anspruch, der von Tesla gern propagiert wird. Ich denke aber nicht, dass die deutschen Automarken gegen Tesla besser abschneiden werden in ein paar Jahren. Dort hat man die eigene Technik schon lange nicht mehr im Griff, weshalb nicht wenige Leute vermehrt ihr Herz für Oldtimer entdeckt haben. Da sind weniger Teile drin, die kaputt gehen können. Die Betriebskosten sind oft deutlich niedriger. Computertechnik ist per se sensibel und hält nicht lange durch. Diese zusätzlichen Kosten fließen in die Betriebskosten mit ein, wodurch sich die eventuelle Spritersparnis und Umweltverträglichkeit umkehren kann. Denn die Produktion von elektronischen Geräten belastet die Umwelt auch, und nicht zu knapp. Grundsätzlich sollte ein Auto, auch ein E-Auto, einfach konstruiert sein mit möglichst wenigen Einzelteilen. Es soll ja ein Fahrzeug sein, und kein Stehzeug, das nur den Geldbeutel belastet......

Vor 3 Monate
Norbert Aule
Norbert Aule

+BuzzingDanZei, das ist ja ganz schön, da könnte man auch einen Drücker einbauen, dessen Oberfläche plan ist mit der Karosserie. Die drückt man, der Türgriff schnappt auf. Wenn die Tür dann offen ist, steigt man ein, und der Türgriff schnappt wieder ein, wenn die Tür ins Schloss einrastet. Das hat es in den sechzigern schon mal gegeben.

Vor 2 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Die Türgriffe fahren elektrisch ein um aus dem Fahrtwind zu kommen

Vor 2 Monate
Simone Kricheldorf
Simone Kricheldorf

Klar , du scheinst es dicke zu haben , immer zu , dann Zahl dich tot. Mein Gott wie doof, jetzt versteh ich das das Merkel nie abgewählt wird inklusive das andere parteiengesocks.

Vor 3 Monate
1frameatthetime
1frameatthetime

http://www.youtube.com/results?search_query=tesla+repair+guy

Vor 3 Monate
Legend2Kill
Legend2Kill

Wenn Akku und Antrieb raus aus der Garantie ist dann haste nochmal richtig Spaß.

Vor 3 Monate
arachnophob
arachnophob

Gibt es überhaupt etwas an der Auto was nicht kaputt ging? Ich würde die Schrottkarre baldstmöglich loswerden.

Vor 3 Monate
Lightfromsirius
Lightfromsirius

Bei fast allen Marken gibt es Ausreißer.

Vor 3 Monate
Frank H.
Frank H.

Klasse Video, ich weiss nicht, wer da einen Daumen runter gibt. Finde ich gut, wenn man Faszination und Kritik vereinen kann, so wir ihr das macht.

Vor 3 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Danke dir vielmals!

Vor 3 Monate
Frank H.
Frank H.

The Lo(a)ner ;-) http://www.youtube.com/watch?v=6gcPdeL4Dnc

Vor 3 Monate
Matze Opatz
Matze Opatz

Tesla ist die Zukunft:D macht weiter so!

Vor 3 Monate
eVAN. CF
eVAN. CF

17:55 Wer mit einem Tesla Model S mit einer Breite von fast 2,20 inkl. Außenspiegel bei einer Baustelle auf der linken Spur fährt die auf 2,10m mit Schildern gekennzeichnet ist, der begeht einen Fahrfehler. Egal was zuerst kaputt gegangen ist... Also die 2000SB sind mMn gerechtfertigt.

Vor 3 Monate
eVAN. CF
eVAN. CF

BuzzingDanZei  Wäre mir neu aber gut... Da ja keine weitere Angaben zu diesem Vorfall uns vorliegen können wir jetzt alle in Ruhe schlafen :)

Vor 3 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Wie kommst du darauf, dass die Spur nur für 2,10m freigegeben war? Es gibt tatsächlich auch 2,20m Freigaben!

Vor 3 Monate
Hart Fischer
Hart Fischer

Gehe zu einer unabhaengigen Werkstatt fuer Handgriffe, Schiebedach, sogar DC-DC wandler. Es gibt YouTube videos fuer viele dieser Angelegenheiten, die jeder unabhaengige Tueftler fuer viel weniger Geld loesen kann.

Vor 3 Monate
Tobias E.
Tobias E.

5 jahre alt und soviel dinge kaputt!!!

Vor 4 Monate
63keeper
63keeper

Die Schiebedachdichtung vom meinem ersten Toyota Corolla hat 16 Jahre gehalten! :D

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Ich habe mir das ja angesehen, das war meines Erachtens kein Geld sparen Problem, sondern eher ein Design/Qualitätsproblem.

Vor 4 Monate
63keeper
63keeper

Ich denke nicht das Toyota die Dichtungen selber produziert, und Tesla wahrscheinlich auch nicht. So sehr ich Tesla auch mag, aber ich vermute, hier wurde kräftig an der falschen Stelle gespart.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Toyota hatte auch 90 Jahre Zeit zu üben. ;)

Vor 4 Monate
Peter Mende
Peter Mende

Danke für die Info. Es ist nur etwas anstrengend zuzuhören, wegen der vielen äh, ääh, ähm.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Flüssig und spontan vor der Kamera sprechen ist leider nicht einfach. :)

Vor 4 Monate
Thomas S.
Thomas S.

Jetzt kommen langsam immer mehr Probleme zu Tage mit den ganzen Teslas. Und das bei diesem Preis und doch noch recht jungen Autos.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Genau das war ja das Problem damals, Tesla als Firma neu, das Model S als Auto neu und dann noch aus der ersten Charge für Europa. Da kann sowas passieren, wenn es auch nicht sollte.

Vor 4 Monate
Gamamaha
Gamamaha

Mein 12 Jähriger Toyota hatte weniger Mängel als Dein 5 Jähriger Tesla 🤣 Also eigentlich hatte er gar keine Mängel, aber will Dich ja nicht stressen. 😊

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Toyota hatte auch 90 Jahre Zeit zum Üben. ;) Tesla war damals neu im Markt, da passieren Fehler.

Vor 4 Monate
megamediker
megamediker

Wenn ein >>Leihwagen

Vor 4 Monate
megamediker
megamediker

Richrebuild auf Youtube ansehen und was geht selber machen.

Vor 4 Monate
Martina Geiser
Martina Geiser

Also ,wir haben einen Tesa,er ist nun 3 Jahre und alles ist top.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Super! Timos Situation ist ja auch die absolute Ausnahme!

Vor 4 Monate
Franz Müller
Franz Müller

wenn das ein Benziner wäre hätte man den schon lange verschrottet. Ist zwar schön das ihr E-Autos haben möchtet aber lasst euch doch nicht Veralbern.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Klar, ist eine Menge bei Tesla passiert in den letzten 5 Jahren.

Vor 4 Monate
Franz Müller
Franz Müller

mann kann nur hoffen das die Technik ausgereifter wird das es für den Normalo finanzierbar ist

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Lies mal hier in den Kommentaren, da haben Verbrenner-Fahrer ähnliche Erfahrungen gemacht. Same shit other place - Montagsautos gibt es überall. Ich bin mit meinem Model S extrem zufrieden!

Vor 4 Monate
Michael Schmitt
Michael Schmitt

Ach Du dickes Ei. Da fühle ich wirklich mit 😕 Ich hab ja immer vermutet, dass ein gebrauchtes Model S teuer werden kann (natürlich nicht muss), aber das ist ja eine sehr schlimme Geschichte. Gott sei Dank war mir das Model S viel zu groß. Hatte vor zwei Jahren mal über die Anschaffung nachgedacht. Aber das wäre in Parkhäusern und auf Parkplätzen für mich zu problematisch gewesen. Krasse Geschichte 😢

Vor 4 Monate
chris dabeee
chris dabeee

2013! Das ist das erste Jahr indem diese Firma überhaupt in größerer Menge große Autos gebaut hat. Das wird komplett ignoriert. Aber selbst dieser Tesla wird einen spitzen Gebrauchtpreis erzielen! Warum? Weil dieses Auto 2013er immer noch viel viel moderner und zukunftssicherer ist als alles was Mercedes und VW 2018 raushauen! So ein Tesla wird sehr lange state of the Art bleiben!

Vor 4 Monate
sikkl
sikkl

Wo gibts denn Querlenker auf Garantie? Das ist doch normaler Verschleiß?

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Nein, sehe ich nicht so.

Vor 4 Monate
wikki11
wikki11

No hate, aber es kann fast nichts kaputt gehen aber dann geht fast alles kaputt....ganz ehrlich, wenn man sich einen 2013er Polo kauft hat man weniger Sorgen und kosten als hier. Von S-Klasse etc. brauch man gar nicht anfangen...

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Es ist um Grundsatz auch so, dass Elektroautos aus DEUTLICH weniger Teilen bestehen. Alleine das bedingt schon ein geringeres Risiko eines Defektes. Du darfst nicht vom ersten Auto, der ersten Serie eines neuen Herstellers auf die gesamte Technologie schließen. Die Wartung bei Tesla ist freiwillig, ohne verliert man trotzdem keine Garantie. Beim Renault ZOE kostet die Inspektion 85€, auch daran erkennst du, das dort viel weniger Bedarf ist. Heutige Teslas haben nicht mehr viel mit dem 2013er Modell zu tun. Darüber hinaus hast du 4 Jahre Garantie auf alles und 8 Jahre auf Motor und Antrieb. Das bieten so die wenigsten anderen Hersteller. Ich kann dir daher nur empfehlen, hol dir statt eines V8 lieber einen Tesla. Der ist schneller und im TCO preiswerter. ;)

Vor 4 Monate
wikki11
wikki11

Mir wurde am Anfang der E-Welle immer kommuniziert wie Wartungsarm und Robust das Ganze ist, nicht könne kaputt gehen da ja so viel weniger Teile drin stecken. Nun gibts nicht mal sooo viele E-Autos und um so mehr kickt es mich wenn ich dann höre wie viele E-Autos bereits den 2. Austauschmotor haben usw... Einen Verbrenner mit dem 2. Austauschmotor wirst du im Leben nicht mehr los - beim E-Auto sagt man "Schwamm drüber, es sind ja 7 einkalkuliert von Tesla"... Das wurde damals mir halt anders vermittelt. Dennoch gibts natürlich auch unzählige Verbrenner die Schäden haben, das stimmt natürlich - ich muss jetzt auch mal ganz klar sagen das ich Dankbar an die Pioniere bin, ohne diese würde die Technik ja nicht ausreifen. Und von der ausgereiften Technik werde ich zwangsmäßig sicher eines Tages profitieren. Auch finde ich es cool, das ihr so offen damit kommuniziert, jetzt weiß man woran man ist. Vom Propagandasprecher Tesla´s H.L. (ich glaube ihr wisst wem ich meine^^) hört man ja immer nur wie schön das Gold glänzt aber nie wirklich etwas negatives (zu mindestens nicht Tesla gegenüber). Ich für meinen Teil bin ein Petrolhead und werde mir nächstes Jahr auch meinen 1. V8 anschaffen, aktuell fahre ich einen 320ps 4 Zylinder der mich noch nie im Stich gelassen hat, davor ein 75ps Twingo der auch nicht einmal außerplanmäßig in die Werkstatt musste...

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Schau mal hier in den Kommentaren, es haben sich viele Verbrenner-Fahrer geäussert, die ähnliche Montagsautos erwischt haben.

Vor 4 Monate
cyrus4400
cyrus4400

„Dreckskarre“ Die 2.000.- Euro das ist so wenn vor mir dein Depp von Porsche SUV mal richtig einen Kickdown macht und mir mal eben einen Steinschlag beschert, ich habe die Nummer das Datum die Zeit zeugen im Auto. Das interessiert die Versicherung nicht du bist immer mit der 150.- Euro Selbstbeteiligung beim Scheibenwechsel dabei.20:02 Teuer ist nicht immer gut, und günstig ist nicht immer schlecht.

Vor 4 Monate
Keine Angabe
Keine Angabe

WTF, ich fahr nen 20 Jahre alten Fiesta den ich vor 3 Jahren für 1800€ gekaufte und habe wesentlich weniger Probleme xD ...fahre aber auch nur ca. 20T km pro Jahr.

Vor 4 Monate
BuzzingDanZei
BuzzingDanZei

Gratuliere! Montagsauto sind Gott sei dank nicht die Regel. :)

Vor 4 Monate

Nächstes Video

Wedding & Formal Occasion | Dragon Ball – Bảy Viên Ngọc Rồng chap 351 | Watch movie