No video

Pflege: Pflegenotstand im Norden | NDR Doku | DIE REPORTAGE


  • Am Vor 2 Monate

    NDR DokuNDR Doku

    Dauer: 29:10

    Mehr spannende Sendungen aus der Reihe "DIE REPORTAGE": dialfilm.info/play/PLMJjvZqoYSrAqvpaa08WHjM-YdSz--9pA
    Weitere Informationen zur Sendung: www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/Pflegenotstand-im-Norden,sendung838482.html
    Mareen B. und ihr Ehemann haben einen schwer kranken zweijährigen Sohn. Ihm steht eine 20-stündige Betreuung, Pflege und Beatmung zu Hause, zu. Die Krankenkasse bezahlt das alles. Aber: eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung klappt nur selten. Mal sind Pflegekräfte krank, mal haben sie beim Pflegedienst gekündigt und der findet keinen Ersatz. Eine Katastrophe für die Familie: "Wenn wir das alles selbst machen müssen, also 24 Stunden am Tag, dann sind wir total kaputt. Aber das ist nicht so schlimm, unser Sohn ist ja unser Kind, unser Augenstern, viel schlimmer ist, dass unser System das nicht hinkriegt, dass es nicht klappt, die Pflege durchgehend zu organisieren. Da fühle ich mich im Stich gelassen."
    Und die ambulanten Pflegedienste? Auch die fühlen sich im Stich gelassen. Almut C. Ist die Inhaberin eines ambulanten Pflegedienstes im ländlichen Niedersachsen: "Erstens krieg ich hier kaum Leute her zum Arbeiten. Und zweitens kann ich nicht so gut bezahlen wie die Kollegen in Hamburg. Drittens haben wir schon vor Jahren darauf hingewiesen, dass es so kommen wird, wir haben das vorausgesehen. Aber die Politik hat nichts getan. Ich bin stinksauer und enttäuscht."
    Dass die Niedersachsen weniger bezahlen können als die Hamburger ist traurige Realität. Jedes Bundesland hat eine andere Entgeltordnung für Pflegedienstleistungen - und die niedersächsische Bezahlung liegt in der unteren Mitte. Bekommt ein Pflegedienst in Hamburg für das Setzen einer Spritze - inklusive Anfahrt - 19,61 Euro, so sind es in Niedersachsen - ebenfalls inklusive Anfahrt - 8,53 Euro. Mehr als die Hälfte weniger.
    Dabei gilt wie im Krankenhaus auch in der Pflege: ambulant vor stationär. Niemand soll lange in einer Einrichtung leben müssen, es sei denn, es ist absolut notwendig. Bis dahin ist Pflege zu Hause das Beste, da sind sich Fachleute einig. Und bekommt man Pflege zu Hause verordnet, hat man ein Anrecht darauf. Die Krankenkassen müssen sich kümmern. Schaffen sie es nicht, hat man Anrecht auf einen Heimplatz. Aber was nutzt ein Heimplatz, wenn man zu Hause besser aufgehoben wäre?
    In einigen Bundesländern allerdings werden die Betriebe verpflichtet, Ausbildungsumlagen zu zahlen, um dadurch Ausbildungen automatisch mitzufinanzieren. So konnte Bremen seine Azubizahlen im Altenpflegebereich um 60 Prozent erhöhen. Offensichtlich denken sich die ambulanten Dienste, wenn sie schon zahlen müssen, dann bilden sie auch aus. Seit einigen Jahren läuft das im Stadtstaat schon so. In Niedersachsen nicht.
    Wo bleibt also die soziale Gerechtigkeit? Im Pflegedienstbereich zumindest scheint es sie auf mehreren Ebenen gar nicht zu geben.
    #ndrdoku #doku #pflege
    #ndr #doku #pflege

    Betreuung  Pflege  gesundheit pflege  Gesundheitssystem  Sozial  Behinderung  Alter  Ambulante Pflege  pflege zu hause  pflege kosten  pflege zuhause  pflege reportage  pflege doku  Pflegenotstand  pflege norddeutschland  pflege deutschland  Doku  NDR Doku  Die Reportage  Reportage  Dokumentation  

Nele1208
Nele1208

Oh Gott die arme Mutter..sowas wünscht man wirklich niemandem 😢

Vor 23 Stunden
Christian Dies
Christian Dies

http://www.openpetition.de/petition/online/aufloesung-der-pflegekammer-niedersachsen-und-beendigung-der-zwangsmitgliedschaften-von-pflegekraeft

Vor 11 Tage
Tomasz Lojewski
Tomasz Lojewski

Wenn die Betreiber mehr zahlen würden und die Arbeits Bedingungen besser wehren würden mehr junge Menschen den Beruf Pfleger Wehlen! Oft müssen Pflegekräfte 12 Tage und mehr am Stück Arbeiten dann nur 1 bis 2 Tage frei für ein Hunger Lohn und oft geteilte Dienste morgens paar std und am Abend paar Stunden! Für Freiberufler und Zeitarbeiter aus der Not haben die das Geld z. B für eine Fachkraft ab 45 Euro die Stunde aber für festangestelte nur ca 11 bis 16 Euro brutto für eine Fachkraft

Vor Monat
Schmier Käse
Schmier Käse

Das einzige was die Politiker als "Maßnahme" gegen den Pflegenotstand unternehmen werden, wird die Einführung einer Sterbehilfe sein... Wenns den Menschen so elend gehen wird, dass Sie den Tod bevorzugen und sich für die Sterbehilfe entscheiden werden. Problem aus der Welt geschafft... Ergo : Niemand mehr zu pflegen, kein Pflegenotstand.. Problem gelöst.

Vor Monat
Jerry House
Jerry House

Durch den Pflegenotstand, entstehen auch Folgeprobleme. Das belastet doch auch den Rettungsdienst, in dem auch nicht grade Ein Überschuss an Fachkräften herrscht.

Vor Monat
Simone Steppat
Simone Steppat

Das macht einen soooooo wütend. Hier geht es um Menschenleben. Der Beruf ist sowas von lebensnotwendig. Warum frage ich mich immer wieder, warum werden die Männer und Frauen in der Pflege nicht anständig bezahlt⁉️ Da wären sich sicher alle einig. Nur denen, die das Sagen haben, ganz oben in der Politik, ist es scheissegal. Die werden sicher nie diesem Problem Pflegedienstmangel ausgesetzt sein. Und das in unserem reichen Deutschland, wo für fremde Menschen alles getan wird, nur die kranken Einheimischen lässt man zurück. Kein Wunder, warum Deutschland so gespalten ist.

Vor 2 Monate
Outlaw Pete
Outlaw Pete

@SICA1000: Du kommst offenbar nicht aus der Pflegeszene. Ich schon. Ich arbeite in ner Rettungsstelle und habe meine Arbeitszeit auf 75% reduziert. Selbst mit 70% mehr Gehalt würde ich nicht eine Minute länger arbeiten, als ich muss. 70% mehr Fachkräfte wäre netter, klappt aber nicht. Dafür kriegen wir aber mehr Abgeordnete, die keine Steuern zahlen und nix tun, außer Scheiße zu labern und ihre Privilegien in Anspruch zu nehmen. Das ist ein Land in dem wir gut und gerne leben. Frag die Menschen aus diesem Clip.

Vor 2 Monate
speedy Gamer
speedy Gamer

Hallo Nrd Doku ich will mal so sagen ich Arbeite auch selber in der Pflege und was es nicht sein kann das hier in Deutschland für die alten menschen so gut wie keiner mehr da ist, ich bin ach der meinung das die Pflegehelfer 1500 auf die handbekommen sollte so wie die Fachkräfte 2000 minum auf die Hand bekommen sollten aber nun kommen wir hier zu den aber Punkt das der Pflegeberuf total unterbezahlt ist. Ich finde es auch nicht es schön das die KRANKENKASSEN schlichtweg und er greifent einfach mal so kurzer Hand Die Pflegeleistungen kürzt bzw wenn man bei einen Pat Bewohner zumbeispiel die Grund Pflege hat und noch darauf einen Debkubtus Versorgen hat der nur alle 2 Tage abgrechnet werden kann dann Zahlt unsere Krankenkasse wohl bemerkt nur noch eine Leistung auch wenn die Pflegekraft Helfer da mehr Zeit aufwand haben. so ich Halte nun auf zu schreiben da ich sonst nicht Fertig werde mit schreiben über unser Liebes Gesundheitssystem in Deuschland. Es kann wie gesagt nicht Sein das der Pat. Bewohner ganz unten seht und de Dokomentation gqanz oben aber so ist nun ghalt eben mal unser Gesundheitssystem. So un wünsche ich euch einen Schönen abend schönen tag noch je nach dem wann ihr euch den Kommentar durch Liest. byby PS schreibfehler können dür sich behalten werden

Vor 2 Monate
NDR Doku
NDR Doku

Hi, speedy! Dann sagen wir mal schönen guten Morgen und danke für deinen Kommentar!

Vor 2 Monate
#r2g
#r2g

Die Bezahlung ist angesichts der steigenden Mietpreise eine Unverschämtheit !

Vor 2 Monate
MrNickelbrille
MrNickelbrille

Sprecht es doch aus. Schläfert die Leute ein. Die kosten Pflege, Rente. Kommt so oder so wetten? Ist nur 'ne Frage der Zeit. Schließlich gibt's ja auch in der Gesundheitsecke Aktionäre die Geld wollen. Dann gekommt man gesagt das man dem lieben Verwandten doch erbarmungsvoll die Spritze gibt.

Vor 2 Monate
sabserab
sabserab

Soll man mich auch töten weil ich Geld koste? Mit 32? Ganz ruhig Mister, ich hoffe Sie sind sich bewusst dass auch sie schneller in der Lage sind als es ihnen lieb sein kann

Vor 15 Tage
Just4Fun
Just4Fun

wollte früher auch pfleger werden, dann hab ich mich schlau gemacht was man verdient, und ne danke.

Vor 2 Monate
Grone73
Grone73

es gibt soviele arbeitslose wenn ein paar % davon für diese Arbeit geeignet sind und die ausbildung dafür bezahlt werden würde. wäre vielen geholfen nicht nur den Patienten.

Vor 2 Monate
Christian S
Christian S

Wir brauchen keine Hilfskräfte, sondern gut ausgebildete Fachtkräfte! Gesundheits - und Krankenpflegekräfte! Da gehört mehr dazu als einen Pat. Der 80kg aus dem Bett zubekommen... Dafür gibt es Patientenlifter.

Vor Monat
no way
no way

+Grone73 Ich meine Leute die seelisch und körperlich geeignet sind sind nicht arbeitslos weil die schon längst einen Arbeitsplatz bekommen hätten.

Vor 2 Monate
Grone73
Grone73

+no way Ich spreche von Leuten die es seelisch und körperlich machen können und sich vielleicht dazu Berufen fühlen. Ich rede von richtiger Ausbildung! Und nicht von Zwangsverpflichtung Darum Sprach ich von ein paar % Ich wäre auch dagegen jemand zu etwas zu zwingen. Mir ist es schleierhaft wie man meine worte so falsch verstehen kann !?

Vor 2 Monate
Lisa Zumpe
Lisa Zumpe

Ich konnte aus gesundheitlichen gründen nicht mehr in der pflege arbeiten es ging einfach nicht mehr

Vor 2 Monate
no way
no way

Diese Leute sind arbeitslos weil sie aus Gründen nicht arbeiten können, oft ist dieser Grund dass sie körperlich nicht mehr belastbar sind, also können sie auch nicht als Pfleger 80 kg schwere Menschen in die Dusche heben. Auch Menschen die es nicht hinbekommen die richtige Dosis Medikamente auszurechnen sollte man besser nicht als Pfleger einstellen. Übrigens haben im Moment so viele Menschen eine Arbeit wie schon lange nicht mehr, nur die meisten wollen lieber Werbung designen, Teambuildings-Seminare veranstalten oder ähnliche spaßige Jobs machen statt jemanden den Hintern abzuwischen und mit anzusehen wie Menschen sterben.

Vor 2 Monate
Micha
Micha

ja wird von jahr zu jahr schlimmer arbeite in diesen beruf ist sehr hart mittlerweile selbst in krankenhäusern ist es so das intensivpatienten abgelehnt werden müssem weil keine pfleger da sind wann werden die in berlin endlich wach Merkel macht garnichts.

Vor 2 Monate
johann feindt
johann feindt

Die Mutter von Maurice ist echt toll aber sie hat irgendwie große Augen oder kommt das nur durch Brille ?

Vor 2 Monate
Uwe Bockstette
Uwe Bockstette

Es liegt wirklich an den schlechten Augen.

Vor Monat
HuesingProductions
HuesingProductions

Durch die dicken Brillengläser. Vlt. sind die so dick wegen der Augenfehlstellung

Vor 2 Monate
christina Brakhahn
christina Brakhahn

Pfleger ohne Arbeitskleidung.

Vor 2 Monate
IZaubermausI
IZaubermausI

Ja, wirklich furchtbar! Erst ein Kittel macht einen Menschen zu einer guten Pflegekraft!

Vor 2 Monate
Birbnator
Birbnator

Die ganzen Politiker müssten mal 1 Jahr als Praktikant für die Pflegekraftstellen arbeiten! Sowas geht gar nicht... diese Menschen brauchen Hilfe und MÜSSEN die bekommen! Man müsste mal den Verdienst als Pflegekraft eindeutig erhöhen. Und der verdienst sollte überall im Bundesgebiet gleich sein! Man könnte ja auch die Arbeitnehmer von Pflegefällen entlasten indem Sie weniger arbeiten und etwas mehr verdienen (damit Sie für weniger Arbeit das gleiche verdienen!) Deutschland ist eines der reichsten Länder aber hauptsache paar Mrd. für den Flughafen BER/S21 oder was es auch für Schwarze Löcher für Steuergelder gibt, aber für die die das Land aufgebaut haben keine oder eine kleine Hilfe geben. Meine Meinung!

Vor 2 Monate
GinO Review
GinO Review

Mehr bezahlen!!! Mehr Urlaub!!! Dafür muss ganz Deutschland aufkommen. Armer moris... 4x wiederbelebt... Unfassbar. Ich arbeite selber in einem ambulanten Pflegedienste, teilweise sagen wir täglich 1bis 2 Personen ab da wir kein Personal haben. Armes Deutschland

Vor 2 Monate
Dazbog
Dazbog

So ist das halt bei einer überalternden Gesellschaft. Die Politiker setzen sich bis 80 rundumversorgt den Arsch wund und das Wahlvieh vergammelt in seinen Häusern. Perfekte Welt, solange alle 4 Jahre die Stimme sorgsam-treu abgegeben wird. Übrigens, für die ganzen Moralknüppler hier, gebt euch lieber Peter Singer: The Ethics of Infanticide aus Practical Ethics.

Vor 2 Monate
Alexander Haack
Alexander Haack

Hallo liebes NDR-Team, ich wollte mir heute eine "Wie-geht-das?" Folge anschauen in der es um Gefängnis o.ä. ging. Ich hatte das Video in der Timeline gesehen, aber keien Zeit es zu schauen. Nun finde ich es nicht mehr. Musstet ihr das Video löschen? Wird es später nochmal hochgeladen?

Vor 2 Monate
Pascal
Pascal

Da waren die Kennzeichen für 2 oder 3 frames nicht verpixelt und der Code für den Tresor des Niedersachsenschlüssels klar erkennbar.

Vor 2 Monate
Carola Pinkert
Carola Pinkert

Wir warten darauf, daß ein Kind stirbt. Ganz schön schlimm 🙄

Vor 2 Monate
Uwe Bockstette
Uwe Bockstette

Die Realität ist leider so schlimm. Stirbt unser Sohn, werden Pflegekräfte für ein anderes Kind frei... oder halt anders rum.

Vor Monat
Phinnity BJD
Phinnity BJD

Na entweder das Fremde oder ihr eigenes : / Aber es ist schon ne krasse Aussage von ihr. Andere Mütter leiden doch genauso.

Vor 2 Monate
Christoph
Christoph

14-16,50€ einstiegsgehalt und dann wird gemeckert, dass Pflegekräfte zuwenig verdienen?

Vor 2 Monate
sabserab
sabserab

+Uwe Imort LOL Es sind doch die Pfleger die mich immer voll jammern, mich als Patienten. Oder faul runsitzen lololol mehr Geld? Wie wärs mit mehr Angashmont??

Vor 15 Tage
Lord Helmchen
Lord Helmchen

Christoph Siehst du, auch einer der Gründe warum man in der Pflege schlecht bezahlt ist. Aber ich wünsche mir nicht mal mehr Geld. Ich möchte schon seit vielen, vielen Jahren mehr Kollegen. Aber es sind immer weniger geworden. In den privatisierten Kliniken müssen Aktionäre befriedigt werden. Und die anderen müssen mitziehen, sonst sind sie auch bald privatisiert. Das ist der Grund warum ich nicht mehr direkt in der Pflege tätig. Man wird den Menschen nicht mehr gerecht, das was in Deutschland läuft ist weit weg von Pflege.

Vor 2 Monate
Christoph
Christoph

+Lord Helmchen Auch wenn es sich blöd anhört und man es immer wieder hört, aber ich kann von anderen Menschen keine Fäkalien und/oder erbrochenes weg machen bzw. alles was einen sehr unangenehmen Geruch hat kann ich nicht ab. Ich konnte nichtmal meiner Tochter die Windeln wechseln, ohne mich selber übergeben zu müssen.

Vor 2 Monate
Lord Helmchen
Lord Helmchen

Das meine ich nicht ironisch sondern ernst.

Vor 2 Monate
Lord Helmchen
Lord Helmchen

Ich hätte noch einen Vorschlag. Wenn du die schulischen Voraussetzungen besitzt, schule doch um. Werde Alten- oder Krankenpfleger. Dann ist wieder einer mehr. Der Beruf an sich ist schön und Krisensicher

Vor 2 Monate
Technik1992
Technik1992

Ich finde deinen Kanal richtig cool

Vor 2 Monate
Lipziger
Lipziger

Eine höhere und wenigstens halbwegs angepasste Bezahlung des Personal würde schon sehr viel helfen. Es ist nicht nur eine körperlich extrem belastende Arbeit, sondern auch eine enorme psychische Belastung. Man arbeitet mit diesen Menschen, man lernt sie kennen, ihre Macken, hört ihre Geschichten und kennt ihr Leiden. Und dann sind sie irgendwann weg. Und das passiert natürlich nicht nur 1-2 mal in der Pflege, sondern es ist ein gewisser Teil des "normalen" Ablaufs. Viele Menschen machen es einfach weil es "der Job" für sie ist / weil sie gern helfen. Aber viele gehen auch daran kaputt, oder belsaten sich selbst damit schwer. Gerade Leute aus der Pflege machen einen ziemlich großen Teil an Leuten die psychologische Hilfe in Anspruch nehmen (müssen), oder dies tun sollten. Und dann wird man für all diese Aufopferung und diese dauerhafte Belastung, die über den Job hinaus geht, nicht einmal halbwegs gerecht bezahlt. Aber neue Pflegeheime sprießen in vielen Gegenden gerade zu aus dem Boden, weil die häufig großen Firmen dahinter verdammt viel Geld damit machen können und dann auch noch die kleineren Firmen mit allen Mitteln aus dem Geschäft drängen - Und die Politik schaut zu - Ja sie feiert sich selbst sogar. Was will man auch anderes tun, als zu zahlen, wenn man die Hilfe so sehr benötigt? Und wenn man dann noch an Pflegekräften sparen kann und diese einfach im Akkord arbeiten lassen kann und darf - Um so besser für diese, meiner Meinung nach, ekelhaften Großkonzerne. Dabei wird jeder ausgenutzt - Die Hilfsbedürftigen, Diejenigen die das ggf. bezahlen müssen (zB. die Kinder / Eltern / Geschwister) und das Pflegepersonal. Und das alles auf mehr oder weniger legalem Weg .... Und wie soll man denn Pflegebedürftige Zuhause pflegen, wenn man selbst bis fast 70 Schuften muss, damit man ... wenn man Glück hat, vielleicht mal so viel Geld über hat, dass man im Alter nicht noch in Armut verfällt. Wenn man denn nicht eh vorher, oder spätestens 1-2 Jahre nach dem erreichen der Rente ins Gras beißt.

Vor 2 Monate
Devin Akarsular
Devin Akarsular

Wie kann der Politik dieses Thema einfach so egal sein ? Die letzten Jahre ging es den Politikern am Arsch vorbei und seit ca. einem Jahr, seitdem es jedem bekannt ist , versuchen sie durch scheinheilige "Sofortpakete" den Bürger zu beruhigen . Denen geht es nur um die nächsten Wahlen. Mir ist bewusst ,dass etwas getan wird, jedoch deutlich zu wenig. Ich als junger Mensch(18) finde das unfassbar. Dieses verhalten der Politik ist in fast allen Bereichen zu erkennen. Mich kotzt es einfach nur noch an ,dass die Politiker ,die wir gewählt haben, einfach nichts richtig tun. Erst wenn es schlimm ist wird mal, mal da etwas getan. Aber ja nicht zu viel. Ich bin selbst Ausländer und links, jedoch überlege ich tatsächlich die AfD bei der nächsten Bundestagswahl zu wählen. Aus purer Verzweiflung. Wir brauchen junge Politiker und nicht alte Säcke für die Internet Neuland ist oder jene ,die der Meinung sind Artikel 13 ist ein gutes Gesetz.

Vor 2 Monate
Devin Akarsular
Devin Akarsular

+MrNickelbrille sollte ich wohl tun. Frau wagenknecht ist mir äußerst sympathisch. Aber diese Frau kipping kotzt mich so an.

Vor 2 Monate
MrNickelbrille
MrNickelbrille

Hihi Devin,seit einem Jahr? Wie bei den Renten die alle sicher sind? Macht/Geld korrupiert. Protestiere lieber Links.

Vor 2 Monate
Devin Akarsular
Devin Akarsular

+Pascal das ich nicht lache hahahaha

Vor 2 Monate
Pascal
Pascal

Aristokratie

Vor 2 Monate
Devin Akarsular
Devin Akarsular

+Pascal welche Staatsform siehst du denn als besser an?

Vor 2 Monate
Geheimes Secret
Geheimes Secret

Das war ein tolle Dokumentation, leider wird sich die Situation noch verschärfen in der ambulanten Pflege mit dem neuen Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Denn in den stationären Einrichtungen, wird jede zusätzliche Pflegestelle refinanziert durch die Krankenkasse,dass heißt das die Krankenhäuser, Altenheime bessere Löhne bezahlen können als die ambulanten Einrichtungen. Ich als Gesundheits- und Krankenpfleger habe mich auch im ambulanten Dienst beworben mein Einstiegsgehalt lege bei 2500,- € Brutto ohne Zuschläge ohne Tarifvertrag, im Krankenhaus für den Funktionsdienst bekomme ich ohne Zuschläge 3340, -€ und bin im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes. Da ist doch klar, dass man sich dann nicht für den ambulanten Bereich entscheidet. Wenn es einheitliche Löhne gebe und die Arbeitsbedingungen sich ändern würden, würden auch mehr Menschen sich für den Beruf entscheiden und es gebe mehr Pflegekräfte im ambulanten Bereich. Aber so entscheiden sich die meisten Pflegekräfte für die besser Bezahlung und wandern ins Krankenhaus oder Pflegeheim ab.

Vor 2 Monate
Tobias Förster
Tobias Förster

Nur weil Altenheime bessere Löhne zahlen können. Heißt es noch Lange nicht das sie es auch tun. Gerade Private geführte Heime sind nur aufs Geld aus. Und die Personalkosten sind die Höchsten Kosten die anfallen. Somit spart man am Personal um Geld zu erwirtschaften.

Vor 2 Monate
Luca Selle
Luca Selle

Wenn das Pflegepersonal mehr bezahlt würde, gäbe es dieses Problem nicht! Wir dürfen nicht vergessen, dass es eine sehr anspruchsvolle Arbeit ist!

Vor 2 Monate
Rexhepi Naser
Rexhepi Naser

Wieso bezahlt den der Pflegedienst nicht die anwesenden Pflegefachkräfte nicht besser?

Vor Monat
Talk About !Movies
Talk About !Movies

+dupunski bei pflegeschlüssel von z.B. 1 zu 10 in der Geri nützt die Kohle nix. mir bringt es rein gar nichts wenn ich mittags raus komme und mehr Geld in der Tasche habe die Leute aber weiterhin beschissen versorgt weil es nicht machbar ist. statt mehr Geld im Sinne von mehr Gehalt sollten sie mehr hilfspersonal einstellen ( hotelfachkräfte , Sekretärin usw )

Vor 2 Monate
Luca Selle
Luca Selle

+Talk About !Movies Es würde die Hilfe nicht verbessern, sondern sie nur möglich machen wo sie nicht da ist!

Vor 2 Monate
dupunski
dupunski

+Talk About !Movies uns würde es auf Dauer helfen. Mehr Geld heißt, dass Gesellschaftsbild der Pflege verändert sich und mehr Leute interessieren sich dafür. Dann werden die PflegeSchlüssel auch mit der Zeit besser.

Vor 2 Monate
Talk About !Movies
Talk About !Movies

das stimmt leider nicht so ganz. mehr Geld wäre schön hilft mir aber keineswegs die Pat. besser zu versorgen. egal wiviel Geld wir bekommen sollen , bei dem pflegeschlüssel schaffen wir es trotzdem nicht mehr.

Vor 2 Monate
lacey droste
lacey droste

Es ist so schlimm

Vor 2 Monate
Pommerscher Greif
Pommerscher Greif

+MrNickelbrille Ich bitte darum, werter Freund.

Vor 2 Monate
MrNickelbrille
MrNickelbrille

+Pommerscher Greif Das ist kein Ort für Sarkasmus,oder? Ach ich hau auch einen raus,aber unmißverständlich ;-)

Vor 2 Monate
NOWhERE
NOWhERE

+Pommerscher Greif Nein, schlimmer!

Vor 2 Monate
lacey droste
lacey droste

+Pommerscher Greif ja klar bin selbst in der mobilen und wir haben kein Personal

Vor 2 Monate
Pommerscher Greif
Pommerscher Greif

ja?

Vor 2 Monate

Nächstes Video

jackpower2 | Printing & Graphic Arts | The Walking Dead Season 9 torrent