No video


  • Am Vor 49 years

Александр Бауэр
Александр Бауэр

Как то все не по русски I nothing understand, almost

Vor 9 Tage
Crazy Pat 86
Crazy Pat 86

is das schön wenn man einfach so mal 40 min zu spät kommen kann. in jeder normalen branche ist man da entlassen... realitätsfremd ohne ende. kopfschüttel

Vor 12 Tage
Kuck Kuck
Kuck Kuck

Die Leute können sich beschweren wie sie wollen, aber es interessiert sowieso niemanden und geändert wird auch nix.

Vor Monat
noidea1234100
noidea1234100

Der Rasenmäherheini ist echt der Knaller. Pendelt jeden Tag mit nem Stinkediesel 170km in die Stadt, regt sich über Staus auf, die er selbst mitverursacht...und das für nen unqualifizierten Job, den jeder nach einer Woche anlernen machen könnte. Aber auf dem Land gibt's ja keine Jobs, ist klar. Geht wohl eher darum, dass er rumerzählen kann, dass er "beim HSV" arbeitet. Kein Mitleid für sowas!

Vor Monat
we73
we73

uhhhh, Stinkediesel. Sie glauben wohl auch alles, was uns die Politik auftischt? Und NEIN - ich wähle nicht die Afd!

Vor Monat
Karl Heinz Reupsch
Karl Heinz Reupsch

Sorry aber die Herrschaften mit dem Opel kann ich nicht verstehen...  so eine Jobknappheit die den Quatsch rechtfertigen würde kann es nicht geben!  Der Mann verursacht über 350 Euro Spritkosten jeeeden Monat... von den Kosten für Finanzierung und Unterhalt ganz zu schweigen ( sicherlich alles zusammen so um die 500-600 Euro)Warum macht man sowas? Weil man glaubt dadurch eine höhere Rente zu bekommen???   Mag sein... aber ob man alt genug wird, diese "Mehrrente " auch genießen zu können ist bei der Belastung fraglich. In diesem Video werden Probleme geschaffen, die es gar nicht geben müsste.  Die Putzfrau putzt für 2 Euro mehr die Stunde als auf dem Festland... aber das ihre Fahrkarte Geld kostet ist der Frau doch auch klar oder? Und das die Karte sicherlich günstiger wäre, wenn sie in der Nähe ihres Wohnortes arbeiten würde ? Ich glaube die Menschen, die sich solche Probleme schaffen, sind sich nicht darüber im klaren wie wertvoll ihre eigene ZEIT ist...  denn die Zeit, wird uns bei dem Stress im doppelten Maße genommen...  Stress verkürzt unsere Lebenszeit und wir verlieren wertvolle Zeit in der Gegenwart, die für so viel schönere Dinge genutzt werden könnte. Die in dem Video genannten Jobs sind einfaaaachste Berufe... der Mann mit dem Opel müsste die gesamten Kosten für den EXTRA angeschafften PKW EXTRA verdienen  PLUS noch was drauf.. wird er aber nicht.. und somit ist das eine Minusrechnung und völliger Schwachsinn. Seine Frau sollte das in ihrer Ausbildung eigentlich gelernt haben... also das mit dem Gewinn und Verlust^^

Vor Monat
ElectKoopa
ElectKoopa

Alles was recht ist, aber Trillerpfeifen gehören verfickt nochmal nicht an so eine Veranstaltung.

Vor Monat
ElectKoopa
ElectKoopa

Sowas ist echt scheiße.

Vor Monat
owN
owN

Ich mußte mal eine Zeit lang ausschließlich Bahn fahren. . Gott sei Dank habe ich jetzt ein Auto. Auf diesen unzuverläßigen, überteuerten und inkompetenten Scheißverein habe ich keine Lust mehr.

Vor Monat
Carina Clement
Carina Clement

Warum fahren sie nicht mit einer Fernverkehrbahn wenn die vorgelassen werden?

Vor Monat
La_Terso
La_Terso

Lebe in Umgebung München und fahre jeden Tag über die Autobahn rein in die Innenstadt. Da ist das schlimm. Ne Stunde bis 1 1/² muss man schon einplanen. Ganz München ist eine Baustelle, oder man steht Minuten lang vor Ampeln, wo sich dann im Nachhinein wirklich alles staut. Habe deswegen extra einen Motorrad Schein der Klasse A gemacht, damit ich mich durchwurschteln kann.

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Der Großraum Hamburg ist seit 10 Jahren eine Vollkatastrophe, alles Burnout Pendler Nachschub für die Psychokliniken. Das rentiert sich. Und immer schön die Brummis in die Stadt zum Hafen locken und in Bremerhaven und Cuxhaven ist Platz & Langeweile. Das ist Schwachsinn mit System. Die bauen doch immer 10 Jahre hinter den Erfordernissen her. 6 spurig jede Richtung wäre notwendig,, da jeden 2. Tag ein Crash zur Totalkatastrophe führt und alles verstopft.

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Geiles letztes Bild, schön der dicke A8 Dienst Audi, was kümmern da die armen Schweine in der Bahn.

Vor Monat
an brenn
an brenn

20 min warten für mehr Zeit zum Rauchen. Gut investiert.

Vor Monat
Lu B
Lu B

die landen alle mit burnout in der klappse...bravo !

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Ganz genau so ist es!!!!!!!!!! DH die ganze Lohndrückerei ist am Ende viel teurer an Folgekosten, aber Unternehmen zahlen ja keine Steuern mehr, falls die Krankenkassen Defizit machen, zahlt es der Lohnsklave wieder selbst.

Vor Monat
Phillipp Walter
Phillipp Walter

Mal wieder feinstes Bahn-Bashing. Super, NDR!

Vor Monat
we73
we73

...was heißt hier Bashing? Was bei der Bahn derzeit abgeht, ist schlicht und einfach nicht mehr zu ertragen. Alleine letzte Woche, hat mich die Bahn insgesamt 2 Stunden gekostet, war 4mal ne halbe Stunde zu spät, in den letzten 2 Monaten kam kaum ein Regionalzug einigermaßen pünklich (Rhein/Main Gebiet). Kaputtgespart, so sieht es aus. Die Bahn pfeift inzwischen aus dem allerletzten Loch. Es ist nicht 5 vor 12, sondern schon weit darüber. Ist auch kein Bashing gegen die Bahn Mitarbeiter, aber sehr wohl gegen die, die für das große Ganze verantwortlich sind!!

Vor Monat
Kristin
Kristin

Ich muss selber jeden Tag von außerhalb Hannovers bis nach Hamburg und bin an die 6h täglich unterwegs. Überlegt es euch gut....Freizeit kann man abhaken und geschlafen wird in der Bahn. Aber wenigstens kommt mein Zug so gut wie immer. Um 3 fahre ich los und um 7:30 bin ich da. Und nachmittags um 15:00 los und um 19:00 da. Natürlich sind da Wartezeiten mit einberechnet.

Vor Monat
Katharina
Katharina

Kristin warum machst du das? Und wie lange schon? Ich bin 3 Jahre täglich 120 km gependelt und ich war am Abend immer kaputt... Zum Glück arbeite ich jetzt 2 km entfernt vom Wohnort.

Vor Monat
we73
we73

Wenn nur 20% der betroffenen Personen, auch nur tageweise, im Home office arbeiten könnten, also nicht permanent ins Büro pendeln müssten, wären die meisten Probleme gelöst. Aber wie soll das gehen, bei uns, im fortschrittlichen Deutschland ! Blöd wäre dann allerdings, dass die Autoindustrie brach liegen würde...der Strassenbau hätte auch nix mehr zu tun..., was wiederum Auswirkungen auf die Zulieferindustrie hätte, es gäbe weniger Arbeitsplätze in dem Bereich, aber vielleicht müsste der Staat dann auch weniger Geld für die Reparatur der Strassen ausgeben, könnte deshalb vielleicht die Steuern senken, Rente aufbessern, etc....etc...etc...aber solange in Deutschland nur gelabert, statt gehandelt wird, ändert sich halt nichts am Zustand. Alle reden über Digitalisierung, dabei wäre DAS eine der großen Vorteile der Digitalisierung. Aber hey, beim aktuellen Stand der Internetversorgung auf dem Land, macht vielleicht das Pendeln doch noch für ein, zwei Jahrzehnte Sinn, danach, wenn der Kollaps dann wirklich da ist, fangen wir wieder an, über Möglichkeiten von Home Office und Co zu reden!

Vor Monat
Marion
Marion

Das ist doch Irrsinn!!!!!!!!

Vor Monat
Truknafets
Truknafets

Selbst schuld.. Wenn Geld mehr zählt, als Lebenszeit..

Vor Monat
Thermaltakeist core
Thermaltakeist core

also diese Reinigunskraft lebt jeden Tag in Luxus!, Verspätungen von Arbeitnehmer dürfen nicht toleriert werden aus einen ganz einfachen Grund: wie wäre es mit 1. Bahn früher nehmen statt rum zu jammern!, vor 6 Uhr sind die meisten Schichtarbeiter schon am arbeiten und ihr kommt einfach mal zu spät zur Arbeit was für ein Arbeitgeber duldet sowas?. Ich spreche aus Erfahrung 5 Jahre in München gelebt und gearbeitet......als die DB mit ihren Sparmaßnahmen angefangen hat konnte ich auch meine eigentliche S-Bahn Richtung München-Flughafen nicht mehr nehmen musste mich auf eine frühere S-Bahn einstellen, so ist das nun mal Leute!, man kommt vlt. ne halbe std. früher bei Arbeit an aber man kann sich in ruhe vorbereiten, bummeln, mit Kollegen in Ruhe unterhalten und dann seiner Arbeit nachgehen und mit dem Luxus meine ich (täglich verspätet in die Arbeit kommen und das so auf dauer durchziehen zu können).

Vor Monat
Agent Schmitz
Agent Schmitz

Bauen geht manchmal sehr schnell und unbürokratisch - für die kriminellen Parasiten aus aller Welt! Für die ist dann auch das Geld da, das woanders fehlt.

Vor Monat
NA SVW
NA SVW

! ! ! Achtung Achtung ! ! ! Scheißhaufen Schmitz ist mal wieder mit seiner Umvolkkungs-Theorie unterwegs. ! ! ! Achtung Achtung ! ! !

Vor Monat
Anand Amid
Anand Amid

Agent Schmitz Du bist ein Rassist. Einfach ekelhaft. Du widerst mich an.

Vor Monat
max mustermann
max mustermann

2,5h einfach Fahrt !?! So dumm kann man eigentlich nicht sein!! Wohnen auf dem Hof der Eltern , die Frau arbeitet bei der Bank um die Ecke! Was für ein Dünnschiss ist das denn wenn man da freiwillig solch eine Strecke Pendelt !! Jeden Tag bis 4 - 5 Stunden (!!) Autofahren für einen absoluten Blödsinnsjob?? Was?? Rasenmäherwartung?? Im Ernst?? Leute Leute Leute da sucht man sich was im Ort oder der Umgebung von 10km und fertig! Auch wenn es schlechter bezahlt ist! Den Stress und die Zeit gibt einem NIEMAND zurück! Selbst für mehr Geld würde ich das NIE machen. Ansprüche etwas runter schrauben und Leben in Ruhe sind VIEL mehr Wert!! UND sich am Ende noch selber über die Kosten für diesen Wahnsinn aufzuregen ist doch schon Realsatire!!800€ als Fixkosten nur für die Pendelei?? Das heisst im Klartext nichts anderes als das man sich einen Jobin der Nähe suchen kann bei dem locker 1000€ weniger verdient und unterm Strich das Gleiche! raus hat. Die gesparte Zeit noch nichtmal mit eingerechnet!! Da sag ich nur selber Schuld an der ganzen Situation! und die Frau will sich für diesen Mist beruflich auch noch verändern?? Sie sollte ehr mal ihren Mann richtig in den Hintern treten !

Vor Monat
Philipp
Philipp

Ist woanders in Deutschland auch nicht viel besser. Wenn man in Stuttgart wohnt zahlt man entweder die horrenden Mietpreise oder wohnt irgendwo am Ar*** der Welt... Das heisst, 1 Stunde Fahrtzeit einfach, wenn man "nur" Früh oder Spätschicht hat. Sonst teilweise bis zu 4 Stunden fahren...

Vor Monat
Katharina
Katharina

Philipp davon kann ich als ehemalige Stuttgart-Pendlerin leider nur zustimmen. Mietpreise total überzogen in der Großstadt, Verkehr grauenhaft... Nach 3 Jahren konnte ich die Arbeitsstelle wechseln und brauche heute nur noch 2 km zur Arbeit.

Vor Monat
anna buchholz
anna buchholz

Die doku kam doch schon mal vor ein paar wochen?!

Vor Monat
Jack Skyforce
Jack Skyforce

Dann geht man mal öfters zum Arzt und holt sich nen gelben Schein für zwei Wochen dann muss man auch nicht Auto fahren und pendeln! So hat man zwei Wochen maximal an Lebenszeit gewonnen!

Vor Monat
Thu Nell Ⓥ
Thu Nell Ⓥ

Hier werden nur die dummen gefilmt. Wie blöde kann man eigentlich sein, dass man so viel Lebenszeit, die nie nie wieder kommt, für Wege verschwendet. Ich finde 30 Minuten, die ich habe, schon genug. Mehr sicher nicht. Das ist echt nur dämlich. Viele Menschen machen einfach alles falsch was irgendwie geht.

Vor Monat
Tom Vander
Tom Vander

Die arme Putzfrau kann ich ja verstehen, aber der Hausmeister hat sich das Alles selbst wegen der Bankkauffrau auf die Fahne geschrieben und sie sitzt bequem Zuhause und schält Kartoffeln, während er beim Pendeln fast einen Herzinfarkt bekommt und sein Hobby aufgeben musste.

Vor Monat
gfudkgkl
gfudkgkl

Sehr treffend formuliert.

Vor Monat
Joachim Sudergat
Joachim Sudergat

Das geht, was die DB betrifft, überall so ab. Hier bei uns im Münsterland ist jahrelang die Prignitzer Eisenbahn gefahren. Keine Verspätungen, auch bei schlechtem Wetter nicht, null Zugausfälle, alles Bestens. Dann war die DB wohl günstiger und seitdem fliegt hier die Kuh rückwärts. Man kann es inzwischen als echten Zufall bezeichnen wenn ein Zug mal pünktlich oder überhaupt fährt. Laufend werden Busse als Schienenersatz eingesetzt, das verdreifacht locker die Fahrzeiten. Viele haben von diesem Zustand die Nase gestrichen voll und fahren mit dem Wagen. Und wie es der Deibel will sind dadurch die Bundesstraßen und Autobahnen pickepacke voll und man kommt wieder zu spät an, also fährt man früher los als man eigentlich müsste und haut sich die Zeit auf den Straßen um die Ohren. Das System DB funktioniert seit der Privatisierung von Jahr zu Jahr schlechter das ist mal sicher, so wie es halt bei allen Privatisierungen von ehemaligen Bundesangelegenheiten der Fall ist.

Vor Monat
Charly Strauss
Charly Strauss

Ein ganz Schlauer Politiker sagte einmal, pendel dürfte doch kein Problem sein, mit einen Modernen Auto und mit einem Sprit preis von 65,00 Pfennigen, sollte das doch möglich sein. Seit dem ist der Sprit preis auf 3,00 D-Mark Gestiegen und die Autos nehmen immer mehr zu. Der Blanke Wahnsinn, "was ich jeden Tag im Stau steh". Es macht keinen Spaß mehr, Merkel gibt Lieber das Geld für noch mehr Menschen von überall her aus aber um kaputte Straßen und Brücken und bessere Schienen Ausbau, da für ist keines da. Also fällig daneben. Diese Politiker sind Unfähig, alle samt.

Vor Monat
zx750f1
zx750f1

(14:25) Das war Freitags bereits vor 40 Jahren so. Aus einer Vierspurigen Straße vor dem Elbtunnel (3 Fahrbahnen und 1 Auffahrtsspur) wird eine Zweispurige. Im Feierabendverkehr geht dann nichts mehr.

Vor Monat
Ringorico0212 sommer
Ringorico0212 sommer

wenn ich das höre die Bahn hat jedes Jahr die Preise erhöht aber nichts Investiert weil sich alle von der Bahn die taschen vollgesteckt haben und jeder will 4000 euro verdienen aber wir die Pendler sollen zahlen das ist keine Ungerechtigkeit das ist eine Sauerei was die Bahn da mit uns macht die Bahn müsste für alle ausgaben rechenschaft ablegen und jeder müsste es einsehen können denn wir alle sind steuerzahler

Vor Monat
ruhrradweg
ruhrradweg

marode Infrastruktur, miserable Verbindung der öffentlichen Verkehrsmittel, die höchsten Strompreise in ganz Europa, Dieselfahrverbote, Umweltzonen, Parkplatzknappheit usw usw usw Lange geht das nicht mehr gut

Vor Monat
we73
we73

Wir Deutsche, könnens halt....uns selbst abschaffen!

Vor Monat
Die Wissenspauschale
Die Wissenspauschale

In der Theorie sind die Öffentlichen Verkehrsmittel stressfreier. Vorraussetzumg dafür wäre jedoch das sich der Fahrgast auf sie verlassen könnte. Ein Autofahrer muss sich ja die ganze Zeit auf den Verkehr konzentrieren, in den Öffentlichen könnte der Fahrgast abschalten, Zeitung lesen oder andersweitig beschäftigen. Wenn man aber nicht weiß ob die Verbindung klappt, obwohl es ja einen festen Fahrplan gibt, steht man genauso, wenn nicht gar mehr als der Autofahrer unter Anspannung und Stress. Man muss sich schon fragen wie es sein kann das in einem Unternehmen wie die DB, es sein kann das solche Probleme bestehen, da man ja eigentlich Wissen und Erfahrung im Unternehmen über diverse Problemsituationen hat.

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Wenn du 3 oder 4 x umsteigen musst, kannst du das alles vergessen, ist dann eine Weltreise.............

Vor Monat
Oli Bom
Oli Bom

22:03 der Staatssekretär gehört gleich entlassen für den scheiß den er da redet

Vor Monat
LadyElsa
LadyElsa

Deutschland ist schon arm dran. Mies bei Auto, Bahn und Internet und sozialem Verständnis, Löhnen usw. Hoffe echt, dass sich mal was tut. Selbst in Großstädten wo die Anbindungen eigentlich gut sein sollten merkt man sogleich, ob wer in nem inneren oder äußeren Stadtteil wohnt. An Wochenenden fährt dann mit etwas Glück irgendetwas. Und dann wird sich gewundert das die Menschen umsiedeln oder nicht ansiedeln. Man muss eben als Stadt/Land Mobilität und einen gewissen Lebenswert bieten.

Vor Monat
Anand Amid
Anand Amid

LadyElsa Du sprichst mir aus der Seele. Deutschland ist so banane...

Vor Monat
Jeremy Feinstein
Jeremy Feinstein

Ab 2019 wirds noch interessanter, wenn dann die nächste Welle an Zuwanderen auf uns alle zu rollt....dann ist endgültig FEIERABEND!! Stell Dir vor es gibt Arbeit und keiner kommt mehr dorthin ;-((

Vor Monat
Anand Amid
Anand Amid

Jeremy Feinstein Hast du mal in Erwägung gezogen, dass womöglich deine Unzufriedenheit gar nichts mit Zuwanderern zu tun hat?

Vor Monat
Jochen Simbrig
Jochen Simbrig

Das Parlament ist eine Quasselbude! " sagte ein berühmter Politiker.

Vor Monat
Richard Wagner
Richard Wagner

die pendlerpauschale gehört abgeschafft - es sollte einen Wohngeldzuschlag geben - wenn jemand in einem 10 Km Radius am Arbeitsplatz wohnt - gerade da dort die Wohnungen teurer sind !!!!!! Die Mobilitätsförderung ist das falsche Signal - nur durch eine Wende können wir dem Verkehrchaos entkommen ! - Aber die Politiker schauen nur tatenlos zu !!!!!

Vor Monat
we73
we73

+Marcus Sannig aber genau dieser Impuls, müsste von der Politik her kommen, es müsste zum breiten Thema gemacht werden, sonst bleibt es nur bei einzelnen Projekten, weniger Firmen. Es würde ja schon völlig ausreichen, 2 Tage von zu Hause zu arbeiten, den Rest der Woche im Büro. Ich denke halt, es ist von der Politik nicht gewünscht, da man gleich wieder Schäden für die Automobilbranche befürchtet, selbst der Straßenbau hätte dann weniger zu tun, weil die Straßen weniger belastet werden, was wiederum Arbeitsplätze kosten würde, etc...etc...etc...

Vor Monat
we73
we73

Ja, sehr schlau, da freuen sich doch die Vermieter in der Stadt um so mehr, über noch weiter steigende Mietpreise, Bravo! Wie wärs mal damit, Homeoffice zumindest für die Bürobeschäftigten zu forcieren? Da kommt nix von der Politik. Diese Maßnahme, würde gleich mal ein Großteil der Pendler von der Straße holen, aber was red ich, würde ja der Automobilbranche schaden! Edit: Schließe mich hiermit, Marcus Sannig mit Vorschlag Homeoffice an - hatte den Beitrag vorher nicht gelesen.

Vor Monat
Marcus Sannig
Marcus Sannig

Förderung von Home Office - und das für die Firmen und Mitarbeiter steuerlich absetzbar machen, damit würde viel sinnloser Verkehr entfallen. Viele Arbeiten nur am Computer, und der kann überall stehen. Wichtig wäre vor allem das die Arbeitgeber umdenken, und dezentralisiertes Arbeiten ermöglichen. Klar geht das nicht für jeden Job, aber das würde die Straßen entlasten, und wieder frei machen für den tatsächlich notwendigen Verkehr. (Handwerker, Vertreter.) Selbst Tele Medizin ist denkbar, und funktioniert in einigen Bereichen. Es würde auch funktionieren - wenn sich mehrere Firmen zusammen tun würden, und Büros anmieten, und sich diesen in einer Kreisstadt z.b. teilen würden. Es gibt viele Wege wie man unnötigen Transport vermeiden könnte, aber da muss auch Politik, Arbeitgeber und Verbände mitziehen. Nicht jeder weg lässt sich vermeiden - aber wenn man 20% der Woche Home Office für alle einführt hätte man 20% weniger Verkehr in der Stadt. Das würde 1 Tag die Woche bedeuten - bei 2 Tagen die Woche ist man schon bei 40% weniger Abgase in der Stadt, weniger Stau usw. Die Politik denkt in die völlig falsche Richtung. Vermutlich würden Steuern entfallen - weil man nicht mehr so viel einnahmen über Sprit generiert - wenn man aber über Umweltfolge kosten spricht - und das tut man hier in Deutschland ja ständig - dann müsste die Diskussion in diese Richtung gehen. Es lassen sich mit Sicherheit auch Mittel und Wege finden einen Arbeitnehmer über seine Arbeitsleistung zu kontrollieren. (Beispielsweise auch Kundenzufriedenheit.)

Vor Monat
Grün-Weiß
Grün-Weiß

Er könnte sich auch einen kleineren günstigeren Diesel kaufen, anstatt mit der Bahn zu fahren...

Vor Monat
Alexander Alfons
Alexander Alfons

Entspannt Reisen ;)

Vor Monat
Seehawk Hamburg
Seehawk Hamburg

800€ im Monat für das Auto. Wie kommt man zu so hohen Kosten? Der Opel wird mit Stau usw. wahrscheinlich bei 7 Litern liegen. Das wären geschätzte Spritkosten von 270€. Versicherung ist dann bei 80€? Da wären wir bei 350€. Steuern wird das relativ neue Auto nicht viel kosten = 150€??. Klar kommt da noch die Wartung / Werkstattkosten dazu, aber... Da scheint die Rate von der Bank sehr hoch zu sein. Ich möchte nicht Klugscheissern, aber mit einem gebrauchten Kleinwagen (Diesel) für 2000€, sollten die Kosten sicherlich nur noch ein Drittel, in Richtung die Hälfte sein.

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

der rechnet den Wert des Blechs mit rein, das wegen Rost ständig wegfliegt.

Vor Monat
Bublik88
Bublik88

Ich habe mich auch gewundert das die da die Autokreditrate in die Rechnung miteinfließen haben lassen... Und das er für die öffentlichen 50% weniger zahlt obwohl er u- s und regionalbahn fahren muss glaube ich ehrlich gesagt auch nicht... Es sei den man rechnet da den Autokredit nicht mit ein...

Vor Monat
Alexander Alfons
Alexander Alfons

soll der nicht rumheulen, setzen die Rasenroboter ein und die andere meckert , dass Sie auf dem Festland keinen Job bekommt. LASST DIE DOCH RASEN MÄHEN ANSTATT ROBOTER IHR VOLLIDIOTEN!

Vor Monat
Gerhard Ko
Gerhard Ko

Leiden in einer Luxus Auto Variante von Opel..???so will ich auch leiden

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

Gerhard Ko das würde ich Niemandem zumuten

Vor Monat
LOLametro
LOLametro

Das Konzept des Pendelns wird langfristig nicht weiter so funktionieren.

Vor Monat
we73
we73

...wie wärs mit dem Konzept Homeoffice für Bürobeschäftigte, zumindest tageweise pro Woche? Jeder redet doch von Digitalisierung.

Vor Monat
marcelino Perez
marcelino Perez

Mit Rezession und Automatisierung wird alles besser, da gibt es wieder freie Straßen.

Vor Monat
Winnipuh 65
Winnipuh 65

Hamster ist Gut, bei uns sind es Fledermäuse die den Bau von der Autobahn A1 von Gerolstein bis nach Blankenheim.In den 80er Jahren war ich oft mit meinen Kindern in Dänemark. Aber hin und zürück vom DK bis ins Dreiländereck DE, FR, Und LU war nur mit in der Nacht so ab 22 Uhr möglich. Da kamst du über Hamburg super durch.

Vor Monat
Winnipuh 65
Winnipuh 65

Sylt besteht doch zu 95% aus privaten Kur- oder von der deutschen Rentenversicherung getragene Rehabillitationskliniken. Schon seit Dampfloks Zeiten fährt ein Zug von Luxemburg über Trier nach Westerland. Früher konnte man sagen als die Dampflokomotiven noch führen das Pünktlichkeit besteht. Auch der Satz"pünktlich wie die Eisenbahn" hatte nocht Kraft

Vor Monat
Martina Bauer
Martina Bauer

Die Reinigungskräfte sind echt starke Frauen! Respekt, für gerade einmal 10€ so eine harte Arbeit zu machen. Und dann noch so einen Scheißjob dazu!

Vor Monat
SimiSPower
SimiSPower

Kaputte Züge, Mitlitärfahrzeuge nicht einsatzbereit, keine Ärzte, keine Lehrer, keine Polizei und kein Pflegepersonal. Vergleicht man das mit der DDR der 80er Jahre ("wo doch alles so Scheiße war"), dann kommt man nur zu einem Schluss: Deutschland geht den Bach runter seit 1990. DDR war in vielen Punkten besser!

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Wer ist Deutschland? Die Unternehmen machen Rekordgewinne, da wandert die ganze Kohle hin, die rücken halt nichts raus und die Lohnsklaven mucken nicht auf.

Vor Monat
SimiSPower
SimiSPower

Hausgemachte und gewollte Probleme! Alles muss auf einem Haufen in einer Stadt sein und alle müssen dahin fahren. Früher war in jedem Dorf eine Schule, ein Kindergarten, eine Einkaufsstelle, ein Betrieb usw. und niemand ist irgendwo zur Arbeit gefahren oder hat seine Kinder zur Schule oder Kindergarten gefahren. Mittelalter? Nein! Höchstens 30 Jahre her. Aber mit steigendem Verkehr steigt auch das Unfallrisiko und kaputte Fahrzeuge kurbeln die Industrie an. Mineralölsteuer fließt dann auch gut. Alles gewollt!

Vor Monat
we73
we73

...Frueher gab es doch mal das Schlagwort Homeoffice. Hier stoppt wohl die sogenannte Digitalisierung. Obwohl genau das, die Probleme loesen könnte .

Vor Monat
anna buchholz
anna buchholz

Wenn ich mir so überlege was damals alles in unseren Dorf so gab mußte glaube niemand außerhalb arbeiten.

Vor Monat
Thu Nell Ⓥ
Thu Nell Ⓥ

SimiSPower ganz genau!

Vor Monat
Tom Vander
Tom Vander

Das nennt sich "Globalisierung" und Alle machen mit , die Politiker weil sie dafür vergoldete Nebenjobs bekommen und die Pendler wählen diese Arschlöcher trotzdem wieder . Sie kriechen denen noch hinterher und betteln beim Staatssekretär, weil sie ja glauben, dass die Ihnen helfen werden, voller naiver Ansichten über diese tolle Demokratie. Während sie ausgepresst werden wie Zitronen.

Vor Monat
Hans - Dirk Kumpfert
Hans - Dirk Kumpfert

Deutschlands Strassen sind marode und verstopft, warum wundern bei der korupten Regierung ? Autobahnen mit immer mehr Tempolimits, LKW- Fahrer ohne Schlafplatz, was soll man tun ??? Auswandern !!!

Vor Monat
Beklyn
Beklyn

Für 10,50€ die Stunde kann sie auch im Callcenter arbeiten ohne Pendeln...

Vor Monat
Je Hehe
Je Hehe

Bald haben wir den Kutschen von vor 200 Jahren keinen bedeutenden zeitlichen Vorteil mehr :D

Vor Monat
Vinc Vinc
Vinc Vinc

Würde man die Menschen einfach bauen und wohnen lassen, wo sie wollen, wie früher. Gäbe es dieses Problem erst gar nicht. (natürlich nicht ÜBERALL)

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

Vinc Vinc dann verliert die Elite die Kontrolle über das Fussvolk.

Vor Monat
willshedo
willshedo

Ich hab noch nie verstanden, warum die Bahn an die bekannt täglich überfüllten Züge nicht noch zwei wagen dranhängen kann? Die Bahn fährt nur zweimal die Stunde? Woanders fahren Züge alle zwei Stunden, und das auf grossen Strecken. Das ist bei uns am anderen Ende von Deutschland auf der Strecke den hochrhein entlang auch nicht anders, da überlegt man zweimal, ob man die Bahn nimmt, obwohl zwischen Bodensee und Basel gar keine ICE fahren. Ein ehemaliger Chef von mir glaubte mir irgendwann die dauernden Verspätungen und Zugausfälle nicht mehr, so dass ich jedes mal zum bahnschalter marschiert bin und mir das mit Stempel bestätigen lassen musste.

Vor Monat
Vinc Vinc
Vinc Vinc

Würde mal behaupten nicht die Straßen an sich sind das Problem, sondern die Entfernung an sich. Einfach mal überall günstig bauen, dann kann jeder neben seinem Job wohnen. Aber nein, die Immobilienbranche wird durch Bauamt usw eingeschränkt.

Vor Monat
beatsteak1337
beatsteak1337

@9:42 erdbeereis wäre doch ein guter anfang🤔?

Vor Monat
R Schneemann
R Schneemann

die arschlöcher in berlin interessiert es nicht und sie werden auch nichts machen ausser kassieren und grinsen

Vor Monat
Anand Amid
Anand Amid

R Schneemann Wie wär's mal mit 'ner fundierten Analyse und Kritik des Kapitalismus anstatt diffus-paranoidem Hass gegen "die da oben"?

Vor Monat
Abtanis
Abtanis

Der Greenkeeper ist ja witzig, an seinem alten Wohnort 500m Arbeitsweg, nun 170km und da sagt er der Verkehr wird ja immer mehr.....na wenn wenn immer mehr mit dem Auto fahren, eigentlich nicht verwunderlich.....

Vor Monat
Susanne Rydvald
Susanne Rydvald

Ganz schön harmlos in Norddeutschland - hier zwischen der dänischen und schwedischen Helsingör Brücke wird jeder Zugreisender und Autofahrer täglich von der Polizei seit Anfang 2016 extra kontrolliert weil immer mehr versuchen illegal einzuwandern. Die meisten der Reisenden arbeiten entweder in Schweden oder Dänemark und müssen 2x täglich über die Grenze, was Stunden dauert. Eigentlich ist es nicht der Abstand sondern das ewige Warten bis alles durchgeführt ist, Pass und Körperkontrolle, obwohl jeder jeden kennt, einschl. der Beamten, aber untersuchen müssen sie trotzdem - jede Handtasche oder die Rücksäcke der Studenten

Vor Monat
тот самый Vladimir5396 тот самый Vladimir5396
тот самый Vladimir5396 тот самый Vladimir5396

ja ja früh arbeiten der hockt noch um halb 6 am tisch und trinckt kaffe da wo andere schon in der zeit 10-15 schweine geschlachtet haben

Vor Monat
JoeyAirborne
JoeyAirborne

Das Bürovolk hat halt andere Arbeitszeiten.Das doch in jeder Bude so.

Vor Monat
OfficeKing
OfficeKing

Naja ist auch eine Bewertung der eigenen Lebenszeit, wer weiter mehr verdient, der bewertet seine Pendelzeit unter Umständen nicht angemessen. Viele versklaven sich geradezu für einen Job zu dem man nur mit dem Auto kommt und weite Strecken fährt.

Vor Monat
Zombor
Zombor

Bohren & Der Club of Gore im Hintergrund?

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

wegen 2€ mehr pro Stunde den Stress? lachhaft!

Vor Monat
Jackie Maus
Jackie Maus

+Bublik88 kann schon sein das es mehr bringt aber wenn man das dann für sprit oder fahrkartenausgibt plus mehr stress für die gesundheit hat man kein vorteil mehr😂

Vor 2 Tage
Bublik88
Bublik88

+Sozi Phobiker wenn du am unteren ende der lohnkette bist kann es sein das die paar tausend euro im ganzen mehr Lebensqualität bringen als sie kosten... Auch wenn es nicht für einen selbst sondern vielleicht für die Familie ist!

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

+Bublik88 und für 5000€ weniger Lebensqualität.

Vor Monat
Bublik88
Bublik88

2 euro mehr pro stunde sind im jahr 4000€ brutto...

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

wenn es nach den Arbeitsämtern geht dann musst du 1,5 Std. einfache Fahrt hinnehmen.

Vor Monat
Frischeparadies
Frischeparadies

man muss sich mal vorstellen, was das mit der lebensqualität macht. da werden wir durch die umstände gezwungen, jobs weit außerhalb anzunehmen, werden so schlecht bezahlt, dass man dort die mieten nicht zahlen kann und gleichzeitig wird der öffentliche personennahverkehr nicht ausgebaut. dasn ist alles so traurig und macht mutlos.

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Aber Hauptsache die Unternehmen machen Rekordgewinne, die wir ALLE erwirtschaften und noch subventionieren !!!!!! Krankes System!!!!!!!!!! Neoliberalismus sei dank. Scheiss Fake Elitendemokratie.

Vor Monat
marristhemad
marristhemad

Die sollen mal nicht so rumheulen. In Indien ist die Lage viel schlimmer. Haha da muss der Bahnfahrer aufs Dach weil kein Platz im Waggon mehr ist.

Vor Monat
PMV87
PMV87

So ist richtig, Kopf hoch und auf die Zukunft freuen! Wenn es dann bei uns genau so aussieht wie in Indien heute :)

Vor Monat
SimiSPower
SimiSPower

Warum soll man sich nach unten orientieren?

Vor Monat
Jobcenter Tycoon
Jobcenter Tycoon

Da bleib ich doch lieber Zuhause :)

Vor Monat
INUID
INUID

Klar, extra fürs Pendeln einen 18.000€ >Kombi< gekauft. Und dann sitzt da auch noch nur 1 Person drin. Mal wieder richtig nachgedacht.

Vor Monat
Alexander Müller
Alexander Müller

Ja, aber die Frau will ja nicht wegziehen haha...............

Vor Monat
Jim Panse
Jim Panse

INUID ich pendel mit einen >45000€ Auto alleine zur Arbeit na und?

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

ich hab mir einen SUV mit V8 gekauft, um angenehmer die 15 km zur Arbeit zu fahren 🤷🏻‍♂️

Vor Monat
Bublik88
Bublik88

+Susanne Rydvald is klar Reisekumpel... und wenn man selbst mal Überstunden schieben darf wird der sich nen Arsch freuen...

Vor Monat
Gerhard Ko
Gerhard Ko

INUID ..Der Opel kostet aber mehr als 18000

Vor Monat
Mir Dochegal
Mir Dochegal

was für eine Jammertante ... sich einmal darüber aufregen, dass man auf der Insel besser und auf dem Festland schlechter bezahlt wird und daher auf der Insel arbeiten möchte, dann in der nächsten Szene behaupten dass sie in/an ihrem Wohnort keinen Job findet??? Was denn nun? Vieleicht mal abwägen was ihr wichtig ist, Freizeit oder Kohle... In jeder Szene jammern und schlechte Laune verbreiten aber Quarzen was das Zeug hält. Der zweite Typ ist nun auch nicht viel besser, Traumjob Hilfs-Hausmeister beim HSV, jeden Tag 170 km fahren und sich über den übermäßigen Verkehr aufregen, den er mitverursacht mit seinem relativ großen auf Pump gekauften Opel Insignia. Ganz ehrlich, da gibts drei Alternativen: 1. Man nimmt sich einen kleinen älteren Kleinwagen. Der fährt sparsam, schafft auch 170 km am Tag und ist im fließenden Verkehr genauso schnell... 2. Man sucht sich einen anderen Job im Umfeld. (Hausmeister ist keine Qualifikation bei dem ausschließlich Rasenroboter bei einem Zweitligaverein warten kann) Oder 3. man verlegt seinen Wohnort,... aber das geht ja nicht, denn bei Schwiegereltern wohnt man auch gern umsonst aufm Hof... Typisch deutsche Doku mit Lamentiergarantie! Das Leben ist kein Wunschkonzert! und jetzt steinigt mich!

Vor Monat
M T
M T

Naja zumindest das mit den Eltern kann man nachvollziehen. Der Vater sah schon recht alt aus und die Mutter hatte gesundheitliche Probleme. In so einer Situation würde ich auch nicht von meinen Eltern wegziehen. Hat doch nichts mit umsonst wohnen zu tun.

Vor Monat
4fingerjoe !
4fingerjoe !

Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Chapeau

Vor Monat
DerOvertaker
DerOvertaker

würde sie aufhören so viel zu qualmen und sich das bahnticket sparen, könnte sie sich genau so gut einen job auf dem festland suchen. aber in dem kackhotel für 10 euro die stunde zu schuften ist wohl attraktiver.

Vor Monat
zx750f1
zx750f1

+René H. Wobei die Jammertante nach eigenen Angaben einen höheren Stundenlohn auf der Insel bekommt, worauf sie nicht verzichten möchte. Stellt man den zusätzlichen Aufwand einem Job auf dem Festland entgegen, lohnen sich die 2 € pro Std mehr nicht.

Vor Monat
OfficeKing
OfficeKing

Auf die Bequemlichkeit des günstigen Lebens auch nicht verzichten können, trifft auf viele andere Regionen ja auch zu.

Vor Monat
baumhausization
baumhausization

Eigentlich trifft die Schuld doch Immobilienhaie, weil sich keiner mehr in der Nähe seines Abeitsplatzes ne Bleibe leisten kann (Sylt, Hamburg)....

Vor Monat
Mir Dochegal
Mir Dochegal

Jeder sieht wo er bleibt... den Begriff "Schuld" würde ich nicht verwenden. Entweder Kapitalismus oder Sozialismus; wir stehen in der Mitte mit der sozialen Marktwirtschaft, die wie ich finde ein super System ist. Jeder Bürger hat das Recht und bekommt die Mittel dafür sauber, warm und trocken zu wohnen. Jeder der krank ist wird medizinisch versorgt, niemand verhungert in diesem Land. Das ist die Grundversorgung und das ist auch sehr gut so. Das leistet alles der Staat und mittelbar die arbeitende Klasse durch Steuern und Abgaben. Aber man kann nicht immer allen alles recht machen. Der Wunsch oder das Einfordern in einer hippen Gegend wohnen zu wollen ist GottseiDank noch kein Grundrecht... Sowas muss man sich eben leisten können. Und das ist ebenfalls gut so!

Vor Monat
André Nikisch
André Nikisch

einfach in der Nähe der Arbeit wohnen - verstehe nicht was daran so schwer ist

Vor Monat
Susan J
Susan J

Auf Sylt geht es nicht. Zu teuer.

Vor Monat
DonarRaw !
DonarRaw !

...Oder man Eltern pflegen muss oder Eigentum hat was man nicht los kriegt oder oder oder !!!

Vor Monat
Ryan Rlp
Ryan Rlp

Jo scheiße nur wenn die Arbeit in einer Region liegt wo es keine bezahlbaren Wohnungen gibt?

Vor Monat
neverchamp
neverchamp

Jetzt ehrlich? Das ist Standard in NRW ! Setzt euch lieber aufs Fahrrad oder sucht die Arbeit Nähe der Wohnung

Vor Monat
Hans - Dirk Kumpfert
Hans - Dirk Kumpfert

+willshedo Genau !!! Auswandern !!!

Vor Monat
willshedo
willshedo

Arbeit in der Nähe der Wohnung gibt's in ländlichen Gebieten und kleinstädtchen nicht auf dem silbertablett serviert. Aber nur dort sind die Mieten bezahlbar. Dass die Dame im video für 10,50 € brutto die Stunde putzen geht und sich woanders natürlich nicht bis auf den Mindestlohn runter verheizen lassen will, ist wohl verständlich. Wohnen wird man von dem Lohn auf Sylt aber nicht können. Ich bin eher verwundert, dass du das halt so als standard hinnimmst. Wenn keiner mehr die Klappe aufmacht - nicht nur auf youtube- werden wir immer weiter verheizt und verarscht.

Vor Monat
Christian Baumann
Christian Baumann

geht einfach alles den Bach runter in Deutschland

Vor Monat
Jay_Dee_ Zee
Jay_Dee_ Zee

und das jetzt gerne nochmal für die Region Köln-Düsseldorf/Ruhrgebiet

Vor Monat
NDR Doku
NDR Doku

Hi, Jay_Dee_! Mit dem Thema hat sich und wird sich der WDR sicherlich befassen ;-)

Vor Monat
Heimat Fotografien
Heimat Fotografien

Schade, dass das ÖR immer häufiger pathologisiert. Auch im Radio wird immer schlechteres Deutsch gesprochen. Kauft Euch bitte mal ein Synonymwörterbuch und seht nach "Irrsinn" und "Wahnsinn" - achtet auf Euer Denken!

Vor Monat
NoConvict
NoConvict

die einzige mir bekannte ungenauigkeit bei the big bang theory... Sheldon cooper sagt das seine verdauung morgens genau so pünktlich ist wie ein zug in deutschland -_-

Vor Monat
Tante Appelboom
Tante Appelboom

Schade NDR: Leider nix Neues. Doku wurde zumindest ausschnittweise bereits gezeigt.

Vor Monat
bnthessencourrierfan
bnthessencourrierfan

Der Bund kümmert sich nivht um die Infrastruktur, das Land SH stellt kaputte Züge bereit, aber DB Regio stellt Ersatzzüge auf eigene Kosten und wird vom Land (Wagenmaterial) und Bund (Infrastruktur) zum Buhmann erklärt...unglaublich!

Vor Monat
EXPERIENCE DIGITAL MEDIA
EXPERIENCE DIGITAL MEDIA

Durchn Tunnel fahren und sich über Stau ärgern. Wasn Held

Vor Monat
Pixler 4
Pixler 4

der Lokführer kann genauso wenig dafür das der Zug zu spät ist. Wenn die Strecke überlastet ist oder eine Störung auftritt. Der hat manchmal erst gar keine Pause wenn der Zug zu spät ist.

Vor Monat
marristhemad
marristhemad

Pixler 4 der Lokführer kann einem echt leid tun. Keine Pause hat der arme Kerl. 😁

Vor Monat
jort93z
jort93z

jo, bis 2030, alles klar. Also wahrscheinlich sehen wir dann in 2050 zwei gleise?

Vor Monat
jort93z
jort93z

400%? ich hätte jetzt 800%-1000% der geplanten kosten gesagt. Die elphilharmonie z.B. hat 1100% geschafft.

Vor Monat
BAHNBOSS -
BAHNBOSS -

anna buchholz und dann auch noch für 400% der geplanten Kosten.

Vor Monat
anna buchholz
anna buchholz

Es gibt Länder die bauen dir die 2 Gleise in 3 Wochen hin außer in Deutschland da macht man aus 3 Wochen 30 Jahre.

Vor Monat
t4kk3r
t4kk3r

Der Staat mischt sich da noch zu sehr ein. So kann der Kapitalismus das nicht regeln.

Vor Monat
Anand Amid
Anand Amid

t4kk3r Liberaler Humbug.

Vor Monat
hansmann223
hansmann223

Was solln das mit diesen "...-Wahnsinn" Titeln? Ihr seid der NDR, nicht der Bild YT-Kanal.

Vor Monat
Envoy of the Beginning
Envoy of the Beginning

Pendelt von mir aus auch in die Hölle, is' mir doch egal!

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

Elaine sehr frech

Vor Monat
Heiri Müller
Heiri Müller

In der Schweiz noch viel schlimmer.

Vor Monat
Heiri Müller
Heiri Müller

+Shaban Clooney Zürich Genf mindestens 4 Stunden

Vor Monat
Shaban Clooney
Shaban Clooney

wo willst du da hinpendeln? 20 min und du bist an der Landesgrenze 💁🏻‍♂️

Vor Monat
Heiri Müller
Heiri Müller

+Beat Rutschman Da kenn ich anderes. Zugausfälle etc....

Vor Monat
Florian
Florian

+Raser21 "Die anderen machen's ja sowieso immer besser." Typisch deutscher Satz :D

Vor Monat
Beat Rutschman
Beat Rutschman

+Heiri Müller zum Beispiel Basel- Hamburg 35 min. Verspätung . Lugano - Basel 3 min. Verspätung

Vor Monat
Роман Белоусов
Роман Белоусов

I'm learning german language - and such videos are perfect for that. Really appreciate.

Vor Monat
ElectKoopa
ElectKoopa

+Роман Белоусов Gute Entscheidung! Deutsch ist wichtig.

Vor Monat
Роман Белоусов
Роман Белоусов

+Patrick It's nice of you. tnx for asking. German is huge, great and reach language. Your culture is great too. Very authentic and natural. Not just the language and culture - the very way of thinking (especially Ordnung) - I really respect Germany and it's people - so the best i can do about it - learn the language!

Vor Monat
Patrick
Patrick

Warum lernst du Deutsch und wie findet man solche Dokus?

Vor Monat
Christian Parker
Christian Parker

Reden wir hier tatsächlich über ne Insel? Ich wär froh wenn ich auf Sylt arbeiten könnte.

Vor Monat
Frischeparadies
Frischeparadies

wo nachts die bürgersteige hochgeklappt werden? wo man zum shoppen stunden aufs festland fahren muss? wo man für onlinebstellungen 10 euro mehr zahlt? wo nur ehepaare, familien und renter wohnen? gute reise, mien jung!

Vor Monat
eisen dieter
eisen dieter

Hätte ein normaler YouTuber so viele unregelmäßigkeiten in den veröffentlichten Videos, so das Sie entfernt und korrigiert wieder hochgeladen werden müssen.. wie das beim NDR anscheinend seit Wochen der Fall ist.. wäre besagter normaler YouTuber schon lange seinen Kanal los.

Vor Monat
eisen dieter
eisen dieter

+Troll Plonk ein freundlicher Trollplonk

Vor Monat
eisen dieter
eisen dieter

+Troll Plonk Kaffee ist zu aufwendig. So nen Instant Kaffee kannst Du bekommen noch.

Vor Monat
eisen dieter
eisen dieter

+Troll Plonk entspann dich erstmal. Möchtest Du ein Bier?

Vor Monat
Lonely Poopfly
Lonely Poopfly

Jeden Tag Stunden an verschwendeter Lebenszeit...

Vor Monat
SausageFruit
SausageFruit

Wie man so schön sagt: Das halbe Leben ist warten.

Vor Monat
Julian Moll
Julian Moll

Was ist denn dann deiner Meinung nach keine verschwendete Lebenszeit?

Vor Monat
qwertz33
qwertz33

so wie arbeiten gehen oder fernsehen. Selbst schuld.

Vor Monat
relandoronato
relandoronato

Naja, wenn der Zug so oft Pause macht, kann man wenigstens während der Fahrt schmöken.

Vor Monat
Alex Voth
Alex Voth

Und heute feiert sich die Koalition wieder wegen der schwarzen null. Es ist traurig. Genauso wie die Schuldenbremse. Das macht mich wütend. In NRW ist es nicht besser.

Vor Monat
TheBlackiwid
TheBlackiwid

Naja bitte nicht die FDP vergessen, die SPD wollte sich ja "erneuern" ob man das glaubt oder nicht, ist ne separate Frage aber so hat man halt die Alte neoliberale Rentner-Diktatur-SPD wieder bekommen, statt der Schwampel. Die Grünen hätten sicher bei auch sonst viel Blödsinn zumindest der Bahn mehr in Arsch getreten bzw ihnen mehr Geld für mehr Ausbau gegeben (weiss nicht was von beidem wichtiger ist). Das hätte solche Probleme natürlich auch nicht über Nacht gelöst. Versteh allerdings auch nicht wie die eine Tante wegen 2 Euro mehr Stundenlohn sich den Scheiß an tut, das geht doch wahrscheinlich schon zu großen Teilen für die Pendlerkosten drauf.

Vor Monat
JoeyAirborne
JoeyAirborne

Wer hat die gewählt?Wie mit der Blödzeitung die auch keiner kauft aber jeder weis was drin steht.

Vor Monat
Hamburg Ultra
Hamburg Ultra

Interessante Doku 👍

Vor Monat
Kurt Goll
Kurt Goll

na na net unfair sein - neuer Titel, neuer Schnitt

Vor Monat
Heffen89
Heffen89

Na wer weiß was jetzt wieder geändert wurde und einen Re-Upload rechtfertigt?

Vor Monat
NDR Doku
NDR Doku

Hi, Heffen89! Gestern Abend lief der Film in "Die Reportage" im NDR Fernsehen: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/Pendler-Wahnsinn-im-Norden-,sendung839528.html

Vor Monat
VieleGuteFahrer
VieleGuteFahrer

Zerro Stimmt, das kann ich mir auch nicht erklären. Die alte Doku war auch einige Minuten länger, jedoch gab es diese Erklärung irgendwo mal vom NDR und anderen Zuschauern.

Vor Monat
Zerro
Zerro

+VieleGuteFahrer Daran kann es kaum liegen. Gibt doch schon etliche Beiträge, die deutlich über ein Jahr online sind.

Vor Monat
eisen dieter
eisen dieter

Tja..

Vor Monat
VieleGuteFahrer
VieleGuteFahrer

Das hat rechtliche Gründe, wenn ich richtig gelesen habe. Geändert wurde nichts, nur darf ein Beitrag nur für eine bestimmte Zeit (wahrscheinlich 30 Tage) online bleiben und muss dann weg oder neu hochgeladen werden.

Vor Monat
Lando
Lando

Alle Jobs kündigen, dann wäre das Problem gelöst. Oder hinziehen 🌞😁

Vor Monat
To Greedy
To Greedy

war schon hier ..... ist keinen Monat her

Vor Monat
SpDr 60
SpDr 60

Das habe ich auch schon gedacht, dafür fehlen noch einige Nordstory Sendungen vom Freitag um 20:15 Uhr der vergangenen Wochen, die Sendung über Süderoog fehlt noch, die Sendung über den Flugahfen Hamburg fehlt noch, die Sendung Herzblut fürs Dorf fehlt noch. Entweder darf der NDR die aus rechtlichen Gründen nicht bei Youtube online stellen, oder es wurde vergessen, bzw ist nicht gewollt. Wäre sehr schade wenn der Youtube Kanal vom NDR hier aussterben würde.

Vor Monat
Timo J
Timo J

+Envoy of the Beginning Was bitte? Alles klar.

Vor Monat
Timo J
Timo J

+Simi 86 Am 2.11 wurde das essentiell gleiche als 45 min hochgeladen, jetzt ist es kürzer und reportage.

Vor Monat
Simi 86
Simi 86

das wollte ic hauch gerade schreiben, das haben die schon ein paar mal gemacht die dokus wiederholt hochgeladen.

Vor Monat
Pascal
Pascal

http://www.youtube.com/watch?v=qv0Qcd6kBJs Recycling ist wichtig für die Umwelt, auch wenn es hier etwas über ist.

Vor Monat
SchneeGansGabi
SchneeGansGabi

XD Ich liebe den Kommentar. Ja, die richtige Doku ist besser.^^

Vor Monat

Nächstes Video

Alicia a traves del Espejo 3D .. BluRay 3D 1080p | Supergirl HDTV | Double Exposure