Meine Bestellung des Tesla Model 3 - Entscheidungen und Gründe


easy08154711
easy08154711

Schuld sind die Roten Teslas 😁

Vor Tag
Move # Electric
Move # Electric

Der im Moment doch sehr hohe Einstiegspreis - anders als vom Tesla Marketing und der Presse vorher verbreitet - ist irgendwie schade. Auf einer in Netz kursierenden Liste sind gerade mal knapp 3.000 Model 3 für Deutschland als "echte" Bestellungen angegeben. Die Model 3 Schwemme wirds also vorerst wohl nicht geben und Schlangen an den Superchargern haben wir dieses Jahr vermutlich noch nicht zu erwarten.

Vor 5 Tage
Move # Electric
Move # Electric

Lieber Horst Lüning, viele warten jan auf genau diese Einstiegspreise, und nehmen deshalb momentan noch von einem Model 3 Abstand. Der angekündigte Gamechanger wird das Auto erst mit günstigeren Varianten.

Vor 5 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Zuerst werden all die bedient, die bereit sind, die höchsten Ausstattungen zu erwerben. Immerhin ist der Wagen bei fast vergleichbarer Reichweite nur halb so teuer wie meiner. Wenn Konkurrenz in größeren Stückzahlen auf den Markt kommt, wird man auch die Einstiegsvarianten anbieten.

Vor 5 Tage
pulpass1
pulpass1

Hallo, stimmte es das ab 50 Empfehlungen ein tesla roadster für den Empfehler herausspringt? (ca. 200000 Euro)

Vor 8 Tage
M. Fender
M. Fender

Mit welcher maximalen Leistung kann das Model 3 an Superchargern geladen werden?

Vor 9 Tage
M. Fender
M. Fender

+Horst Lüning Ist das denn die Regel? Tesla sichert auf telefonische Anfrage lediglich 75 kW zu.

Vor 7 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Wer zuhören kann ist klar im Vorteil! 110-118kW. Im Hintergrundbild sieht man 114kW.

Vor 8 Tage
M. Fender
M. Fender

Danke für den Referral Code!

Vor 9 Tage
M. Fender
M. Fender

Laut Tesla-Bestell-Website ist beim Model 3 das erste Jahre der sog. "Premium-Konnektivität" im Kaufpreis enthalten.

Vor 9 Tage
John Gotti
John Gotti

http://www.facebook.com/wir.gemeinsam.om/photos/a.348206322420180/386378955269583/?type=3&eid=ARAjihcvGFK_Hchm9XvhAZWoaYWL_0C_T50L65LJw-PHmpI7s-LmYNFQ9B-Iz-cR3gshiusS8UM69Tyx&__xts__%5B0%5D=68.ARA7wMxanFe4oF0lzKuuzwubksOfZ30E3B4lQLZCNXL7d0tLujlP3sIgC0EuZFry-Iw5Sx1BMMJr7MI8Ho2b5hX3VBL8SIx4NRDbeH_F_g56YXyHIZ-YGP51OBvU2Mvi9B13UXSsYrqMxmTfSd4geiR2VIGbOMi8EPmUohXB9NBav5IdW9xpU1PaD1Ym5LEoBxa6pEetGOEgm9P3qePQCn3sXGpMsSdUTWoYZ6SXD24sZP130NvUjmuk5UYBf3DCkG3l8Wn4GGU1-4Ng9O_2bAGmWu4ivhu8bnVAA0UGjUrg0wVMpAqQg0DHsIs7QZA6W5d2TGXUwHMfgdCJnLuQltZJQOmglhWr14JfyP4leP0H5WQjbRiXXg&__tn__=EEHH-R

Vor 10 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

60-66% der Weltförderung an Platin und Palladium, die auch mit Kinderarbeit einher geht, geht in die Kats der Verbrenner. Und 50% dieser Metalle verschwinden fein verteilt mit den heißen Abgasen in der Umwelt. Dazu verdrecken Ölförderungen auf aller Welt die Meere und Biotope. Diesel sind folglich besser? Finde den Fehler!

Vor 8 Tage
Chris O.
Chris O.

Ich finde, nach einer ausführlichen Begutachtung, das M3 für uns nicht praktikabel. Die kleine Kofferraumöffnung, das geringe Platzangebot für die Fontpassagiere und der Innenraum fühlte sich kleiner an, als bei einem 3er BMW. Meine Reservierung habe ich storniert. Ich schaue mich mal nach einem MS um.

Vor 13 Tage
Michael Koch
Michael Koch

Gibt der Staat eigentlich den 4000.- Euro Zuschuss auf dieses Fahrzeug? Obwohl Zuschuss der falsche Ansatz ist, denn wer erst mal 10% Zoll und 19% MwSt. kassiert macht bei jedem Kauf eines Tesla ein super Geschäft! Wie mit den "Zuschüssen" beim Hausbau, erst 19% auf alles kassieren (bei uns war die Steuer der höchste Einzelposten vor dem Keller und dem Rohbau) und dann grosskotzig "Zuschüsse" im unteren Prozentbereich propagieren....... Sorry musste auch mal raus....

Vor 13 Tage
Michael Koch
Michael Koch

Bei ernsthaftem Engagement des Staates erwarte ich eigentlich deutlich mehr. Aber vermutlich haben sie da recht H. Lüning ...... die Hersteller nehmen das als Geschenk für sich selbst in Anspruch.

Vor 11 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Den Zuschuss teilen sich Hersteller und Staat. D.h. der Staat gibt nur 2.000€. Und der Hersteller haut normalerweise seine 2.000€ vorab drauf. Kein Wunder, dass Tesla jetzt in USA nach der Halbierung der Förderung seine Preise entsprechend gesenkt hat.

Vor 11 Tage
Gharac Durac
Gharac Durac

Soeben bekam ich eine Mail von Tesla in der mir als "nicht" Vorbesteller ein "sofort kaufen" Angebot unterbreitet wurde. Jetzt kaufen und im März Auslieferung. Wenn ich als "nur" Interessent so früh eine Möglichkeit zum sofortigen Kauf erhalte, dürften die viele Fahrzeuge "auf Halde" haben oder viele der Vorbesteller sind abgesprungen.. Wenn das Fahrzeug eine AHK hätte um zumindest mein Boot zu ziehen (unter 750 kg), hätte ich mir das Model 3 jetzt sofort geklickt... Aber so warte ich weiter auf ein eAuto mit AHK, das nicht über 100KEuro kostet....

Vor 13 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Wird wohl das Model Y werden.

Vor 11 Tage
Joe Schle
Joe Schle

Sehr interessant, vielen Dank für die ganzen Informationen. Da ich von Natur aus neugierig bin habe ich gerade mal wieder auf die Tesla Homepage geschaut und wollte gucken ob es Informationen über das Model 3 gibt die im Dezember noch nicht zu sehen waren. Siehe da, ich könnte ein Model 3 konfigurieren und gegen Anzahlung bestellen mit Auslieferung für März. Ich habe nie ein Model 3 vorbestellt. Warten die Kunden etwa auf die preiswerteren Modelle? Nein, ich habe nicht bestellt, da mir die etwa 60000€ im Moment etwa 1/3 zu viel ist, aber in 2–3 Jahren könnte ich mir den durchaus als junger gebrauchter vorstellen.

Vor 14 Tage
Rahjhh5
Rahjhh5

falls hier noch jemand aus europa das model 3 bestellt hat, kann man im folgender tabelle seine daten eintragen. http://docs.google.com/spreadsheets/d/1xIQU5qcBXdf6hZTzjLKc4e5Ps2oVDI-2ntaD6ZBJnh8/edit?fbclid=IwAR1D4lmIPESfBY5whWQDdPPBAvH_NlnpWHHTPSPQUxvylH-Cn_bUXVuJEtY#gid=1958600403 bis jetzt gab es wohl knapp 14.000 bestellungen in europa.

Vor 14 Tage
Tobi Lution
Tobi Lution

Ab dem 1.7.2019 müssen Elektro Autos ein akustisches Warnsignal von sich geben bis 20km/h Was sagen Sie dazu?? Haben sie deshalb ihr Auto schnell noch im Frühjahr bestellt? 🤣

Vor 14 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich halte das für ziemlichen Unsinn. Wir werden ihm aber - wie 1.000 anderen unsinnigen Verordnungen - folgen müssen.

Vor 14 Tage
Dirk Bonjovi
Dirk Bonjovi

Herr Lüning: haben Sie Ihren eigenen referral code benutzt?!

Vor 15 Tage
Gharac Durac
Gharac Durac

+Horst Lüning macht sie das etwas nicht? :D

Vor 13 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Nein. Hat Jemand anderer bekommen. Das wäre ja so, wie wenn Merkel, Merkel wählt.

Vor 14 Tage
Claus Müller
Claus Müller

Moin Herr Lühnig, Wie denken Sie über die Daten, die das Auto an TESLA sendet? Stichwort: Bewegungsprofile? Datensicherheit? Eigentum an Daten? TESLA lebt davon, und ich bekomme maximal ein Update? Ist das nicht ungerecht? Danke für Ihre Antwort, Claus Müller

Vor 16 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Nein, ich halte das für gerecht. Ich erhalte im Gegenzug dazu ein sich verbesserndes System, was ich nirgendwo sonst bekomme. Ich bin bereit dafür mit meinen Daten zu bezahlen. Ein Unternehmen, das den Kunden berücksichtigt wird immer besser sein, als eines was oben herunter meint, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und versucht seine Kunden umzuerziehen.

Vor 15 Tage
Bastian
Bastian

60.000€ für einen Mittelklassewagen? Egal. Schlechte Verarbeitungsqualität? Egal. Aufpreisliste noch heftiger als bei Porsche? Egal. Lieferzeit? Egal. Solange es ein Elektroauto ist sind die Kunden scheinbar bereit jeden Preis zu bezahlen ;)

Vor 16 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Sie sind hier etwas kurzsichtig. Das ist ein Fahrzeug mit besseren Fahrleistungen als ein BMW 335i. Im Verbrauch kostet er ein Drittel und bei den Inspektionen sicherlich nur die Hälfte. In den Gesamtkosten schlägt er sogar einen BMW 320d sehr deutlich. Sie müssen sich halt daran gewöhnen, dass Sie das Geld nicht mehr an der Tanke oder am Autohaus abliefern, sondern bei Tesla und dem heimischen Versorger.

Vor 15 Tage
Kilian Poppel
Kilian Poppel

Dieses „Mausgrau“ hat meiner Kenntnis nach die Bezeichnung „Destroyer Gray“, so heist es zumindest bei Dodge. Die Farbe ist, nehme ich mal stark an, an die Amerikanischen „Zerstörer“ Kriegsschiffe angelehnt. Mir gefällt die Farbe richtig gut, jedoch kommt das sehr auf das Auto an. Ein Dodge Challenger der ja ohnehin eine sehr aggressive Optik hat, sieht mit dieser Farbe noch angsteinflössender aus. Es kommt sehr aufs Auto an finde ich ;-)

Vor 16 Tage
Jö To Bartsch
Jö To  Bartsch

Laut den FAQ auf der Internetseite von Tesla, soll die Standardreichweite in der Zweiten Jahreshälfte von 2019 Verfügbar werden. http://www.tesla.com/de_DE/support/model-3-ordering-faq#standard

Vor 17 Tage
Flight Fashion
Flight Fashion

Das machen Sie schon richtig, Herr Lüning.

Vor 18 Tage
lircachaille
lircachaille

Vielleicht macht Audi die Lackierung passend zu den Anzügen im Vorstand. 😉Innen immer Schwarz. Weiß geht gar nicht, sehe ich bei meinen Schwager in seinen Golf R 7 mit weißen Leder. Fehlt nur noch Rotlicht im Wagen.....🤮

Vor 18 Tage
TV1 GmbH - Streaming Europe
TV1 GmbH - Streaming Europe

Wir haben das Model 3 gerade als Firmenwagen bestellt, inkl. Referrer-Code. Auch dank Ihrer unermüdlichen Schaffenskraft als "Video-Onkel" - und das ist nicht abwertend gemeint. Wer hätte gedacht, dass Menschen ohne Probefahrt mal ein Auto online kaufen, nur aufgrund von Meinungen anderer Käufer? Aber früher gab es den allwissenden Onkel oder Opa in vielen Familien. Heute kommt er als Stream. Ihnen und Ihrer Familie ein gutes neues Jahr!

Vor 18 Tage
Mensch Jan Vv
Mensch Jan Vv

Elektro Autos haben keine Zukunft.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Hatte das Auto auch nicht ... so sagte es Kaiser Wilhelm. Er setzte auf das Pferd.

Vor 18 Tage
Mike Tango
Mike Tango

Man sollte denken ein E-Auto ist zuverlässiger, in diesem GB Test belegt Tesla den letzte Platz.Das Tesla Model S ist das unzuverlässigste Auto in diesem Test http://www.autoblog.nl/nieuws/de-tesla-model-s-is-de-meest-onbetrouwbare-auto-118613?fbclid=IwAR1f7E6Xv66BC0Cbm4tIV4eS1BNKmneuZ11EApooBSoOxc28Q-q6BU2eaG0  Auch betroffen ist der Renault Zoe, Platz 13 der Mängelliste. So wenige bewegliche Teile ... und dann so viele Probleme: Dank des finanziellen Erfolgs schien Tesla gegen Ende dieses Jahres endlich in ruhigeren Gewässern angekommen zu sein. Elon Musk gaben zu, dass sich seine Firma am Rande des Abgrunds befunden hatte, aber dank schwarzer Zahlen in Q3 wurde die wachsende giftige Stimmung um TSLA zu Optimismus. Doch schon stehen die nächsten Eisberge vor dem ökologisch verantwortlichen Firma Tesla. Die Qualitätstester von WhatCar? haben erforscht, welche neuen Autos am unzuverlässigsten sind und das Ergebnis ist schockierend: Das Tesla-Modell S ist das unzuverlässigste Auto der letzten Jahre. Das bedeutet, dass die Tesla sogar notorische Pannenautos aus Frankreich (Peugeot) und England (Land Rover) besiegen. Die Liste wurde aufgrund der Erfahrungen von 18.000 Befragten erstellt. Insgesamt wurden 159 verschiedene Modelle in die Befragung von 31 Marken einbezogen. Den Befragten wurde der Auftrag erteilt, anzugeben, wie oft sie im vergangenen Jahr Probleme mit ihrem Auto hatten und wie viele Probleme sie (in Zeit- Geld) für eine weitere Lösung gekostet hatten. Der absolute Verlierer ist das Tesla Model S. Der Antriebsstrang selbst verursacht keine überdurchschnittlichen Probleme, aber Probleme mit Karosserie, verbogenen Rahmen von Sitzen, kaputten Türgriffen und kaputten Parksensoren traten an den Teslas auf. An sich keine Überraschungen für den treuen AB-Leser. Was zählt, sind auch die Kosten und die Zeit, die erforderlich sind , um ein Model S erneut zu reparieren . Häufig waren dies mehr als 1.500 Pfund und mindestens eine Woche Ausfallzeit pro Problem. Die illustren Namen, die der Tesla hinterlässt, finden Sie in der folgenden Liste. Neben den üblichen Verdächtigen in der üblichen Reihenfolge fällt auf, dass der Renault Zoe ebenfalls auf der Liste steht (auf P13). Derzeit müssen sich die Techniker keine Sorgen machen, dass der Vormarsch des Elektrofahrzeugs auch das Ende ihrer Arbeit bringt. Es gibt mehr als genug Arbeit mit solchen Autos.

Vor 19 Tage
Robert Graser [light & time]
Robert Graser [light & time]

Das komische daran, die Leute die Zoe fahren bestätigen das gar nicht. Schweden-Studie 2.0?

Vor 17 Tage
aixfriend
aixfriend

Hier wird das Modell 3 gefeiert als die Demokratisierung der Elektromobilität. Hallo, wie seid denn ihr drauf? Junge Leute fahren Corsas, Polos, Dacias, die sie gebraucht für weniger als 10.0000 € gekauft haben. Diesen Leuten jetzt zu sagen, dass der Erwerb eines 50.000 €-Autos doch die Zukunft sei, ist dermaßen weltfremd und letztlich arrogant, dass es einem den Atem verschlägt. Haben die Elektro-Fanboys überhaupt noch die Lebenswirklichkeit von jungen Menschen auf dem Schirm? Ob Robin, Horst oder Ove - das sind alles wohlhabende Menschen, die sich locker den Schritt in die Elektromobilität leisten können. Sie tuen so, als ob das für den Otto-Normal-Verbraucher eben auch erschwinglich wäre. Ziemlich weltfremd und arrogant; wie ich finde!

Vor 19 Tage
TotalLifeChangeAcademy
TotalLifeChangeAcademy

Dem ist nichts hinzuzufügen. Allerdings muss man auch sagen, dass der durschnittliche NEUWAGEN Käufer in Deutschland ohnehin 55+ ist.

Vor 6 Tage
heiligesblechel
heiligesblechel

Ja, Tesla, Jaguar, Audi, BMW und wie sie alle noch heißen, sind als Neuwagen für junge Leute nicht finanzierbar, aber auch älteren ergeht es so, dass man sich keine teureren Autos leisten kann und da macht es kein Unterschied, ob es ein elektrisches oder eines mit Verbrenner ist. Dadurch, dass man keine entsprechenden Gehälter mehr gibt, ändert sich auch das Kaufverhalten. Aber ach gebrauchte e-Autos kommen in diese Preisspanne, um die 10k €.

Vor 10 Tage
Fritz Müller
Fritz Müller

Warum haben Sie nicht auf dem VW Neo gewartet? Der wird soviel kosten wie ein Golf Diesel, also etwa die Hälfte Ihres M3.

Vor 19 Tage
Andreas Haller
Andreas Haller

T

Vor 16 Tage
Robert Graser [light & time]
Robert Graser [light & time]

Ankündigung kennen wir ja. VW wird den Preis nicht halten können da die Akkuzellen vom Zulieferer kommen. Denke denen geht es wie Sono Motors. Der ID wird brauchbar bei 40T liegen. Wenn Tesla ein Modell nach unten bringt. Gute Nacht VW. Hoffen wir es nicht allerdings ist das meine Befürchtung.

Vor 17 Tage
Fritz Müller
Fritz Müller

VW hat nur eine Möglichkeit - der Neo muss besser und günstiger werden als das M3. Auch wenn es ein Zuschussgeschäft wird. Das ist doch prima für uns Kunden :-)

Vor 18 Tage
Werner Schruff
Werner Schruff

@+Horst Lüning . G.... Antwort !

Vor 18 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er selbst die Wahrheit spricht ... Den Gewerkschafts- und Regierungsladen VW werde ich nicht für Ihren Diesel-Skandal belohnen.

Vor 18 Tage
654321fh Konto
654321fh Konto

http://www.globaltimes.cn/content/1133754.shtml

Vor 19 Tage
Tomo Moto
Tomo Moto

Hallo Herr Lüning, Thema Tipp: gerade auf der Landtrasse könnte ich mir vorstellen, dass ich auch anderweitig wie am Supercharger Laden muß. Da wäre mal ein Tipp welche Ladekarten Sinn machen echt hilfreich. Vielleicht ein Thema für sie, vielleicht unnötig. Ich habe keine Ahnung; werde aber Ende Februar meinen ersten Tesla bekommen. Wie sehen / handhaben Sie das ? Danke schon jetzt ...

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich lade zu Hause oder am Supercharger. Vermehrt unterwegs auch an den Destination-Chargern von Tesla. Da brauche ich keine Karte. Für Notfälle habe ich eine NewMotion-Roaming-Karte für viele Netze. Da ist der Strom zwar teuer, aber ich brauche sie nur selten.

Vor 18 Tage
Hafensänger
Hafensänger

Ich hoffe die Qualität bei deinem Wagen stimmt. Habe schon ein Video von einem Ammi geschaut, der seinen Model 3 in einem katastrophalen Zustand geliefert bekommen hat

Vor 19 Tage
Carmelita
Carmelita

naja, vermutlich bekommt er es eh geschenkt, bei der ganzen werbung

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Leider nicht. Ich hoffe beim Roadster auf einen größeren Nachlass.

Vor 18 Tage
Maxe18107
Maxe18107

Kleiner Tesla, wie groß wird die Batterie werden? Weiß man da schon was?

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

75kWh.

Vor 18 Tage
Model3ForumDe
Model3ForumDe

Solche fundierten Videos gibt es selten auf Youtube. Weiter so :) Diskussionen rund ums Model 3: www.model3forum.de

Vor 19 Tage
Aton 65
Aton 65

Soetwas hatte ich schon befürchtet. Anfangs wurde das Model 3 mit 35000$ beworben, natürlich vor Steuern. Mit ein paar „Extras“ (z.B. Long Range und Autopilot) dazu kam ich 2016, als erste preisliche Einschätzung, auf ca. 55000 € Anschaffungskosten inclusive Steuern, Überführung und Förderung. Dieser Preis wäre noch in Ordnung gewesen. Bei Ihrer vorgestellten guten Konfiguration von ca. 70000€ ist das Model 3 kein Auto mehr für den Massenmarkt. Schade das ist zu viel für den „kleinen“ Tesla.

Vor 19 Tage
JA2URBANCHAOS
JA2URBANCHAOS

Schauen Sie sich mal dieses Video an: http://www.youtube.com/watch?v=FSLTNjGI8hw Es scheint arge Qualitätsprobleme mit der ersten Auslieferung der Model 3 zu geben.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Dinosauriergebrüll. In meinem Freundeskreis waren 5 Audis im ersten Jahr mit kapitalen Schäden (Turbo, Getriebe, Ventile, etc.) für viele Wochen in der Werkstatt.

Vor 18 Tage
Nur_noch_elektrisch
Nur_noch_elektrisch

Das preiswerteste Model 3 kostet derzeit in Deutschland 56.380 € - 2.000 vom Staat = 54.380,— Dafür bekommt man ein Dual Motor Long Range in schwarz mit schwarzem Innenraum und 18“ Aero Felgen ohne erweiterten Autopilot. Der erweiterte Autopilot kostet 5.200 bei Bestellung oder 7.300 später. Die 19“-Felgen 1.600 Aufpreis. 20“ gibts bei Bestellung derzeit nur zum Performance-Modell, dass in der Basis-Ausführung mindestens 67.080 - 2.000 = 65.080 kostet. Da sind aber die 20“-Felgen bereits inklusive. Schwarz ist immer inklusive, Midnight Silver Metallic und Deep Blue Metallic immer 1.600, Pearl White Multi-Coat 2.100 und Red Multi-Coat 2.600. Weißer Innenraum + 1.050,— Die teuerste Konfiguration liegt dann bei derzeit 75.930 -2.000 = 73.930 Euro 2.380 Euro (Herstelleranteil in Höhe von 2.000 € + 19% MWSt) sind bereits von Tesla abgezogen. Das ist Voraussetzung für den Gewährung der 2.000 € von der BAfA. Es wird also nur 2.000 € billiger, nicht 4.000 oder 4.380.

Vor 20 Tage
Daniel Hirschböck
Daniel Hirschböck

gratuliere - wuerde den ziemlich gleich konfigurieren 👍

Vor 20 Tage
Paul Nanu TESLA
Paul Nanu TESLA

Guten Tag Herr Lünning, ich schaue mir Ihre Vlogs gerne an und schätze Ihre Meinung. Bin seit kurzem Besitzer eines Tesla und habe Ihren Empfehlungslink benutzt. Bis jetzt habe nicht viel kommentiert, und wenn, dann nur Positives. Mir ist etwas aufgefallen und habe beschlossen, Ihnen dazu ein öffentliches Feedback zu geben. Es geht dabei um die Äußerungen zu den Farben im Vlog (ab min. 13:15... ) Mann kann und sollte alles öffentlich äußern (das wünsche ich mir auch), allerdings spielt für mich das “Wie“ hier eine ganz große Rolle. Einfache Äußerung (mir gefehlt die Farbe nicht) hätte hier bestimmt ausgereicht. Wozu die AUDI-Vergleiche ( „weee beee“ usw.), das kann ich bei Ihrem Niveau nicht verstehen. Wir alle haben unterschiedliche Geschmäcker, ein wenig scherzen in dieser Richtung ist m.E. erlaubt (z.B. Ove Krüger und rote Farbe). Das geling Ihnen allerdings nicht. Ich verstehe, das sind Ihre Gedanken. Aber wie schon gesagt.... Sie verstehen bestimmt, was ich damit zum Ausdruck bringen möchte. Da es schon im mehreren Videos vorgekommen ist, möchte ich Sie nur darauf aufmerksam machen. Vielleicht lässt sich zukünftig etwas ändern. Ich freu mich auf weitere Vlogs

Vor 20 Tage
Marco Böttcher
Marco Böttcher

Ich würde so, mein Elektro Auto konfigurieren: Darauf sollte ein = T für Tesla stehen Der Rest ist mir so was von schei... egal. Aber schön wer schon ein hat. Ich Wünsche allen die sich das Model 3 bestellt haben, dass alle zufrieden sind. So wie man es vom Model S von Tesla kennt. LG

Vor 20 Tage
Roland Mösl
Roland Mösl

Vor 1992 hat Renault mehr Espace in Österreich als in Deutschland verkauft. Der Grund dafür war die 32% Luxus MWST in Österreich auf Autos und der Umstand, dass der Espace das einzige schicke flotte vorsteuerabzugsberechtigte Fahrzeug war. Ähnliches wird beim Tesla 3 passieren. Keine NOVA NOrmVerbrauchsAbgabe, eine vom Verbrauch abhängige Zulassungssteuer. Keine KFZ-Steuer, die geht in Österreich nach PS des Verbrennungsmotor. 67% Vorsteuerabzugsberechtigt, der Anteil der unter 40.000 EUR ist. 0% Hinzurechnungsbetrag, sonst 1,5 oder 2% Hinzurchnungsbetrag. Die Gesamtheit der steuerlichen Vorteile ist deutlich größer als beim Espace 1990. Daher könnte es durchaus sein, dass Tesla mehr 3 in Österreich als in Deutschland verkauft.

Vor 20 Tage
Tran Gracy
Tran Gracy

Wie immer ein gutes Video......

Vor 20 Tage
Michael Obi
Michael Obi

Naja Tesla macht aber auch Fehler und hat noch soviel zu lernen. Kenne mich in einem Bereich sehr gut aus und hab schon nen recht großen Konstruktionsfehler beim M3 entdeckt. Der wird in paar Jahren einiges an Problemen bei vielen Kunden in der EU machen und dann muss teuer getauscht werden. In den USA fällt es nicht so auf wegen anderm Klima aber hier wirds zum Problem. Ich sag nur Wasser/Feuchte fließt am Ende zum tiefsten Punkt in Bauteilen.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Diesen angeblichen Konstruktionsfehler finden Sie bei 50% aller europäischen Autos. Mit heutigen guten Beschichtungen braucht es keine Hohlraumversiegelung.

Vor 18 Tage
grinzprince
grinzprince

Werter Hr. Lüning. Desöfteren habe ich mich schon gefragt, warum Tesla nicht Opel im Jahre 2017 für 1,3 Milliarden € gekauft hat. Opel hatte Produktionsstätten, geschultes Personal, langjähriges Knowhow, Patente und letztlich auch Erfahrung mit E-Mobilität (Opel Ampera) !?? Machen Sie doch mal ein Video dazu. Gruß.

Vor 20 Tage
grinzprince
grinzprince

+Horst Lüning ganz klare Antwort: Weil der Engpass in der Produktionskapazität liegt (wovon andere Autohersteller träumen) und nicht im Verkauf. An den hiesigen Standorten hätte man sich über die Auslastung sicherlich gefreut. 240 Mio € sind doch eine Twitter-Nachricht nicht wert 😋

Vor 18 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Warum soll Tesla alten Murks kaufen? Opel hat vor ein oder zwei Jahren gerade für 240 Mio. Euro Verbrenner-Prüfstände gebaut. Außerdem dreht ein Startup (Tesla ist jung im Vergleich zu Opel), einen alten Molloch nicht um. BMW hat mit Rover ein viele Milliarden teures Desaster erlebt.

Vor 18 Tage
Michael Obi
Michael Obi

Opel hat aber auch nen Betriebsrat und streikt gerne mal ^^ Sowas will der Musk nicht.

Vor 20 Tage
Michael Schuler
Michael Schuler

66000.-€für eine Tesla 3 ? Die Hälfte las ich mir vielleicht noch gefallen aber so ist das nur wieder ein Auto für besser verdiener....egal wie positiv das Auto auch sein mag für mich indiskutabel

Vor 20 Tage
Monsieur B.
Monsieur B.

+Kurt S Hat ja auch niemand behauptet, dass das eine neue Strategie wäre, erklärt nur die aktuell verfügbaren, teureren Modellvarianten des Model 3. ;) "Leute ködern" tun sie alle...

Vor 16 Tage
Kurt S
Kurt S

Hallo Monsieur B, " Tesla verfolgt ja auch eine Strategie, erst in den teureren..." Diese Strategie ist zweifellos keine Innovation von Tesla. Die Angebote mit "Rucksackfinanzierung" wohl auch nicht:-) Damit werden aber Leute geködert die sich  ein derzeit  angebotenes M.3 eigentlich gar nicht leisten können.

Vor 16 Tage
Monsieur B.
Monsieur B.

+Kurt S Es muss für jeden Kundenwunsch etwas geben. Nicht jeder gibt sich mit einem Renault Zoe zufrieden...wie auch nicht jetzt jeder Polo fährt. Tesla verfolgt ja auch eine Strategie, erst in den teureren, margenträchtigen Preisbereichen einzusteigen und dann nach und nach günstigere Angebote nachzuschieben. Das Model 3 ist ein erster, großer Schritt dorthin.

Vor 16 Tage
Kurt S
Kurt S

Hallo Monsieur B, irgendwie hab ich den Eindruck ich bin hier im völlig falschen Kanal.  Meinetwegen soll doch jeder so viel e- PS kaufen wie er will. Mit Breitenförderung von E- Mobilität hat das wohl nix zu tun.

Vor 16 Tage
Kurt S
Kurt S

Hallo Monsieur B,an die "die durchschnittliche PS-Zahl 2017"  kann ich nicht so recht glauben.                                                     "PS-Protzerei" ist bei Elektroautos auch das falsche Wort" Bei Tesla ist derzeit unter  272 PS nichts zu haben. Beim  M.3 "Performance" geht es weit in die 300 PS und bei den S und X- Modellen in P. Version sogar weit über 400 PS.  Ich hab bisher nicht verstanden wozu das alles gut sein soll außer eben  zum protzen. Mir ist völlig klar dass es den Hersteller nicht viel mehr kostet derartige Leistungen zu installieren und dass man als Fahrer  mit i relativ geringem Anteil er installierten Maximalleistung sehr sparsam unterwegs sein kann. Aber versichern muss man die installierte Maximalleistung dennoch.

Vor 16 Tage
Kozel1874
Kozel1874

Zu Horschtl würde ein P70 besser passen !

Vor 20 Tage
Rob Mullenders
Rob Mullenders

Ich warte mit meine Bestellung vom Model 3 bis die HW3 version (für Auto Pilot) geliefert wird. Die soll ja in wenige Monate kommen. Haben Sie sich erkundigt ob Sie Anspruch machen auf ein gratis Upgrade wenn HW3 released wird? Habe auch Tesla Europe diese Frage gestellt, mann konnte mir hierzu keine Aussage machen....

Vor 20 Tage
Rob Mullenders
Rob Mullenders

+Nur_noch_elektrisch HW3 will be standard on all Tesla's ones it is released, independent if you choose the FSD option or not. http://electrek.co/2018/12/29/tesla-incentives-employees-autopilot-hardware-3/

Vor 19 Tage
Nur_noch_elektrisch
Nur_noch_elektrisch

HW3 wird’s bestimmt erst mal nur mit der Option FSD geben, weil die Hardware ne ganze Ecke teurer ist als AP2.5. Und die Option FSD (Full Self driving) an sich hat ja auch einige tausend Dollar extra gekostet. Bei Tesla bekommst du nichts geschenkt.

Vor 20 Tage
me_everyday
me_everyday

Kauf dir mal ein gescheites auto

Vor 20 Tage
ygg drasil
ygg drasil

Wir warten jahreland hier im Australien für den Model 3 anzukommen.

Vor 20 Tage
ygg drasil
ygg drasil

*jahrelang

Vor 20 Tage
grinzprince
grinzprince

http://youtu.be/f2KNYez9BZY

Vor 20 Tage
T. Alex
T. Alex

...dürfte nicht Hr. Lünings Humor sein! ...obwohl es ist so dumm, dass es schon wieder lustig ist! ;-)

Vor 20 Tage
Games, Simulatoren and More
Games, Simulatoren and More

Mein Mitleid

Vor 21 Tag
Klaus Meier
Klaus Meier

Rotes Auto geht immer ! Aus meiner Sicht - Gute Farbwahl !

Vor 21 Tag
daylight moonlight
daylight moonlight

"besser obwohl er kleiner ist" in Bezug auf den CW Wert. Das ist genau der Punkt. Ein längeres Fahrzeug ist ein Vorteil für den CW Wert, da es mehr Freiheiten für eine abfallende Dachlinie und die nötigen Formgebungen bietet. Gleichzeitig wird dann natürlich die Kopffreiheit auf der Rückbank und das Kofferraumvolumen eingeschränkt.

Vor 21 Tag
Liam Sane
Liam Sane

"Mal gucken wie ich den alten verhöker. Immerhin kein Diesel..." :D

Vor 21 Tag
modelXfamilie - Elektromobilität erleben
modelXfamilie - Elektromobilität erleben

Wir mögen ja keine farblosen Autos, weder schwarz noch weiß noch Silber, aber ausgerechnet dieses Audi Grau findet Nora gut. Was soll man dazu noch sagen ;-)

Vor 21 Tag
Matthias Gehringer
Matthias Gehringer

Für was brauchen Millionäre eine Förderung für ein Auto?

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Die Förderung brauchen sie nicht. Jedoch all die Käufer, die sich den Wagen nur auf Leasing kaufen.

Vor 20 Tage
Andreas Lanzer
Andreas Lanzer

Naja millionäre kaufen oft andere fahrzeuge wie einen model s, und wenn du zugehört/geschaut hast wirst du wissen das auch keine millionäre sich einen 3er bmw kaufen können. Und der tesla unterm strich auf jahre sogar viel billiger als ein 3er bmw ist. Und mit besseren leistungsdaten

Vor 21 Tag
dirty75harry
dirty75harry

Das MS 100D hat nicht 4.8 sek 0-100km/h das sind ca. 4.3

Vor 21 Tag
Andreas Lanzer
Andreas Lanzer

Ich bilde mir ein er hat vom 85d geredet als er von der beschleunigung geredet hat, nicht vom 100d.

Vor 21 Tag
Matthias Gehringer
Matthias Gehringer

schönes Wägelchen, Glückwunsch

Vor 21 Tag
cwshueba
cwshueba

Ich wünsche Ihnen nicht die Erfahrungen dieses YouTubers. http://youtu.be/FSLTNjGI8hw

Vor 21 Tag
totallyAcRo
totallyAcRo

Exakt meine Konfiguration. Guter Geschmack ;-).

Vor 21 Tag
Andreas Lanzer
Andreas Lanzer

Bin leider nicht so der fan von threats folgen und so, oder facebook und der gleichen. Aber ich muss hir einmal danke sagen für die tesla videos. Ich mag ihre denkweise und herangehensweise an dinge. Ich denke sehr ähnlich, und finde es ebenfalls bewundernswert dass man sich auch für die neuesten techniken interessiert und bei den wichtigen auch immer dazulernen will. Bedanken muss ich mich auch bei ihrem tesla code, mit dem ich dann gratis supercharging bekomme für 6 monaten. Warscheinlich sogar 9 monate dadurch dass man ja wenn man noch nicht probe fahren konnte +3 monate bekommt. Aja ich habe mich für die frarbe blau entschieden, und ohne autopilot. Bein geldbörserl ist trotz langem spaaren leider nicht so groß :-( Die aero felgen werde ich dann für den winter extra noch dazu nehmen. Besonders gut gefallen mir immer statistiken und nachvolziehbahre werte zu den technischen details. Das große geheimnis zum model 3 bleibt für mich. Wo ist das aluminium, und wo der stahl verbaut.

Vor 21 Tag
Kenny
Kenny

Es ist kein Geheimnis. Schauen sie mal in diesen Link und scrollen sie auch nach unten bis ihre Frage beantwortet ist ✌ http://electrek.co/2017/08/22/tesla-model-3-body-alloy-mix/

Vor 20 Tage
Mug pitz
Mug pitz

Hallo Herr Lüning, wie immer gute Info. Habe M3 reserviert, warte aber auf Longrange Model mit Hinterradantrieb oder Mid-Range Model. M3 Long Range mit Allradantrieb ist mir noch zu teuer.

Vor 21 Tag
pxvlv
pxvlv

Herr Lüning was für eine Uhr ham'se denn da am handgelenk?

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

http://youtu.be/D8lQtj6GwMo

Vor 20 Tage
dreisamproductions
dreisamproductions

Sehr gute Wahl :) ... wobei ich glaube ich das Blau bevorzugen würde :) http://www.model3forum.de

Vor 21 Tag
Jakob Schwöbli
Jakob Schwöbli

Hallo Herr Lüning,  da fängt das Neue Jahr sehr gut an wünsche Ihnen und ihrer Familie  viel Gesundheit fürs Neue Jahr und viel Freude an Ihrem Neuen Flitzer.

Vor 21 Tag
Micha Erlangen bei Nürnberg
Micha Erlangen bei Nürnberg

Kinder aus der buckligen Verwandtschaft 😂

Vor 21 Tag
ikarustigger
ikarustigger

Lieber Horst Lüning, danke für den Beitrag. Auch wenn ich lange gerungen habe, wegen des Allrad Antriebs den LongRange zu nehmen, so habe ich dank ihrer Tests und der Tests von G-Electric und NextMove festgestellt, dass die Reichweite der 62kWh Midrange Variante für mich absolut passen würde, da damit selbst bei für Östereich flotterer Autobahngeschwindigkeit von 135-140kmh die 300km Wien-Salzburg nonstop möglich sind - und diese MR-Variante ca. 9000€ weniger kosten wird als die LR-D Variante. Ich werde diesen in Schwarz mit Aero-Wheels bestellen und das Fahrzeug gelb folieren lassen etwa wie hier: http://www.xautoworld.com/tesla/yellow-model-3/ und bei den Aerowheel Radkappen die Dreieck-Teile in Silber lackieren und die Speichen-Teile in Schwarz - etwa wie in diesem Beispiel: http://external-preview.redd.it/EIy_eB0sciSOelKI7LmK5jaCGwZzJ9MMcLVDuR7CaVA.jpg?auto=webp&s=9ee2d9d3e9e33846f01c5cceb51b06076487d5e5

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Schick

Vor 20 Tage
Dirk Ritter
Dirk Ritter

Lustige Details zum M3... http://electrek.co/2018/11/29/tesla-owner-hacks-model-3-plays-youtube-videos/ Bildschirm und Gedöns also intel Atom, OS ist Linux. Ich mag die Karre jetzt schon. (Nö! Er wechselt da einfach die virtuelle Konsole. Bissle krank und alles nix für Anfänger, aber der Blick auf die laufenden Prozesse war irgendwie lustig und wenn man da dann mal irgendwann irgendwie OpenStreetMap Karten nebst ggf. verbessertem Routenplaner als Modul im regulären Interface verwenden könnte, wäre das sicher 10x interessanter als Doom oder Linux Desktop auf dafür eher wenig geeigneter, aber eben stromsparender Netbookhardware. Ist ja keine PlayStation sondern ein Auto.) Schwieriger ist die folgende Kröte zu schlucken, weil unklar ist, ob ein deutlich leistungsfähigeres AP3 Board ab ca. frühestens April/Mai dann nachgerüstet wird oder nicht und was es denn kosten würde: http://insideevs.com/tesla-full-self-driving-free-hardware-upgrade/ Klingt zwar nach Gratisupdate, aber ich wäre da deutlich skeptischer, denn was wir gerade bestellen können wird nicht (mehr) pauschal und vollmundig als autonomes Fahren, sondern deutlich zurückhaltender - wenn auch eher versteckt - als Assistenzsystem beworben. Mag ja sein, daß sie Hardware überall da nachrüsten wo sie es noch vollmundig als autonomes Fahrsystem (FSD) angepriesen und verkauft haben, weil sie eventuell keine Klagen am Hals haben wollen, aber ob sie die ganzen Model 3 die zwischenzeitlich nicht mehr als FSD verkauft wurden auch einfach so umrüsten wage ich mal zu bezweifeln, weil die Boards nun mal Geld kosten und tendenziell leider nicht wenig. Den Hype um Autos die selber fahren lassen die sich möglicherweise schon was kosten weil es sicher auch gute, günstige Werbung und imagefördernd war das so selbstsicher anzukündigen, aber tausende Model 3 gratis mit tendenziell teurer, hauseigener AP3 Hardware nachrüsten und die ganzen sicher ebenfalls nicht billigen AP2.x Boards von nvidia wegwerfen? Hmm...

Vor 21 Tag
Chris B
Chris B

Gratuliere zum Model 3 und freue mich schon auf die Videos. Lieber Horst, mach weiter so! Wünsche einen guten Rutsch ins 2019. Herzliche Grüsse aus der Schweiz Christoph

Vor 21 Tag
Otto Tailer
Otto Tailer

Es würde mich interessieren, ob auch in DE die Tesla 3 in ähnlicher Verfassung ausgeliefert werden, wie in die USA! http://www.youtube.com/watch?v=FSLTNjGI8hw ?

Vor 21 Tag
Stefan G
Stefan G

Herr Lüning, gut das sie diesem Autopflege YouTubeer abgesagt haben. Sehr umstritten dieser Mensch in der Szene. Sehr Werbelastig und zensiert jeden Kommentar der hinterfragt oder Kritik äußerst. Guten Rutsch!

Vor 21 Tag
Stefan G
Stefan G

Kay Gfeller neeeeinn wie kommst auf die Idee? Zwinkersmiley ! Schreib den Namen lieber nicht aus der ist rechtlich geschützt. Nicht das Ärger bekommst. Wie bei Harry Potter mit Lord Voldemort

Vor 16 Tage
Kay Gfeller
Kay Gfeller

Redet Ihr von 83metoo?

Vor 16 Tage
Aa Bb
Aa Bb

Um was geht es hier?

Vor 19 Tage
Big BOOST FPV
Big BOOST FPV

Das Blau sieht viel besser aus, der Tesla Rotton ist nicht so dolle, das kann schon VW besser.

Vor 21 Tag
Oliver Becker
Oliver Becker

Ja lieber Horst , bist halt zu alt für das geile Audi grau .... 😉😂

Vor 21 Tag
Ulrich Ross
Ulrich Ross

Na, hoffentlich lassen sie blaue Elemente für "ich bin elektrisch" weg.

Vor 21 Tag
TheClientLP
TheClientLP

Das Model 3, welches in Frankfurt im Store ausgestellt war, hatte eine unterirdische Lackqualität. Da waren überall deutlich erkennbare Kratzer vom Polieren drin! Das darf nicht sein

Vor 21 Tag
Mex Well
Mex Well

danke für das video! für mich bleibt rot jedoch rentner farbe, die ausnahmsweise und ausschließlich auf einen ferrari gehört :p

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Also fahren nur Rentner Ferrari ;-)

Vor 21 Tag
Playtime Hulot
Playtime Hulot

13:00 Farben wie Grau, Blau oder Rot mit hohem Aufpreis!! Sorry, aber da hört der Spass auf. Wie wäre es mit einer De Lorean Edition. Ganz ohne, dann braucht man sich wenigstens nicht bei der Farbwahl zu ärgern und fährt eben als nachhaltiger Elektropurist durch die Weltgeschichte.

Vor 21 Tag
Playtime Hulot
Playtime Hulot

Danke für die Antwort. Tatsächlich war das beim De Lorean eine Beplankung aus Edelstahltafeln (auf einer Kunstoffkarosserie). Deshalb musste auch keine Lackversieglung stattfinden. Eigentlich sollte das nur ein Witz sein, aber jetzt finde ich die Idee eines klarlackversiegelten Tesla 3 gar nicht so verkehrt. Wäre mal was anderes. Flügeltürern wie der De Lorean hat Tesla ja schon geboten.-Wird also Zeit für einen Eyecatcher in Sachen Exterieur- Look. LG

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Dieser Tesla hat keine Alukarosserie, sondern hochfesten Stahl.

Vor 21 Tag
Michael Rossberg
Michael Rossberg

Sehr geehrter Herr Lüning. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kann man das Model 3 bis dato nicht am Supercharger laden. Dafür ist ein zweites Kabel(Stecker CCS) am Supercharger notwendig. Wenn dieses dann stimmt hoffe ich doch sehr, daß alle Supercharger bis Anfang März in Europa umgerüstet sind. Ist das zu schaffen? Ansonsten ist es Pustekuchen mit dem Reisen. MfG Michael Rossberg ps. Ich werde exact ihre Konfiguration des Model 3`s nehmen. Aber ohne Allrad. (Kleinerer Wagen, Frontmotor dichter am Fahrer, evtl. größere Motorengeräusche beim Tempohalten auf der Autobahn. Schlechtere Schallisolierung. Man wird es sehen)

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Die ersten nachgerüsteten Kabel wurden schon gesehen. Ist wohl eine einfache Sache.

Vor 21 Tag
AviationMe
AviationMe

Herr Lüning, ihre Farbwahl läuft nach dem Motto: "Haben wir immer so gemacht bzw. haben wir noch nie so gemacht." Nach zweimal rot, hätte Variation nicht geschadet.

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Einmal blau und zweimal rot. Zuvor hatte ich als Verbrenner (nur gebraucht) dunkelblau, silber, dunkelblau, schwarz, ... Nun wird es Zeit für mehr Farbe im Leben.

Vor 21 Tag
Argentum Flower
Argentum Flower

Werden die Tesla-Akkus nun wirklich billiger, während die anderen Hersteller die von den Asiaten abhängig sind, wegen steigender Nachfrage teuerer werden?

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Ja, sie verdienen mit steigender Produktion mehr, da sich die Fixkosten besser verteilen. Extern sieht man die Preise nicht.

Vor 21 Tag
ToastSchmeckt
ToastSchmeckt

Machen Sie doch mal ein Video über die Abschaffung des Bargeldes.

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Hier: http://youtu.be/AaK4AXgGgW4 und hier: http://youtu.be/6KDHtGphLnY

Vor 21 Tag
raffmaxi
raffmaxi

Bin sehr gespannt auf die Qualität vom Auto. Engineering Explained hat leider bei seinem sehr große Macken bei der (roten) Lackierung sowie Spaltmaßen festgestellt. Tesla kümmert sich aber darum.

Vor 21 Tag
Mook E2
Mook E2

Der hat keine sehr großen Macken festgestellt, sondern Abweichungen. Die gibt es bei anderen Autos ebenso. Außer vielleicht Rolls Royce

Vor 20 Tage
Dirk Ritter
Dirk Ritter

Nachdem VW pünktlich zur Konfiguratorfreischaltung des Model 3 den durchaus schicken und interessanten I.D. „neo“ mit Prototypenprobefahrt in Südafrika nochmal frisch geteasert hat mal fix recherchiert. Soll ja „ab Preis Golf Diesel“ zu haben sein. Übersetze ich mit kleiner Batterie, also 300km statt 500-irgendwas. Golf Diesel wiederum landet im Konfigurator bei VW in normaler Ausführung bei €32,5k zzgl. €8,5k für so ein paar „Extras“ die bei Tesla meist schon drin sind. Schlage ich jetzt noch die Reichweite eines potenziellen VW I.D. analog zum Model 3 drauf, bin ich auch bald wieder da, wo ich beim Model 3 lande - nur eben noch immer ohne Allrad und Superchargernetz und potenziell mit Head Up Display Geflimmer vor der Nase als permanent nervendem Eye-Catcher den niemand wirklich braucht wenn der AP seinen Job macht. Könnte aber auch verbrennertypisch vollgestopftes VW-Cockpit mit optionalem HUD für €xk extra werden. Die Wettbüros sind noch offen, aber es hilft denen gerade gar nicht, sich da weiter bedeckt zu halten, bzw. lässt es erahnen, daß sie kaum was haben werden um uns die Entscheidung bereuen zu lassen. Ist schon ein Haufen Geld und lindert jetzt auch nicht unbedingt die Schmerzen, zumal das überraschend frühe Timing nun doch einen kleineren Kredit erfordert, aber mein oller Smart (Cabrio Bj 2000!) macht es nicht mehr ewig, weil - nun ja - eben anfälliger Verbrenner. Natürlich auch „normaler“ AWD in rot und innen Standard Premium mit AP, aber Reichweitengeiz ist geil, also Aero Wheels. Der Flitzer ist schick genug. Nebenbei: Nach bestätigter Überweisung der €2k kommt man über Änderungen auch wieder in den Konfigurator. RWD hätte es an sich auch getan, aber AWD war schon „nice to have“ und gar so teuer wie befürchtet ist AWD ja nun dank kleinerer Heckmaschine auch nicht geworden. Der Preis bereitet Schmerzen, aber es geht gerade noch. Mit etwas Glück das letzte Auto und eben eins, das ich dann wirklich auch haben will. Wer dachte, er bekommt ein Model 3 zum Preis eines VW Golf hätte sich besser informieren sollen und sich dann die €1k Anzahlung schenken können. Alternative Fakten wie Preise ohne Steuern und Zoll sowie inklusive staatlicher Förderung einfach zum günstigsten Wechselkurs umzurechnen damit die Welt schön kuschelig ist funktionieren halt nicht. Und mit etwas Pech kauft man dann doppelt. Den Verbrenner um clever abzuwarten und das Model 3 wenn es die Skaleneffekte bezahlbar machen. Ob da unterm Strich was gespart ist wage ich mal zu bezweifeln und gar so unsinnig sind die Einsparungsrechnungen mit denen TESLA seine Preise gerade schön rechnet letztlich auch nicht. Alternativen? Jo... Gebrauchtes Model S wäre schlicht und einfach einen Tick zu groß für meinen Geschmack, Sono Motors Sion wird leider auch eher Van, Kona als Mini-SUV finde ich vom Format her ebenfalls bissle bäh-pfui, Smart ED oder die schicke, handliche Zoe wiederum taugen leider nicht wirklich gut für die gelegentliche Langstrecke und bis auf den VW I.D. und das Model 3 fällt mir gerade kaum was ein, was alle Kriterien gut erfüllen würde. Leaf oder Ionic sind mir vom Cockpit her schlicht noch zu vollgestopft. Folgeschaden des damals schon revolutionär minimalistischen - pardon - armselig spartanischen Smart, aber genau da punktet das Model 3 eben auch beim Design. Weniger ist halt doch mehr.

Vor 21 Tag
Dirk Ritter
Dirk Ritter

+Robert Graser [light & time] Würde der Smart nach inzwischen 18 1/2 Jahren nicht langsam ernsthaft rumzicken, würde ich das auch gern noch aussitzen, aber blöderweise zickt er eben und auf semipermanente Übergangslösungen habe ich irgendwie auch keine Lust. Immerhin passt das Timing halbwegs zum Dahinscheiden des Verbrenners. Wer warten kann tut aber vermutlich gut daran, sich noch eine Weile zu gedulden. Dann können Zoe und Smart eventuell endlich auch fix laden, es wird den VW I.D. neo geben und auch andere werden nachziehen, was es insgesamt wieder spannender macht. Aktuell schaut es leider eher mau aus und wer was Nettes für die nächsten xx Jahre sucht kommt am Model 3 kaum vorbei. Kostet leider auch...

Vor 16 Tage
Robert Graser [light & time]
Robert Graser [light & time]

2025 bin ich dran. Im Moment sieht es eher nach gebrauchten Model 3 aus. Bei den Franzosen darf man im März gespannt sein. VW zur IAA. Aber ehrlich gesagt denke die etablierten weeden in der ersten Generation patzen. Den ID sehe ich brauchbar bei 40T zum Einstieg. Bin auf die Aufpreispolitik von VW gespannt. Das wird sich zwigen ob sie es begriffen haben....

Vor 17 Tage
Mix:tape [Acoustic and Pop]
Mix:tape [Acoustic and Pop]

Was die Namensfindung angeht: entweder „mea culpa“ oder „ze red two/too“

Vor 21 Tag
Wurzel Gemuese
Wurzel Gemuese

Vielen Dank Herr Lüning für Ihre Videos, soweit ich das jetzt verfolgen konnte haben Sie exakt die gleiche Konfiguration wie ich getätigt. Alles bis auf die Ausstattung in Weiß. Die Bestätigung der Bestellung und der Kaufvertrag sind heute per Mail auch schon eingetroffen. Wie sieht es mit der Versicherung eines Tesla aus? Gibt es Empfehlungen? Von welchen Versicherungen sollte man die Finger lassen? Sollten Sie auch darüber schon ein Video aufgezeichnet haben werde ich es vielleicht gleich noch finden, ansonsten würde ich mich über ein paar Infos sehr freuen.

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich selbst bin von der Gothaer und der Basler wegen starken Preiserhöhungen weg. Für das Model 3 habe ich noch keine Auswahl gesehen.

Vor 21 Tag
Marcel Rutte
Marcel Rutte

schade das du dein ziel von 100000 ABOS im Jahre 2018 nicht geschafft hast .

Vor 21 Tag
Icallyousowhat
Icallyousowhat

Die "bucklige” Verwandtschaft... Hahaha

Vor 21 Tag
Uwe Keim
Uwe Keim

Habe meinen letzte Woche auch bestellt. Bin sehr gespannt und freue mich sehr. Hoffe das ETA passt so halbwegs.

Vor 21 Tag
Mayday
Mayday

Man munkelt den Autopiloten können versierte auch selbst 'frei schalten' (hust). Jedenfalls ist es "nur" eine Software Freischaltung, für die ich keine 5'000 ausgeben würde, da ich damit rechne, der Preis für eine nachträgliche Freischaltung noch sinken wird. Warum ich das denke; für Tesla wird es irgendwann heissen "kriegen wir Geld von allen M3 die keinen Autopiloten haben oder nicht", also senken sie entweder die Preise damit sich Besitzer das Upgrade kaufen, oder lassen's, aber dann kauft sich das nachträglich praktisch keiner, wer wirft schon 7'500 auf für seinen mitlerweile Occasions Wagen. Kommt hinzu dass ich den Autopiloten noch für Beta halte, es klappt zwar schon gut, ist aber eben noch nicht ausgereift und wird erst mit der Zeit immer besser.

Vor 21 Tag
Dirk Ritter
Dirk Ritter

+Mike 312 Wenn Du irgendwo nur dieselbe Variable setzt die Tesla für die Freischaltung des AP auch setzt wohl nicht. Wenn auf dem Tablet dann ein Linux Desktop läuft und Du YouTube statt Tacho guckst könnte es halt 'ne Rolle spielen - falls was passiert und irgendwer Wind davon bekommt. Schafft zumindest mal Grauzonen, wenn Du dran rumfummelst und damit dann rumgurkst.

Vor 18 Tage
Mike 312
Mike 312

+Dirk Ritter Ich bezweifle das es den Versicherungsschutz betrifft. Tesla schaltet ja den Autopilotmodus onAir frei, ohne Änderung der Zulassung oder Fahrzeugpapiere. Also muß das schon mit in der Zulassung drin sein. Du mußt nach der Freischaltung von Tesla ja auch nicht zum TÜV und das Eintragen lassen oder bei der Zulassungsstelle anmelden ? Oder es deiner Versicherung melden ?

Vor 19 Tage
Dirk Ritter
Dirk Ritter

+Mike 312 Ich sage mal was ganz böses: Versicherungsschutz und Haftung. (Das hat jetzt richtig weh getan, oder? Tja. Können und wollen finden hier irgendwie leider nicht so richtig zusammen...)

Vor 21 Tag
Mayday
Mayday

ich habe im vorherigen Beitrag noch ein Video verlinkt, leider nur englisch. Darin geht es um ein Argument, dass Tesla besser fahren könnte wenn sie den Autopiloten for free machen, wegen Daten sammeln, um Leader bei Autonomen fahren zu werden. Ich denke kostenlos wird es nicht werden, könnte mir aber doch vor stellen, dass die Freischaltung ein Joker von Tesla ist; wächst die Konkurenz, kann Tesla den Autopiloten für Neuwagen for free machen, dann wird auch das Nachrüsten für Kleingeld zu haben sein, denn wieviel das nachträgliche Freischalten kostet, ist direkt gekoppelt was der Autopilot bei einem Neukauf kostet.

Vor 21 Tag
Mike 312
Mike 312

Da der Wagen ständig nach Haus telefoniert, werden selbst Freischaltungen wohl schnell auffliegen. Spätestens beim nächsten Update ist alles wieder auf Kaufzustand.

Vor 21 Tag
Werner Schruff
Werner Schruff

28. 12..Ich hole meine Akasha-Chronik hervor und schreibe daraus dem lieben Herrn Lüning : " Das Schicksal hängt davon ab, was man von dem,was man weiß, tut ". "Bemüht euch also um wahres Wissen"..... Happy Birthday, lieber Herr Lüning und danke für Ihren unermüdlichen Fleiß....Liebe Grüße aus Aachen.

Vor 21 Tag
Timo Speerschneider
Timo Speerschneider

Glückwunsch!

Vor 21 Tag
P. Dude
P. Dude

Hallo Herr Lüning, verzichten Sie auf die 2000 (oder 4000) Euro Umweltbonus der BAFA? Solange das Model 3 bei Abschluss des Kaufvertrages nicht auf der Liste der förderungsfähigen E-Autos der BAFA steht gibt es den Bonus nicht. Aus dem Kaufvertrag muss auch ersichtlich sein, dass Tesla seinen Anteil von 2000 Euro bezahlt. Hier die Liste http://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Energie/emob_liste_foerderfaehige_fahrzeuge.pdf?__blob=publicationFile&v=54

Vor 21 Tag
Gast
Gast

+P. Dude Wenn es in der Liste steht ist es sicher das M3 Besitzer den Umweltbonus bekommen. Solange es aber nicht auf der Liste steht ist das Antragsdatum ausschlaggebend. Solange es von Tesla vor den ersten käufen eingereicht wurde erhalten auch alle Model 3 Käufer in Deutschland den Umweltbonus. Hier ein zweites mal in diesem Youtube Video nachzulesen http://twitter.com/BAFA_Bund/status/1074595449569492993

Vor 21 Tag
P. Dude
P. Dude

Die Auskunft der BAFA war: Den Umweltbonus gibt es nur für Fahrzeuge die auf der Liste stehen (ist ja auch logisch). Dann warte ich mal mit meiner Bestellung solange bis das Model 3 auf der Liste steht. Das Risiko den Umweltbonus nicht zu bekommen mag ich nicht eingehen. Warum das Model 3 noch nicht auf der Liste ist weiss wohl nur die BAFA und vielleicht Tesla.

Vor 21 Tag
Gast
Gast

Hallo, Sie sind nicht auf den aktuellen Stand. Ausschlaggebend ist das Antragsdatum durch Tesla. Ob es rechtzeitig eingereicht wurde ist aber nicht bekannt. Im Fahrzeugkaufvertrag des Model 3 ist der Umweltbonus aufgeführt.

Vor 21 Tag
Murks vom Gurk
Murks vom Gurk

Hm dumm gelaufen - Man munkelt, dass es für nach dem 1.1.19 bestellte elektrische Dienstwagen saftigste Steuergeschenke gibt.

Vor 21 Tag
Murks vom Gurk
Murks vom Gurk

Entwarnung! Anschaffung bedeutet wohl Lieferung.

Vor 11 Tage
Murks vom Gurk
Murks vom Gurk

+Horst Lüning Da haben Sie jetzt ein super Streitthema für die nächste BP - Was ist mit Anschaffung gemeint? Bestellung? Vertragsschluss? Lieferung? Hier der Gesetzestext: "2. bei Anschaffung nach dem 31. Dezember 2018 und vor dem 1. Januar 2022 nur zur Hälfte an- zusetzen; bei extern aufladbaren Hybridelek- trofahrzeugen muss das Fahrzeug die Voraus- setzungendes§3Absatz2Nummer1oder2 des Elektromobilitätsgesetzes erfüllen."

Vor 20 Tage
Nur_noch_elektrisch
Nur_noch_elektrisch

Es zählt das Erstzulassungsdatum allgemein im Bereich Automobil (z.B. Auch für die Versicherungsprämien). Für steuerliche Belange ist meistens das Lieferungs- bzw. Leistungsdatum bei Stichtagsfragen relevant. Alle diese Daten liegen beim Model 3 aber nach dem 1.1.2019. Ich persönlich sehe keine Gefahr für eine Aberkenunng der 0,5%-Regel wenn das Bestelldatum in 2018 liegt. Ich bin aber kein Steuerberater, sondern auch nur Laie.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ziemlicher Murks. Wenn, könnte es sich nur um Rechnungen handeln. Andere Papiere werden in der Buchhaltung nciht aufgehoben.

Vor 21 Tag
John Diver
John Diver

Alles Gute zum Geburtstag!

Vor 21 Tag
Speedwagon1983
Speedwagon1983

schätze die 16km weniger Reichweite liegen an den größeren Reifen/Spoiler/Gewicht von Motor und Antriebswelle (80kg??) das Tieferlegen kompensiert das andere eh schon schätze ich xD

Vor 22 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Motor und Antriebswellen sind identisch. Nur der Inverter ist stärker. Sollte mit einzelnen Kilos abgehen.

Vor 21 Tag
Gallardo6669
Gallardo6669

Der model 3 ist die bombe, hab ihn jetz seit july. Spass pur, immer updates und faehrt sich wie auf schienen,unglaublich. Der model 3 wird in europa eingeschlagen wie hier in kalifornien oder der rest der usa. Tschüß audi und co.... Ignoranz driftet ab...medien werdens nicht laenger verschweigen koennen was tesla bietet...

Vor 22 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Hi Horst ! Dann nenn ihn doch "Red Boy" !

Vor 22 Tage
Tezcatlipocaxolotl
Tezcatlipocaxolotl

Happy Birthday to You ?

Vor 22 Tage
Onkel Bo
Onkel Bo

Und der zukünftige rote Roadster heißt dann "Rotster"... wartet... wartet... ja, der kommt flach.

Vor 22 Tage
Nambla
Nambla

Namensvorschlag: Roter Oktober, Rot 2 (Starwarsanlehnung, war das Rufzeichen eines X-Wing der bei der Zerstörung des Todesstern mitgeholfen hat) oder Rot-hschild (OK das letzte war ein Witz)

Vor 22 Tage
Nambla
Nambla

Sie haben ja gesagt dass die Ausparkfunktion nur mit Sektionstoren geht. Habe gerade auf der Tesla Webseite bei Mod.3 (Schweizerseite), unterpunkt Herbeirufen gesehen, dass es mit einem ganzen Klapptor animiert ist. Evt. können Sie bald Ihr Auto ausparken lassen.... ;D Viel Spass mit dem 3 und hoffentlich schlägt die Farbe Ihrer Autos sich auch in Zukunft nicht in Ihrer Gesinnung nieder.

Vor 22 Tage
Nambla
Nambla

+Horst Lüning Habe gerade bei T. Schweiz gelesen, dass das mod. 3 jetzt auch bei einem Motorendefekt auch nur mit einem Motor zur GGE kommt. Beim S ging das angeblich nicht.

Vor 10 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Vielleicht. Aber vielleicht ist das auch eine längere Garage.

Vor 21 Tag
TimothyHD+
TimothyHD+

Pure Gönnung

Vor 22 Tage
Rico3mal
Rico3mal

Gibt es jetzt wirklich noch keinen schwarzen Dachhimmel für das Model 3?? Helle Dachhimmel sind das Schlimmste, meiner Meinung nach :D

Vor 22 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das Dach ist aus Glas. Nur eine Mittelstrebe drin.

Vor 21 Tag
Marcel Wittmann
Marcel Wittmann

Happy birthday 🎉

Vor 22 Tage

Nächstes Video

Abismo do Medo DUBLADO E LEGENDADO ONLINE | Qui garde le chien ? FRENCH DVDRIP 2018 | XMusic-(Music-Player)--MP3-Player -Audio-Player-v2-0-5-46-Cracked-Apk-[CracksNow..