Glauben Sie an UFOs? Die Wissenschaft sucht nach ihnen mit Seti und Meti - Gesamte Videoserie 2014


Marina Egner
Marina Egner

Hallo Herr Lüning, Mal ganz nebenbei eine Frage. Wie können sie sich das erklären: http://youtu.be/AEE3QFRJn64 Ihre Antwort würde mich doch Mal sehr interessieren.

Vor 5 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Wer im Studium Physik hatte, wird sich so ein Video nicht ansehen. Schon der Titel schreckt ab.

Vor 3 Tage
Benjamin Müller
Benjamin Müller

Viell. gab es ja schon tausende Erden deren Zivilisationen immer auf die gleiche Art und Weise zu Grunde gingen, durch Singularität der künstlichen Intelligenz. Wenn in ferner Zukunft der Schritt gemacht ist, dass KI's Menschen aufziehen, dann ist es nicht abwegig sein Leben auch als Erwachsener von KI's bestimmen zu lassen. Ist momentan nicht vorstellbar, aber ab einem gewissen Zeitpunkt überwiegt das Vertrauen in Maschinen gegenüber anderer Menschen oder Autoritäten. Bleibt die Frage was die übergeordnete kI tut, strebt sie wie der Mensch nach zerstörerischer Macht, oder ruht sie einfach in sich selber...

Vor 5 Tage
Tobias Schaan
Tobias Schaan

wenn ihr an einem ameisenhaufen vorbei geht .. würdet ihr versuchen mit ihnen zu kommunizieren?

Vor 6 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Aber vielleicht mit einem Stock reinstechen ;-?

Vor 5 Tage
IWD
IWD

Wir bekommen unsere Probleme auf der Erde nicht in den Griff. Was juckt uns da, ob es irgendwo in der Ferne anderes Leben gibt? Erst vor der eigenen Tür kehren und dann kann man in die Ferne schweifen. Alles Geldverschwendung.

Vor 6 Tage
Thomas Gmail
Thomas Gmail

Entfernungen im Weltall spielen keine Rolle wenn man die Raumkrümmung im Griff hat. Andere Spezies könnten uns Milliarden Jahre an Forschung voraus sein und nicht mehr unsere bekannten Raketenmotoren haben.

Vor 8 Tage
UpHillEdd
UpHillEdd

Hallo, wieso sollen die ALIENS nicht unverrichteter Dinge umkehren?? Hat ja nichts gekostet da mit TESLA gratis geladen .... ;-)

Vor 9 Tage
UpHillEdd
UpHillEdd

Hallo, ein Trekkie sind Sie! Schön .... Ja, liebe dieses Thema auch, vor allem deswegen da es einen Blick in die entfernte Zukunft, 20-30 Jahre, darstellt. Für mich zumindest.

Vor 9 Tage
Martin K
Martin K

Warum nicht?in der Unendlichkeit ist auch alles Unendlich möglich!

Vor 9 Tage
John Gotti
John Gotti

http://www.facebook.com/wir.gemeinsam.om/photos/a.348206322420180/386378955269583/?type=3&eid=ARAjihcvGFK_Hchm9XvhAZWoaYWL_0C_T50L65LJw-PHmpI7s-LmYNFQ9B-Iz-cR3gshiusS8UM69Tyx&__xts__%5B0%5D=68.ARA7wMxanFe4oF0lzKuuzwubksOfZ30E3B4lQLZCNXL7d0tLujlP3sIgC0EuZFry-Iw5Sx1BMMJr7MI8Ho2b5hX3VBL8SIx4NRDbeH_F_g56YXyHIZ-YGP51OBvU2Mvi9B13UXSsYrqMxmTfSd4geiR2VIGbOMi8EPmUohXB9NBav5IdW9xpU1PaD1Ym5LEoBxa6pEetGOEgm9P3qePQCn3sXGpMsSdUTWoYZ6SXD24sZP130NvUjmuk5UYBf3DCkG3l8Wn4GGU1-4Ng9O_2bAGmWu4ivhu8bnVAA0UGjUrg0wVMpAqQg0DHsIs7QZA6W5d2TGXUwHMfgdCJnLuQltZJQOmglhWr14JfyP4leP0H5WQjbRiXXg&__tn__=EEHH-R

Vor 10 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

60-66% der Weltförderung an Platin und Palladium, die auch mit Kinderarbeit einher geht, geht in die Kats der Verbrenner. Und 50% dieser Metalle verschwinden fein verteilt mit den heißen Abgasen in der Umwelt. Dazu verdrecken Ölförderungen auf aller Welt die Meere und Biotope. Diesel sind folglich besser? Finde den Fehler!

Vor 8 Tage
Ronolein
Ronolein

Er kann es einfach nicht lassen. Noch mal Geschichte rekapitulieren Horst. Wegen Karl Marx sind nicht 100 Mio Menschen gestorben. Das waren ein paar Idioten nach ihm, die seine Ideen für ihren Weg zur Macht falsch gedeutet oder missbraucht haben. Ich unke mal, die Aliens die uns entdecken sind bestimmt Kommunisten, dann guckst Er aber.. ;-) Aber Spaß bei Seite, eine interessante Zusammenstellung von Ideen, einfach gut gemacht!

Vor 10 Tage
Mario Flankendorf
Mario Flankendorf

Also ich hab schon mal geträumt, von einem Ufo entführt worden zu sein. Ich kann mich an den Traum nur noch so weit erinnern, dass die Ufojaner ganz anders aussahen, als wir Menschen. Aber wie die genau aussahen kommt mir nicht mehr in den Sinn. Ich kann mich nur noch an so viel erinnern, dass ich sie (die Ufojaner) total häßlich und angsteinflösend fand. Als ich aus dem Traum aufwachte, dachte ich zunächst, ok die haben mich wieder zurück auf die Erde gebracht. Also offensichtlich konnten die mit mir nicht viel anfangen. Gleichzeitig dachte ich aber, dass die mich irgendwie auch analysiert haben und nun ihre eigenen Erkenntnisse von uns Menschen haben. Ich war allerdings heilfroh, dass es nur ein Traum war und hoffe, dass wir nie mit Ufojanern konfrontiert werden. Obwohl wir Menschen ja eigentlich fast mit allen Phänomenen schon aus wissenschaftlichen Grüßen zurecht kommen müssen. Ausserdem heißt ja UFO unbekanntes Flugobjekt. Hat man das UFO erstmal gesichtet ist es ja nicht mehr unbekannt und dann nur noch ein FO, also Flugobjekt. Und mit unserer Technik heute, können wir solche Objekte, die uns in der Vergangenheit als sogenannte Untertassen optisch untergejubelt wurden, wirklich auch selber bauen.

Vor 10 Tage
TechTom
TechTom

Ist doch alles ganz einfach. Menschen stellen doch auch in den entferntesten Winkeln der Erde Wildkameras auf, um die exotischsten Lebensformen zu studieren und sie möglichst nicht zu stören. Warum sollten Aliens nicht quadrillionen von km fliegen, nur um uns zu beobachten? Wer sowas hinbekommt, hat vielleicht gar keine Lust, mit so niederen Lebensformen zu kommunizieren bzw. hält das sowieso für unmöglich. - ist mir grad mal so eingefallen :)

Vor 10 Tage
Big Jim
Big Jim

ein Treffen zwischen Mensch und Außerirdischer Lebensform , welche mit einem Raumschiff zur Erde gelangt ist unwahrscheinlich. Die Entfernungen sind so groß , daß ein Besuch Außerirdischer plus minus 1000 Jahre menschlicher Zivilisation , schon eine Punktlandung ist.

Vor 10 Tage
John Gotti
John Gotti

http://www.youtube.com/watch?v=TE9gmE203Ys&feature=youtu.be

Vor 10 Tage
HesseJamez
HesseJamez

Die Grünen Männchen?? Oder schlimmer noch, die Roten.....

Vor 11 Tage
Micha Hi
Micha Hi

Ok, was MINT angeht ist das schon Bildung, ich gebe zu!

Vor 11 Tage
Mars Rover
Mars  Rover

Ich bin ebenfalls der festen Überzeugung das es nicht UFOS gibt,, das also schon Außer-Irdische gesichtet wurden...Das halte Ich auch für vollkommenen Quatsch...Das sind halt menschliche Sehnsüchte die sich dann auftun und dann fängt halt der eine oder andere Mensch an zu spinnen bis und geht nicht mehr...Aber Herr Lüning,, was den Punkt Geheimhaltung angeht,, so bin Ich persönlich schon fest überzeugt davon das sehr vieles tatsächlich geheim bleibt und nicht an die Öffentlichkeit herangeführt wird...Denn dazu sind ja Geheimdienste auch da und das ist deren Job...🙂...Ich sehe das so wie bei einem Eis-Berg...Das was man über der Oberfläche sieht,, sind cirka 10 % und darunter was man nicht sieht halt der Rest,, den man im übertragenen Sinn niemals zu Gesicht bekommt...👍👍...Was Ich aber ehrlicher-weise noch kurz sagen möchte ist,, das Ich mich hin und wieder sehr gern auf ein Gedanken-Spiel einlasse,, wie weit wohl die geheime Forschung in dem Punkt Technik ist...Also Computer-Technik sowieso und generell was alle anderen technischen Aspekte betrifft...Und auch was die Super-Eliten alles über den Mensch als solches wissen...Also auch Gehirnforschung und die menschliche Persönlichkeit (( wie man Menschen manipuliert und so weiter ))...Auch in diesem Punkt sieht man,, nach meiner festen Überzeugung,, nur die Spitze des Eisberges aus Sicht des einfachen Volkes...Sorry das Ich vom Thema etwas ab-gewichen bin,, aber so-etwas finde Ich auch sehr interessant darüber mal zu sprechen...🙂

Vor 11 Tage
lordmmx
lordmmx

Contact? Gerade gestern. (vorgestern eigentlich auch :-) ) Und wenn wir schon bei Filmen sind.....Ob wir Freund oder Feind sein würden sollten wir eine andere Zivilisation finden die uns vielleicht unterentwickelt erscheint zeigt das Meisterwerk "Avatar". Dessen bin ich mir sicher. Das tun wir hier schon auf der Erde

Vor 11 Tage
Mario Flankendorf
Mario Flankendorf

Also ich fand die Landschaft von Cofete (Fuerteventura) sehr interessant um Ufo-Phänomene zu erfinden, simulieren und zu verfilmen. Eine sehr schöne Filmkulisse für UFOs http://www.google.de/maps/place/35626+Cofete,+Provinz+Las+Palmas,+Spanien/@28.1017741,-14.3977766,15z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0xc4770a6de6bc127:0x41f97a2ad479d043!8m2!3d28.1017749!4d-14.3890004 http://www.google.de/maps/place/35626+Cofete,+Provinz+Las+Palmas,+Spanien/@28.1017749,-14.3890004,3a,75y,90t/data=!3m8!1e2!3m6!1sAF1QipM4CE-NwddjXPSRJnkJOiTlYkxn6b-5us9_H7RR!2e10!3e12!6shttp:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipM4CE-NwddjXPSRJnkJOiTlYkxn6b-5us9_H7RR%3Dw203-h114-k-no!7i4160!8i2340!4m5!3m4!1s0xc4770a6de6bc127:0x41f97a2ad479d043!8m2!3d28.1017749!4d-14.3890004

Vor 11 Tage
Harry Mohl
Harry Mohl

Die Vögel sind die Überbleibsel der Dinos

Vor 11 Tage
Helmut Ruf
Helmut Ruf

Also es gibt noch paar Kleinigkeiten in Ihren hochlogischen Ausführungen zu diesem Thema , über die man nachdenken könnte. 1. Es gab schon tausende (Millionen) von Ufo-Sichtungen durch Menschen...Das Meiste davon ist natürlich erklärbar, aber wenn nur 1 davon stimmen würde, dann gäbe es Ufos! 2. Hier wird behauptet, dass die Physik bereits am Ende ihrer Erkenntnis und Entwicklung sei. Ich kann mir denken, dass neue Erkenntnisse über Raum, Zeit und Gravitation irgendwann wieder das physikalische Welbild revolutionieren oder zumindest nach vorne bringen werden. 3. Hier wird davon ausgegangen, dass Raum und Zeit nur nach menschlichen Begriffen überwunden werden können. Wer sagt, dass Extraterrestier nicht ihre Technik haben, die zB. interstellare Entferungen in kurzer Zeit zu überwinden? 4. Im Universum ist durch seine gigantische Grösse und Anzahl der Sonnen bestimmt vieles möglich was wir uns nicht vorstellen können. Das ist auch eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Der Mensch ist keineswegs die Krönung der Schöpfung.

Vor 11 Tage
Gonsoalfonso
Gonsoalfonso

Die Wahrscheinlichkeit für einen Kontakt ist in der Tat sehr gering. Neben den räumlichen Entfernungen muss man sich auch die zeitlichen vor Augen halten. Der Zeitraum in dem wir in der Lage sind, etwaige Signale zu empfangen und womöglich zu erkennen, ist nach kosmischen Dimensionen, nicht mal ein Wimpernschlag.

Vor 11 Tage
Kahlo K
Kahlo K

10:00 sie sagen das jedes Geheimnis heraus kommt und stützen dies mit Beispielen von populär gewordenen Fällen. Jedoch gewährt ihnen das keinen Einblick über die verborgenen Geheimnisse, da sie nicht gelüftet wurden. Das Kennedy Attentat wäre ebenfalls ein Kontrapunkt. 14:00 Ja die Quantenphysik kam überraschend. Die dunkle Materie bzw. Energie, die maßgeblich im Universum Bestand hat, ist noch unerklärt. schöne Grüße, sehr unterhaltsames Video.

Vor 11 Tage
Fabian Knuth
Fabian Knuth

http://www.autozeitung.de/pkw-maut-deutschland-betreiber-180303.html# welch ein Behördlicher Irrsinn doch diese Maut ist. Kompliziert kann man sie wirklich nicht gestallten. Es gibt wirklich nichts was es gibt was der Deutsche nicht noch schlechter machen kann. Gucken sie sich das mal an und lassen sie es sich auf der Zunge zergehen. Völlig zufällig gewählte Preise berechnet nach ccm des "Explosionsmotors". Ich weiß sie haben schon mal ein Video vor ein paar Jahren zu dem Thema gemacht, würde aber liebend gerne nochmal was dazu von "dir" oder ihnen hören. Ach ja klären sie doch die Frage mal gleich im Anschluss, wie man sie hier auf YT eigentlich in der Kommentarsektion anschreiben darf:)

Vor 12 Tage
auction4you
auction4you

Ich schaue jeden Tag bis 6 Stunden, schon 20 Jahre in Himmel und habe noch keinen gesehen also es gibst Sie nicht

Vor 12 Tage
Jörg Fitzthum
Jörg Fitzthum

UFO ist eine Abkürzung für unidentifiziertes/unbekanntes Flugobjekt. Sie bezeichnet Phänomene, die von Beobachtern als fliegend wahrgenommen werden und nicht eindeutig identifiziert werden können. Natürlich glaube ich daran, es betrifft ja auch geheime Militär Flugzeuge.

Vor 12 Tage
Thomas Müller
Thomas Müller

Sagen se mal Herr Lüning, ist das ne schicke Submariner an Ihrem Arm? PS: Erst vor kurzen auf Ihre Videos aufmerksam geworden. Danke für den tollen Content!!

Vor 12 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Hier das Video zur Uhr: http://youtu.be/iWic8TmsdvY

Vor 11 Tage
Wolle Willwissen
Wolle Willwissen

Die Wissenschaft ist der aktuelle Stand des Irrtums. Zu allen Zeiten glaubte die Wissenschaft, alles entdeckt zu haben. Aktuell: Z.B. Die elektromagnetische Welle ist die einzige Möglichkeit der Kommunikation und schneller als das Licht geht es nicht.

Vor 12 Tage
28black acai
28black acai

...und das ist eigentlich schon mit dem Dunning-Kruger-Syndrom gleichzusetzen!

Vor 12 Tage
Wolle Willwissen
Wolle Willwissen

Herr Lüning sie glauben nicht an UFOs? Also wissen sie es offensichtlich nicht. Bei mir ist es anders, ich weiß dass es sie gibt. Ich hab sie gesehen. Wobei ich nicht weiß ob sie aus dem All kommen, oder ob es Erdlinge aus der Zukunft sind. Ich glaube dass beides zutrifft. Unsere Biologie basiert auf Kohlenstoff. Wenn es aber auf Silizium basieren würde, dann liefen die chemischen Prozesse und das Zeitempfinden viel langsamer ab und so könnten dann nahe der Lichtgeschwindigkeit für unsere Begriffe sehr weit herumfliegen. Wegen der sehr unterschiedlichen Zeitempfinden ist auch ein Kontakt nicht möglich. Wenn es Erdlinge sind, dann kann man sich mal überlegen, ob da vielleicht in der Entwicklungsgeschichte Einfluss genommen wurde oder wer mit welcher Technik die Pyramiden gebaut hat, wer waren die Götter und wer macht auch heute noch die *echten* Kornkreise. Ein Video an Kornkreiszweifler http://www.youtube.com/watch?v=bm8n8zlLjG4

Vor 12 Tage
Tobias Awe
Tobias Awe

Vielleicht liegt es an der Entwicklung künstlicher Intelligenz, bei intelligenten Spezien, dass keine Kommunikation stattfindet. Wer weiß wie sich das auf das individuelle Handeln auswirkt, b.z.w. in welchem Umfang. Ich denke dabei übrigens nicht an "eine" KI mit eigenem Bewusstsein!

Vor 12 Tage
ClarkCWSKent
ClarkCWSKent

Höchstwahrscheinlich ist das Universum ganz anders beschaffen bzw aufgebaut als wir heutzutage wissen. Der Mensch ist leider so naiv, ständig zu glauben, alles zu wissen und alles unter Kontrolle zu haben. Dem ist aber nicht so. Staatliche und militärische Organisationen haben das UFO-Phänomen längst als real erkannt und forschen auch intensiv, um die Hintergründe und den Usprung darüber in Erfahrung zu bringen. Ob einem das gefällt oder nicht, ob man es für eine Spinnerei oder Verschwörungstheorie hält - das sind die Fakten.

Vor 12 Tage
Baynados Blog
Baynados Blog

Wer sagt, dass Leben immer wie unsere Biologie ist. Ich denke, dass es eher wahrscheinlicher ist, dass wir mit einer K.I. kontakt aufnehmen werden als mit einer biologischen Lebensform.

Vor 12 Tage
Jonnes __
Jonnes __

Horst, gemäß meiner Info wird in ca. 500 Mio. Jahren die Sonne bereits so groß sein (geht nach dem Ausbrand des H2 in Richtung roter Riese), dass das höhere Leben auf der Erde ziemlich schwierig sein wird (zu warm!). Im Jahr 500.002.019 wird man sich dann vermutlich an den Einfluss des CO2 aus den 2000er Jahren erinnern ;-) Dass wir auf der Erde die intelligentesten Wesen im Universum wären ist EXTREM unwahrscheinlich. In der Milchstraße ein wenig wahrscheinlicher. Die Erde wurde vermutlich im Alien-Reich als Nationalpark eingerichtet, um das primitive Leben möglichst lange zu erhalten... aber wo sitzt das Verwaltungs-Zentrum des Erden-Parks? Vielleicht irgendwo in der Andromeda-Galaxie? Ich denke nicht, dass lebende Wesen (die perfekt an die sehr speziellen Bedingungen auf einem Planeten angepasst sind) durch die Raumzeit reisen werden. Das wäre unlogisch. Es werden eher Roboter (eine KI) sein, die perfekt an die Existenz im All angepasst sein werden (der nächste Schritt der Evolution!). Das Leben auf einem Planeten ist also eher nur ein Vorstadium zu der KI, die dann ins Universum rausgeht. Und welche lebenden Zivilisationen das schaffen ist ungewiss. Im unendlichen Universum gelten die ganz großen Zahlen. Also da ist alles nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Schafft es die Erde nicht, gibt es unendlich viele andere, die es vielleicht schaffen werden. Zeit und Raum ist da anscheinend auch im Überfluss vorhanden... .

Vor 12 Tage
sateliteblues
sateliteblues

Was der Planet aber schon seit hunderten Millionen Jahren ausstrahlt ist das Lichtspektrum, das auf org. basiertes Leben schliessen lässt.

Vor 12 Tage
AlbOoZ
AlbOoZ

Verschwörungen bringen Glaube ich gute Zahlen 😂😁

Vor 12 Tage
TheFalseUniverse
TheFalseUniverse

Nein, es gibt kein intelligentes Leben im Universum. Wir sind der beste Beweis.

Vor 13 Tage
Martin K
Martin K

Der ist gut

Vor 9 Tage
Daniel Düsentrieb
Daniel Düsentrieb

Wäre ich als Alien unterwegs im Weltraum wäre ein Besuch bei Herrn Lüning ein lohnender Zwischenstop zwecks Whiskey Verköstigung. Mit unserer aktuellen Technologie (fliegende Tonnen mit chemischem Antrieb) bräuchten wir etwa 80 tausend Jahre um unser nähestes Nachbarsystem, Proxima Centauri zu erreichen. Dieser Stern ist ein langlebiger Roter Zwerg, er wäre also höchstwahrscheinlich noch da wenn wir ihn erreichten. Kontakt mit einer ausserirdischen Intelligenz halte ich wegen den gewaltigen Distanzen für sehr unwahrscheinlich.

Vor 13 Tage
Borni84
Borni84

Haha... wir sind Freund... So wie wir es immer schon waren! XD Wie war das nochmal mit den Nativ Americans? Die ersten die von uns kommen sind Forscher, das stimmt. Aber dann kommen die, die sich einen Vorteil verschaffen wollen und zerstören alles! So wird es sein dann kommen.

Vor 13 Tage
Polartag
Polartag

Glauben?? Ich nicht, aber der Papst. Er sucht mit LUCIFER auf dem Mount Graham/Arizona.

Vor 13 Tage
Michael R.
Michael R.

Hallo Herr Lüning, bin da nicht Ihrer Meinung, sie sagen es würde rauskommen, weil die Menschen anfangen würden zu plaudern. Aber genau das ist doch passiert es gibt unzählige Aussagen, Berichte von Staatsbediensteten, hochrangigen Militärangehörigen, diverse Pilotaussagen und sogar Statements von Verteidigungsministern. Daher war ich sehr überrascht von Ihren Aussagen. Alles Gute weiterhin, schaue Sie sehr gerne.

Vor 13 Tage
EVDrive
EVDrive

Sie denken leider nur in menschlicher Begrenzung. Aliens müsste man ja hören weil man den Funk abhört.. Wir hätten damals auch heutige Digitalübertragung nicht hören können. Ferner hat einer aus dem Nähkästchen geplaudert: http://www.youtube.com/watch?v=n4ZGidO1hH0 Ich sage nicht das es so ist. Aber hier braucht es definitiv mehr Kreativität in der begrenzten Hirnschale um das heute nicht begreifbare zu erahnen.

Vor 13 Tage
EVDrive
EVDrive

Definieren sie „damals“. Die längste Zeit waren die Menschen nicht in der Lage elektromagnetische Wellen wahr zu nehmen. Wir glauben in unserer Gegenwart immer alles zu wissen, obwohl uns die Vergangenheit das Gegenteil lehrt. Nur weil wir elektromagnetische Wellen jetzt zur Kommunikation benutzen bedeutet das doch nicht das Non­plus­ul­t­ra für alle Zeiten. Herr Lüning ist ein schlauer Hund. Er macht nur leider hin und wieder den Fehler des überheblichen Lächelns über andere Sichtweisen.

Vor 10 Tage
Mook E2
Mook E2

Natürlich hätte man damals auch digitale Signale empfangen können. Elektromagnetische Wellen sind elektromagnetische Wellen. Sicherlich hätte man mit dem Gehörten erstmal nix anfangen können, aber das Signal selbst zu empfangen ist nun nicht das Problem.

Vor 11 Tage
dvr1337
dvr1337

etliche ehemalige area51 mitarbeiter sagen doch das es welche gibt bzw gegeben hat. wieso sollte jeder einzelne von denen lügen?

Vor 13 Tage
Jonas M
Jonas M

Wenn ich mir das setting des Videos so angucke, habe ich das Gefühl, dass es nicht ganz neu ist. Musste Alpha Centauri noch sein Go geben?

Vor 13 Tage
Jonas M
Jonas M

Kommentar vorm Video, nur auf Basis des Titels. Ufo = unbekanntes Flug Objekt = gibt es, da jedes nicht identifizierbares Flugobjekt eines ist.

Vor 13 Tage
Klaus Pri
Klaus Pri

Na ja, ob man die Beweggründe eventuell existierender UFOs allein mit unserer menschlicher Logik erklären kann, halte ich für eine anmaßende Haltung. Weder kennen wir die Biologie noch die Motivationen extraterrestrischer Lebensformen. Ich weiß nicht, ob es sie gibt. Aber sollte es sie wirklich geben, dann haben wir Null Ahnung, wie sie denken und wie ihre Logik geht. Das es natürlich unsere Denke sein muß - das vermuten nur Menschen, die uns für die Krone der Schöpfung halten. Könnte aber sein, das unsere (westliche) Zivilisation genau das nicht ist, sondern eher eine Krankheit, die diesen Planeten Erde befallen hat.

Vor 13 Tage
DreamingFlurry
DreamingFlurry

Die Kreuzzüge waren auch "unwirtschaftlich" (und heute Religionskriege z.B. the War on Terror sind dies auch - außer für die Waffenindustrie natürlich!) und trotzdem fanden sie statt :(

Vor 13 Tage
ifinishit
ifinishit

Ja ich glaube an intelligentes Leben im Universum....und ein Grund warum sie keinen Kontakt aufnehmen ist mit Sicherheit dieser.... Der Mensch ist es leider nicht Wert, da er denkt er ist Gott, ihm gehört die Welt und er kann den Planeten unendlich ausbeuten ohne Folgen. Und wir stellen in Filmen Ausserirdische als böse dar. Da besteht ja leider schon der Denkfehler. Würde ich das Spektakel vom All aus betrachten würde ich sofort wieder kehrt machen. Tolles Video .

Vor 13 Tage
28black acai
28black acai

möglicherweise sind die extraterrestrische Sichtungen auf das "blue beam Projekt" zurück zu führen, - aber hat es dieseTechnologie schon vor 50 Jahren gegeben?

Vor 13 Tage
Mxgtumgoten
Mxgtumgoten

Warum wollte das Universum entstehen.

Vor 13 Tage
Harry Mohl
Harry Mohl

Dinosaurier sind nicht ausgestorben , mindestens eine Art hat überlebt .

Vor 13 Tage
Nico Steffen
Nico Steffen

Aliens haben regen Verkehr? Gehört das zur Transspermietheorie?

Vor 13 Tage
Harry Mohl
Harry Mohl

Funk bei stellaren Entfernungen ist Blödsinn

Vor 13 Tage
Mook E2
Mook E2

Da bin ich mal auf die Erklärung gespannt. :D

Vor 11 Tage
V-is4Vampire
V-is4Vampire

Ich freue mich schon auf die Zeit wenn Terraforming das große Ding wird. Dann freuen sich alle über einen Klimawandel.

Vor 13 Tage
André Bosé
André Bosé

Ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, daß wir jemals richtigen Ufos mit Außerirdischen begegnen werden! Ich glaube ehr, das wir in unserer Galaxy mit unserer wahnsinnigen Artenvielfalt die unangefochtenen Freaks sind! Desweiteren glaube ich, das wir auf unserer langen Reise durch die Evolution durch gewaltige Katastrophen herbe Rückschläge erlitten haben, wodurch sehr viel vorhandenes Wissen verloren gegangen sein muß! Fast alles aus der Vorzeit ist Meter dick unter Erdschichten verschüttet und muss ausgegraben werden! Würde mich nicht wundern, wenn unsere Regierungen uns in dieser Richtung etwas verschweigen!

Vor 13 Tage
André Bosé
André Bosé

+Sigb0y The Insane das ist höchst interessant, da gibt es in der Karibik noch eine riesige glatte Fläche in 5000m Tiefe, die so aussieht, als hätte die Erde da ein riesiger Meteorit gestriffen und ist danach wieder abgeprallt! Wenn das so war, müsste er alles platt gemacht haben!

Vor 11 Tage
Sigb0y The Insane
Sigb0y The Insane

André Bosé Die NASA hat vor kurzem einen Meteoriten im westlichen Teil von Grönland entdeckt, welcher vor ca. 12.000 Jahren dort Einschlug und eine gigantische Sintflut brachte. Diese hat damals Zivilisationen weltweit ausgelöscht und diese Flut in Erinnerung gehalten. Es gibt weltweit Monumente ja Städte welche unter dem Meeresspiegel liegen. http://youtu.be/hMTTFLiOwX0

Vor 11 Tage
Anti Alles
Anti Alles

Na hoffentlich hat uns keiner angepflanzt um später zu Ernten . Naja solange die Lampe da oben noch brennt ........😂😂😂😂🤣

Vor 13 Tage
V-is4Vampire
V-is4Vampire

Der rote Planet........

Vor 13 Tage
mf tube
mf tube

Ufos? Die roten sind Schuld!😅

Vor 13 Tage
Zombie in der Drogenapokalypse
Zombie in der Drogenapokalypse

Mir stellt sich vorallem die Frage welche krassen "Genussmittel" solche Außerirdischen wohl hätten. Isaac Arthur (sehr empfehlenswerter Kanal für solche Themen) meinte mal in einer Folge das sie aufjedenfall "Bier" hätten, ich weiß aber nicht genau was er damit meinte. Eine hochintelligente KI könnte in Zusammenspiel mit einem 3D Molekular-Drucker bestimmt auch ziemlich tolle Stoffe erfinden.

Vor 13 Tage
J k
J k

Bier ist fermentiertes Zuckerwasser, welches vor 4 oder 5 Tausend Jahren zufällig entdeckt worden ist. Mag vlt andere Inhaltsstoffe haben, aber vom Prinzip her gleich.

Vor 12 Tage
TrudleR
TrudleR

Solche Videos würd ich mir mehr wünschen.

Vor 13 Tage
Wenzel Massag
Wenzel Massag

11:05 - naja, man findet eine Zivilisation wie die unsere und denkt sich! „besser erst in ein paar hundert Jahren, oder gar nicht, die machen da nur einen Weltkrieg draus“.

Vor 13 Tage
Wokand 24
Wokand 24

Hallo Herr Lüning sind Sie sicher, dass unsere heutigen Natuwissenschaften (vom Mensch gedacht) Erkläransätze für extraterrestische Lebens- und Kommunikationsformen liefern können? Alles nur Spinner? http://youtu.be/TE9gmE203Ys

Vor 13 Tage
Meister Eder
Meister Eder

Es gibt bei dem Thema eben fast unzählige Faktoren und alle paar Jahre wird es anders eingeschätzt. Es lässt sich ja nichtmal abschätzen was passiert wenn man z.b. wirklich die technologische Singularität erreichen und eine quasi "gottähnliche" KI mit exponentiell steigendem Wissen u.ä. erschaffen kann. Generell wäre auch die Chance höher das wenn es irgendeine Form von Leben im Universum gibt, die Anzahl an autonomen Maschinen u.ä. viel größer wäre als Raumschiffe mit organischen Wesen und selbst diese hätten bereits eine so hohe technologische Entwicklung mit Augmentierungen und anderen technischen Änderungen und Erweiterungen des Körpers das es eher Cyborgs oder bereits komplett künstliche Wesen wären. Aber es stellt sich ja auch die Frage wie viel von dem Leben im Universum überhaupt so entwickelt wäre das es Technologie erschaffen kann und welche Art von Bewusstsein, moralische Vorstellungen etc. und "Form" es hätte, wie es kommuniziert und so weiter. Ich denke es ist im Moment unmöglich diese ganzen Faktoren über die Wahrscheinlichkeiten von diesen Dingen realistisch zu berechnen.

Vor 13 Tage
Schnitzel Panic
Schnitzel Panic

Mittlerweile erscheint mir die Zoo Hypothese am Wahrscheinlichsten. http://en.wikipedia.org/wiki/Zoo_hypothesis * Exponentielles Wachstum ist ein Nebenprodukt der Evolution. Es gab keine Spezies auf der Erde die sich freiwillig verkleinert hat. Einzelne Zivilisationen sind untergegangen, doch gingen deren Mitglieder in anderen Zivilisationen auf. Es gab Spezies die ausgestorben sind aufgrund verändernder Umweltbedingungen. Dies ist bei Multi-planetaren Spezies unwahrscheinlich. Wenn es eine Spezies also über die Planetengrenze schafft, so gibt es nichts mehr was sie aufhalten kann. Nimmt man nur 10% der Lichtgeschwindigkeit als technisch machbar, so wäre die Galaxie in 10 Millionen Jahren besiedelt. In Kürze: Die Roten setzen sich letztendlich nicht durch. * Leben entsteht überall dort, wo ausreichend Elemente und eine Energiequelle vorhanden sind. Die Biochemie folgt dem Prinzip der Selbstorganisation. Selbst auf der Erde entdeckt man Leben an den heißesten und kältesten Orten, z.b. ohne Sauerstoff mit anderer Biochemie, z.b. Schwefel-basierte Organismen bei den Black Smokers. Die Biologie ist immer konservativ was die Vorraussetzungen von Leben betrifft, von daher wird sie von der Natur öfters eines bessern belehrt. Ein Planet der einmal von Leben befallen ist wird es auch nicht mehr los, siehe Gaia Hypothese. * Die Physik ist naturgegeben konservativ. Vor dem Doppelspaltexperiment hatte man keine Vorstellung und Erklärung für die Quantenwelt. Neue Technologien erlauben auch neue Experimente welche wiederum die Physik aufs neue Verblüffen. Da wir Gravitation und Permanent Magnete noch nicht erklären können ist es sehr wahrscheinlich das wir noch einige Überraschungen in der Physik erleben werden. Sobald wir Gravitation verstehen, können wir diese auch manipulieren und somit wäre eine neue Antriebsform zumindest denkbar. Wer behauptet dann noch das sogar intergalaktische Reisen unmöglich sind ? Nur die Roten. * Künstliche Intelligenzen. Die Menschheit schickt bereits unbemannte Dronen durch die Weltmeere, durch die Lüfte und in den Weltraum. Wir besitzen heute schon künstliche Intelligenzen die der menschlichen in einigen Gebieten überlegen sind, und das nach nur 50 Jahren K.I. Entwicklung. In 1000 Jahren ist es keine Frage das wir entweder durch künstliche Intelligenten ersetzt oder mit diesen verschmolzen sind. Zumindest aber ist es unwahrscheinlich das wir noch biologische Organismen durchs Weltall schicken, die dafür ungeeignet sind. * Mittlerweile geht man von mehr Planeten als Sonnen aus. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit anderer Intelligenzen höher als zuvor angenommen. Die Zoo Hypothese besagt also: die Galaxien sind längst besiedelt. Der Beweis für eine galaktische Ordnung ist das wir bisher noch nicht angegriffen bzw. kontaktiert wurden. ( Möglicherweise wurden wir vor 10.000 Jahren bereits kontaktiert und als schützenswerte Spezies befunden.) Demnach befindet sich das Sonnensystem bzw. die Erde in einem "Naturschutzgebiet / Zoo". Die Erde anzugreifen macht, wie der Horst schon sagte, keinen Sinn. Die Erde hat keine Ressourcen, die man nicht auf andern Himmelskörpern finden würde. Die Menschheit zu kontaktieren ergibt ebenfalls keinen Sinn, man bedenke die möglichen Auswirkungen. Es brächte nur Nachteile. Zumindest aber werden wir beobachtet und erforscht. Und auch wenn ich die meisten Ufos für Sensationsmüll halte, so glaube ich doch das ganz selten mal eine dieser umbemannten Dronen gesehen wird. Besonders wenn dies von hochgradig ausgewählten und ausgebildeten Astronauten und Militärpiloten berichtet wird. http://www.youtube.com/watch?v=3w0aXTfDDq8

Vor 13 Tage
auction4you
auction4you

NEIN, nur nicht Wikipedia !

Vor 12 Tage
Was Geht
Was Geht

Ich höre von gebildeten Leuten immer wieder die gleiche Aussage: Sie glauben schon das es Außerirdische irgendwo gibt, aber die Entfernungen sind zu weit um her zu kommen. Tatsächlich werden UFOs seit beginn der Menschheit gesehen und haben Eingang in die Überliefungen und Kunst z.B. Höhlenmalerei gefunden. Spektakuläre Berichte wie die Himmelsschlacht von Nürnberg zu einer Zeit lange bevor es Flugzeugen und Drohnen am Himmel gab. Deshalb behaupte ich, sie sind nicht zu unserer Lebzeit angereist, sondern begleiten die Menschheit schon immer und verstecken sich nur meistens vor uns. Und sie beobachten uns, so wie es Menschen mit Tieren in der Wildnis tun.

Vor 13 Tage
Elias Grüber
Elias Grüber

Dieser Moment, wenn 2014 vor 5 Jahren war.

Vor 13 Tage
Manuel Spangher
Manuel Spangher

Hallo :-) Danke für das neuauflegen dieses Themas! Persönlich finde ich einfach dass es sehr wohl unidentifizierte-flug-Objekte also UFO s gibt, es hängt natürlich auch vom Kenntnis /Bildungsstand des Beobachters ab! Wenn in Nevada mal wieder eine Militärdrone mit einer etwas kurioseren Form getestet wird ist es, außer für die Militärs ja ein UFO, und es wird auch ein UFO bleiben biss die Geheimhaltung irgendwann aufgegeben wird und die Flugprotokolle zu den Dingern veröffentlicht werden. Was nun fremde Intelligenzen betrifft denke ich, sind wir zu uninteressant um einen offiziellen Besuch zu bekommen ;-) bin eher der Meinung dass falls es exoplanetare Intelligenzen gibt die zu uns kommen ziemlich sicher erst mal abgewartet wird das unser Intelligenzgrad und somit unsere Fähigkeiten (allgemein) grundsätzlich zumindest irgendwie ähnlich sind. Bestes Beispiel ist dass wir aktuell immer noch Kriege in Namen Gottes führen und uns unkontrolliert bzw. im Verhalten nicht zivilisiert genug benehmen! Dahin gehend sind sogar manche amerikanische Ureinwohner Stämme weiter gewesen wie wir! Bekannte Sitting Bull Zitate: „wer auf den Boden spuckt, spuckt auf sich selbst“ oder „die Grenzen des einen beginnen dort wo die Grenzen des anderen aufhören“ Es ist wirklich auch so wie ich immer sage: Ein Zeichen von guter Zivilisation ist wenn jeder einzelne etwas so nutzt (ob ein Platz oder irgendwas anderes ist egal) dass es jeder andere danach auch gerne nutzen würde! Falls sie dann wirklich auf meinen Balkon landen und anklopfen werde ich sie mit einem 18er Aberlour bewirten :-) (hab leider nix besseres weil ich hier in Wien nix von euch geliefert bekomme :-P ) P.S. keine Sorge, bin kein Grünwähler ;-P Und Ja, auch ich habe schon mal ein (für mich) UFO gesehen! in Form einer Orange-roten Lichtkugel die 15-18 Minuten wie angenagelt am Himmel, einiges über den Horizont verweilte... und zumindest nach Google Sky Map und Satelite AR App, weder ein Planet, noch sonst ein geostationäres Objekt gewesen sein konnte, hab ich damals getscheckt :-) Meiner Meinung ist da auch nichts weiter dabei, nur weil ich was nicht zuordnen kann, finde ich, brauch ich mir auch keine übertriebenen Sorgen machen, aber für meine Neughier brauch ich doch auch nicht um Verzeihung bitten oder?

Vor 13 Tage
Never Yield
Never Yield

Die Außerirdischen haben damals Kontakt aufnehmen wollen, aber dann haben sie die ersten Roten entdeckt und sind daraufhin umgekehrt.

Vor 13 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das müssen dann die Ferengi gewesen sein ;-)

Vor 11 Tage
Nemesis 2017
Nemesis 2017

Gott ist ein Außerirdischer. Außerirdische nutzen Raumschiffe um sich durch Raum und Zeit zu bewegen. Schon in der Bibel wird detailliert darüber berichtet.

Vor 13 Tage
anvou2
anvou2

+Nemesis 2017 Somit haben Sie endgültig bewiesen, dass Sie kein Kind Gottes sind. Nennen Sie mir den ersten Menschen der Religion betrieben hat! Lassen Sie sich Zeit, Morgen ist auch ein Tag. Dann könnte ich Sie vielleicht rehabilitieren...

Vor 13 Tage
Nemesis 2017
Nemesis 2017

+anvou2 Evangelisch ist religiös :)) Das gesamte neue Testament ist ein Missverständnis, denn Jesus ist nicht FÜR sondern WEGEN etwas gestorben... Aber ich werde Ihnen jetzt nicht die Bibel erklären, das ist nicht meine Aufgabe. Finden Sie es selbst heraus, werfen Sie alles über Bord, denn: Über Allem steht die Wahrheit!

Vor 13 Tage
anvou2
anvou2

+Nemesis 2017 Dann möchte ich die 2 Sätze gerne lesen! Ich bin nicht "religiös" sondern evangelisch. Wenn Sie die Bibel studiert haben, wo bleibt bei Ihnen der heilige Geist? http://youtu.be/r9IPP4iUO9c

Vor 13 Tage
ifinishit
ifinishit

+Nemesis 2017 Alles besteht aus Atomen/ Molekülen. Also bist du Alles, demnach ist Gott in dir , du bist der Ursprung von allem. Ich würd ja gern noch mehr schreiben. Aber du sagtest...nur 2 Sätze. Ich gebe dir vollkommen Recht. 🤗

Vor 13 Tage
Nemesis 2017
Nemesis 2017

+anvou2 Was du schreibst ist Religion und beschreibt NICHT das Wesen Gottes, der nicht religiös ist. Und ich habe die Bibel Jahrzehnte studiert. Man kann die gesamte Bibel in ca. 2 Sätzen zusammenfassen, wenn man all den religiösen Schwachsinn weglässt, aber davon haben SIE keine Ahnung ;)

Vor 13 Tage
Elsina Eliono
Elsina Eliono

hi 💋

Vor 13 Tage
d t
d t

Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down there.

Vor 13 Tage
Die Marie
Die Marie

Wenn Herr Lüning seine Hand hebt hat er die besten Gesichtsausdrücke ^^

Vor 13 Tage
klo mann
klo mann

ufos gibt wie sand am meer auf der welt , wenn man die beudeutung des wortes kennt

Vor 13 Tage
M20B25 User
M20B25 User

Hallo Herr Lüning, kennen Sie das hier schon? http://youtu.be/_CxLb5gqz5I Das erste interstellare Objekt, das in unserem Sonnensystem entdeckt wurde, könnte ein solches "UFO" von anderem intelligenten Leben gewesen sein?!

Vor 13 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Da streiten sich die Gelehrten noch.

Vor 13 Tage
Verdampft und zugevaped
Verdampft und zugevaped

Es muss nicht zwingend UFOs geben, aber ich glaube an die Existenz extraterrestrischen Lebens. Es wäre vermessen anzunehmen und zu behaupten, dass sich im Universum, von dem wir bisher nur einen “Vogelschiss" kennen, nicht noch einmal Leben hätte entwickeln können. Im uns bekannten Teil des Universums gibt es bereits Konstellationen, bei denen Sonnen und Planeten passende Abstände haben, damit dort Leben wie auf der Erde möglich wäre, aber sind wir die Krone der Schöpfung und nur wie wir beschaffen sind, kann anderswo Leben existieren? Nein. Ich würde nicht behaupten, dass es zwingend schon weit entwickeltes Leben sei, das irgendwo existiert, das spielt auch keine Rolle, da ich nicht an außerirdische Besucher zu meinen Lebzeiten glaube. Aber Leben generell halt, das ist denkbar und deshalb trage ich, seitdem ich 18 bin, ein Tattoo, welches "We are not alone“ unter diesem hier 👽 verkündet.

Vor 13 Tage
Timo vds
Timo vds

Vielleicht suchen die Aliens nach Intelligenz um sie in ihrem Zoo als Haustier zu halten, so ein singender Mensch ist echt putzig! Ich nutze boinc übrigens auch seit Jahren, aber nicht Seti sondern nach Pulsaren und am LHC nach neuen Teilchen.

Vor 13 Tage
Joachim Kiesler
Joachim Kiesler

Boinc läuft bei mir auch.

Vor 12 Tage
ifinishit
ifinishit

Vielleicht sind wir ja der Zoo des ganzen Universum und sie haben sich köstlich amüsiert bis sie gesehen haben wozu wir fähig sind. "Testprojekt Mensch ging ja mal voll daneben....zum Glück haben wir nicht alle Gehirnregionen bei ihnen freigeschaltet, das wäre der Untergang des ganzen Universums gewesen." Sprachen sie und legten die Erde ad acta.

Vor 13 Tage
TimothyHD+
TimothyHD+

Unwahrscheinlich dass es solche Lebewesen gäbe

Vor 13 Tage
Micha K
Micha K

Obwohl Sie ein selbstfahrendes Auto ihr eigenen nennen, kommt mir KI in ihren Überlegungen irgendwie unterrepresentiert vor 😄 Für eine höher entwickelte KI spielt Zeit keine Rolle und Entfernung vielleicht auch nicht und sie wird sich vermutlich niemals wieder auslöschen. Es könnte ne ähnlich begabte Zivilisation mal irgendwo im Universum existiert haben, wie die Menschen und diese könnten sich selbst optimierende und reproduzierende Künstliche Entitäten geschaffen haben mit Zweck und Auftrag. Zum Teil könnte die Zoo Hypothese stimmen und wir wurden vielleicht schon vor Jahrtausenden entdeckt. Vielleicht gab es überbringer von Kultur oder zumindest von Impulsen außerordentlichen Ursprungs. Sie könnten den Zeitverlauf studieren, wie wir uns entwickeln, abgleichen mit Simulationsmodellen und deren Fehlerkorrektur, um vielleicht ähnliche Prozesse auch in anderen Teilen des Universums anzustoßen um es zu beleben. Scheinbar gibt es Hinweise auf ein Ufo-Phänomen, das könnten ihre Sonden sein und wenn wir was entdecken davon, könnte auch dies beabsichtigt sein um Impulse, Denkanstöße zu geben. Kleine Änderungen in den Parametern können große Auswirkungen haben. Man könnte in diese Überlegungen auch so manche religiöse Untermalung mit einbeziehen.

Vor 13 Tage
Sᴘɪᴄʏ Rɪᴋᴇʀ
Sᴘɪᴄʏ Rɪᴋᴇʀ

Es muss intelligentes Leben im Universum existieren! Fremdes Leben, welches weiterentwickelter ist als die Menschheit und auch Leben, welches weitaus unterentwickelter ist, als wir. (Ganz nach dem Paradoxon. Intelligenteres Leben könnte warten, bis wir uns weiterentwickeln, bevor es uns kontaktiert. 🖖🏻) Ich würde auch an Paralleluniversen glauben. Bei der Gelegenheit, könnten sie mir ein „Horga'hn“ auf Risa besorgen?

Vor 13 Tage
Sᴘɪᴄʏ Rɪᴋᴇʀ
Sᴘɪᴄʏ Rɪᴋᴇʀ

Philipp G. Vllt. findet sich ja ein Trunkenbold, der eine Atomrakete umbaut ;)

Vor 13 Tage
Philipp G.
Philipp G.

Wir müssen den Warp-Antrieb hinbekommen, damit wir endlich Aufmerksamkeit kriegen! 🖖😊

Vor 13 Tage
Colin
Colin

Ich sage nur Fermi Paradoxon.

Vor 13 Tage
Timo vds
Timo vds

Vielleicht haben die UFO Aliens ein anderes Zeitempfinden. Bei einer tausend jährigen Reise möchte man vielleicht nochmal tausend Jahre beobachten, bevor man eingreift und eventuell eine interessante unabhängige technologische Entwicklung zu verderben oder eventuell die fremde Lebensform (uns) zu beschädigen. Aber solange die UFO Aliens keinen Kontakt wollen ist es für uns irrelevant, da wir nicht im Stande wären Sie dann zu entdecken.

Vor 13 Tage
Marcel Becker
Marcel Becker

Herr Lüning, jetzt weiss ich endlich, woran Sie mich erinnern: Peter Lustig aus Löwenzahn....:-)…...

Vor 13 Tage
Die Marie
Die Marie

Ich ja auch. Brainfuck weil ich jetzt Peter lustig vor mir sehe

Vor 13 Tage
Marcel Becker
Marcel Becker

+Die Marie Ich meinte das positiv...Peter Lustig, der Held meiner Kindheit. Mit B...fck ht das nichts zu tun.

Vor 13 Tage
Die Marie
Die Marie

Marcel Becker stimmt. Brainfuck

Vor 13 Tage
Chris Bäätz
Chris Bäätz

Keine 10 Minuten im Video und schon werden die Rot-Grünen als Untergangsszenario für eine Zivilisation herausgearbeitet. :D Weiter So!

Vor 13 Tage
Ronolein
Ronolein

+28black acai Na ja was beschreibt der Kommunsismus denn. Im Grunde geht es doch darum das keine Zahlungsmittel mehr nötig sind weil jeder nach seinen Bedürfnissen bedient wird. Möchte nicht entlohnt sagen. Es ist ja zum Teil heute schon zu sehen, in Gegenden wo es ein unabhängiges Grundeinkommen gibt. Die Menschen haben die Chance sich selbst zu verwirklichen. Sicher gibt es eineige Wenige die dann nichts mehr machen und sich fallen lassen, aber das sind Wenige. Die Meisten berichten das sie endlich die Möglichkeit haben, sich selbst zu verwrklichen. Das hilft der Gesellschaft wesentlich mehr als der Zwang zur Lohnarbeit. Der Horst macht es uns doch vor. Er hat eine Arbeit die ihm Spaß macht und die seine Bedürfnisse befriedigt. Über Geld muss er sich kaum Gedanken machen. Er kann nebenbei noch seine Videos drehen und sich selbst verwirklichen. Wenn es gelingt, diese Bedingungen für Alle herzustellen, dann ist doch Jedem damit gedient. Weshalb er darüber schimpft versteh ich echt nicht. ;-)

Vor 8 Tage
Christian
Christian

+Ronolein nicht nur der russischen:-)

Vor 8 Tage
28black acai
28black acai

das würde dann bedeuten, dass der Kommunismus doch funktioniert! -wäre das nicht großartig?

Vor 9 Tage
Ronolein
Ronolein

Sein Lieblingsthema seit je her. Ich stelle mir gerade den Schock vor wenn Aliens bei uns landen und die haben eine kommunistische Gesellschaftsordung..... ;-) War ja das Lieblingsthema der russischen SF-Autoren.

Vor 10 Tage
Micha Hi
Micha Hi

Ironie funktioniert im Internet nicht, leider

Vor 11 Tage
Daniel Zeiler
Daniel Zeiler

immer wieder schön... ich hab ihre reihe auch schon vor rund 5 jahren gesehen. toll. 😊

Vor 13 Tage
M20B25 User
M20B25 User

Hallo Herr Lüning, wie definieren Sie denn den "Glauben an UFOs"? Wenn es Flugkörper anderer Zivilisationen nicht bis zu uns geschafft haben (oder nicht schaffen wollten), heißt das ja nicht automatisch, dass man dann nicht dran glauben kann?! Sie meinten wohl, ob man an UFOs auf der Erde glaubt?! Natürlich existieren UFOs irgendwo ... sonst wäre das Universum wirklich eine imense Platzverschwendung (Zitat: "Contact" mit Jodie Foster). Kurz gesagt: Ja, ich glaube an UFOs. 😉

Vor 13 Tage
Kirsch Geschmack
Kirsch Geschmack

Der Verteidigungsminister von Kanada und viele andere Politiker und Leute vom Militär haben doch schon längst bestätigst das es Ufos und Außerirdische gibt ich frag mich wie man da noch von glauben sprechen kann

Vor 13 Tage
Werner Schruff
Werner Schruff

UFOs??? So ein Quatsch. Wenn der Putin einen Kaugummi ausspuckt, wird das sofort von US- Satelliten aufgezeichnet. Umgekehrt, sollte es die Russen interessieren, ob beim Trump eine Maus im Garten rumläuft, können sie das ebenfalls per Spionage-Satelliten feststellen.....Also, kein physisches Ufo würde den wachsamen Augen der Geheimdienste jemals entgehen. Und würden die es möglicherweise verheimlichen , wäre das längst schon durchgesickert....Vergesst also fliegende UFOs -- die feinstofflichen " Ufos" sollten uns viel mehr interessieren, davon gibt es unendlich viele um uns herum.Schönes Wochenende allerseits

Vor 13 Tage
Helmut Ruf
Helmut Ruf

Hast du denn Einsicht in die ganzen Aufnahmen der Satelliten? Dann bis du ja beruhigt ;)

Vor 11 Tage
Mike Paulsen
Mike Paulsen

Es gibt doch viele Objekte die von den Geheimdiensten entdeckt wurden, dessen Herkunft unbekannt ist.

Vor 13 Tage
Prom Prometheus
Prom Prometheus

Ich habe vor unendlich langer Menschenzeit als Student einen Vortrag organisiert mit dem Thema: Leben im All Klar war damals, dass es sicher Millionen von Planeten in unserer Galaxie geben muss, wo intelligentes Leben sehr wahrscheinlich ist. Nur die Entfernungen sind derart groß, dass es äußerst unwahrscheinlich ist dass wir Kontakt finden. Dazu kommt, dass diese auch noch zeitverzögert etwa den gleichen technischen Stand erreicht haben müssen. Da die Naturgesetze die wir entdeckt haben bis jetzt Gültigkeit haben, sind Überlichtgeschwindigkeiten beim Reisen noch nicht möglich. In der Zwischenzeit wurden andere Planeten entdeckt. Aber Seti, wo ich lange mit mehreren Computern mit analysiert habe, hat bis heute nichts gebracht. UFOs, mhm, ich würde mit uns keinen Kontakt haben wollen. Aber unser gesamtes menschliches Wissen entspricht wahrscheinlich einem Lichtstrahl ins Universum, rundherum eine Unendlichkeit von Unwissen. Daher gibt es keine Gewissheit und selbst unsere Fantasie reicht nicht. Alles was sie hier sagen Herr Lüning ist absolut richtig nach unserem heutigen Wissenstand. Nur ... was heißt das schon.

Vor 13 Tage
Kai Augustynski
Kai Augustynski

Abseits des Themas. Habt ihr mitbekommen das die PKW Maut im Oktober 2020 kommen wird?

Vor 13 Tage
ifinishit
ifinishit

+Thomas Warum sollte das nicht funktionieren, man zahlt ja schliesslich auch Autosteuern 😉 dann wird ein Brief ins Haus flattern und du wirst herzlichst gebeten bis dann und dann zu zahlen. So einfach ist das und sie brauchen sich noch nicht mal an jede Dorfecke stellen. Clever sind sie unsere Politiker.

Vor 13 Tage
Thomas
Thomas

Pkw-Maut ? ist das denn möglich? Laut Kanzlerin können Grenzen nicht gesichert werden, aber an jeder Dorfecke wir demnächst elektronisch überwacht und abkassiert .... ist wichtig, wenn durch die e-mobilität der mineralölsteuereinnahmen zurückgehen müssen andere einnahmeformrn erfunden werden. der e-mobilist wird nur eine kurze zeit günstiger als verbrenner fahren.. 1. wird der strom verteuert 2. wird per strassenmaut eine wegesteuer erhoben für stark belastete strasse gründe finden sich genug

Vor 13 Tage
Andreas Fuchs
Andreas Fuchs

Danke für den Hinweis, ist ja echt nett was sich da so tut. Ich hasse die Art wie diese Maut begründet wurde. Wahrscheinlich werden die jetzt alle möglichen Verträge abschließen, Österreich gewinnt mit seiner Klage und dann kostet dieses Projekt Ausländermaut uns erst so richtig viel...

Vor 13 Tage
Noble Oak
Noble Oak

Es gibt m.M.n. so viele Planeten im Universum wie Sandkörner am Strand ... Warum sollten die Würfel unter diesen Milliarden von Planeten ausgerechnet nur bei uns günstig gefallen sein !? ... Ja , ich glaube das es zu 100% außerirdisches Leben gibt ! In welcher Form auch immer ! Die Frage die sich mir stellt ist , wo "die" in der Entwicklung stehen ! Darum dies bzgl. ein vorsichtiges Nein ! ... Ich denke nicht das es UFO´s gibt ... LG Chris aus Bremen

Vor 13 Tage
M20B25 User
M20B25 User

Die Frage lautete ja nicht, ob an UFOs (von anderen Welten) hier auf der Erde geglaubt wird, sondern generell. Natürlich gibt es UFOs ... ob intelligentes außerirdisches Leben es damit bereits bis zur Erde geschafft haben könnte, ist eine andere Frage.

Vor 13 Tage
Graf Ganzgrederich
Graf Ganzgrederich

Doch es laesst sich so einiges verheimlichen,wie zb das verschollene Flugzeug im Indischen Ozean

Vor 13 Tage
Josef Widmer
Josef Widmer

Was ist wenn es Multiple Universen, Parallelwelten gibt ? Oder mehrere Dimensionen ? Ist die Zeit im Universum überall gleich ?

Vor 13 Tage
hc
hc

Whisky für die Aliens :)

Vor 13 Tage
alteSchuleRap
alteSchuleRap

http://www.nytimes.com/2017/12/16/us/politics/pentagon-program-ufo-harry-reid.html

Vor 13 Tage
Oronzo cana
Oronzo cana

Damals noch mit Rolex

Vor 13 Tage
Oronzo cana
Oronzo cana

like a pimp

Vor 13 Tage
anvou2
anvou2

NEIN!

Vor 13 Tage
Torsten Mautz
Torsten Mautz

Hey, erster Aufruf ;-)

Vor 13 Tage

Nächstes Video

Novelas Amar a muerte 1x30 | DR., Mi.-Nr. 540 y b, postfrisch, Befund Schlegel. | May 2016 (2209)